Einen Kindheitswunsch erfüllt - GMC Sierra Grande "Ein Colt für alle Fälle" von Greenlight

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    Greenlight
    Marke des Vorbildes:
    GMC K-2500 Sierra Grande

    Und da ist er endlich: der GMC-Truck von Colt Seavers! Es ist wohl das Automodell, auf das ich am längsten gewartet habe . Über 35 Jahre, um genau zu sein. Von Greenlight kam anfang des Jahres schon ein kleines 1/64-Modell, aber 1/18 ist ja schon nochmal was anderes.


    Für knapp über 100 Euro bietet Greenlight recht viel Modell für's Geld. Alles geht auf, der Motor schön detailliert und die Räder sind lenkbar. Und anders als Offrad-Modelle aus Resine nervt der Anblick des Unterbodens auch nicht mit einem Block mit durchgesteckten Achsen, sondern hat eine echte filigrane Fahrwerksnachbildung. Natürlich hat er all die Details, die man von Colts Auto erwartet: das schöne Stuntman-Haubenlogo die Zusatzleuchten auf Dach und Frontbügel und die Peitschenantenne.


    Allerdings sollte man nicht allzu große Erwartungen an die Qualität stellen und ich prophezeie, dass die Käufer nur mehr oder weniger gute aber kaum ein perfekte Modelle finden werden. Die Chromteile wirken recht billig und auch der Lack ist nur mäßig. Anders als beim 1/64 ist das braun kein Metallic (was aber gar nicht so stört). Bei meinem Modell war auf dem Heck ein silbernen Farbklecks, den ich erstmal harauspolieren musste. Die Kecklappe lässt sich leider nicht komlett abklappen.


    Beim Auspacken bekam erstmal einen Schreck, weil ein Seitenspiegel fehlte. Er lag aber glücklicherweise intakt in der Verpackung. Auch die kleine Antennenbefestigung über der Tür fand ich nur zufällig im Karton herumfliegen. Der Rammschutz samt Seilwinde liegt gesondert bei. Das Extrateil ist aus billigem Plastik und hat nur zwei kleine Plastikstifte zur Montage an der Stoßstange. Damit es passt, musste ich die Löcher im Stoßfänger erstmal mit einer Nadel durchstechen. Ihr merkt schon: man sollte beim Auspacken des Modells echt vorsichtig sein, sonst ist die Freude daran wegen gebrochenem Plasik schnell getrübt.


    Trotz einiger Defizite in der Qualität ist das große Modell aber formal wirklich sehr gut gelungen und überzeugt mit zahlreichen Details. Wenn der GMC erstmal in seiner ganzen Pracht vor einem steht, kommem aber Freude auf und Kinheitserinnerungen zurück. Danke, Greenlight!



    gmcsierragrandegreenlkyj1y.jpg


    gmcsierragrandegreenlb9kii.jpg


    gmcsierragrandegreenl5pkm2.jpg


    gmcsierragrandegreenlc7j2k.jpg


    gmcsierragrandegreenlibjwl.jpg


    gmcsierragrandegreenlcnjit.jpg


    gmcsierragrandegreenlo9kau.jpg


    gmcsierragrandegreenlv1k4z.jpg



    gmcsierragrandegreenl0dj98.jpg


    gmcsierragrandegreenlcmjxi.jpg

  • Danke für die Präsentation des Modells. Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir den Wagen zuzulegen.

    Dank deiner Beschreibung weiß ich jetzt, was beim Auspacken auf mich zukommt...im wahrsten Sinn des Wortes. ;)^^

    Trotz mancher Defizite ein schönes Modell!

    Zuhause ist dort, wo man sagen kann was man will, weil einem sowieso keine Sau zuhört.

  • Dem schliesse ich mich an, der steht auch auf meiner Wunschliste.

    In der Jugend hat man von sowas geträumt und auch wenn das Ergebnis nun nicht 100% perfekt ist, ist die Kultkarre nach so langer Wartezeit einfach Pflicht.

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

  • Danke fürs vorstellen. Hatte gar nicht mitbekommen, dass der schon ausgeliefert wird.

    Auch für mich war so ein Modell als Kind ein Objekt der Begierde. Und deshalb werde ich wohl über die Mängel hinwegsehen, zumal meine Erinnerungen an die Fernsehserie sowieso nur noch rudimentär sind und mir kleinere Abweichungen zum Original nicht auffallen. Die wesentlichen Dinge sind ja dran, vor allem auch die Antenne.

    Ich werde mir das Modell auch ordern - und dann zum A-Team GMC Vandura stellen...


    Du erwähnst die Lackierung als Nicht-Metallic. Ist das falsch oder hatten die vielleicht im Laufe der Serie verschiedene Modelle mit etwas unterschiedlicher Lackierung? Weisst Du da genaueres?

