Und noch ein Landy - Land Rover 90 Tdi County UH

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Universal Hobbies
    Marke des Vorbildes:
    Land Rover

    Ja, und dann kam da noch ein Landy :kichern: Ich hatte ja kürzlich den Camel Trophy Land Rover von Almost Real vorgestellt, der ist als Modell mit Sicherheit das beste, was an Landys zu bekommen ist. Neben dem Kyosho gibt es am unteren Ende der Preisskala noch den UH Land-Rover, als 109 der Serie 2 und 3, wobei der 2er nur umgemodelt ist und viele Teile des 3ers trägt. Und dann gibt es noch den Serie 4 als 90 und 110 und auch schon als Defender. Das Modell ist sicher einfacher und simpler umgesetzt als die hochpreisigen, aber formal nicht schlechter. Gerade als County mit den originalen Stahlfelgen gefällt mit der Brite sehr gut, einzig der Motor ist doch sehr einfach gestrickt, ansonsten ein tolles Modell, was mittlerweile auch seinen Preis erzielt.




















    Alles zu öffnen





    Der einzige wirkliche Schwachpunkt ist der Motor...


    Dagegen ist der Innenraum hervorragend getroffen.



    Hinten noch die alte Sitzanordnung quer zur Fahrtrichtung


    Schöne Scharniere an der Hecktür




    Und sogar der Kühlergrill ist durchbrochen





  • UH hatte einen solch schicken Landy im Programm? Den hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Der Hersteller überrascht mich immer wieder. Echt schön umgesetzt, vor allem die Front mit den feinen Leuchten und dem durchbrochenen Kühlergrill gefällt mir. Nun gut, der Motor.... Klappe zu, und gut is... :kichern:

  • Ohne die Almost Real-Versionen im Hinterkopf macht der einen wirklich guten Eindruck.

    Aber einmal vor Augen geführt bekommen, wieviel Luft da noch nach oben ist (okay, preislich auch), fällt ein objektives Urteil schon schwerer. :kichern:


    Ich hätte ja damit gerechnet, dass du uns als nächsten Landy den neuen Defender von AR präsentierst. :P

    Kommt der zu dir? :hopp:

    Nach den Bildern bei Megamo zu urteilen, ist das schon ein richtig lecker Teilchen (magnetisch abnehmbare Ausrüstung, etc.)... :love:

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

  • In der Tat ein schöner Defender, der mir noch nicht bekannt war.

    Bei mir steht von UH nur ein Series II "British Railways", der leider etwas gelitten hat.

    Die Grundform ist auch bei diesem sehr gut getroffen, allerdings haben mich bei dem die etwas knarzigen Kunststoffteile immer etwas gestört. Ist das bei dem neueren auch der Fall?


    raidou

    Ich habe den neuen 110er vorbestellt und bin schon sehr gespannt auf das Modell. Die Bilder zeigen ja bereits ein hervorragend gelungenes Modell mit tollen Features, die man nicht unbedingt erwartet hätte (Anhängerkupplung). Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die ganzen Anbauteile mitkommen und nicht auf unterschiedliche Modellvarianten aufgeteilt werden.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • UH hatte einen solch schicken Landy im Programm? Den hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Der Hersteller überrascht mich immer wieder. Echt schön umgesetzt, vor allem die Front mit den feinen Leuchten und dem durchbrochenen Kühlergrill gefällt mir. Nun gut, der Motor.... Klappe zu, und gut is... :kichern:

    Ja, UH hat die ersten Land Rover in 1:18 gebaut.

    Ich hätte ja damit gerechnet, dass du uns als nächsten Landy den neuen Defender von AR präsentierst. :P

    Kommt der zu dir? :hopp:

    Nach den Bildern bei Megamo zu urteilen, ist das schon ein richtig lecker Teilchen (magnetisch abnehmbare Ausrüstung, etc.)... :love:

    Der neue ist vom Fahrzeug her so gar nicht mein Fall, deswegen wird der bei mir nicht einziehen...

    In der Tat ein schöner Defender, der mir noch nicht bekannt war.

    Bei mir steht von UH nur ein Series II "British Railways", der leider etwas gelitten hat.

    Die Grundform ist auch bei diesem sehr gut getroffen, allerdings haben mich bei dem die etwas knarzigen Kunststoffteile immer etwas gestört. Ist das bei dem neueren auch der Fall?

    Das ist teilweise tstsächlich noch so, auch die Passform gerade Türen leidet darunter, zum Serie II und III ist der Defender aber nochmal ein Quantensprung nach vorn, allein was die Leuchten angeht, die ja bei den "alten" nur aufgemalt sind.... und der Serie II trägt das Armaturenbrett udn die breiten Scharniere des Serie 3, daher kam der für mich nie in Frage. Da hat dann aber MCG ein tolles Modell gebracht.

  • Der Blick unter die Motohaube ist tatsächlich etwas ernüchternd. Aber wenn man schon ein paar hochwertige Landy-Modelle hat, fällt das sicherlich nicht mehr so ins Gewicht. Dafür stimmt die Außenoptik. Da muss man die UH-Modelle nicht hinter den teureren Modellen von Kyosho oder Almost Real verstecken.

    Ich selbst hatte mal den Kauf der dunkelgrünen Kastenversion des UH-Landy Defenders erwogen, den dann aber irgendwie aus den Augen verloren. Außerdem finde ich von Universal Hobbies noch die Kastenversionen der Land Rover 109 von derRoyal Airforce oder den dunkelblauen "Pickfords" klasse. Momentan sind die mir aber zu teuer.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!