Opel Kadett in 1:43 | Ahnengalerie

  • Maßstab:
    1:43
    Hersteller des Modellautos:
    diverse
    Marke des Vorbildes:
    Opel

    Moin,


    "Ahnengalerien" sind ja momentan ein interessantes Thema. Dazu möchte ich auch etwas beitragen...


    Vorab zwei Anmerkungen:

    Ich werde diese "Ahnengalerie" der Opel Kadett-Modelle von Zeit zu Zeit fortführen, um - beginnend mit der Baureihe A - bis zur Baureihe E zu kommen.

    Nicht alle Modelle hier sind "original" - der Vollständigkeit halber packe ich sie aber dennoch hier mit hinein. Wer noch weitere Infos und Bilder beitragen kann, ist herzlich eingeladen, dieses zu tun - lasst uns bitte nur die Chronologie einhalten. Wenn also eine bestimmte Kadett-Baureihe gerade (Sub-) Thema ist, dann bitte nicht unbedingt andere Baureihen dazwischen packen, danke.


    Fangen wir also mit dem Opel Kadett A an:


    Irgendwann in den späten Fünfzigern dämmerte es den Opel-Verantwortlichen in Rüsselsheim (und vielleicht auch der Konzernzentrale in Detroit), dass die bisherigen "kleinen Opel" der Olympia-Baureihe doch ein wenig in die Jahre gekommen waren - sowohl optisch als auch technisch - und dass weitere Facelifts im Jahresrhythmus auf Dauer wohl auch nicht mehr funktionieren würden. Ein neues Einstiegsmodell musste also her, vor allem auch, um einerseits dem erfolgreichen VW Käfer Paroli bieten zu können und andererseits vielen aufstiegswilligen Klein- und Kleinstwagenbesitzern ein massentaugliches modernes Fahrzeug offerieren zu können. Nicht jeder wollte gleich einen der "großen" Panorama-Rekorde" haben.


    Im Rüsselsheimer Stammwerk waren keine Kapazitäten frei, also entstand in Bochum - noch vor Herbert Grönemeyer - ein komplett neues Werk für ein Auto, welches den alten Namen "Kadett" wiederbeleben sollte. Ich erspare jetzt technische Einzelheiten, sondern zeige einfach ein paar Modelle des Kadett A. Die Verlinkung unter dem jeweiligen Bild führt auf meine Seite, wo die Einzelheiten zum Modellhersteller und den jeweiligen Nummern zu finden sind.


    Hier also die Stufenheck-Limousine, die es nur als Zweitürer gab:

    Opel-Kadett-A-01.jpg


    Opel Kadett A Limousine, Minichamps


    Kurze Zeit später erschien dann das Coupé, hier schon mit dem erweiterten Lametta der L-Version:

    Opel-Kadett-A-02.jpg

    Opel Kadett A Coupé, Ixo


    Im Folgejahr erschien der Kombi, von Opel "CaraVan" genannt. Er "ent-handwerkerte" die Gattung der Kombis:

    Opel-Kadett-A-03.jpg

    Opel Kadett A CaraVan, Minichamps


    Tja - und dann habe ich hier einen PickUp anzubieten, der als Modell nicht original ist und (vermutlich) auch im Original nicht so unbedingt anzutreffen gewesen sein dürfte. Aber egal - ich zeige ihn dennoch:

    Opel-Kadett-A-05.jpg

    Opel Kadett A PickUp, Basis Minichamps


    Deutlich originaler ist allerdings das niedliche Cabriolet von der Firma Welsch:

    Opel-Kadett-A-04.jpg

    Opel Kadett A Cabriolet (Welsch), Basis Minichamps


    Und genauso original und selten ist die Variante eines Spiders, der von Pietro Frua in zwei Exemplaren gebaut worden ist:

    Opel-Kadett-A-06.jpg

    Opel Kadett A Italsuisse Frua Spider, Matrix Scalemodels


    So, das waren einige meiner Kadett A-Modelle. Das für lange Jahre einzige Modell des Coupés von Politoys habe ich hier zugunsten des Ixo-Modelles ausgelassen.


