Pista BBR all open

  • Gut man muss ja aber auch sagen, wie oft macht man alles auf? Meistens doch nur dann wenn das Model heim kommt um alles mal zu sehen. Danach stehen die Dinger doch eh in Vitrinen oder sogar in der OVP. Glaub ja nicht das damit jeden Tag einer spielt :kichern:

    Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.

  • Ich finde ihn Schick und super gemacht. Wenn nur nicht der gesalzene Preis wäre. Bin ja nun auch bei BBR angekommen aber mir reicht mein geschlossenener Pista, zumal man den schönen Motor ja auch sehen kann. Was mir auffällt, meiner hat im Innenraum und auf den Sitzen rote Zierstreifen, die haben sie beim All open weggelassen. Grade hier würde sich so etwas aufgrund der besseren Sicht doch anbieten :hae:

    Nichtsdestotrotz ein Spitzenmodell und sollte BBR das Thema "All Open Resin" nicht weiter verfolgen hast du auf ewig ein besonderes Highlight in der Vitrine stehen :sehrgut:

    "Keep calm and buy a new Modelcar"

  • gefällt mir richtig gut, was mir nicht so gefällt, ist das die Einstiegsleistenm abstehen. Grad auf der Fahrerseite. Die wurden wohl nicht richtig verklebt.

    Das sieht auf dem Macro schlimmer aus, als es ist. Mir ist nichts aufgefallen. Erst jetzt, wo du es schreibst, habe ich nachgeschaut. Wirklich minimal, wenn man es weiß und genau hinschaut, fällt es auf. ;)

  • ...das sind die Türöffnungen,da gehts zum Innenraum.Kennste als alter Resiner nicht :haha::prost:

    Fahrwerk ist vorne zu hoch,oder die Felgen sind zu klein.Tante googl hat schöne Bilder wo er etwas weniger Luft im Radkasten hat.Aber vernachlässigbar,deswegen würde ich ihn nicht auseinander bauen.

    Hast recht, die Räder sind wirklich zu klein. Eigentlich schade bei so einem Modell, aber irgendwas ist ja immer.


    Glückwunsch jedenfalls zum Pista. Sehr schick! :)

  • Hast recht, die Räder sind wirklich zu klein. Eigentlich schade bei so einem Modell, aber irgendwas ist ja immer.


    Glückwunsch jedenfalls zum Pista. Sehr schick! :)

    Das die Räder zu klein sind, kann ich nicht bestätigen. Im Hinblick auf die TDF und LaFerrari DieCast passen die Räder schon. Auch im Vergleich zu den AA Modellen sind die nicht zu klein. Ein wenig tiefer hätte der schon gekonnt. Ich denke, ich werde es irgendwann ändern lassen.


    Duch dieses Modell habe ich erst gesehen, was für ein großes Auto der Pista ist. Dann gleich auf Wiki die Maaße nachgelesen und mit dem LaFerrari in 1:1 und 1:18 verglichen. Kommt schon hin.

  • Das die Räder zu klein sind, kann ich nicht bestätigen. Im Hinblick auf die TDF und LaFerrari DieCast passen die Räder schon. Auch im Vergleich zu den AA Modellen sind die nicht zu klein. Ein wenig tiefer hätte der schon gekonnt. Ich denke, ich werde es irgendwann ändern lassen.


    Duch dieses Modell habe ich erst gesehen, was für ein großes Auto der Pista ist. Dann gleich auf Wiki die Maaße nachgelesen und mit dem LaFerrari in 1:1 und 1:18 verglichen. Kommt schon hin.

    Dann stimmt der Radius des Radhausausschnitts nicht.

    Denn wie oben bemerkt, ist da deutlich zu viel Luft.

    Ist aber nicht schlimm. Trotzdem schick. :)

  • ein rundum tolles Modell - das muss man schon sagen.

    Wenn er nur nicht so teuer wäre.

    Aber ich habe ja zum Glück die gleiche Version in geschlossen.

  • Hallo!

    Schönes Modell.

    Was das offen bertrifft in dieser Preisklasse sehe ich als Problem an.

    Die günstigere Preisklasse wie Burrago und co. ist das Innenleben meistens Kunsstoff wo man mal richtig durchblaßen kann oder sogar mit dem Pinsel durchfährt wenn der Staub sich mal breit macht.

    Aber bei den teuren Modellen ist das ein Problem weil das viele Fotoätzteile dran sind und andere Materialien z.B Stoffe verwendet werden.

    Geh du mal mit einem Pinsel über bestimmte Stoffe da sieht du schon das du mit dem Pinsel dran warst.

    Auch bei deinem Modell sieht man schon leichte staubpartikel innen.

    Solche Modelle macht man unter eine staubdichte Haube und läßt das Modell mit Fahrertür und Motorhaube offen stehen.

    Wenn du Ausstellungen machts dann ist das was schönes wenn alles offen ist aber zu Hause im Schrank läßt du ja auch nicht alle Modell im Schrank offen stehen wegen allein schon wegen dem Staub.

    Denn der größte Feind des Modellsammlers ist der Staub.

    Die Hauben von BBR lassen auch nicht zu das du das Modell mit zu öffnenen Teilen stehen lassen kannst.

    Also letzendlich steht das Modell doch meistens geschlossen im Schrank.

    Glück bei BBR ist das die zu öffnenen Modelle oft billiger sind als die geschlossenen.

  • Schön das das so ist.

    Trotzdem ist es doch so das die heutigen Autos wenn man die Haube aufmacht um den Motor zu sehen man meistens nur noch Plastikabdeckungen

    zu Gesicht bekommt.

    Früher die alten Modelle da war das noch eine Augenweide wenn man da einen 12 Zylindermotor unter der Haube zu Gesicht bekam.

    Da ist es auch noch interessant ein solches Modellauto zu haben wo man die Motorhaube öffnen kann.

    Klar als Sammler vorallen Dingen als leidenschaftlicher Sammler will man auch die Modelle haben wie das Original. Also mit zu öffnenen Teilen.

    Und der einzige Vorteil ist was den Staub betrifft das man ab und zu das Modell mal wieder in die Hand nimmt um es zu reinigen und zu betrachten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!