Die heile Welt der Autowerbung BMW 2500/E 3

  • Auch nach Jahren intensiver Nutzung war da nichts verschlissen, nichts klapperte oder knarzte. Gerade durch ihre anspruchslose Zuverlässigkeit konnten die Japaner mit ihren Autos ja auch in Deutschland Fuß fassen.

    Exakt so ist es, das kann ich auch vom Toyota nach wie vor bestätigen! :thumbup: So ruhig sind von den deutschen Herstellern selbst nach deutlich kürzer Zeit keine Fahrzeuge mehr, von der Zuverlässigkeit ganz zu schweigen. Beim Corolla rappelt oder quietscht nach wie vor nichts, nicht mal das Kupplungspedal (das war bei sämtlichen Opeln z.B. immer eine Seuche und ich war da früher laufend mit Silikon und Kriechöl dran!). Hier geht alles immer noch butterweich wie am ersten Tag. Und das, obwohl er nach über 25 Jahren immer noch extrem viele Erstausstatter-Teile hat! Das gibts bei keinem deutschen Auto....


    Das war vorige Tage auch wieder mal Thema bei der TÜV-Abnahme, auch Werkstatt-LEute staunen immer wieder, wie problemlos diese Japaner selbst nach inzwichen 25 1/2 Jahren (in diesem Fall) sind.


    Und noch etwas kommt hinzu: Derzeit bekommt man fast nur für sie Eratzteile jeglicher Art, während deutsche Hersteller wie z.B. VW im Moment selbst die simpelsten Teile über viele Wochen nicht liefern können, selbst für einen schnöden Allerwelts-Golf nicht. Da stehen die Wagen in den Werkstätten und die können mangels Teilen einfach nichts machen! Das hörste im Moment immer wieder.


    Für die Japaner bekommt man im Moment zwar auch nicht täglich das genaue Wunschteil, aber zumindest immer eine Alternative von anderen Herstellern. Im schlimmsten Fall halt ein paar Euro teurer als der andere.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Jörg

    Das glaube ich gern. Der Corolla war ja lange Zeit der Musterschüler, was die ADAC-Pannenstatistik betraf. Mein Onkel fährt z.B. seinen Toyota Carina Kombi jetzt seit 34 Jahren als Daily Driver ohne den jetzt irgendwie grandios gepflegt zu haben. Der läuft und läuft und läuft..

  • Das erwähnte neulich auch de Frau vom Werkstatt-Chef, die häufig die Annahme und Ausgabe macht.

    Sie hatten einen Carina dort stehen, Bj. 99 (also 2 Jahre jünger) und der brauchte nur ne neue Lamdasonde. Ansonsten ebenfalls alles in Ordnung.


    Und sie erwähnte, dass sie all das gar nicht ihrer Mutter erzählen dürfe.... die besaß ebenfalls mal einen Carina und verkaufte ihn eines Tages nach ca. 10 Jahren (auf die Frage "Warum?") mit den Worten "Er ist ja nicht mehr der Jüngste". Da war ebenfalls nix dran und sie ahnte wohl einfach nicht die Langlebigkeit. Heute würde sie sich wohl schwarzärgern, dass sie ihn damals so früh abgegeben hatte.


    Der Corolla läuft auch so seidenweich, das ist unglaublich nach der Zeit. Sommer wie Winter einfach Schlüssel umdrehen und er nimmt ab der ersten Sekunde zügig Gas an, ruckelt auch sonst nicht beim Beschleunigen, so als wäre das ein Neuwagen. Leerlaufdrehzahl bleibt bei warmer Maschine wie festgenagelt bei ca. 900 RPM stehen und du hörst auch nichts von Nockwenwelle oder sonstwas. Wenn ich da an das typische "Nageln" vieler Deutschen schon nach 3-4 Jahren denke... und auch bei dem ist noch die erste Welle drin!

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • So ruhig sind von den deutschen Herstellern selbst nach deutlich kürzer Zeit keine Fahrzeuge mehr, von der Zuverlässigkeit ganz zu schweigen.

    Ich möchte dir ja nicht dein Weltbild zerstören :kichern:, aber von meinem E46 kann ich das nicht ansatzweise bestätigen. (erzähl das bloss nicht deinem Bruder)

    Gut er ist noch ein wenig jünger als dein Corolla, wird im nächsten Jahr erst 20 (seit 2005 in meinem Besitz).


    Von Verschleissteilen abgesehen brauchte er einzig einen neuen Nockenwellensensor (Garantieleistung kurz nach dem Kauf) und irgendwann hats eine der Zündspulen gehimmelt.


    Nein! Doch! Ohhhh...

  • Da kannste dann natürlich auch nicht meckern. :) Ähnliches hatte ich auch mal von einem jungen E36 Besitzer sowie einer Dame mit E46 und verschiedenen anderen Serien gehört. Hatten zwar auch immer mal diverse Sensoren oder auch mal mechanische Teile defekt, aber längst nicht in diesem Maße wie bei besagtem E46.