    Wer mag, der ergänzt noch...


    Gruß Alex

  • Mir gefällt dieser Thread.:sehrgut:


    Hier mein erster Beitrag zum Thema: der Caravan von Minichamps in freundlichem Grau...



    ...und eine "echte" Kadett A-Limo, die ziemlich regelmäßig in Hattersheim zu sehen ist:


    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Sehr schön, die PMA Limo habe ich auch, aber nicht bebildert, glaube, den Caravan habe ich auch, bin nicht sicher.

    Aber das Coupé existiert auf Fotos, in anderer Farbe:

    Den 1/18 BoS habe ich theoretisch auch, kann aber nicht fotografiert werden. Schade, würde hier gut passen.

  • Bei den ganzen Opel- und Ford-Stammbäumen, die ihr hier offenlegt, kommt man ja gar nicht hinterher.


    Ich bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt schonmal ein Coupe oder Kombi des Kadett A in Realität gesehen habe. Meine persönlichen Erinnerungen fangen eigentlich erst beim Kadett B an. Dennoch sehr schick die hier gezeigten Varianten.


    Vielleicht etwas off-topic, aber Ich war auch schon auf deiner tollen Homepage und bin dort auf den Opel Olympia von 1936 gestoßen. Ich wusste bislang nicht, dass es davon ein Modell gibt! Mein Großvater fuhr nämlich so einen vor dem Krieg (und einen Olympia von '52 danach). Kann man diesen Vorkriegs-Olympia quasi als Vorläufer des Kadett ansehen oder war das eine andere Baureihe darunter?

  • Moin,

    [...] Vielleicht etwas off-topic, aber Ich war auch schon auf deiner tollen Homepage und bin dort auf den Opel Olympia von 1936 gestoßen. Ich wusste bislang nicht, dass es davon ein Modell gibt! Mein Großvater fuhr nämlich so einen vor dem Krieg (und einen Olympia von '52 danach). Kann man diesen Vorkriegs-Olympia quasi als Vorläufer des Kadett ansehen oder war das eine andere Baureihe darunter?

    - das war dann wohl die Opel-Seite. Für alle anderen Modelle habe ich ja noch eine zweite Webseite. Und vom Olympia 1936 gibt es sogar zwei Modelle.


    Zu Deiner Frage: "... Vorkriegs-Olympia als Vorläufer des Kadett..."


    Ja und nein. Als der Olympia 1935 erschien (und im Vorgriff auf die Olympischen Spiele 1936 seinen Namen erhielt), war er eine völlig neue Baureihe, die den 1,3-Liter Opel ersetzte. Als erstes Großserienfahrzeug verfügte er über eine selbsttragende Karosserie.


    1936 erschien dann die ebenfalls neue Baureihe "Kadett", deren Verbindung zum Olympia darin bestand, auch eine selbsttragende Karosserie zu besitzen. Der Motor des Kadett war dagegen der eines Vorläufers, nämlich der vom Opel P4 (ja, auch Opel hatte einen P4, nicht nur Ford ;-) )

    Der Kadett wurde nach Demontage der Produktionsanlagen (Reparationsleistung nach dem Krieg) in der UdSSR noch recht lange nahzu unverändert als "Moskvich 400" weiter gebaut - aber das ist eine andere Geschichte...

    Ich kann aber am Ende dieses Threads (also nach dem Kadett E) noch einmal einen Zusatzbeitrag mit dem Vorkriegskadett und seinen Derivaten anhängen.


    Gruß Alex

  • Moin,

    so, ich mache dann mal weiter mit diesem Randgruppen-Thema :D


    Nach drei Jahren Laufzeit des Vorgängers Kadett A kam 1965 mit dem Kadett B dessen Nachfolger heraus: Etwas größer, etwas stärker und mit viiieeel mehr Karosserievarianten als beim Vorgänger. Insgesamt gab es vorher und nachher nie wieder einen Opel, der eine so große Vielfalt an Karosserievarianten zu bieten hatte, wie der Kadett B zwischen 1965 und 1973. Doch der Reihe nach...


