Porsche 993 Turbo - der Realität etwas näher

  • Soooo, zu erst ein Mal einen riesen Dank an Daniel 7, der mir vorm Umbau geholfen hat, alle nötigen Teile zu besorgen und mir Tipps zur Ausführung gegeben hat :sehrgut:


    Nachdem ich vom Forum aufmerksam gemacht wurde und mir dann selber aufgefallen ist, dass irgendetwas am 993 Turbo nicht stimmt, habe ich mir vorgenommen meinen 911er etwas umzubauen. Und zwar wie die meisten bereits wissen, entsprechen die Blinker vorne und hinten nicht der Realität. Was ich auch noch richtig schlimm fand, war die Farbe der Innenausstattung. An sich sieht die Farbe nicht schlimm aus, jedoch in Kombination mit der Außenfarbe fand ich das ganze nicht so passend. Also habe ich beschlossen, den Innenraum schwarz zu färben. Ist im Grunde genommen kein besonderer Umbau, aber mir ging es um den Spaß und um erste Erfahrungen zu sammeln.


    So sah das Modell vorher aus:


    20201103_140256_resizu6kho.jpg20201103_140236_resizo6j4s.jpg20201103_140324_resizccj53.jpg


    Als aller erstes habe ich das ganze Auto in seine Einzelteile zerlegt:


    20201110_132913_resizg8ksc.jpg20201110_132907_resize6k12.jpg


    Fertig lackiert und zusammengebaut sah der Innenraum dann so aus:

    20201114_091643_resizwvj77.jpg20201114_091647_resizumj7d.jpg20201114_091656_resizgnjo6.jpg20201114_091659_resizzujbm.jpg


    Die Blinker vorne habe ich hinten freigekratzt und anschließend in Nagellackentfernen eingetaucht, damit man die ganzen Kratzer nicht sieht. Dadurch sind die Blinker leicht milchig geworden, was ich aber damit erreichen wollte und gut sieht es meiner Meinung nach auch aus. Die hinteren Blinker habe ich nicht freigekratzt, sondern lediglich Tamiya rot drüber gestrichen, um auszuprobieren wie es wirkt. Und was soll ich sagen, mit dem Ergebnis bin ich schon sehr zufrieden :)

    20201114_105131_resizznjmo.jpg20201114_105136_resizzcke5.jpg20201114_105153_resizqakh8.jpg20201114_105155_resiz9ck3a.jpg20201114_105219_resiz8kkay.jpg20201114_105643_resiznjj6o.jpg20201114_105656_resizsxka5.jpg


    Bitte nicht wundern wegen den Felgen, die waren irgendwie voll klebrig und sobald man mit dem Finger drüber geht geht die Farbe ab. Sah echt nicht gut aus, habe es notdürftig ''repariert'', werde aber Ausschau nach guten gebrauchten halten und die dann austauschen. Also falls jemand solche Felgen hat, ruhig Bescheid geben :) Hoffe der Umbau gefällt euch.

  • Wow, klasse Ergebnis fürs 1. Mal :thumbup::thumbup:

    Das kann sich doch sehen lassen, ich gehe davon aus das also alles gut geklappt hat mit den Farben und der Anwendung. Mir hat der rote Innenraum zwar auch gefallen vorher, aber so in schwarz sieht definitiv auch sehr passend aus.


    Bezüglich der Felgen, das ist bei UT Modellen meine ich leider eine bekannte Krankheit, die "Felgenkrankheit". Da sind irgendwelche Weichmacher in den Reifen, die dünsten wohl aus und die greifen den Lack der Felgen an. Aufgrund dessen weiß ich nicht inwieweit du andere UT Felgen finden kannst, die nicht von der Problematik betroffen sind.


    Aber vielleicht können dir andere User dazu noch mehr sagen, bin selbst kein UT- oder Porsche- Sammler ;)

  • Dein erster Umbau ? Super, dass sieht alles sehr sauber aus.

    Mir hatte das rote Interieur auch gut gefallen, aber dass ist natürlich Geschmacksache.

    Wenn Du die Felgen noch mal tauscht, dann wäre eine Spurverbreiterung an der HA eine Überlegung wert ! ...und Kennzeichen.

    ...alt genug es besser zu wissen, jung genug es trotzdem zu tun...

  • Räder ab, Reifen runter und Felgen entlacken. Nur bitte nicht in Nagellackentferner... :oehm::ditsch:Dafür gibt es z.B. Dowanol. Dann grundieren und neu in Silber oder gewünschter Farbe lackieren. Das Turbo Decal auf den Nabendeckeln entweder selbst drucken, oder einen Satz Porsche Decals im Netz kaufen. Am Schluss alles wieder zusammen bauen und wie schon erwähnt, die hintere Spur erweitern. :cool:


    Danach taucht das Problem nicht mehr auf... :sehrgut:

    Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

  • Finde den Umbau auch sehr gelungen, auch wenn ich die IA rot gelassen hätte :)


    Aber der Turbo erstrahlt sofort in einem anderen, besseren Licht durch die Einfärbung der Blinker :sehrgut:


    Im damaligen Need for Speed 4 hatte der 993 Turbo auch orange Blinker vorne und hinten. Vlt. war er mal so geplant, aber am Ende entschloss man sich zu weiß / roten Blinkgläsern. Habe hier auch noch das Prospektbuch von 1995.