  • Weisst Du da genaueres?

    Nicht wirklich. Während der Dreharbeiten haben die ja bei den Stunts zig Autos verschlissen. Zumindest sah das für mich immer wie Metallic aus, aber das könnte täuschen.


    In dem Youtube-Video von einem Nachbau wird das Auto ziemlich genau erklärt und auch die Unterschiede zum Vorbild genannt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Glückwunsch zum Neuen👍🏻

    Meiner ist auch heute angekommen.

    Mit dem Rammschutz muß ich nochmal gucken,hält er nach dem anpieksen stabil?

    Polieren musste ich auch schon😄aber so what🤷🏼‍♂️ist schon eine geile Erscheinung im Schrank.

  • Glückwunsch, bei mir ist er auch eingtroffen, allerdings fehlt bei mir ein Blinker in der Stoßstange, den ich noch nicht gefunden habe.... ansonsten kann ich nur das bestätigen was Du geschrieben hast. Ganz wie das Original lieblos verarbeitet.


    Die Freude ist riesig, dass nach 35 Jahren und über einem Jahr warten seit der Ankündigung. Als die Erstaustrahlung 1983 lief, war ich gerade 12 Jahre alt und maximal begeistert. Das war der Knaller und der Diskussionsstoff in der Schule. Das lief immer Montags ab ca. 17:00 Uhr, Satelliten- oder Kabelfernsehen war da noch nicht am Markt, da gabs auch noch keine 24h Dauerberieselung etc. Das war schon was besonderes.. auch heute schaue ich mir ab und zu noch ne Folge an.. macht immer noch Spass....

  • Schön daß ihr den schon geliefert bekommen habt.

    Meiner ist seit Montag unterwegs, und ich hatte gehofft den noch rechtzeitig zum Geburtstag in den Händen zu halten... :(


    Ich wollte doch auch mal ein Modell als Erster vorstellen 8)

  • Wow, der ist wirklich gut gelungen! War damals eine schöne Serie, eine von sehr vielen genialen US-Serien die man gerne gesehen hat. :)


    Ich denke, für Movie-Car Sammler ist der Sierra Grande genau so "Pflicht" wie der Vandura vom A-Team.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Zunächst gratuliere ich dir zum Erfüllen des Kindheitstraumes :prost:


    Und natürlich blick man dann wohlwollend über dies und das hinweg.


    Sowas find ich allerdings bei 100,- VK schon net so dolle.

    Quote


    Allerdings sollte man nicht allzu große Erwartungen an die Qualität stellen und ich prophezeie, dass die Käufer nur mehr oder weniger gute aber kaum ein perfekte Modelle finden werden. Die Chromteile wirken recht billig und auch der Lack ist nur mäßig. Anders als beim 1/64 ist das braun kein Metallic (was aber gar nicht so stört). Bei meinem Modell war auf dem Heck ein silbernen Farbklecks, den ich erstmal harauspolieren musste. Die Kecklappe lässt sich leider nicht komlett abklappen.

    Und daran muss Greenlight noch arbeiten, wenn man sie ernst nehmen soll als Sammlermodell.


    Deren R34 Skyline fand ich auch gruselig.

  • Vielen Dank für die Vorstellung und für die Warnungen. Meiner müsste am Montag ankommen - dann weiß ich, worauf ich achten muss.

  • Schöne Vorstellung, vielen Dank :thumbup:

    Die Serie habe ich nie geguckt, daher kenne ich das Vorbild auch nicht - aber selbst ohne diese Kenntnisse finde ich den Truck sehr gelungen 8)

    Angesichts deiner Beschreibung über die Details und Empfindlichkeit der Teile würde ich mal sagen: Wenn man den will, sollte man ihn wohl besser jetzt neu kaufen als in ein paar Jahren gebraucht :haha: Denn das wird wohl sehr schwierig, da ein intaktes Modell zu finden, was dann auch noch ohne Schäden verpackt und verschickt wird...

  • Danke für Euer Feedback!


    Die Anbauteile sind - wie gesagt - aufgrund ihrer Machart mit Vorischt zu genießen Natürlich hätte ich ein etwas hochwertiger gemachtes Modell besser gefunden, aber Greenlight hat hier dennoch einen guten Mittelweg zwischen detaillierter Umsetzung und akzeptablem Preis gefunden.

    So wie es ausschaut war ich ja nicht der einzige der ein Modell con Colts Truck lange vermisst hat. Und viele Fans wären sicherlich enttäuscht gewesen, wenn sie sich ihren Kindheitstraum jetzt nur zu einem horrend hohen Preis hätten erfüllen könnten. Das wäre an der Sache irgendwie vorbeigegangen.