    Fangen wir mit der Stufenheck-Limousine an, die es als Zwei- und Viertürer gab - im Modell in 1:43 allerdings nur als Zweitürer - dafür aber von verschiedenen Herstellern:

    Opel-Kadett-B-01.jpg

    Opel Kadett B Stufenheck-Limousine, Ixo


    Passend dazu gab es ein Coupé, dieses wurde später als das sog. "Kiemencoupé" bezeichnet:Opel-Kadett-B-02.jpg

    Opel Kadett B "Kiemencoupé", Vitesse


    Und natürlich war auch wieder von Anbeginn an ein "CaraVan" genannter Kombi im Angebot. Mit diesem Modell als Drei- bzw. Fünftürer wurde Opel übrigens zu der Zeit größter Hersteller von Kombis in Deutschland. Hier einmal ein Modell in fröhlichem Orange und mit Dachgepäckträger:

    Opel-Kadett-B-03.jpg

    Opel Kadett B CaraVan, Ixo


    Ein Jahr später schob Opel eine weitere Coupé-Variante nach - das sog. "Coupé F" (oder auch "LS-Coupé"). Für vier Jahre wurden beide Coupés parallel gebaut, erst mit dem Wegfall des "Kiemencoupés" 1970 wurde es bis 1973 zum einzigen sportlichen Vertreter. Hier einmal in zeittypischer Lackierung (ich habe übrigens auch eine Stufenheck-Limousine in gleicher Lackierung):

    Opel-Kadett-B-04.jpg

    Opel Kadett B Coupé F Rallye, Ixo


    Und auch die Limousione bekam eine weitere Karossierievariante spendiert - die Fastback-Limousine erblickte das Licht der Welt. Da es dieses Modell des Kadett B nicht in 1:43 als Modell gibt, zeige ich hier den Opel Olympia A von 1967. Das war nämlich eigentlich auch ein Kadett B - nur mit wesentlich mehr Lametta. Die Kunden merkten diesen Etikettenschwindel - von daher war die Wiedergeburt des traditionsreichen Namens "Olympia" kein überragender kommerzieller Erfolg. Zwei Varianten kann ich anbieten, den Zwei- und den Viertürer:

    Opel-Kadett-B-05.jpg

    Opel Olympia A / Opel Kadett B Fastback-Limousine zweitürig, Neo Scale Models


    Opel-Kadett-B-06.jpg

    Opel Olympia A / Opel Kadett B Fastback-Limousine viertürig, Ixo


    Und auch hier kann ich noch ein Cabriolet von der Firma Welsch nachreichen, von dem vermutlich sieben Umbauten entstanden sind. Das Modell hier ist ein Umbau auf Schuco-Basis:
    Opel-Kadett-B-07.jpg

    Opel Kadett B Cabriolet (Welsch), Basis Schuco


    Das war's mit meinen B-Kadetten - zumindest mit einem Bild pro Karosserie-Variante.


    Gruß Alex

  • hahlmodelle

    Changed the title of the thread from “Opel Kadett in 1:43” to “Opel Kadett in 1:43 | Ahnengalerie”.
  • Bin ja Opel Fan und Fahrer seit über 25 Jahren, nur konnte ich noch nie etwas mit den Kadett Modellen vor der C Reihe etwas anfangen. Habe zwar auch solche Modelle, aber die waren optisch nie so mein Fall.

    Trotzdem, ich finde toll das du die Kadetten noch mal hochleben lässt :sehrgut:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • Moin,

    Bin ja Opel Fan und Fahrer seit über 25 Jahren, nur konnte ich noch nie etwas mit den Kadett Modellen vor der C Reihe etwas anfangen. Habe zwar auch solche Modelle, aber die waren optisch nie so mein Fall.

