Coda Tronca - Alfa Romeo Spider Veloce

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Minichamps
    Marke des Vorbildes:
    Alfa Romeo

    Coda Tronca - der Name ist für jeden Alfisti ein Begriff, kennzeichnet er doch die ab 1969 gebaute zweite Serie des Alfa Spider der Baureihe 105/115. Er war Nachfolger des Duetto-Spider, der damals wegen des runden Hecks nicht wirklich beliebt war, man schnitt einfach ein Stück hinten gerade ab und hatte einen Fastback, wie der Spider auch genannt wird. Bis 1983 wurde er so gebaut, dann kam die Gummilippe des Aerodinamica, aber der spoilerlose Fastback ist bis heute der beliebteste Spider. Gerade mit der 2 Liter DOHC-Maschine und 125 PS Leistung ist das Auto ein Traum, einige schöne Jahre habe ich mich einem 75er Spider in hellrot verbracht, bis heute eines meiner liebsten Autos, das dann aber leider ein unrühmliches Ende fand.


    Den Duetto von AutoArt habe ich schon seit geraumer Zeit in meiner Vitrine, nun ist der Coda Tronca von Minichamps noch dazu gekommen, der ist zwar nicht ganz so perfekt umgesetzt wie sein älterer Bruder von AutoArt, von der Form her hat Minichamps aber eine klasse Arbeit abgeliefert. Leider hat man damals schon begonnen, den Rotstift anzusetzen, ähnlich wie bei der Giulia hat man sämtlichen Chrom wegrationalisiert und die entsprechenden Teile einfach nur gesilbert, das ist schade, denn wie die Neuauflage der Giulia zeigt, wirkt das Modell mit verchromten Zierteilen gleich sehr viel hochwertiger.... Aber was solls, wenn ich Muse finde, dann wird mal der Molotov eingesetzt :kichern:


    mkjb2.jpg


    igkl9.jpg


    fmknt.jpg


    asjpk.jpg


    7yj7m.jpg


    9lj9n.jpg


    utkql.jpg


    zajyp.jpg


    g6kf4.jpg



    f7jbu.jpg


    ogjcx.jpg


    yqk5r.jpg


    oykp5.jpg


    39ks8.jpg


    adkb7.jpg


    ddkyc.jpg


    edjog.jpg


    7vkzd.jpg


    dfku6.jpg


    wfj8z.jpg


    r8kal.jpg


    2wk3p.jpg


    qskd3.jpg


    chjmw.jpg


    y1jje.jpg


    zgkpy.jpg


    7zktu.jpg


    w9j0f.jpg


    p9k3f.jpg


    olj17.jpg


    fvjbu.jpg


    vej4u.jpg


    0ujjz.jpg


    wzkb3.jpg


    b0k0q.jpg


    iljzl.jpg


    myjw0.jpg

  • Sehr schön Florian, ein klasse Auto und auch Modell. Da kriegt man direkt wieder Lust drauf :kichern:.. Was ich an den alten Mc Modellen so mag, ist die authentische Lackierung. Finde den Glanzgrad für den Maßstab sehr gut. Auch wenn ich solche Hochglanzmodelle mit Klarlack wie z. B. Otto oder Laudo auch gerne mag, wirken die Acrylgelackten doch deutlich authentischer.


    Mit dem Chrom, dass ärgert mich an meiner ockergelben Giulia auch ein bisschen... Wobei es mit etwas Abstand betrachten für mich ok ist...


    Na gut. Ich schreibe es schon wieder, genau so, nur ohne Radkappen würde ich mir den auch in die Garage stellen...:erstaunt:

  • Meiner sah damals genau so aus, nur hatte er die Cromodora-Felgen :winken: Ein Auto, was ich mir auch jederzeit wieder in die Garage stellen würde.

  • Da bekommt man doch unmittelbar Lust, damit durch die sanften Hügel der blühenden Toskana zu röhren. :love:

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • La dolce vita als Cabrio und dann noch in Rot, nicer Klassiker. :sehrgut:Die Umsetzung ist wie in der Vorstellung beschrieben einfacher gehalten von den Details und Materialien, klar, dafür stimmt aber auch der Preis. Das Modell eignet sich übrigens gut als Weihnachtsgeschenk :floet:


    - aus Freude am Modellhobby -

  • Ist ja witzig das du gerade dieses Modell vorstellst. Solch einen Spider habe ich vor kurzem in Konstanz gesehen, mit ... tataaa... (Trommelwirbel) HD Kennzeichen! Hier in der Gegend von HD habe ich das Fahrzeug jedoch noch nie gesehen.

    Der Spider sowohl als auch das Modell gefallen mir beide sehr gut. Auch sehr schöne Bilder :sehrgut:

    Habe ich auch, jedoch in schwarz mit bordeauxroten Innenausstattung :cool:.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!