Mein zu großer Porsche…

  • Maßstab:
    1:12
    Hersteller des Modellautos:
    Tamiya
    Marke des Vorbildes:
    Porsche Carrera GT

    Eigentlich sammle ich ja ausschließlich 1:18. Eigentlich. Denn es gibt (bis jetzt) fünf Ausnahmen. Da ist zum einen natürlich der Pikes-Peak Audi S1, dann noch zwei BMW M1, bei mir ebenso logisch. Außerdem ist mir bei einer Ausverkaufsaktion noch ein Mercedes SLS zu einem extrem günstigen Kurs zugelaufen. Aber da sind zwei Modelle, die ich seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten schon immer gerne haben wollte: Der Ferrari GTO und der Porsche Carrera GT, beide von Tamiya. Den Carrera GT konnte ich zu einem sehr fairen Preis mit Originalverpackung ergattern.


    Das Modell ist aus heutiger Sicht nicht mit den 1:12ern von AutoArt zu vergleichen. Doch erfreue ich mich an der Machart trotzdem sehr. Die Details, die die 1:12er ausmachen, sieht man auch hier. Vom schönen Motorraum angefangen, bei dem man die funktionierende Federung sieht, über den über einen Druck auf das Nummernschild ausfahrbaren Heckspoiler, bis hin zu der feinen Bedruckung z.B. des vorderen Haubenlifters.


    So, genug gelabert, hier ein paar Fotos:


    BRA_8060_bb.jpg

    BRA_8084_bb.jpg

    BRA_8079_bb.jpg


    BRA_8074_bb.jpg

    BRA_8073_bb.jpg

    BRA_8086_bb.jpg

    BRA_8089_bb.jpg

    BRA_8090_bb.jpg

  • Ich finde auch, dass er sich vor einem AA nicht unbedingt verstecken muss.

    Ok, Innen- und Motorraum hätten vielleicht noch etwas mehr Liebe und Details verdient in diesem Maßstab, unter der Fronthaube sieht es hingegen wieder sehr überzeugend aus.

    Mittlerweile klingt "Wenn die Pandemie vorbei ist..." wie der Satz "Ich melde mich bei dir." nach dem 1. Date. :|

  • Ich finde den auch absolut top. Sicherlich nicht schlechter als Autoart!

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Sehr schön, ich hatte ganz vergessen, dass es den mal so gab.


    So eine Aktion habe ich vor einem Jahr gemacht, da musste auch nach Ewigkeiten doch noch ein 288 her, nachdem ich den etwas durchwachsenen 18er von KK auf der Messe 2020 gesehen habe.


    Schöner Fang, hier passende OT (wenn störend dann mach ichs weg).


    01.JPG


    05.JPG

  • Wunderbar! Die Freude an diesem Modell kann ich sehr gut nachvollziehen, der Porsche steht auch bei mir in der Vitrine. Schlimm ist eigentlich nur die OVP, die in der Größe eines ausgewachsenen Reisekoffers daherkommt und entsprechend viel Platz benötigt... :haha:

    Ich kann gut Mitmenschen umgehen.

  • Schlimm ist eigentlich nur die OVP, die in der Größe eines ausgewachsenen Reisekoffers daherkommt und entsprechend viel Platz benötigt...

    Naja, ich habe ja nicht die Verpackung in der Vitrine stehen :haha:

    Spaß beiseite: Aber dafür ist diese schön wertig gemacht, ich stehe ja auf so etwas - aber leider liegt sie bei mir eben nur im Dachboden, bringt also eigentlich auch nicht viel…

    Danke für eure Kommentare.

  • Ein wunderschönes Modell, das exakt in der Farbe auch in meiner Vitrine steht. ^^


    Auch ich hatte vorletztes Jahr Glück und konnte den GT zu einem sehr günstigen Preis aus der Bucht fischen. Und ich habe es nicht bereut. Nur die hintere Spur habe ich leicht verbreitert, ansonsten ist er original geblieben. :S


    Im Vergleich zu den AutoArts ist zu sagen: Die älteren 1:12er mit Metallkarosse sind mir von der Machart lieber als der Carrera GT - doch wenn man ihn mit den aktuellen vergleicht, ist der Tamiya um Welten vorne. Ich habe gerade einen Huracan Performante in 1:12 in der Mangel und bin einfach nur noch entsetzt. Was einem da für eine UVP von rund 450 Tacken kredenzt wird, ist peinlich, ärgerlich und eine Unverschämtheit... :cursing: Vorstellung folgt, wenn ich fertig bin. :-)


    Danke fürs zeigen! 8)

  • Ein echter Genuss diese Bilder zu betrachten :cool: Zum einen das Modell an sich, das wieder einmal eine Zierde seiner Art darstellt, zum anderen deine hervorragenden Bilder - das könnten auch gleich die Produktfotos davon sein. Perfekt, bitte mehr davon :sehrgut:

    ----- Ich ziehe nach nun nach die Bilder meiner alten Topics auf meinen Server, damit sie wieder sichtbar sind. Falls ihr bestimmte Topics gerne sehen würdet, schreibt mich an, dann mach ich die zuerst. -----

  • Ich habe gerade einen Huracan Performante in 1:12 in der Mangel und bin einfach nur noch entsetzt. Was einem da für eine UVP von rund 450 Tacken kredenzt wird, ist peinlich, ärgerlich und eine Unverschämtheit..