    Trotzdem, ich finde toll das du die Kadetten noch mal hochleben lässt :sehrgut:

    - im neuen Jahr wird alles anders ;-) Dann kommen endlich die Kadett C...


    Gruß Alex

  • Haha, ist bei mit genau andersherum.

    Ich mag den C, vor allem mit Blinkern unten und ich mag den E.

    Aber so richtig schick finde ich Kadett A und B.


    Ich stelle fest, ich habe meine 1/43 Street- und Rallye-Kadetten nie fotografiert und die 1/18 Revell vor dem Umbau auch nicht.

    Hätte also nur den Mander und den Steinmetz. Aber zumindest der Mander ist ja auch ziemlich berühmt.


    Ach so, und den Irmscher von Autodrome, den habe ich aber absichtlich falsch lackiert, gefällt mir besser so.


    img_009647n5.jpg

    img_0099e7vv.jpg




    Nachtrag:


    Kadett B, Schuco 1/43:


  • Ein sehr schöner Thread. :thumbup:

    Ich bin da auch eher "andersrum" unterwegs, für mich stellen gerade die A- und B-Serien DEN wahren Kadett dar. :)


    Ähnlich wie auch bei den anderen Opel-Serien habe ich bei den späteren Serien von mal zu mal immer mehr "persönliche Abstriche" gesehen. Aber das war wohl auch der gesamten Automobil-Entwicklung geschuldet und zog sich letztendlich über nahezu alle Hersteller durch.


    Speziell mit dem B-Kadett verbindet mich auch sehr viel. Zum einen hatten wir ihn zu der Zeit längere Zeit als Caravan (hellblau) als Firmen- und Familienfahrzeug zur Verfügung (nach dem Käfer erst mal kein Eigentum, sondern durch Anspruch auf Firmenwagen).

    Zum anderen hatte ich während der gesamten frühen Jugendzeit auch so mit den unterschiedlichsten Kadett B zu tun, in jeder Beziehung. Nahezu Jeder im Bekanntenkreis und Jugendgruppe hatte damals mal einen, oft viele Jahre noch als Gebrauchtwagen.


    Auch 2 Tage nach meiner Führerscheinprüfung (nach Erweiterung, ich hatte ihn ja schon 2 Jahre) als ich zum ersten Mal "offiziell" (*hust*) ohne Lehrer fuhr, war der 1. Wagen (neben unserem Rekord vorher) der Kadett B Caravan eines alten Kindheitsfreundes, der den Lappen und Wagen schon einige Monate früher hatte. Den sollte ich dann unbedingt mal selber fahren, nachdem ich ihn vorher kurz im Rekord mitgenommen hatte (und er ja sah, wie ich fuhr).


    Das alles sind schöne Erinnerungen an diese Zeit. :) Und ich danke Euch für diese schönen Fotos und den Thread.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Tolles Thema - danke dafür!

    Die meisten der bisher gezeigten finden sich auch in meiner Sammlung.

    Hier mitzumischen würde aber vermutlich den Rahmen sprengen. In allen Maßstäben befinden sich rund 300 Kadett-Modelle in meiner Sammlung.

    Im Maßstab 1:1 sind es „nur“ 12stk. :D

    Einen davon fahre ich im Alltag/als Reisefahrzeug - inzwischen hat er 426.000km

    gelaufen. Der Rest feistet sein Dasein seit Jahren unbewegt im Trockenen.

    Auch mein erstes Auto war ein Kadett E - und seither fahre ich ununterbrochen Opel Kadett E.

    So kamen schon über 500.000km zusammen die ich mit verschiedenen Kadett zurückgelegt habe. Tendenz steigend. Zuverlässig sind sie ja und an Ersatzteilen mangelt es mir auch nicht.


    Apropos - heute kam wieder einer dazu! Ein Daewoo Nexia - irgendwie auch ein E Kadett. Ob der in meiner 1:1 Sammlung bleiben darf, ist aber noch ungewiss.

