LCD Pagani Huayra Roadster in DEEP PURPLE im Schnell-Shooting

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    LCD Models
    Marke des Vorbildes:
    Pagani Huayra Roadster

    Ganz frisch eingetroffen: Ich bin erst relativ spät auf den Huayra Roadster von LCD aufmerksam geworden und habe ihn dann relativ schnell nach der Sichtung einer Youtube-Vorstellung von Rob bestellt. Jetzt befindet er sich gerade mal ca. 1 Stunde in meinem Besitz und läßt mich spontan mit meinem persönlichen Anspruch, nur "ordentliche" Bilder aus meinem persönlichen Work flow zu posten, brechen.


    Ich bin gerade wirklich geflasht. Von den hier schon einmal beschriebenen Mängeln von LCD ist zum Glück an meinem Modell fast nicht zu sehen – lediglich eine kleine Falte im Carbondecal am Heck konnte ich bisher ausmachen. Am Lack kann ich nichts bemängeln, keine nennenswerten Schlieren erkennen. Falls es in den Fotos danach aussieht, mag das Modell an diesen Stellen noch etwas beschlagen sein, so frisch ist es aus seinem unterkühlten Versandkarton auf meinem Fototisch gelandet. Absolut beeindruckend ist am Lack dagegen die Glätte der Oberfläche, was man besonders gut erkennen kann, wo sich in der Oberfläche helle und dunkle Flächen nebeneinander spiegeln – absolut glatte Kanten. Das habe ich auch bei Autoart schon schlechter gesehen. Alle Klappen. Türen etc. machen einen ordentlichen Eindruck, die Aufhängung der Heckhaube ist filigran, wirkt aber nicht zerbrechlich. Die funktionierende Federung und das von Magneten gehaltene Targadach runden den überlegt wirkenden Eindruck ab. Zudem finde ich das Violett in Kombination mit dem hell- und dunkelgrauem Interieur absolut passend, schließlich ist auch das Original etwas kitschig. Also so auf Anhieb sehe ich wenig, was Autoart soviel besser machen könnte, dass sich für Otto-Normalsammler der nicht unerhebliche Aufpreis lohnt. Und auch, wenn ich mittlerweile mit Composite ziemlich versöhnt bin und auch einige Vorteile sehe, ist es doch schön, hier ein echtes DieCast-Modell mit fettem Gewicht in den Händen zu halten.


    Fazit: LCD ist auf einem guten Weg, eine feste Größe im 1:18 Bereich zu werden.


    PS: sorry wegen der Doppelvorstellung, hatte fälschlicherweise in Erinnerung, dass der im August gezeigte LCD eine andere Farbe hätte. Muss aber auch nochmal betonen, dass ich von den seinerzeit erwähnten Mängeln wirklich verschont geblieben bin. Bleibt zu hoffen, dass mein Huayra beispielhaft für LCD ist.


    IMG_3728-FX.jpg?id=146269477


    IMG_3729-FX.jpg?id=146269487


    IMG_3727-FX.jpg?id=146269462


    IMG_3725-FX.jpg?id=146269467


    IMG_3726-FX.jpg?id=146269472


    Hübsches Detail: der in Wagenfarbe lackierte Schraubendreher zum Auslösen aus der Packung:


    IMG_3730-FX.jpg?id=146269482

  • Schön, ich find den klasse. Das Lila sieht mit der hellen Innenaustattung richtig gut aus. Ich mag violette Autos (das BMW M8 Grand Coupé oder der Pagani Huayra BC stehen in Lilatönen hier...). Und der LCD sieht auf Deinen Fotos einfach attraktiv aus.

    Speziell beim Armaturenbrett ist der LCD detaillierter als der AutoArt. Auch die Felgen wirken nicht ganz so plastikhaft, wie beim AutoArt. Und trotzdem sind die für mich ein K.O.-Kriterium: Ich mag die unterschiedlichen Felgenfarben links und rechts nicht wirklich. Aber vielleicht darf er ja trotzdem noch in meine Sammlung...

  • wow, ein schönes Modell, viele Details, ist irgendwie an mir vorbei gegangen!!

    Deien Bilder machen defintitv Lust auf mehr, auch nit den ungterschieldichen Felgen, kann ich ganz gut Leben.


    Grüße die Elbe runter ;-)

    das Leben ist zu kurz um hässliche Modellautos zu sammeln !!!

  • Danke für den hervorragenden Vergleich! Ich mag es, dass du in beiden Topics die Modelle im Grunde exakt gleich, in der gleichen Reihenfolge fotografiert hast. Somit kann man da wunderbar Bild für Bild durchgehen und die beiden Modelle angucken. Ich denke, weder LCD noch AA müssen sich hier irgendwo verstecken, beide haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Und ob einem nun der eine, oder der andere gefällt, entscheidet letztendlich der persönliche Geschmack. Ich mag keine Supercars, daher würde ich keinen von beiden kaufen, aber mir gefällt beispielsweise das etwas dunklere Carbon am AA besser - dafür finde ich hier z.B. die Tagfahrlichter deutlich schicker. Und für so Gimmicks wie den lackierten Schraubendreher bin ich immer zu haben :cool:

  • Ich danke dir nochmal vielmals für deine beiden Threads und Vorstellungen :)


    Habe jetzt (erstmal?) dieses LCD Modell bestellt, da es bei escala 18 noch mit 15% Black Friday und somit unter 200€ zu haben war. Ich denke da werde ich nicht viel verkehrt machen. :floet:


    Und wer weiß, vllt huscht einem das AA Modell ja auch nochmal zu einem attraktiveren Preis über den Weg.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!