Gelber Gaul: 2005 Ford Mustang GT Convertible von Autoart

  • Das Modell ist alt und bekannt, also altbekannt, aber an so einem nasskalten Novembertag tut ein knallfarbenes Cabrio doch irgendwie gut - aaaaaalsoooo...


    mustang2005157jvz.jpg


    mustang20052hwjgx.jpg


    Hier ist dann auch der Grund für die Platzierung bei den "modifizierten Modellen":


    mustang200530ek8d.jpg


    Das Kennzeichen entspricht nicht der Serie.


    mustang20054f2kct.jpg


    Das Modell wurde vor einigen Jahren verramscht. Ich habe einen Kurs von 38,00 € im Kopf. Keine Ahnung, ob und wie sich die Preise seither verändert haben. :keineahnung:


    mustang20055ykj7h.jpg


    Die-Cast und All-Open - die Älteren erinnern sich...


    mustang20056dikaz.jpg


    mustang200577fk40.jpg


    Ein Blick in den Innenraum - mit Teppich, schönen Bedruckungen usw. usf.


    mustang200587mk6s.jpg


    Die Feststellstange für die Haube ist Serie - heute also keine Wurstfinger auf dem Bild.


    mustang20059v6ki5.jpg


    Für die Detailaufnahme vom Kraftwerk war´s leider etwas dunkel. ´tschuldigung. :schäm:


    mustang200510jyk01.jpg


    Haube wieder zu...


    mustang2005110yj5w.jpg


    ...und zurück ins Funkhaus.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Für 38 Euro hast du damals sicher nichts verkehrt gemacht; ich bin mir sicher, dass der heutzutage höher gehandelt wird :)


    Das Florida - Kennzeichen passt wunderbar; damit würde doch sicher gerne jeder am Strand lang fahren.

    Das Modell zeigt wie immer die bekannte gute AutoArt Qualität :sehrgut:

  • Wirklich sehr geil. :) Und gerade für den Kurs kann man nun wirklich nicht meckern.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Wunderschöööön, ein Mustang Cabrio würde sogar ich in gelb nehmen… viel freude dsmit

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • Ja, Mustangs und Camaros sind so 2 Autos, denen das Gelb wirklich ausgezeichnet steht. :) Hier fährt auch manchmal einer durch und der fällt garantiert jedes Mal auf. Während vor meiner Tür öfter mal ein dunkelroter parkt, der geht aber völlig unter zwischen anderen Fahrzeugen.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ein schönes Modell :sehrgut: Das Gelb steht dem Mustang gut. Und ja - ich kann mich noch erinnern (gehöre zu den nicht mehr ganz jungen Exemplaren :kichern: )... es gab tatsächlich mal Modellautos, bei denen man alles öffnen konnte :kichern: - und an die "Verramsch - Aktion" kann ich mich auch noch erinnern. Zu der Zeit habe ich meinen "Bullit" - Mustang für 35 Euronen gekauft. Lang ist´s her.

    Danke für´s Zeigen des schönen Mustangs.

    "Der Kofferraum fasst 530 Liter - und was ist, wenn man 530 Liter im Kofferraum hat? Alles pitsche - patsche nass".

    (Frei nach Alexander Wesselsky, als "Der Checker").

  • Muss ich ja gut finden :sehrgut: , obwohl ich mit der ungeschlachten und simpel detaillierten Form des 5th Gen Stang nicht warm werde.


    Für mich sah und sieht der immer ein wenig nach Kit Car aus... aber das Modell ist echt gelungen und für den Preis: :freu:

    Dieses Gelb hilft einem auch wirklich über die Novemberdüsternis hinweg.

    Darf es ja täglich testen.


    Und jetzt wo ich es schreibe: ich hab von dem 5er auch einen Einzigen hier stehen, die Rennversion... aber ich weiss gar nicht mehr welchen ich davon behalten habe, dieses schulbusgelbe Retrodekodings oder den Weissblauen.

  • Für mich sah und sieht der immer ein wenig nach Kit Car aus.

    Das könnte womöglich am Heckspoiler liegen, mit dem werde ich auch nicht warm. Der war allerdings anfangs bei den Achtzylindern immer drauf, erst später gab´s die auch ohne. Wahrscheinlich ist das einer der Gründe, warum auch bei mir die weißblaue Rennversion steht - die hat keinen. :)

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Nein, das ist es nicht.

    Den Spoiler, das kleine Anbauteil, nehme ich gar nicht war.

    ich finde Front und Heck so merkwürdig plan und simpel gestrickt, das hat so gar nichts von den seit 20-30 Jahren zelebrierten durchdachten Linienflüssen, die die meisten modernen Autos haben.

    Auch die flächigen Flanken, die etwas steif geformten Felgenarme, alles wirkt seltsam eckig und ungelenk udnd nicht sehr fertig gedacht.

    Den Retro Aspekt hat er jedoch ganz gut hinbekommen, gebe ich zu, und damit das Revival der Ponycars eingeläutet. :sehrgut:

  • American Vibes gefallen, dieses Modell bringt das Highschool-Feeling rüber. In gelb könnte es auf dem Parkplatz eines College stehen. Bei Cabrios kann man so schön ins Interieur schauen, auch wenn die Mustangtypische Dachform cabriobedingt fehlt.

    schulbusgelbe Retrodekodings

    Muhihihihi ^^ Herzlich gelacht, nice :kichern:


    Gulf_LM

    Das Design ist mit dem Chrysler 300C vergleichbar, aber auch modernere Cadillacs sind eben auf ein anderes Zielpublikum zugeschnitten. Könnte man hier so nie bringen und deshalb verkauft es sich neben anderen Gründen in diesen Breitengraden so gar nicht. Individualisten können trotzdem zur Chrysler GM Dodge Cadillac Niederlassung fahren und sich einen Amischlitten gönnen.


    Das könnte womöglich am Heckspoiler liegen

    Wie beim Audi TT passen diese Spoiler nicht so zum Design und wirken teilweise wie ein Gadget statt Anpressdruckregulator.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!