    Sowieso strauchelt seit einiger Zeit meine Kadett Sammelleidenschaft ein wenig. Modellautos gibt es nicht mehr viele, die mir noch fehlen und in 1:1 gibt der Markt auch nur noch selten günstige Schnapper her, die man dann unbedingt hben muss.

    Zudem habe ich mich nach jahrenlangem „Liebhabens“ der Volvos endlich herangewagt, und habe inzwischen auch einige Exemplare in 1:1 - so sind die Kadetten in letzter Zeit irgendwie nur noch Nebendarsteller.


    Wenn erwünscht könnte ich hier gerne ein paar Kadett-Geschichten einstreuen. Seit 17 Jahren (ich bin nun 31) hat mich der Kadett Virus fest im Griff und in über 500.000km haben wir viel erlebt.

    Tatsächlich aber nur E Kadett - ich hab bis heute keine vorherige Modellreihe besessen.


    Grüße & einen guten Rutsch,

    Alex

  • Ein frohes neues Jahr zusammen! Mit dem Kadett B - den ich persönlich sehr gerne mag - fängt es für mich sehr gut an. Schön zu sehen, dass zumindest in 1:43 da fast alle Karosserievarianten erhältlich sind. Mir scheint, es fehlt lediglich der fünftürige Caravan.

    In 1:43 habe ich zwar keinen Kadett B (der Ixo-Caravan erscheint mir gut gelungen, mal sehen, vielleicht hält der Einzug), dafür aber ein Revell-Olympia Coupé in 1:18 - wenn auch nicht ganz serienmäßig:


    olympiaa1xfjk5.jpg


    olympiaa258k3g.jpg


    Felgen vom Revell-Rallye Kadett, Ölkühler von Uli Nowak, Kennzeichen von BelAir, Jan Cux- und Cuxi-Sticker von Lenn.


    Und dann hätte ich noch ein paar Aufnahmen von 1:1ern aus dem letzten Jahr:


    kadettb25ikum.jpg


    Eine frühe Stufenheck-Limousine mit schmalen Rückleuchten (apropos Stufenheck: area52 : Falls Du mal einen Deiner krawalligen 1:18er-Stufenheck-Rennkadetten loswerden möchtest, würde ich mich über eine Info freuen...:floet:).


    kadettb3v1k2s.jpg

    Kadett LS Coupé...


    kadettb44bjuu.jpg

    ...und Kadett LS Limousine (2-türig).


    kadettb1whkk9.jpg

    Rallye-Kadett LS Coupé.


    kadettb529jd5.jpg

    Olympia Coupé,...


    kadettb6clk5r.jpg

    ...Olympia Viertürer und...


    kadettb7v2kid.jpg


    kadettb8jnku7.jpg


    ...Olympia Zweitürer.


    Und zum Abschluss noch ein dreitüriger Kadett Caravan in US-Version:


    kadettb9jqkwi.jpg

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

    Edited once, last by Hessebembel ().

  • Tolles Thema... Ich mag den B Kadett... ich war Mitte der siebziger sehr stolz als Grundschüler, als unser R4 durch ein frisch lackiertes und getüvtes F-Coupe ersetzt wurde. Dass der frisch lackiert war, hatte seinen Grund. Da wurder der Rost zulackiert... Heute würde man von einem Blender sprechen. Egal, ich finde ihn immer noch Klasse. ÜBrigens, damals musste man noch betteln, das so etwas profanes wie ein Auto fotografiert wurde. Man beachte die schicken SSF, glaube Borrani...


    kadettblscoupe143j1l.jpg


    zu dem Foto fällt mir nix ein, aber er wurde einfach nicht ausgeparkt obwohl mir die Front so wichtig war...


    kadettblscoupe3kj9t.jpg


    In 1:18 natürlich von Revell in meiner Lieblingsvariante als Rallye in der Sammlung...


    revellkadettb1ejkce.jpg


    revellkadettb4qbj5e.jpg


    revellkadettb5orkfw.jpg


    Edit:


    So, hier weitere Bilder aus meiner Sammlung...


