Porsche 936/81 Le Mans Sieger Auto von 1981

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Spark
    Marke des Vorbildes:
    Porsche

    Beim zweiten heutigen Neuankömmling, handelt es sich um den Porsche 936/81 von J. Ickx und D. Bell mit welchem sie 1981 in Le Mans gewonnen haben. Die Jules Werbung ist zwar eher schlicht, aber seit ich das Original im Porsche Museum gesehen habe, hinterließ es doch einen bleibenden Eindruck.


    950irk4b.jpg


    95184ky3.jpg


    952fkkbw.jpg


    953xoji9.jpg


    9546aj36.jpg


    955mnk2a.jpg


    956gkkze.jpg


    957d7j0v.jpg

  • Da isser ja. :zwinkern:


    Den find ich schon auch cool obwohl ich mit der livery schon immer meinen Schaff hatte.

    Beim 936er hab ich mich bisher mit dem grandiosen TSM Diecaster in der Martiniversion begnügt sowie dem schwarzen frühen Modell als Resiner.

    Dazu noch ein paar 43er.

    Ich glaub die waren mit Essex Sponsoring, kommen dann wahrscheinlich auch noch von Spark.


    Die Proportionen und die hohe Hutze, das ist schon eindrucksvoll... schöne Bilder!

  • Ja, der ist klasse. Ich kann mich noch gut an den Rennbericht und das Foto des Siegerwagens in der "Sportauto" erinnern. Den wollte ich immer als Modell in der Sammlung haben (obwohl auch bei mir der TrueScale steht). Nun bin ich aber wirklich am überlegen, ob es der Spark werden soll oder ob mir doch der Solido reichen wird, der ja auch noch kommt…


    Deine Fotos sind auf jeden Fall klasse und das Modell überzeugt mich auch - bin ja in dem Bereich eh ein Fan von Spark. Danke fürs Zeigen und viel Spaß mit dem Modell.

  • sparkporsche93681p1b96jmg.jpg


    Möchte weder dir noch euch die (Vor-) Freude am Modell rauben, aber die wellige und „eierige“ Einpassung der Scheinwerferabdeckungen halte ich persönlich für inakzeptabel. Dem Artikelbild auf der Spark-Website entspricht dein Modell jedenfalls nicht.


    Beim 1:43 alles glatt. Und beim Original (Bilder unterhalb des Textes) ist davon, trotz hartem Renneinsatz und abgeblätterter Farbe an der Front, auch nichts zu sehen. Irgendetwas lief hier schief, so gut die Modelle von Spark ansonsten auch sind.


    Danke für die schöne Präsentation.

  • Ich denke das soll Klebeband nachstellen mit dem am Orginal wahrscheinlich aus Aero Gründen die Spalte abgeklebt wurden siehe auch an den Türspalten. Belegen kann ich es aber nicht ist meine persönliche Meinung.

  • Abgeklebte Lampen, die erst zum Anbruch der Nacht geöffnet werden, damit sie nicht vorher verdrecken oder splittern, das ist normal bei 24h Rennen.

    Nur die Darstellung der Klebereste in dieser weichlichen Form ist nicht doll getroffen.

    Mit Aero hat das aber nichts zu tun.

  • Die Spaltabklebung an den Scheinwerfern hat Spark tatsächlich nicht so gut gemacht. Schlimmer finde ich aber das an der Türe das Abklebeband unter dem Jules Schriftzug ist. Da wurden das Klebeband für die Türspalte vor dem Werbeschriftzug angebracht ;( . Das sollte Spark wirklich nicht passieren, dann lieber ganz weg lassen.

  • Danke Markus für die Vorstellung ! Spark leistet ja in der Regel sehr gute Arbeit, diese welligen Umrandungen um die Scheinwerfer sind mir auch gleich aufgefallen und verderben mir etwas die Freude an dem Modell.

  • Gut das du das anspricht. Das ist mir auch sofort aufgefallen. Aber da ich den Hintergrund nicht wirklich kenne und beide Scheinwerfer so aussehen, dachte ich, dass muss. Weil ich den Backround nicht habe, mich also nicht auskenne, wollte ich nicht meckern.

  • Es soll ja dieses Klebeband darstellen um die Scheinwerfer zu schützen. Der Ford GT40 von 1969 trägt ja auch eine dicke Schicht Maskara um die Augen.

    Mag sein, dass es im Rennen so gemacht wurde und sinnvoll war aber bei der Präsentation des Autos oder wenn man ihn heute im Museum sieht, ist es sicherlich nicht drauf (gewesen).

    Ich finde, es muss definitv nicht sein und sieht scheisse aus als ob die Front aus Karton wäre.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!