Ignition Model PANDEM Toyota Supra (A90)

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    IG Models
    Marke des Vorbildes:
    Toyota

    Guten Morgen Forum :winken:


    Heute möchte ich euch eines meiner Highlights des Jahres (bis jetzt ^^ das Jahr hat ja nämlich grad erst begonnen) vorstellen.


    Der Toyota Supra JZA90 (MK4) ist und hat mittlerweile auch für sehr viele einen Kultstatus :love: viele sehnten sich nach einem Nachfolger der in die Fußstapfen des Vorgängers treten soll.

    Sehr gespant verfolgte ich die nachricht um einen neuen Supra, ((wird der neue ein ebenbürtiger Nachfolger??????)) für mich ganz klar ......JAAAAAAAA :freu:


    Hier geht es jetzt aber nicht um den normalen Alltags Supra..neinnein :oehm: Hier geht es um einen aus kyoto in Japan entwickelten und getunten Supra namens PANDEM/Rocketbunny


    Genug ABC, nun zu den Bildern:












    TIEFBETT SEIN VATER :erstaunt:









  • Ich kann mich für den oder die neue(n) Supra aus diversen Gründen nicht erwärmen, aber mit dem Rocket Bunny Kit gewinnt das Modell eindeutig dazu. Obwohl es jetzt dem GT86 recht ähnlich sieht....


    Die Umsetzung von Ignition ist auf den ersten Blick aber wieder hervorragend gelungen. Glückwunsch zum Kauf und danke für die Vorstellung. Sehr gute und aussagekräftige Bilder! :sehrgut:

    Rotz gekaaft! (><)

  • Ich kann mich nur Sebastian anschließen...

    :sehrgut::sehrgut::sehrgut:

    --------------------------------~ ~--------------------------
    Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...

  • Na das ist wirklich mal ein Highlight! :) Herzlichen Glückwunsch dazu.

    Auch wenn ich mich ebenfalls nicht so mit den neueren Supra-Serien anfreunden kann, sieht das Modell wirklich klasse aus. :thumbup:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Zusammengefasst: FETT! Im wahrsten Sinne des Wortes.


    Die originale Supra finde ich eigentlich recht langweilig, aber der kann was.

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Mir ist das Rocket Bunny Kit etwas too much, der normale MK5 gefällt mir dafür umso besser.

    Glückwunsch aber zum starken Neuzugang.

    Hast mit die schönste Spec ausgesucht, von dem was IG anbietet. :sehrgut:


    Verarbeitung sieht auch top aus.

  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ich find den neuen Supra auch nicht schön. Mit dem Kit gehts dann schon eher. Ich würde mir trotzdem keinen echten kaufen. Bin das Teil einen Tag gefahren und so richtig hat er mich nicht vom Hocker gehauen.

    Jeder wie RS verdient


    Grüße, Marcel

  • Ich glaube die neueren Serien kommen auch alle nicht mehr an die ursprünglichen heran. Der MK III als Bi-Turbo war noch ein richtig geiles Auto! Aber danach gings wohl ziemlich steil bergab.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ein heftiger Brocken mit martialischem Auftritt. 8):thumbup:

    Wo die Standard-Version komischer Weise irgendwie nichtssagend ´rüber kommt, bringt diese Aufmachung den fehlenden Charakter. Wirklich geil!

    Nebenbei erschreckt mich der Markenname ´PANDEM´ heutzutage immer wieder, wo ich ihn auch lese.... Wir haben schon genug "Pandem" zur Zeit =O

  • Was für ein heftiges Brett von unserem SammelRambo

    Muss sagen, Ich schwimme hier eher gegen den Strom und finde die neue Supra gar nicht so schlecht. Und Miura-San schafft, jedes Auto noch verrückter zu machen. Jedenfalls ein schönes Highlight already :freu:

    Motorsport begeistert

  • Das ist mal nen krasses Teil.

    Egal wo man hinschaut; fette Ansicht. Sei es der Tiefgang, das Tiefbett, der Heckspoiler etc.


    Der Gesamteindruck gefällt mir aber :sehrgut:

    Geld ist zum Ausgeben da!!