    Hier das Britische Pendant zum A Kadett. ein Vauxhall Victor. 2018 im Automuseum Wolfeeg (ehem. Fritz B. Busch)


    img_20180520_1156388bj16.jpg



    img_20180520_115657e0kpc.jpg


    und ein schönes Kiemencoupé


    img_20180520_115712bpjp3.jpg


    Dieses Jahr auf einem Simcatreffen in Langenbrettach:



    dsc_0002i1keq.jpg


    Das war 2017 auf der Technorama Ilshofen:


    img_20170211_114410k2jys.jpg


    img_20170211_114429qrjy1.jpg


    2018 in Öhringen aufm Parkplatz


    img_20180420_123514s4jaa.jpg


    img_20180420_123525jbk9a.jpg


    2018 auf der Hirschbachtal Klassik, Neuenstein

    img_20180505_133548aqk9e.jpg


    img_20180505_133558wgkm4.jpg


    img_20180505_16191509kow.jpg


    hier noch ne "ganz wüste" Creation, wer kleine, feine Veranstaltungen mit Top Bewirtung und Flohmarkt liebt, sollte im September in Ammertsweiler (Schwäbisch-fränkischer Wald) fehlen..


    dsc_00291wbkto.jpg


    dsc_00281ecjsx.jpg


    2004 auf der Retro in Stuttgart:


    retro_200479v4jb6.jpg



    So ganz selten sind die B-Kadetten noch nicht. Ein Kumpel von mir, hat die über die Jahre gehordet und bringt die so nach wieder auf die Straße. Darunter ein Caravan mit 1.9 Liter Motor und der gesperrten Hinterachse vom Sondermodell Pirsch...) oder hieß der Jäger?) da hab ich aber leider keine Bilder parat.


    Mein Fazit zum B-Kadett, ich mag den besonders als 1.9er Rallye, kleines Auto, großer Motor... problemlose Großserientechnik. Genau mein Ding:sehrgut:

  • Moin,


    da sind ja doch noch ein paar weitere Anmerkungen und Bilder zu den Kadett B-Varianten dazugekommen - herzlichen Dank dafür.


    Ich kann die "Grenzziehungen" zwischen den einzelnen Modellreihen von einigen hier durchaus verstehen und nachvollziehen, wie ja auch u. a. von Opc Ghost, area52, Jörg, Hessebembel, stefang60 begründet worden ist. Auch die Geschichetn von Fehlnavigiert habe ich schon an einigen anderen Stellen stets mit Interesse verfolgt...


    Gut, kommen wir nun also zum Kadett C einem sog. "World Car" aus dem GM-Konzern, welches maßgeblich in Rüsselsheim eintwickelt worden ist. Eigentlich sollte er den Kadett B schon früher ablösen, war auch schon fast fertig, da kam aus Köln der "Ford Capri". Und so musste aus den Entwürfen schnell noch ein Coupé zur Marktreife entwickelt werden und dieses kam dann als "Opel Manta A" auf den Markt, um dem Capri Paroli bieten zu können. Die dazugehörige Limousine wurde dann der "Opel Ascona A" - aber das ist eine ganz andere Geschichte.


    Der Kadett C war nicht nur in Deutschland/Europa in vielen verschiedenen Varianten über eine längere Laufzeit im Straßenbild sehr häufig vertreten, sondern auch rund um den Globus anzutreffen - oftmals unter anderen GM-Markennamen und mit deutlichen Karosserie-Modifikationen. Aber bleiben wir bei den in Deutschland erhältlichen Versionen.


