Neuer Diesel-Frosch aus Buchloe. Alpina D3 S G20

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    GT Spirit
    Marke des Vorbildes:
    Alpina

    Als letzte Tage der Link zu den beiden neuen Alpina Modellen kam, konnte ich einfach nicht widerstehen. Nur mit der Farbe habe ich wirklich gehadert. Das Blau ist sehr schön, aber das grün ist definitiv mal was anderes und einen grünen Alpina habe ich auch noch nicht.

    Bei der geringen Limitierung habe ich auch lieber nicht zu lange überlegt.


    Was soll man zum Modell groß sagen? Es ist in typischer GT Spirit Marnier.

    Mängel habe ich keine gefunden und auch die Alpina-Streifen an den Seiten sind halbwegs gerade.


    Nun aber direkt die Bilder:













  • Der grünen Versuchung direkt nachzugeben, war sicherlich der einzig richtige Weg :-):thumbup:


    Sieht richtig gut, das gute Stück aus Buchloe.

    Noch dazu ist er sicher Einer der letzten mit konventioneller BMW-Front. Ab jetzt kommen ja die Modelle mit dem, bis nach unten durchgezogenen Grill.


    Viel Spaß beim Bestaunen noch!:-)

  • Schönes Modell, danke für die Vorstellung!

    Wirklich eine tolle Überraschung, der bzw. die beiden Modelle kamen ja völlig überraschend wie aus dem Nichts.

    Mir gefallen auch beide Farben gut, könnte mich wohl auch nicht für eine Farbe entscheiden ^^

    Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und versuchte es. Und stellte fest... es geht nicht. ^^

  • Habe direkt blau + grün geordert, sind heute eingetroffen. :freu:


    Könnte mir gut vorstellen, dass das bald sehr gesuchte Stücke werden, nicht nur aufgrund der geringen Auflage, sondern auch wegen der exklusiven Alpina-Verpackung. :cool:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Sind ja nicht nur 2 verschiedene Farben, sondern auch 2 verschiedene Modelle (B3 + D3).

    Zumindest ich habe mich somit überredet, beide zu ordern...;)

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Sind ja nicht nur 2 verschiedene Farben, sondern auch 2 verschiedene Modelle (B3 + D3).


    Da sagst du was, wobei sich die Modelle ja wirklich nur durch die Farbe unterscheiden. Ansonsten nur durch den Modellschriftzug. raidou hatte in seinem Umbauthread im 1. Posting eingangs erläutert, dass sich D3 S und B3 durch kleine Splitter bzw. Finnen im Diffusor unterscheiden (G20-Gipfel aus Buchloe: ALPINA D3 S Lim.). B3 mit, D3 S ohne.


    Das hat GT Spirit nicht berücksichtigt/ umgesetzt, beide Modelle tragen diese kleinen Splitter. Wobei ich inzwischen glaube, dass man diese Teile auch beim D3 S bekommt. Hier in diesem Artikel ist eine D3 S Limousine abgebildet, die die Teile auch verbaut hat: https://www.autozeitung.de/alp…motor-198321.html?image=0

    Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und versuchte es. Und stellte fest... es geht nicht. ^^

  • Die Veröffentlichung und direkte Verfügbarkeit war für uns alle eine Überraschung; und dann noch bei der straffen Limitierung musste man schnell sein.


    Hier hast du dir auf jeden Fall die ausgefallenere Farbe ausgesucht. Ich denke mal blaue Modelle hat man im Gegensatz zu grün sicher mehr. :kichern:

    Optisch macht der Alpina einen tollen Eindruck!

    Geld ist zum Ausgeben da!!

  • Auch ich konnte dem verlockenden Link hier im Forum nicht wiederstehen.

    Mit der „Hausfarbe“ 8o Alpinagrün hast Du Dich auf jeden Fall richtig entschieden.

    Wirklich toll - wie das gesamte Modell.


    Lediglich der zu helle, nicht geschwärzte Teil der Heckleuchten fällt mir unangenehm auf.

    Wie könnte man das wohl am einfachsten korrigieren?


    Auch mein D3S ist glücklicherweise ohne Mängel angekommen.

  • Lediglich der zu helle, nicht geschwärzte Teil der Heckleuchten fällt mir unangenehm auf.

    Wie könnte man das wohl am einfachsten korrigieren

    Entweder vorsichtig Tamiya Smoke von außen auf den hellen Bereich des Glases auftragen, Schicht für Schicht bis es realistisch aussieht. Oder das Rücklichtglas ausbauen (meistens geklebt und ohne zerlegen des Modells auszubauen) und den silbernen Reflektor dunkelgrau oder sogar schwarz lackieren. Anschließend das Rücklichtglas wieder verkleben. ;)

    Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und versuchte es. Und stellte fest... es geht nicht. ^^

  • Da sagst du was, wobei sich die Modelle ja wirklich nur durch die Farbe unterscheiden. Ansonsten nur durch den Modellschriftzug. raidou hatte in seinem Umbauthread im 1. Posting eingangs erläutert, dass sich D3 S und B3 durch kleine Splitter bzw. Finnen im Diffusor unterscheiden (G20-Gipfel aus Buchloe: ALPINA D3 S Lim.). B3 mit, D3 S ohne.


