Purple Punch: BMW M8 Gran Coupe (F93) • Ametrin-Met. [GT Spirit]

  • Stimmt absolut, speziell der 1er war der absolute Griff ins Klo. Da hilft vermutlich nur noch die absolute Markentreue einiger Weniger, um den durch die Laufzeit zu retten.


    Allgemein ist sicher auch hier die gesamte Branche momentan betroffen, bedingt durch allgemeine Verunsicherung, Jobverluste und eine insgesamte "Kaufmüdigkeit".

    Einen gaaanz leichten Anstieg scheinen derzeit nur wenige E-Modelle und Hybriden zu verzeichnen (durch diverse Zuschüsse/Prämien, die offenbar verlocken), aber das ist nur mein ganz persönlicher Eindruck und durch keinerlei Statistik untermauert.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Welchen Grund sollte es jetzt auch für Neukunden geben, sich aus der prallen Auswahl im Kompaktsegment ausgerechnet für einen (teuren) 1er zu entscheiden, der sich durch nichts mehr von den Wettbewerbern absetzt

    Genau das habe ich mich damals auch gefragt, als Mercedes die A-Klasse Baureihe W176 vorgestellt hat. Das war nach dem W169 die "flache A-Klasse". Auch da stellte sich mir die Frage: OK, die einzigen Alleinstellungsmerkmal der A-Klasse, die erhöhte Sitzposition und das üppige Platzangebot innen, sind nun Geschichte - es bleibt ein beliebiger Kleinwagen ohne jegliche Alleinstellungsmerkmale. Im Prinzip ein 1er (F20 damals), aber ohne dessen besondere Merkmale wie große Motoren oder Heckantrieb. :hae:


    Aber letztlich war es so, sehr viele Bestandskunden von Mercedes sind auf andere Marken oder auf die B-Klasse ausgewichen und dafür sind viele Fahrer anderer Marken auf die A-Klasse umgestiegen. Warum ist mir schleierhaft, denn von "Premium" oder "typischer Mercedes Verarbeitungsqualität" war der W176 meilenweit entfernt.


    Manchmal versteht man es einfach nicht :zwinkern:


    wenn bereits nach 1 Jahr immense Rabatte und Tageszulassungen helfen müssen, den 1er irgendwie auf Verkaufszahlen zu bringen


    Das habe ich auch hier in der Nähe am einem Beispiel beobachtet. Hier ist ein Pflegedienst, die fuhren bis Anfang diesen Jahres überwiegend Seat Mii und Renault Twingo. Aber jetzt fahren die alle BMW X2 und 1er, was auf den ersten Blick ja wie ein deutlicher Aufstieg aussieht. Nach einem Gespräch mit dem Inhaber stellte sich heraus: Die BMWs sind preislich (Leasingrate) nahezu identisch (!) mit den vorherigen Kleinstwagen :oehm::floet:

    Ich denke das sagt schon eine ganze Menge aus.


    Derweil, sorry fürs Off-topic, mit dem 8er hat das ja nicht allzu viel gemein :zwinkern:

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

  • Warum ist mir schleierhaft, denn von "Premium" oder "typischer Mercedes Verarbeitungsqualität" war der W176 meilenweit entfernt.


    Manchmal versteht man es einfach nicht :zwinkern:

    Aber so funktioniert der Markt. Als Einzelner und auch als Händler kann man viele Entwicklungen und Einzelentscheidungen oft nicht nachvollziehen.

    Was bei Händlern manchmal auch zu Planungsunsicherheit führen kann.

    Es wird auch immer Kunden geben, die "Nischenprodukte" kaufen und bevorzugen.


    Zum Pflegedienst: Ich habe auch einen im direkten Nahbereich und die steigen wiederum jetzt nach und nach vom Nissan Micra auf VW Up und ähnliches um.

    An einen 1er BMW und ähnliches werden sicher die meisten Dienste allein aus Kostengründen schon gar nicht denken. Andere im umliegenden Bereich fahren auch maximal kleinere Fords oder bestenfalls mal einen Golf.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ok, bei BMW ist es aktuell so, dass der Designer nicht der Hellste und Beste war. Ist ja jetzt weg. Und das Design richtet sich leider nicht mehr nach dem Europäischen Markt. Wichtiger sind da China und der US Markt. Aber allen voran China. Die kaufen unsere Autos aktuell wie geschnitten Brot. Wir bauen zwar aktuell in DGF ca. 250 Autos weniger pro Tag. Aber Kurzarbeit oder ähnliches ist nicht in Sicht.

    Wollen wir es mal weiter hoffen....:zwinkern:

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Ok, bei BMW ist es aktuell so, dass der Designer nicht der Hellste und Beste war. Ist ja jetzt weg.

    Der Skoda-Einfluss war aber auch zu deutlich und wird uns mindestens beim kommenden 7er noch erhalten bleiben.

    Ob der Dukec es besser kann, bin ich mir aber auch noch nicht sicher. ^^

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Na warten wir mal ab, wie dann auch der G60 aussehen wird. Heute haben sie den neuen iX vorgestellt. Der kommt aber erst Ende 2021 auf den Markt. Das Ding ist die Hässlichkeit überhaupt.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Na warten wir mal ab, wie dann auch der G60 aussehen wird. Heute haben sie den neuen iX vorgestellt. Der kommt aber erst Ende 2021 auf den Markt. Das Ding ist die Hässlichkeit überhaupt.

    Jeder Hersteller braucht irgendwann einen Multipla:D.

  • Besonders in der Seitenlinie fehlt mir jeglicher BMW-Bezug. Keine Charakterlinie mehr, kein Hofmeister-Knick mehr, stattdessen eine ansteigende Fensterlinie. Das sieht nicht nur beliebig aus, gerade über der Hinterachse baut sich dadurch optisch zuviel Blechmasse auf. Die ganze Flanke wirkt nicht muskulös sondern adipös.

    Seitdem du das geschrieben hast, fällt mir das jedes Mal (negativ) ins Auge ^^ Denke ich jedes Mal wenn ich einen 4er sehe. Da ist wirklich viel zu viel Blech hinten, dadurch wirkt das Hinterrad irgendwie auch viel zu klein. Optisch locker 2-3" zu klein im Vergleich zu der riesigen Fläche.

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!