Honda civic Type R mit dezenten Veränderungen

  • Vor einiger Zeit habe ich mir mal ein Honda civic Type R der von LCD zugelegt und umgebaut. Das Modell gab es bei ali express für 90€, was bei der Qualität und Masse an Details ein absolutes Schnäppchen ist. Qualitativ auf AA Niveau, alles sehr hochwertig mit einem extra mehr als bei AA, nämlich lässt sich auch der Tankdeckel öffnen. Da das Modell an sich super hochwertig ist und mit vielen Details kommt, musste ich dort nichts aufwerten und konnte mich auf nur wenige Sachen beschränken. Zum einen habe ich das Modell tiefer gelegt und ihm einen Satz work Meister S1 in 20" spendiert, Serie kommt der Type R übrigens auch schon mit 20" daher. Die Felgen sind in einer selbst gemischten Farbe lackiert und bekamen goldene Schrauben. Im selben Zug habe ich auch gleich noch die Bremse blau lackiert und silberne Bremse Logos angebracht. Die Karosserie bekam noch ein etwas größeren kosmetischen Eingriff. Original sind ja die Schweller, Lippe und Diffusor in Carbon mit Roten Streifen das gefällt mir allerdings nicht so. Diese roten Streifen bei modernen Autos finde ich persönlich atu mäßig und das ganze Carbon wirkt wie ein Fremdkörper auf mich. Deswegen entschloss ich mich dazu die Lippe und Schweller komplett in Wagenfarbe zu lackieren, beim Diffusor habe ich nur die außen Ecke lackiert. Und um es modern zu halten wurden die orangenen Blinker in der Stoßstange gegen selbstgebaute weiße getauscht.

  • In diesem Sinne hast Du ihn schön versachlicht, optisch aufgeräumt und aus meiner Sicht auch noch in der Wertigkeit gesteigert! :thumbup:8)

    Die krasse Tieferlegung passt auch super!

    Dass Dir die zusätzlich in Wagenfarbe lackierten Teile vom Ton her so gut gelungen sind, finde ich auch Top!
    Und die Felgen samt goldenen Schrauben fügen sich mit Deiner detailierten Bremsengestaltung perfekt in die hohe Gesamtqualität des Modells ein.


    (Ich selbst finde solche Bremsanlagen immer schwierig und vermeide sie gelegentlich :floet: ...nur wenn es sein muss, weil die Felgen so offen sind fange ich an, Bremsen zu basteln)


    Ein sehr interessantes Modell, mit erstaunlichen Details für den Preis! :-) Wo bekommt denn heute einen Tankdeckel, der sich öffnen läßt? Richtig gut.

  • Ich danke dir, ja mit dem Lackton getroffen bin ich auch sehr zufrieden, damit steht oder fällt das ganze natürlich. Hatte mir extra über nen Händler eine Dose original Lack bestellt, dort hatte ich mir auch schon für mein richtiges Auto original Lack bestellt, um Türgriffe Spiegel usw zu lackieren und die Farbe passte sogar zu 100%, hier ist ein leichter Unterschied aber das fällt bei den kleinen Bereichen fast nicht auf. Beim Thema Bremsen bin ich natürlich oft in den Arsch gekniffen, da muss ich mir immer irgendwas überlegen. Hier konnte ich zum Glück die original Bremsen lassen und musste nur bisschen Farbe drauf machen.

    Ja diese China Modelle sind immer ganz gut was Details angeht, AA macht manchmal auch so kleine Spielerein. Ich habe hier ein Lexus, wo du die Motorabdeckung zum Beispiel abmachen kannst die mit einem Magnet fest ist, oder auch Armlehne von der Rückbank klappbar mit verstecktem Magnet, dort drunter versteckt sich dann ein Telefon. Aber der kostet glaube ich auch neu das 3 fache vom civic.

  • Ja wunderbar :-) das klingt nach interessanten Details. Soetwas macht ein Modell besonders.
    Nur selten weisen die Modelle, die Einem auch wirklich gefallen solche netten Kleinigkeiten auf. Ich hatte mal einen goldenen RollsRoyce Ghost, von Kyosho - der war voll mit solchen beeindruckenden Gimmicks. Aber ich hatte ihn auch nur deswegen gekauft, und dann leider wieder abgegeben, weil mir das Auto an sich nicht so richtig in die Sammlung passte.