    Den Anfang macht der Kadett C1 von 1973-1977 (die Modelle nach dem Facelift von 1977 bis 1979 werden auch als "Kadett C2" bezeichnet)

    Opel-Kadett-C1-01.jpg

    Opel Kadett C1, Stufenheck-Limousine zweitürig, Minichamps (in genau dieser Farbversion auch selbst gehabt)


    Gegen Ende der Laufzeit schob Opel noch unzählige aufgewertete Sondermodelle auf den Markt, sehr beliebt und prägnant waren die sog. "Swinger"-Modelle, von denen ich hier zwei Stufenheck-Varainten zeigen möchte. (Manta A und Ascona A gab es Übrigen zeitgleich auch als "Swinger".)
    Opel-Kadett-C1-02.jpg

    Opel Kadett C1, Stufenheck-Limousine zweitürig "Swinger", Minichamps
    Opel Kadett C1, Stufenheck-Limousine zweitürig "Swinger", Minichamps


    Ein Coupé gehörte natürlich ebenfalls zum Angebot, hier einmal in der leistungsstärksten Version und mit zeitgenössischer Lackierung

    Opel-Kadett-C1-03.jpg

    Opel Kadett C1, GT/E, Coupé, Detail Cars


    Sehr gerne wurden solche Kadetten auch Opfer von Tuning-Freaks

    Opel-Kadett-C1-04.jpg

    Opel Kadett C1, Coupé, Minichamps


    Aber auch im Motorsport - gerade bei Rallyes - schlugen sich diese kleinen Hecktriebler achtbar

    Opel-Kadett-C1-06.jpg

    Opel Kadett C1 GT/E, Rallye, Arena


    Und schlussendlich soll natürlich auch der "CaraVan" genannte Kombi nicht vergessen werden

    Opel-Kadett-C1-05.jpg

    Opel Kadett C1, CarAVan, Kombi, Minichamps


    So, das reicht erst einmal mit den Kadett C1-Varianten, beim nächsten Mal mache ich mit den C2-Versionen (und einigen zusätzlichen Karosserie-Varianten) weiter.


    Gruß Alex

  • hahlmodelle

    Added the Label * Viele Fotos *
  • Mmmh, du trennst zwischen Blinker unten und Blinker oben.

    Sollte ich dann mit meinem Opel Collection GT/E C2 noch warten?

    C1 Blinker unten habe ich den alten Solido, aber leider nie fotografiert, und -wie immer bei mir- 2x Rennspocht.

    Beide sind 1/43er des legendären, nicchtsdestotrotz von Röhrl gehassten weil chronisch unzuverlässigen Röhrl-Rundstrecklers.


    Scala43, vorschriftsmäßig gebaut:


    Und ein Eigenbau auf Maxichamps-Basis:


    In 1/18 gäbe es dasselbe auch...

  • Moin,

    Mmmh, du trennst zwischen Blinker unten und Blinker oben.

    Sollte ich dann mit meinem Opel Collection GT/E C2 noch warten? [...]

    - ja, ich habe die getrennt - wären sonst zu viele geworden... Ich mache aber baldmöglichst weiter, dann darfst Du auch "offiziell" ;-)


    Danke für Deine Bilder, Gruß


    Alex

  • Ja, der C-Kadett, immer noch ein wunderschönes Auto....Mir gefällt die 1. Version mit den untenliegenden Blinkern besser. Ich finde da darf der tolle Minichamps in 1:18 nicht fehlen... ich wähle hier mal wieder die Fotos mit dem passenden Prospekt dazu...


    bild09437jku.jpg


    bild091a6kjy.jpg



    Hier noch ein schönes Original, dass wenn ich mich richtig erinnere 2019 auf der Retro zum Verkauf


    dsc_0189gykrz.jpg


    dsc_0191wcjwc.jpg




    Und hier noch ein paar Schnappschüsse, hauptsächlich vom ERF. Im historischen Motorsport sind die Kadettle eine feste Größe, was mich sehr freut.


    p1020345dgkx2.jpg


    p1020386rfjq1.jpg


    p1030512obji9.jpg


    p1030536o9jfs.jpg


    p1030572bvjrd.jpg


    p1030581rojqa.jpg


    p103058223jor.jpg

  • Ebenfalls Minichamps-CQP in 1:18, ebenfalls SR, ebenfalls rot/schwarz - aber nicht ganz serienmäßig:




    Was Originale angeht muss ich mein Fotoarchiv noch durchwühlen.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!