    Aber dieser "Einzelfall der unablässigen Pannen- und Ausfallserie" ist ja zum Glück auch nicht die Norm. Das kann man ja logisch kaum noch erklären.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ok, mal abgesehen davon, dass die Toyota und vielleicht auch Nissan der frühen 80er Jahre begannen, den ganzen Ottos, Dieters und Günthers aufzuzeigen, dass die sogenannten Reisschüsseln deutlich langlebiger waren als ihre Euromobile: Ich glaube, die Käufer eines Honda Accord Ende der 70er waren vermutlich die doch eher Sparsamen, denen an Image auch nicht so viel lag. Pullunderträger aus Lurup. Oder? Irre ich mich?

    Ich will auf die Vogue und die Maison Francaise in der Rückenlehne hinaus.

    Glaube, Neue Revue, Goldene Post und Hörzu wären es gewesen. :kichern:

  • Ja, diese Assoziation hatte ich damals auch eher. :kichern: Zu der Zeit hatte ich den Japanern auch kaum Beachtung geschenkt bzw. sie lange Zeit nicht ernst genommen. Obwohl tatsächlich neben der Langlebigkeit auch damals schon die günstige Anschaffung bei deutlich besserer (Serien-)Ausstattung (als bei den Deutschen) noch hinzu kam.


    Erst als ich ab Anfang der 90er mehrfach die Gelegenheit bekam, mehrere unterschiedliche Toyota verschiedenen Alters zu fahren, lernte ich sie plötzlich schätzen. Vorher kannte ich in den 80ern ja nur absolute Neuwagen von denen durch diese Toyota-Airport-Treffen - halt Supra, Celica, Starlet/Corolla, das volle Programm. Das war nebenbei auch tatsächlich eine findige PR-Idee und machte m. W. kein anderer Hersteller (kostet ja auch RICHTIG Geld, diese Aktion in der Größenordnung. Der Aufwand ist ja in jeder Beziehung deutlich größer als z.B. auf einer IAA). .

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Uwest65

    Changed the title of the thread from “Die heile Welt der Autowerbung Honda Accord” to “Die heile Welt der Autowerbung Lada Samara Cabrio”.
  • Was kleines zwischendurch lil'italy hat ja gerade den Lada Samara Cabrio vorgestellt einige wussten gar nicht das ihn gibt hier der Beweiß es gab ihn ich wusste doch das Ding kommt mir bekannt vor :floet: ich hab ein Prospekt aus dem Jahr 6. 1995 das gute Stück hat 1.5 L Motor und 70 PS und sieht mit den Leichtmetallfelgen und der schicken Lackierung richtig gut aus jedenfalls besser als das Erbsgrün :kichern: .

    00110d0r.jpg


    002igd4n.jpg


    Ein schickes Lederlenkrad von Raid bekam er auch

    0030hfd0.jpg


    So das war die kleine Vorstellung des Lada Samara Cabrio ich sag dann mal bis zum nächsten mal und vielen Dank für das reinschauen

  • Unglaublich, was du so alles in feiner Prospektsammlung hast. Ich kannte das Samara Cabrio auch nur aus den damals so beliebten Autokatalogen. Und ja, es gibt devinitiv bessere Farben ;)

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • Zeig doch bitte mal, das würde mich interessieren. Das übergestülpte und mittels Poppnieten befestigte hintere Karosserieoberteil hat schon etwas sehr Hemdsärmeliges. :zwinkern:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Ich sags ja, wenn einer sowas hat, dann Uwe! :)

    Kaum einer kennt ihn im Original als Cabrio (ich übrigens auch nicht)... und Uwe kommt (selbstverständlich) sofort mit einem passenden Prospekt um die Ecke. :sehrgut: Unglaublich der Mann...

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Hm🤔, vielleicht kannst du hier nochmal Klarheit rein bringen. Soweit mir bekannt ist, gab es ja für die westlichen Länder eine Lada Nova Version. Übrigens für alle Lada Modelle. Die wurde aber nicht in der damaligen UdSSR gebaut. Darunter fielen wohl auch die Cabrio und die komische Targa/ Pickup Version. Wer hat diese Nova Modelle gebaut oder umgebaut? Kannst du und dazu was sagen?

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Also völlig andere Baustelle der Lada Nova war der Nachfolger bzw die überarbeite Version des Lada 1200.Der Lada Samara war ein eigenständiges Modell innerhalb der Baureihe gab es noch den Lada Samara Forma das war die Stufenheckversion sowie das Sondermodell Hanseatic oder den Baltic der wurde in Finnland gebaut. Außerdem gab es noch einen Lada Aleko eine Fließheckversion des glaube ich ISH sah dem Simca 1307/08 ähnlich. Werde heute Abend noch das Prospektblatt einstellen .Ach ja das Cabrio wurde bei Karmann gebaut, das Halbcabrio bei Bohse Automobilbau nannte sich auch Bohse Safari

  • Uwest65

    Changed the title of the thread from “Die heile Welt der Autowerbung Lada Samara Cabrio” to “Die heile Welt der Autowerbung Lada Samara Cabrio/Nova Teil 2”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!