Lotus 79 - ModelCarGroup vs. Minichamps

  • 42300837fo.jpg


    Da ich gerade hier im thread die Lotus-Rennwagen "in Arbeit" habe -

    hier ein kleiner Vergleich des Lotus 79 des Jahres 1978 im Maßstab 1:18 von ModelCarGroup und MInichamps. ;)

    Während das Modell aus Aachen schon ein paar Jährchen in der Vitrine steht, ist der Renner von MCG frisch auf dem Markt.



    MINICHAMPS-Modell / Lotus 79 / Mario Andretti - GP Italien 1978


    Obwohl das Modell von Minichamps schon fast selber ein Oldtimer ist, setzt es immer noch Maßstäbe in diesem 1:18er-Bereich.

    Ich weiß es nicht mehr so genau, aber locker über 10 Jahre dürften vergangen sein, seit PMA diesen Lotus auf den Markt brachte.

    Die 1:43er-Ausgabe dieses Wagens war von Minichamps eigentlich recht schlicht gehalten und dürfte noch älter sein als der "große Bruder" hier.

    Lenkbare Vorderräder, Pilotenfigur, abnehmbare Motorverkleidung -

    was wollte man damals mehr ...


    42300836rp.jpg

    ModelCarGroup-Modell / Lotus 79 / Ronnie Peterson - GP Österreich 1978


    MCG ist für mich im Bereich der Formel 1-Modelle im "Königsklasse-Maßstab" ein völlig neuer Anbieter historischer Wagen

    und zumindest im 1:18er Preis-Segment derzeit unschlagbar.

    Knappe 60 Euronen habe ich vor kurzem für dieses Modell berappt...ich weiß gar nicht mehr, was damals die PMA-Version kostete -

    ich denke mal, heute bezahlt man locker für diesen Gebrauchtwagen 150 € aufwärts...


    42300786gy.jpg


    Die Tabakdecals gab's damals von Minichamps nicht separat dazu -

    Habe mir die Sticker dann extra aus Italien einfliegen lassen und war heilfroh, das der gold-gelbe Farbton der Kleber recht gut im Vergleich zum Modell

    getroffen wurde. Aber das Original von Colin Chapman wird wohl wiedermal nicht so einen kräftigen Gelbton gehabt haben...


    42300773it.jpg


    Die Tabakwerbung ist bei MCG serienmässig - das verdient schon Lobeshymmnen...

    Über den Gelbton lässt sich auch hier vortrefflich streiten, aber da gefällt mir die Farbgebung der Aachener Version etwas besser.

    Über die Größe der Startnummer 6 hier bei Ronnie's Renner war ich zunächst erst einmal irritiert, aber das ist hier okay -

    die war in Zeltweg '78 wirklich so groß ...


    42300764vs.jpg


    Leider lässt sich die Motorabdeckung bei meinem PMA-Modell nicht mehr oder nur noch mit Gewalt abnehmen -

    da verzichte ich lieber auf ein Foto hier (aber vielleicht kann's einer von euch mal nachreichen ;) ).

    Die Heckansicht ist gelungen und zeigt viele Getriebe- und Motordetails ....


    42300763bm.jpg


    Wesentlich schlichter ist das Heck bei MCG gehalten; da wäre doch noch etwas mehr möglich gewesen !!??

    Okay,okay...was soll man erwarten bei dem Preis...aber:

    SUPER REGENREIFEN wie im echten Rennen - Chapeau !!!!

    Da kann sich Technomodel mal 'ne Scheibe abschneiden....


    42300762wr.jpg


    Lenkbare Vorderräder und für damalige Verhältnisse eine super Fahrerfigur von Minichamps -

    heute wäre der Sicherheitsgurt wahrscheinlich aus Stoff und auch ein filigranes Gurtschloß würde nicht fehlen (siehe die Modelle von SPARK).

    Das Cockpit ist auch bei der Originalausgabe des Lotus recht schlicht gehalten und mehr als ein Drehzahlmesser sowie die Anzeigen für Kühlwassertemperatur und Öldruck gab es damals auch nicht...


    42300755ig.jpg


    Zumindest ist eine Ronnie Peterson-Figur bei MCG vorhanden - ist ja bei SPARK auch nicht serienmässig !