  • Die Felgen sind ja wirklich atemberaubend, toll wie du die Details alle umgesetzt hast :thumbup:



    Diese roten Streifen bei modernen Autos finde ich persönlich atu mäßig und das ganze Carbon wirkt wie ein Fremdkörper auf mich

    Da sagst du was, das "Aufkleber-Game" ist herstellerseits die letzten Jahre auch ziemlich eskaliert. =O Was man heute ab Werk bekommen kann, hätte man vor 10-15 Jahren auf der Essener Motorshow vielleicht noch in dieser Zubehörschrott-Halle erwartet ^^ Ganz schlimm finde ich da auch Mercedes, was die teilweise für Folien auf A- und C-Klasse anpappen, grässlich. Auch die BMW M-Sport Sticker sind teilweise ziemlich übertrieben, aber na ja, so ist scheinbar der Lauf der Zeit.

    Ist ja in Sachen Beleuchtung ähnlich. Früher hat man die Tuner belächelt, die sich den Fußraum beleuchtet haben. Heute kannst du dir ab Werk bei vielen Autos das ganze Interieur in RGB-Farben beleuchten.

    Suche Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57)

  • Alles richtig. Scheinbar will man das "Folien-/Aufkleber-Thema" nicht mehr nur den Zubehör-Lieferanten überlassen, sondern es ab Werk gleich selbst übernehmen. Dann wird also eine B-Klasse in "Smaragd-Schwarz" gleich im Werk noch mit einer neon-grünen Glitzer-Folie überklebt und dann für 3.500,- € mehr in den Verkaufsraum gestellt. Auf dem Datenblatt in der Fensterscheibe werden dann zwei Farben angegeben und gleichzeitig wird noch mit Lack-Schonungs-Effekt geworben. :-) Naja, wenigstens von der Qualität her sollte eine solche Werksfolierung mehr überzeugen als Eine im Tuning-Laden später bei 20.000Km Laufleistung und einigen Steinschlägen mehr und mit Verschmutzungen darunter.

    Auch hat man früher in den Neunzigern jegliche US-Cars als kitschig belächelt, die so ein (cooles) durchgehendes Rückleuchtenband hatten, wie bspw. der Cadillac Catera. Heute greift auch dieser Trend auch bei unseren modernen Umwelt-Autos massiv um sich....hauptsächlich im Premium-Segment, wohl gemerkt. Es geht ja sogar soweit, dass einige Auto mittlerweiler auch an der Front ein durchgehendes Scheinwerfer-LED-band haben, wie bspw. der kleine Etsi-Golf von VW.
    So kehren alle Moden immer wieder, und sind dann plötzlich auch cool. :S

  • Kennt ihr das, wenn ihr ein Auto seht und echt angewidert seid? So ging es mir bisher beim Civic Type R. Nach und nach wurde es dann etwas besser. Hier bei dem Umbau kann ich das erste Mal sagen dass ich es cool finde. Der Umbau gefällt mir echt gut :thumbup:

    Jeder wie RS verdient


    Grüße, Marcel

  • Ganz so extrem ging es mir nicht - aber ich weiß was Du meinst :-):thumbup:

    Mir erschien das Auto anfangs immer, wie ein Transformer, der kurz vor der vollständigen Rückverwandlung zum PKW hängen geblieben wäre...

  • Blinker hat der Civic vorn in den Scheinwerfern und in den Aussenspiegeln. Das an der Seite am Radlauf sind Begrenzungsleuchten. Die sind am Original weiß mit orangener Glühlampe drin, die dann bei der Fahrt leuchtet. Im Stand sieht alles weiß aus.

  • Definitiv eine massive Aufwertung. Mit den Teilen in Wagenfarbe wirkt das Auto gleich seriöser. Gefällt mir sehr gut.


    Hauptproblem bei dieser Civic-Generation: Die riesigen Radkästen benötigen riesige Räder, dadurch wirkt der Wagen in der Seitenansicht auf mich schon fast wie ein SUV (Abstand Lippe-Boden) ^^

    Selbst bei der recht extremen Tieferlegung nach dem Umbau schweben Front und Heck noch arg in der Höhe.

    Rotz gekaaft! (><)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!