    Das finde ich total schade. Gerade der violette Huracan Performante würde mich schon noch stark reizen. Wenn ich aber Deinen Kommentar so lese - och, da warte ich wohl noch ein bisschen ab, ob ich mich dann wirklich dazu durchringen kann…

  • Im Vergleich zu den AutoArts ist zu sagen: Die älteren 1:12er mit Metallkarosse sind mir von der Machart lieber als der Carrera GT - doch wenn man ihn mit den aktuellen vergleicht, ist der Tamiya um Welten vorne. Ich habe gerade einen Huracan Performante in 1:12 in der Mangel und bin einfach nur noch entsetzt. Was einem da für eine UVP von rund 450 Tacken kredenzt wird, ist peinlich, ärgerlich und eine Unverschämtheit... :cursing: Vorstellung folgt, wenn ich fertig bin. :-)


    Danke fürs zeigen! 8)

    Das die aktuellen 1:12er von AA nicht so der Hit sind, sagte mir Arne schon.

  • Das finde ich total schade. Gerade der violette Huracan Performante würde mich schon noch stark reizen. Wenn ich aber Deinen Kommentar so lese - och, da warte ich wohl noch ein bisschen ab, ob ich mich dann wirklich dazu durchringen kann…

    Genau die lila Farbe war für mich der Trigger... ;-) Na, man kann was daraus machen - aber in diesem tiefgreifenden Umfang sollte es bei dem Preis echt nicht sein.


    Ich habe ja schon mehrere Huracans in 1:18 von AutoArt umgebaut - und mehr Details konnte ich beim 1:12er echt nicht entdecken... :( Ach so, doch, stop: Er hat Reifenventile! ^^ Und die "Motornachbildung" aus insgesamt 4 (!!!) Teilen samt Tiefziehwanne als Basis ist gaaaanz großes Kino... und das bei einem 1:12er!!! ;(


    Egal, genug davon. Gehört hier nicht zum Thema und über den Performante werde ich mich dann in meinem eigenen Thread auslassen... ;)


    Das die aktuellen 1:12er von AA nicht so der Hit sind, sagte mir Arne schon.

    Da hat der Meister mal wieder absolut Recht! Gut, ER peppt die so auf, dass sie danach Kunstwerke sind und wahrscheinlich aus dreimal so viel Teilen bestehen - aber diese Hingabe hat nicht jeder. Ich mache das beim Performante auch rehct tiefgreifend. Allerdings ärgere ich mich derart über die Billig-Basis zum teuren Preis, dass ich manchmal ein Motivationsproblem habe...

    Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!

    Edited once, last by MadMartin: Ein Beitrag von MadMartin mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Der vielleicht schönste moderne Porsche als Großmodell 1:12 in vernünftiger Qualität in einer schönen Farbkombi umgesetzt, sehr schön. Glückwunsch zum besonderen Modell :-)


    Die bedruckten Gasdruckfedern bietet nicht jeder Hersteller in diesem Maßstab und zu diesem Preis, schönes Detail.

    - Aus Freude am Modellhobby -

  • Sehr schönes Modell. Er ist zwar nicht mein Sammelgebiet, aber er reizt mich schon. Ich habe den mal von Autoart in 1:18 in genau der gleichen Farbkombinationen gehabt und Jahre später leider wieder verkauft. Hätte ihn besser behalten.... :(

    Der Carrera GT ist für mich neben den ganzen GT3RS Versionen einfach der Porsche schlechthin. Bin immer wieder kurz davor um auf den Kauf Button zu drücken. Leider mache ich mir wegen dem Platz etwas Sorgen und zögere deswegen...

    Wenn ich dagegen sehe, was andere Hersteller für ihre 1:12er Modelle verlangen sind die geforderten 400€ eigentlich noch recht ok. Dafür geht alles auf und er scheint qualitativ auch richtig gut zu sein. Schwierig, schwierig......... :/ :/

    Alle Autos mit einer angetreibenen Achse sind nur eine Notlösung.

    Edited once, last by quattro-jupp ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!