    Aber alles gut für diesen Preis; schlicht und einfach in der Ausführung mit recht sparsamer Bemalung...


    42300750ha.jpg


    42300748nn.jpg


    Die GOODYEAR-Schriftzüge erscheinen mir bei der ModelCarGroup-Version etwas zu groß,

    aber das kann man ja notfalls selber ändern. Die Radaufhängung ist recht schlicht gehalten und

    lenkbar sind die Vorderräder bei diesem Modell nicht...

    Da hat Minichamps noch immer die Nase vorn...


    42300797sn.jpg


    42300802ny.jpg


    Bin jetzt froh, nun auch die Peterson-Version des Lotus 79 im Bestand zu haben und eigentlich zufrieden

    mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der ModelCarGroup.

    Ob qualitativ mehr 'drin gewesen wäre, muß bei diesem Modell jeder selber entscheiden... ;):thumbup:

  • Super Compa, danke.... müsste aber vielleicht in den entsprechenden Bereich verschoben werden, auch weil der PMA kein "originales Modell" ist.


    Der "Billigheimer" schlägt sich beachtlich gut, das eine Vorderrad scheint ein bissl aus der Fassung.

    Schmaler und höher sind die Vorderreifen auch.

    Generell oder nur die wets?


    Dass der PMA solche gelbstichigen JPS Dekos hat, hatte ich gar nicht mehr vor Augen.


    13%2EJPG

    ^

    Meiner sieht eher so aus, die extra Decals kamen von Lindley Riddick in Kanada, der ist leider aus dem Business raus.


    Bei den TSM 78er waren die Decalsheets doppelt enthalten, soweit ich mich erinnere.

    Kann das evetuell beim 77er Tecno Flügel helfen?

  • Dass der PMA solche gelbstichigen JPS Dekos hat,

    ... fiel mir auch schon an ähnlichen Modellen auf. Zum Beispiel hier am 77er (aber in einigen anderen Threads):



    Da gibt es scheinbar mächtige Unterschiede in der Intensität des Gelb.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Vielen Dank für den tollen Vergleich der beiden Lotus 79.

    Der MCG ist m.M. nach schon ziemlich nahe dran am Original ( siehe https://www.pinterest.de/pin/436427020133935919/). Farbe der Livary passt. Auch die Größe der Reifenbeschriftung kommt dem Original sehr nahe ( siehe https://www.ebay.co.uk/itm/303675074256).

    Im Grunde genommen könnten der Minichamps und der MCG aber fast als Zwillinge durchgehen. Proportion passen bei beiden.

    Hatte damals auch überlegt den Minichamps zu nehmen. Aber aufgrund der fehlenden JPS Beschriftung habe ich Abstand davon genommen. Jetzt, wie du schon geschrieben hast, unbezahlbar.

    Beim MCG habe ich dann nicht lange gefakelt, als ich gesehen habe, daß die Optik passt und !! das angezogene Vorbild auch noch wirklich umgesetzt wurde ( Stichwort Regenreifen und Östereich GP 1978). Und das bei einem Kurs von unter 60 Euronen. Da kann man über ein paar Kleinigkeiten wegsehen , zumal so Hersteller wie GP Replicas bei fast 5x so teuren Modellen richtig verwachsen. Das ist dann richtig ärgerlich.. Und was mit Minichamps gerade los ist erschließt sich mir nicht. Da kommt zur Zeit nichts (oder nicht viel) was mich auch nur annähernd von den Sitzen reißen würde. Vom BBR Ferrari 312T2 Lauda gibt es aktuell nicht mal nen Foto...soll aber im Dez. kommen. Bin gespannt ob der was taugt.. :/

    Übrings sind die gerade bei MCG erschienen Mclaren MP4/2B und Tyrell 006 ebenfalls sehr gut gelungen. Den Cevert Tyrell vom Belgien GP 1973 habe ich mir auch schon näher angeschaut und muss sagen: Ebenso klasse wie der Lotus. Sehr nahe dran am Original. Ist bei mir unter Beobachtung :-)

    Bin ebenso auf die weiteren noch angekündigten Modelle gespannt.. da kommen ja noch ein paar Knaller von MCG 8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!