Britischer Grello - 2019 Aston Martin Vantage in Lime Essence

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    AUTOart
    Marke des Vorbildes:
    Aston Martin

    Guten Tag ins MCF, :winken:


    hier mein neuester Zugang - im Gegensatz zu boxer-driver hatte ich wohl Glück bei der Verarbeitung des 2019er Vantage in der knalligen Lackierung Lime Essence. Die Farbe ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, vor allem auf einem Aston. In 1/1 würde ich wohl auch zu einer anderen Farbe greifen, doch in 1/18 ist es ein willkommener neuer Farbklecks in der Vitrine. :sehrgut:

    Es ist im Übrigen ein Metallic Lack mit super feinen Flakes.

    Auch sonst empfinde ich das Modell als durchaus solide. Kein Texturcarbon in Sicht, knackige Spaltmaße, ein schön gestalteter Innenraum und ringsum gelungene Details.

    Als Schwäche würde ich lediglich den im Detail flach ausgestalteten Motor und die plastikhaft wirkenden Sitze nennen.


    Aber seht selbst:


    mobile.554tgkrk.jpeg

    mobile.555brkoq.jpeg

    mobile.556t0jmc.jpeg

    mobile.557ggknx.jpeg

    mobile.558zikpn.jpeg

    mobile.5590mjz2.jpeg

    mobile.560fpjgo.jpeg

    mobile.561lvjjj.jpeg

    mobile.562xxjlw.jpeg

    mobile.563avjt5.jpeg

    mobile.564mrjt0.jpeg

    mobile.565ymjo9.jpeg

    mobile.566rhkrb.jpeg

    mobile.567dnkil.jpeg

    mobile.568gmjzc.jpeg

    mobile.56945jmk.jpeg

    mobile.570asj9b.jpeg

    mobile.571ldkw0.jpeg

    mobile.572krk7y.jpeg

    mobile.5738xjx7.jpeg

    mobile.574ewk4n.jpeg

    mobile.5755sji0.jpeg

  • Ein beachtliches Modell, in vielerlei Hinsicht :thumbup:

    Die Lackierung ist außergewöhnlich, nicht unbedingt Aston-typisch, aber was soll ich mit meinem gelben V12 Vantage sagen ^^


    Aber auch die Detaillierung des Modells finde ich hier besonders schön gemacht von Autoart, innen wie außen :thumbup:

    Den Innenraum finde ich sogar richtig gut, war bei vielen Autoart Modellen in letzter Zeit mein größter Kritikpunkt. Fast vermisst man ja schon das unsägliche grau-blau im Innenraum, jetzt wo es weg ist... :D

    Aber es finden sich viele schöne Details, allein die Türverkleidung :love:


    Einziger "Patzer" der mir auffällt, vorne am Radlauf hat Autoart die Sidemarker des US-Modells nachgebildet, diese aber in Wagenfarbe überlackiert. An der Heckschürze, wo beim 1:1er auch Sidemarker wären, hat Autoart darauf verzichtet.

    Aber das würde ich als Kleinigkeit betrachten.

    Suche Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57)

  • Danke für die Vorstellung des Astons. Bei mir steht ja der blaue Vantage, weil ich mit dem Gelb nach anfänglicher Begeisterung etwas fremdle. Aber wenn ich jetzt so Deine Fotos sehe… Ich kann mir durchaus vorstellen, dass noch ein zweiter Vantage bei mir einziehen wird, vor allem, weil der Gelbe eben noch das Carbon-Paket hat…

  • Schon fresh!

    Zuerst etwas gewöhnungsbedürftig aber je länger man ihn betrachtet, desto kleiner werden die Pupillen, dann geht's... ^^


    Die Details, die Daniel angesprochen hat, sind mir auch gleich aufgefallen. Besonders positiv auch die Ausarbeitung im Innenraum, das hat man in der Form länger nicht mehr gesehen bei Autoart. :thumbup:

    Das ist aber der Standard, den ich in der Preislage einfach erwarte.

