Alpine A310 Gr4 Tour de Corse von Ottomobile

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    Ottomobile / Zmodels
    Marke des Vorbildes:
    Alpine Renault

    Noch nicht vorgestellt, dann muss ich wohl. :kichern:


    Endlich auch der Gr4 A310, den Otto leider in der schönen gelben Version vor ein paar Jahren grandios vermasselt haben – obwohl sie bereits diverse absolut perfekte A310 im Portfolio hatten.


    Als zur Messe 2020 die zweite der dickbackigen Gr4 Versionen gezeigt wurde, mit der gleichen abfallenden Dachform und der komischen Nase, gab es Gegenwind und sie zogen tatsächlich das Modell zurück, um in einem halben Jahr eine neue korrigierte Form zu bauen.

    Einer der an einer Hand abzählbaren Fälle, wo ein Hersteller nach feedback einen selbstverschuldeten Fehler komplett korrigierten, dafür meinen Respekt, danke an Otto!


    Nach ein paar Qualitätsproblemen bei den Decals an Rennwagen in den letzten Monaten ist das hier wieder ein komplett perfekt zusammengebautes Modell, klasse!


    01.jpg


    Hochwertige Decals für die Fluppen liegen bei, wie gewohnt. :sehrgut:


    02.jpg


    03.jpg


    04.jpg


    05.jpg


    06.jpg


    07.jpg


    08.jpg


    Winzige Ätzteile an vielen Stellen.


    09.jpg


    Top Gurte, keine Sparmassnahmen hier (Grüsse an AA und PMA).


    10.jpg


    Quickjacks unterm Heck.

    Kleine Warnung für Decalisierer: beim Plazieren der Stossstangendecals vorne nicht den Wagen kippend anheben, also keinen "Wheelie" machen. :floet:

    Diese Ätzhäkchen sind ratzfatz ab und weg.... ersteres hab ich direkt so gemacht.

    Zum Glück wieder gefunden. :schäm:


    11.jpg


    Die Dachkorrektur plastisch illustriert: der Käfig hat noch die massiv falsche Form des alten Dachs.

    Krass.


    Fällt aber nicht auf in der Realität.


    12.jpg


    ^

    Das beidseitig schiefe Michelin ist auf allen Fotos so, das wird dann dem ebenso schludrig beklebten Original geschuldet sein.


    Auch vorne Ätzhaken aka Quickjacks unten dran.

    v

    13.jpg


    14.jpg


    15.jpg


    16.jpg


    Sooo, und jetzt bitte eine gelbe korrigierte Variante nachschieben, dankeschön. :hopp:


    Wer mehr A310 sehen mag, bitte sehr:

    Otto Alpine A310 und A610 - der Erste und der Letzte *pic update: A310 Le Mans*


    Und ein kleiner Billigheimer:

    Ixo bzw Altaya Alpine A310 Tour de Corse

  • Ui, schön! :sehrgut:


    Es ist wirklich schön, dass OTTO bei diesem Modell tatsächlich die Kritik zu Herzen genommen hat und die Form so gelungen korrigiert hat. Der Unterschied zum Käfig ist wirklich erheblich. :erstaunt:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Jörg

    Changed the title of the thread from “Aöpine A310 Gr4 Tour de Corse von Ottomobile” to “Alpine A310 Gr4 Tour de Corse von Ottomobile”.
  • Ich wollte Dir unbedingt den Vortritt lassen, nachdem meiner dafür fast zwei Wochen früher geliefert wurde… Glückwunsch zur Fluppen-Alpine.


    Auch ich finde das Modell schön umgesetzt und man kann es nicht genug loben, dass Otto aus der Gurke eine ansehnliche Miniatur machte. Richtig klasse finde ich auch die Reifen mit den nachgeahmten (Kreide-)Markierungen.

  • Dass Otto nachgebessert hat, ist wirklich eine schöne Sache.


    Bei mir steht kein einziges Modell des A310 in meiner Sammlung, auch weil mein Interesse am Original nur langsam gewachsen ist. Ich habe aber bereist vor einiger Zeit die aktuelle hellblaue Monte Carlo-Version von Ixo ins Auge gefasst. Mir war gar nicht klar, dass es diese Ixo-Form schon viel früher gab, daher vielen Dank für Deinen Link zur entsprechenden älteren Tour de Corse-Variante.

    Beim aktuellen Ixo-Modell gefallen mir die Verbreiterungen und Felgen besser als bei dem Otto-Modell. Kritisch ist wahrscheinlich die Qualitätsanmutung zu betrachten, wie Du ja bereits schriebst.

  • Gefällt mir ausgesprochen gut als Rallye-Variante. Sehr schöne Details und die Form sieht stimmig aus.

    Ich hatte mal das "Vergnügen" an einer Serien-Alpine den Hauptrahmen auszubauen, besser gesagt aus der Kunststoff-Karosse raus zu fräsen und zu sägen. Der war verrostet und ging dann nach dem Tauchbadentlacken zum Schweißen, um anschließend pulverbeschichtet wieder eingebaut zu werden. Was ein Akt!!

    Ich finde den A310 optisch sehr ansprechend, allerdings darin sitzen und fahren ist nix für mich...viel zu eng und unbequem...zumindest als Serien-Auto.


    Nichts destotrotz nochmal vielen Dank für die Vorstellung und ganz viel Freude an dem tollen Modell:sehrgut:

  • Ich wollte Dir unbedingt den Vortritt lassen, nachdem meiner dafür fast zwei Wochen früher geliefert wurde…

    Echt? :oehm:

    Frechheit... ich bekam eine Ottomail, dass sich die Lieferung auf Mitte Okt verschieben würde, weil Aliens den Container gekapert hätten.