    Das hat GT Spirit nicht berücksichtigt/ umgesetzt, beide Modelle tragen diese kleinen Splitter. Wobei ich inzwischen glaube, dass man diese Teile auch beim D3 S bekommt. Hier in diesem Artikel ist eine D3 S Limousine abgebildet, die die Teile auch verbaut hat: https://www.autozeitung.de/alp…motor-198321.html?image=0

    Da muss ich mich selbst mittlerweile korrigieren. Ich habe mich da von einer Detailaufnahme auf der ALPINA-Homepage irritieren lassen, die im Ausschnitt vermeintlich die Heckschürze der D3 S Limo zeigt, tatsächlich aber wohl zum Touring gehört.

    Macht im Nachhinein natürlich auch mehr Sinn, ich hatte mich gleich gefragt, wieso die Motorisierung einen Unterschied in der Aerodynamik machen sollte. Stattdessen ist es beim Touring wohl der Dachspoiler.

    Demzufolge hat GTS alles richtig gemacht (wäre ohnehin sicherlich nicht wirtschaftlich machbar gewesen, dafür 2 unterschiedliche Formen zu produzieren) und meiner hat den Fehler. :schäm:

    Oder das Rücklichtglas ausbauen (meistens geklebt und ohne zerlegen des Modells auszubauen) und den silbernen Reflektor dunkelgrau oder sogar schwarz lackieren. Anschließend das Rücklichtglas wieder verkleben.

    So würde ich es machen, weil es dem Original näher kommt. Die Gläser sind bei GTS wirklich leicht entfernbar und man kann auf diese Weise die Blinker/Rückfahrleuchten vorbildgerecht herausheben (hell belassen), während bei äusserer Tönung die ganze Fläche diffus dunkel (und mit Tamiya Smoke zudem leicht bräunlich) wäre.


    https://www.netcarshow.com/BMW-3-Series-2019-1280-67.jpg

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

  • Mein Grüner ist auch da. Ich würde die Rücklichter ausbauen und die Gläser von innen mit Tamiya Smoke tönen. Hab ich schon bei anderen Modellen gemacht.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Ich habe mich da von einer Detailaufnahme auf der ALPINA-Homepage irritieren lassen, die im Ausschnitt vermeintlich die Heckschürze der D3 S Limo zeigt, tatsächlich aber wohl zum Touring gehört

    Ich will dich nun nicht weiter verunsichern, aber ich hatte bei der Bildersuche den gleichen Gedankengang (Kombi hat das generell nicht, vllt nur die Limo), ABER dann habe ich Bilder vom B3 Touring zur "Verifizierung" dieses Gedankens gesucht... und... der hat trotzdem diese Splitter im Diffusor :haha: Also alles zurück auf Null :kichern:

    (https://cdn.motor1.com/images/…b3-touring-lead-image.jpg)


    Daher dachte bzw denke ich, das kann man bei Alpina ordern wenns gefällt.

    Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und versuchte es. Und stellte fest... es geht nicht. ^^

  • :hae:Okaaay, dann gebe ich es auf... :keineahnung::grimasse:

    Eine direkte Wahlmöglichkeit ist (zumindest laut Konfigurator) nicht ersichtlich, kann dann also nur noch im Zusammenhang mit irgendeiner anderen Option stehen und da kommt mir aus der gesamten Liste eigentlich nur noch die Anhängerkupplung halbwegs logisch vor, da könnten die Finnen beim Ausklappen im Weg sein.

    Sonst hab ich auch keine Idee mehr... und es ist mir langsam auch egal! :haha:

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

  • Ich habe mir ihn ebenfalls zugelegt. Obwohl ich nicht der größte Fan des G20-Designs bin, hat mich der Alpina positiv überrrascht. Die Frontschürze wertet das Fahrzeug doch merklich auf.


    Meine Wahl ist aus ähnlichen Gründen auf das Grün gefallen - das Blau ist zwar klassisch, aber doch beinahe etwas langweilig. :grimasse:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Mein Grüner ist auch vorgestern angekommen. Ein echt schönes Modell, bei mir sind leider an zwei Stellen kleinere Lackabplatzer, die Streifen auf einer Seite nicht ganz gerade und die Verpackung leicht deformiert.


    Kann man die Räder eigentlich drehen? Bei mir sind die statisch, habe ehrlich gesagt Schiss die zu drehen. Nicht dass ich da was kaputt mache :haha:

  • Na, da hattest du ja Pech ?(

    Die Räder sind eigentlich drehbar, bei GT Spirit ist aber oft Kleber auf den Achsen innen (ausgelaufen von anderen Teilen). Dadurch auf jeden Fall ratsam die Räder nicht mit Gewalt zu drehen, sondern wenn das Modell lieber aufschrauben und nachsehen wo es hakt. Sonst macht es auch mal schnell "knack" ;)

    Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und versuchte es. Und stellte fest... es geht nicht. ^^

  • Ha, vorausgesetzt, man bekommt die Bodenplatte ab. Sollte die sich wehren, kann man die Bodenplatte leicht mit einem Fön erwärmen. Aber nur leicht und nicht an die Scheiben kommen....die könnten sich schnell verformen.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Alle kaufen den Grünen, da hat sich ALPINA mit der Auflagenverteilung (200 zu 300 Blaue) wohl verkalkuliert. :kichern:

    Bin gespannt, wann die 200 weg sind und ob sich Blau dann noch verkauft oder billiger wird. :floet:

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!