    "Ich bin wie ich bin...
    Die einen kennen mich, die anderen können mich!"


    Gaston, Modellbauer-Urgestein des MiWuLa

  • Besonders positiv auch die Ausarbeitung im Innenraum, das hat man in der Form länger nicht mehr gesehen bei Autoart. :thumbup:

    Das ist aber der Standard, den ich in der Preislage einfach erwarte

    Ja, absolut :thumbup:

    Ich finde es auch krass, wie unterschiedlich Autoart hier scheinbar vorgeht. Dieser Innenraum hier ist ziemlich gut gemacht, wenn man sich dagegen den ebenfalls erst kürzlich erschienenen Lamborghini Urus anguckt.. =O Preislich noch eine Klasse über dem Aston, hinsichtlich der Details im Innenraum aber locker zwei Klassen drunter.

    Suche Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57)

  • Finde ich auch erstaunlich.... Auflagen bzw Wurschtigkeit des jeweiligen Original-Herstellers oder Gutdünken von AA, je nachdem, ob ein Modell schnell in den Markt geprügelt werden muss?

  • Mit dem liebäugle ich auch; gerade weil der Vantage seit diesem Jahr ebenfalls als Safety Car bei der Formel 1 fährt und mich in ihn verliebt habe :love:

    Die Farbe ist natürlich richtig fresh und passt wunderbar. Auch das Modell als solches ist erste Sahne :sehrgut:

    Geld ist zum Ausgeben da!!

  • Vielen Dank für die Vorstellung - es ist echt schön zu sehen, dass es doch brauchbare Exemplare des Modells gibt. :kichern:


    Für mich ist das Lime Essence DIE Farbe für den Vantage und ich finde, dass AUTOart mit dem Farbton auch einen guten Job gemacht hat. Allerdings scheint es gerade die Farbe zu sein, deren lasierender Charakter zu Schwierigkeiten bei der Deckkraft in verborgenen Bereichen und an Kanten geführt hat - drei der vier Modelle, die ich mir angeschaut habe, hatten damit Probleme. :menno:


    Ansonsten zeigt das Modell auf jeden Fall einen Aufwärtstrend, was die Detaillierung angeht. Vor allem das rundum schöne Decal-/Printcarbon und völlige Abwesenheit von Texturcarbon sind ein guter Schritt vorwärts. Kleine Feinheiten, wie die abgesetzten Schrauben im Motorraum und auch der Airbagaufkleber bringen zumindest noch ein bisschen mehr zum Entdecken an den Tisch. :kichern:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Ja, der Airbagaufkleber... schönes Detail. Nur helft mir mal weiter: Gehört der nicht bei einem Rechtslenker auf die linke Seite? Ich meine es kommt eher selten vor, dass ein Baby oder Kleinkind mitsamt der Sitzschale rückwärts hinters Lenkrad platziert wird, oder?

    Can I fix it? Yes, I can!

  • Da stimme ich Dir absolut zu. Ich habe das Gefühl, dass hier der umgekehrte Fall zum 993 eingetreten ist: Linkslenker begutachtet und einen Rechtslenker gebaut. Da scheint wohl der Airbagaufkleber beim Umbauen hängen geblieben zu sein. (Wie die Scheibenwischer beim 993)

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Da scheint wohl der Airbagaufkleber beim Umbauen hängen geblieben zu sein. (Wie die Scheibenwischer beim 993

    Da sagst du was, die Scheibenwischer sind bei dem Modell sogar auch falsch ;) Beim Rechtslenker liegt der (wenn man davor steht) linke Scheibenwischer über dem rechten. Hier beim Modell ist es falsch herum.

    Wobei das bei dieser Anordnung der Scheibenwischer nicht so sehr ins Auge fällt wie bei "klassischer" Anordnung.

    Suche Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57)

  • Das ist dann in der Tat ein weiteres Indiz für meine These... Bei Kreuzwischern fällt es glücklicherweise nicht so auf, wie bei den exponierten Parallelwischern des 993.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!