  • Durch die ganzen Tuningkits wird auch die MK5 Supra vom braven Z4 Derivat zum JDM Killer. :)


    Toll von IG umgesetzt, ich gönne mir wohl iwan eine Normale.

    Die erste Farbe von GTS (Weiß) können sie aber erstma behalten :kichern:

  • Wirklich ein brutales Gerät, da könnte ich auch schwach werden, obwohl er schon fast spielzeugautohaft breit ist. Ziemlich einfallslos von den Tunern der Original finde ich aber immer den Umgang mit dem Tankdeckel, das muss doch irgendwie anders gehen, als einfach eine Aussparung in den Fender zu zimmern...und hier sieht man darin sogar noch den Radlauf? Darüberhinaus aber ein sehr schöner Fluß der Linien, gefällt.

  • Muss sagen, Ich schwimme hier eher gegen den Strom und finde die neue Supra gar nicht so schlecht.

    Damit hätte ich auch gar kein Problem, das zeigt ja nur, dass letztlich jedes Fahrzeug auch seine Anhänger findet und damit Berechtigung hat. :)

    Ich bin ja selber auch nicht "Massen-konform", ich sage beispielsweise nach wie vor noch DER Supra und nicht neuerdings "die". :zwinkern: Für mich ist der Wagen immer noch männlich und das sehen Manche auch anders. Shit drauf, so what?

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Quote

    ich sage beispielsweise nach wie vor noch DER Supra und nicht neuerdings "die".

    Vorsicht! Ganz dünnes Eis. Nicht, dass wir hier die Abmahnindustrie auf den Plan rufen. Vielleicht können wir uns wenigstens auf DER Supra*innen einigen?


    :kichern:

    Rotz gekaaft! (><)

  • Bin ich intolerant, konservativ, ein „null Ahnung Typ“ oder sonst was, wenn ich mich hinstelle und die Meinung vertrete „ein sehr schönes Modell, mit dem Original möchte ich allerdings nicht unterwegs sein“? Geben mir die Fans wenigstens die Chance, meine Position zu verteidigen, bevor sie mich verurteilen?


    Video 1. Junge Menschen versammeln sich und klatschen Beifall, weil ein Auto es geschafft hat, ein winziges Hindernis zu überqueren (mit sich lösender Frontschürze). Die Krabbelgruppe einer Kita verhält sich deutlich „erwachsener“. Unbedingt weiter anschauen - ab 4.00 wird es krass, denn tiefer geht nicht. Ja, die fahren, aber nur auf absolut ebener Fahrbahn. Gibt es die überall? Und dann? Ach ja, Airride. Ab 5.35 sieht man eine Folge von „Rauchende Colts“. Sorry, handelt sich um qualmendes Gummi, weil der Reifen mit dem Radlauf / Kotflügel Kontakt bekommt. No comment (ist auch einer).


    Video 2. Für den am Anfang gezeigten Unfall gibt es keine plausible Erklärung, denn die Rahmenbedingungen stimmen - gemächliches Tempo, trockene und ebene Straße, kein Seitenwind. Dann das?


    Direkt nach der Unfallszene, ab 2.25, folgt ein, ich nenne es mal „Tutorial“, das zeigt, wie man, ohne die Benutzung eines einzigen Werkzeuges, binnen Sekunden Front- und Heckschürze „abbaut“. An Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten. Aber eventuell lieben Verfechter dieser Spezies es ja, sich selbst zum Gespött zu machen.


    Video 3. Wem das jetzt immer noch nicht reicht, für den hätte ich eine ganz spezielle Form von „Schiebung“ und „Tauziehen“ in petto. Hier wird eine banale Auffahrt zu einem schier unüberwindbaren Hindernis. Nicht für ein, sondern für zig Fahrzeuge. Was „cool“ oder witzig daran sein soll, sich den Unterboden zu zerkratzen, und eventuell noch ganz andere Bauteile in Mitleidenschaft zu ziehen, hinterfrage ich nicht. Bei einem der „Teilnehmer“ hört sich das Quietschen der Hinterräder wie ein Lachsack an. Irgendwie ganz passend.