  • Danke für die traumhaften Bilder und deine detailierte Vorstellung. Meine GMC sollte nächste Woche bei mir eintreffen. Ich freue mich schon drauf, auch wenn du mir jetzt doch etwas Angst gemacht hast ;)

    Andererseits, von GL ist qualitativ eh nicht mehr viel zu erwarten. Aber manche Modelle von denen sind leider ein 'must have'

    Trozdem, wünsche dir viel Freude an dem Modell...

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • Das ist tatsächlich ein Must-have-Modell. Colt Seavers zu gucken war damals Pflicht, sonst konnte man auf dem (Grund-)Schulhof nicht mitreden.

    Na gut, dann heißt es wohl, Platz in der Vitrine zu schaffen.


    Danke für die Präsentation. :sehrgut:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Schön, wenn man so ein langgewünschtes Modell endlich in den Händen hat. :freu:


    Wie so oft bei GL viel Licht und Schatten, die Verarbeitung ist ein Ärgernis, aber Form und Details ok, sowie Öffnungen – da muss sich heute schon freuen.

    Die plastikhaften Reifen :keineahnung: , die abfallenden Teile... naja, die hat es auch bei BBR Diecast oder CMC, aber sollte nicht sein – grade bei Modellen, die auch Gelegenheitssammler ansprechen, die nicht zwingend was von Nacharbeiten verstehen (wollen).


    Die Serie hab ich komischerweise auch oft gesehen, obwohl die in einer Zeit lief, von der ich dachte, dass ich gar nicht viel TV geschaut habe und meist unterwegs war. War wohl doch nicht so.

    Allerdings neige ich da eher zu einer Art "umgekehrter Prägung".

    So wie ich unbedingt die elterlichen Autos oder das erste Fahrschulauto vermeiden wollte im eigenen Leben, so war auch der hier für mich eher die Antithese zu allem, was mich an Autos interessiert, abgesehen vom V8. :floet:

    Nutzfahrzeug, hoch statt tief, braun, Haubendeko, starker Tobak.

    Wie man vor 100 Jahren sagte. :schäm:

    Und das ewige Rumgehoppel fand ich nicht so doll, wie die in US Serien auf Sand reifenquietschenden Autos und die immer und sofort explodierenden Tankstellen.

    Aber nett wars schon.


    Und ich bin echt gespannt, ob die hier versammelten Umbaucracks da was rausholen. :hopp:

  • Und das ewige Rumgehoppel fand ich nicht so doll, wie die in US Serien auf Sand reifenquietschenden Autos und die immer und sofort explodierenden Tankstellen.


    Aber genau so muß das sein.

    Die Autos müssen fliegen, einmal mitten in der Luft, dann nochmal beim Aufschlag explodieren, Reifen müssen permaquietschend dauerrauchen, leichte Kaltverformungen in der nächsten Einstellung wie von Zauberhand verschwunden sein, aber am Schluß muß alles kaputt sein. Dazu immer die gleiche Äktschn Musik und hochintellektuelle Dialoge, wie z. B. "Hör zu, du gibst jetzt Vollgas, sie dürfen uns nämlich nicht entkommen" - "Geht in Ordnung, ich geb jetzt Vollgas".

    Dann wird sich vierzehn mal überschlagen, 30 Cops ballern aus allen Rohren auf das Wrack, dann stürzt noch ein Hubschrauber drauf, ein Truck rauscht durch das Ganze durch und hinterher geht einer hin und fragt "Bist du OK?"

    Und dazwischen turnt rein zur Dekoration eine kalifornische Silikonfellente rum und einer, der immer seichte Witzchen reißt.


    Für amerikanische Fernsehserien ist die notwendige geistige Reife einfach Grundvoraussetzung.

    Cowydd O'Lochdown-Braxette

    Edited 3 times, last by Junkman ().

  • Ich hab meinen gestern auch bekommen. Wie bei offensichtlich vielen war das hier ein absoluter Kindheitstraum und dadurch must-have. Es ist sogar vielleicht das Modell das ich als einziges jemals haben wollte. Somit war das hier ein absoluter no-brainer, das Teil war sofort gekauft als er dann verfügbar war.


    Zwischenzeitlich hab ich die ersten (schlechten) Bewertungen gelesen und war etwas ernüchtert. Aber ich hab Glück gehabt, meiner hatte nur Makel die ich zwischenzeitlich beheben konnte. Daher hab ich jetzt auch ne Version mit vollständig öffnender Heckklappe und Teppich im Innenraum :floet:

    ----- Ich ziehe nach nun nach die Bilder meiner alten Topics auf meinen Server, damit sie wieder sichtbar sind. Falls ihr bestimmte Topics gerne sehen würdet, schreibt mich an, dann mach ich die zuerst. -----

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!