    Kam dann aber pünktlich wie angekündigt.


    Richtig klasse finde ich auch die Reifen mit den nachgeahmten (Kreide-)Markierungen.

    Stimmt, vergass ich zu erwähnen... das ist ein highlight Detail, weil man 4 verschiedene machen muss.

    Sowas wird gern unterschätzt in Zeiten, wo Hersteller verbissen jedes Teil und jeden Bauschritt zählen.

    Da lässt der französische Nationalstolz immer eine Extraschippe zu, habe ich das Gefühl, bei Norev ebenso.


    Bei mir steht kein einziges Modell des A310 in meiner Sammlung

    Tss tss... ich glaub ich habe derer 9, obwohl ich wahrscheinlich eine Norev A310 abgeben werde, irgendwie isses zu viel inzwischen.

    Ach verdammt, die haben ja verschiedene Felgen, Mist.


    03%2EJPG


    Der Otto 12er Pack GT steht auch irgendwo eingelagert rum.


    Ich finde den A310 optisch sehr ansprechend, allerdings darin sitzen und fahren ist nix für mich...viel zu eng und unbequem...zumindest als Serien-Auto.

    Echt?

    Ich sass mal in der Blauen mit orangenen Innendetails des Onkels eines guten Freundes, das fand ich wie massgeschneidert.

    Leider keine Probefahrt.

    Aber da war ich jung und schmächtig, und wenn man über 1,80 ist könnte es eng werden, klar.

  • Also ich bin mit dem restaurierten Ding dann mal Probe gefahren und fand es echt unbequem. Am meisten hat genervt, das man beim Gasgeben immer mit dem Fuß am Mitteltunnel schrabbt und mit der Ferse am Bremspedal. Ich hatte auch das Gefühl, das der Fahrersitz etwas schräg zum Lenkrad steht. Das kann aber auch getäuscht haben. Irgendwie nix mehr für mich. Allerdings bin ich auch nicht schmächtig und war da schon im gesetzteren Alter :haha: Aber schön sind sie, die A310 und auch erstaunlich gut zu reparieren, wenn man sich mit beschäftigt.

  • Am meisten hat genervt, das man beim Gasgeben immer mit dem Fuß am Mitteltunnel schrabbt und mit der Ferse am Bremspedal. Ich hatte auch das Gefühl, das der Fahrersitz etwas schräg zum Lenkrad steht.


    Japp, beides war mir auch damals beim R16 TS aufgefallen (obwohl das ein völlig anderes Auto ist), das scheint etwas "Renault-typisch" zu sein. Gut, damals war ich gerade 18, aber immerhin wahrscheinlich ausgewachsen und einer der Kleinsten war ich nie gerade und auch die Schuhgröße tendierte damals wahrscheinlich schon eher Richtung "Kindersarg". :kichern:


    Ich hatte anfangs sogar etwas Sorge, versehentlich beim stärkeren Gasgeben das Bremspedal gleichzeitig voll durchzudrücken....

    Das war ein Firmenwagen während meiner Ausbildung und ich fuhr ihn nur gelegentlich, auch abends privat durch die Kollegin.

    Zu der Zeit war ich doch ziemlich verwöhnt von dem sehr großzügigen Fußraum des K70.


    Das mit dem Lenkrad kannte ich später allerdings auch vom Corsa, das steht in den früheren Serien ebenfalls leicht versetzt zur Fahrerposition (warum auch immer, habe ich nie verstanden - das muss konstruktionsbedingte Gründe haben) und störte mich beim Serien-Lenkrad ebenfalls. Mit dem kleinen Sportlenkrad konnte man das dann aber sehr gut kompensieren. :)

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Das mit engen Fussräumen, schiefem Sitzen und aussermittigem Lenker teilen sich die meisten älteren Sportler, die den Motor hinter den Insassen tragen.

    Klein(st)serienprodukte mit ihren übersichtlichen Entwicklungs-"Teams" besonders.


    Allerdings ist das Lenkrad auch bei Massenherstellern gern mal aussermittig, ich sag mal "Z3".

    Und dieser hat trotz ellenlanger Nase und absolut keinen weit hinten eingebautem Motor (der sitzt teils auf der Vorderachse wie bei einem normalen BMW) wenig Ausreden wie "kein Platz".

  • Scheint bei einigen Modellen ein "Design-Merkmal" zu sein. Allerdings eines, das ich persönlich nicht ganz nachvollziehen kann. Denn ich finde es optisch wie auch praktisch zum Fahren buchstäblich "etwas daneben".

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Jep, dem kann ich mich nur anschließen, Jörg. Das mit dem Lenkrad sollte man einfach hinbekommen. Okay, das die alten, oder älteren Autos, vor allem Sportwagen teilweise enger geschnitten sind ist verständlich. Da hat nicht jeder großgewachsene Mensch Platz. Das macht ja auch das Flair aus. Ist halt schön kuschelig.;) Ich habe das große Glück und arbeite in einem kleinen Betrieb der sich ausschließlich mit der Restauration von Old- und Youngtimer´n beschäftigt. Quasi Modellbau 1:1. Da sind schon Wägelchen dabei gewesen wo du dich echt "Arsch voran" reinschmeißen musst.:haha:

    Sorry für die Ausdrucksweise. Ist jetzt auch zuviel off-topic.

  • Wow, die blaue Fluppenflunder ist echt hübsch geworden. Schön, dass Otto auf die Kritik der Sammler reagiert hat, das passiert leider viel zu selten. Dafür ein "Daumen hoch"! :sehrgut:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!