    Macht, was ihr wollt, solange kein anderer dabei Schaden nimmt, verlangt nur nicht, dass ich dieser Fahrwerksauslegung irgendetwas abgewinne. Und unterschätzt nie die Grenzen der Physik. Die Hinterachse gibt einem Fahrzeug Richtungsstabilität. Wenn die Auflagefläche der Reifen auf Postkartengröße schrumpft, wie fährt sich das dann bei hohem Tempo? Z.B. mit gezogenen Reifen, deren Breite kleiner ausfällt als die Mindestbreite, die man auf der jeweiligen Felge aufziehen muss. Dass schmale Reifen auf weit breiteren Felgen „wandern“ können, interessiert anscheinend niemanden. Hump-die dumm-ti.

    Bei einem Motorrad sind ganz andere Voraussetzungen gegeben, alleine schon vom Gewicht her, insofern hinkte hier jeder Vergleich. Auf Japans Autobahnen herrscht ein streng überwachtes Tempolimit von 100 km/h, nur auf einigen Streckenabschnitten mit geringen Unfallzahlen wurde es auf 120 km/h erhöht. Das sollte zumindest das Schlimmste verhindern.


    Bei meinem „tiefergelegten“ ging die Federung während des Überquerens einer Bodenwelle bei hohem Tempo (Autobahn) voll auf Anschlag, es folgte eine „Flugsekunde“, nach der ich, etwas nach rechts versetzt (!), wieder „landete“. An gleicher Stelle flog ein paar Tage später jemand in den Wald ab und verstarb noch an der Unfallstelle, in seinem an einem Baum zerschellten Auto. Manchen ist es leider nicht mehr vergönnt, aus Schaden klug zu werden.


    Zum Glück ist dein Supra ein Standmodell. Wäre doch schade, wenn diesem leckeren Modell etwas passierte. Danke für die Präsentation

  • Danke für eure zahlreichen Antworten :winken: Hätte jetzt nicht gedacht das der breitbau supra doch so gut ankommt.

    Ich würde mir trotzdem keinen echten kaufen. Bin das Teil einen Tag gefahren und so richtig hat er mich nicht vom Hocker gehauen.

    Welchen bist du Probe gefahren, 2 oder 3 Liter Maschine?

    Bin beide Probe gefahren (bekannter wollte sich einen kaufen und hat mich mitgenommen :freu:, durfte auch beide fahren :freu: )

    Fande beide echt nicht schlecht, gingen beide gut vorwärts. Ich persönlich fande den mit dem kleineren Motor sogar einen Stück besser, auf kurvigen landstraßen war der 2.0 um einiges agiler da bessere Gewichtsverteilung, fehlende Leistung kann man ja zur not Tunen ^^



    Der MK III als Bi-Turbo war noch ein richtig geiles Auto

    8| den mk3 (MA70) gab's als biturbo für den europäischen Markt??? :erstaunt: hatte selber mal einen schwarzen mk3 targa in schwarz 3.0 turbo und ca. 230 ps. War ein wirklich schöner und cooler Begleiter. Aber ständig war er undicht, keine Ahnung wie oft ich Zylinderkopf Dichtungen erneuern musste, gefühlt 100 mal im Jahr ^^^^

  • 8| den mk3 (MA70) gab's als biturbo für den europäischen Markt??? :erstaunt:

    Ja, in einer etwas gedrosselten Version mit damals 208 PS und 2.0 L Maschine.

    Die asiatische Version (hauptsächlich für die Japaner) hatte einen halben Liter Hubraum mehr und ca. 280 PS.

    Das war damals meine erste Begegnung, nachdem er nicht mehr "Celica Supra" genannt wurde.


    Später hatte ich mal einen Nachfolger mit 330 PS gefahten und der ging RICHTIG . gut vorwärts. Ein Bekannter hatte dann einen und auch die Frau eines Arbeitskollegen. Damals machte Toyota auch noch jährliche "Airport-Treffen" in Deutschland, bei denen man sie (und alle Serien von Toyota) kostenlos lange testen konnte und deren Test-Fahrzeuge immer die halben Parkplätze belegten wenn sie nicht gerade bewegt wurden. :)

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Später hatte ich mal einen Nachfolger mit 330 PS gefahten und der ging RICHTIG .

    :erstaunt: die Version hätte eigentlich auf dem europäischen Markt landen sollen.... nein MÜSSEN, dann hätte die Leistung zur Optik des mk3 gepasst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!