  • Und ich dachte, ich würde der erste sein, der empfiehlt, hinten die Spur zu verbreitern. :zwinkern:


    Alles Andere wurde schon gesagt: sieht gut aus, und wenn man einmal so angefangen hat, lässt einen dieses Hobby ohnehin nicht wieder los. :)


    Gruß, Bernd

  • Im damaligen Need for Speed 4 hatte der 993 Turbo auch orange Blinker vorne und hinten. Vlt. war er mal so geplant, aber am Ende entschloss man sich zu weiß / roten Blinkgläsern

    Die gelben Blinkergläser gab es tatsächlich beim 993. Die US-Version hatte immer gelbe Blinker vorne, wegen der Sidemarker Vorschrift.

    Bei den EU-Modellen war es je Motorisierung unterschiedlich, aber genau blicke ich da auch nicht durch. Bei den Rücklichtern gab's auch 2 Versionen, komplett rot und rot mit gelben Blinkern.

  • Wow, klasse Ergebnis fürs 1. Mal :thumbup::thumbup:

    Das kann sich doch sehen lassen, ich gehe davon aus das also alles gut geklappt hat mit den Farben und der Anwendung. Mir hat der rote Innenraum zwar auch gefallen vorher, aber so in schwarz sieht definitiv auch sehr passend aus.

    Vielen Dank :) ja hat echt alles bestens geklappt, natürlich nur dank deiner Hilfe :floet:


    Dein erster Umbau ? Super, dass sieht alles sehr sauber aus.

    Wenn Du die Felgen noch mal tauscht, dann wäre eine Spurverbreiterung an der HA eine Überlegung wert ! ...und Kennzeichen.

    Danke :) Jap, mein erster Innenraumumbau. Hab davor 2, 3 Felgenumbauten gemacht.

    Könntest du mir vllt einen Tipp geben, mit was ich die Spurverbreiterung hinbekomme? Ist mir auch beim Bilder machen aufgefallen, dass der hinten unbedingt eine Spurverbreiterung benötigt.


    Räder ab, Reifen runter und Felgen entlacken. Nur bitte nicht in Nagellackentferner... :oehm::ditsch:Dafür gibt es z.B. Dowanol. Dann grundieren und neu in Silber oder gewünschter Farbe lackieren. Das Turbo Decal auf den Nabendeckeln entweder selbst drucken, oder einen Satz Porsche Decals im Netz kaufen. Am Schluss alles wieder zusammen bauen und wie schon erwähnt, die hintere Spur erweitern. :cool:


    Danach taucht das Problem nicht mehr auf... :sehrgut:

    Danke für den Tipp :sehrgut: werde ich in naher Zukunft auf jeden Fall in Angriff nehmen und hier dann berichten. Weißt du zufällig, wie ich die Räder ohne Beschädigungen abbekomme? Und nein, Nagellackentferner wird nicht mehr verwendet:haha:



    @ alle Anderen: vielen Dank für die positive Kritik, Spurverbreiterung werde ich dann mit dem neu lackieren der Felgen vornehmen :):sehrgut:

  • Hallo Vedran,

    ich habe noch nie an einem UT geschraubt, deshalb kenne ich die Radaufhängung an diesem Modell nicht.

    Stell die Frage „Felgendemontage + Spurverbreiterung am UT 993“ am besten mal unter „Umbaufragen“ rein.

    Ich bin mir sicher, dass Dir da sofort kompetent geholfen wird.

    Falls nicht, mach Fotos von der Radaufhängung und dann machen wir einen Plan 8)

    ...alt genug es besser zu wissen, jung genug es trotzdem zu tun...

  • Das wird nicht nötig sein... :kichern:


    Die Felgenbefestigung ist identisch mit der von AUTOart, nur dankenswerterweise nicht geklebt. Je nach Modell kann es schon reichen, das Rad vorsichtig hin und her zu kippen und die Felge löst sich aus dem Bremsscheibentopf.

    Sollte es doch zu fest sitzen, hilft in der Regel, im ausgebauten Zustand von hinten mit zwei Schlitzschraubendrehern oder breiten Tafelmesserklingen die Bremse aus der Felge zu hebeln. Das Rad dazu mit der Vorderseite nach unten auf eine weiche Unterlage legen und die Bremsscheibe nach oben hebeln.

    Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

  • Das UT die Heckblinker und Frontblinker Orange gefärbt hat ist aber korrekt so. So gab es die 993 auch damals bei Porsche zu kaufen. Nicht alle hatten klare Blinker oder Hinten rot. Auch war es egal ob US oder EU Modell.


    Kann man sogar bei Porsche auf der HP nochmals direkt nachlesen.


    Zu deinem Umbau jetzt. Ich bin absoluter 993 Fan und auch was die von UT angeht. Die Kombination aus ROT/Schwarz war in den 90er halt mal Trend aber auch so zukaufen.


    Finde das komplett Schwarz alles etwas langweilig. Aber nicht jeder hat den selben Geschmack.

    Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!