Neues Auto, alter Name - DeTomaso P72 von Peako

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Peako
    Marke des Vorbildes:
    DeTomaso

    Neues Auto, alter Name - DeTomaso P72 von Peako

    Guten Tag ins Forum!


    _dsc7682ibkky.jpg


    Vorgestellt auf dem Goodwood Festival of Speed 2019 stellt der DeTomaso P72 das erste neue Auto mit dem Namen "DeTomaso" dar, das nach der Insolvenz und dem Verkauf der Namensrechte an einen chinesischen Investor entstand. Die technische Basis teilt er sich mit dem Apollo IE, wobei der DeTomaso im Gegensatz zum V12-Sauger des Apollo mit einem von Roush getunten Ford-V8 bestückt ist.

    Das stark von Rennsportwagen der Sechzigerjahre inspirierte Design bringt dabei eine klassische Eleganz und Emotion hervor, die dem extrem zerklüfteten und aggresiv gestalteten Apollo verwehrt bleibt - zumindest nach meiner Einschätzung.


    Als das Modell angekündigt wurde, war mir klar: der muss her.

    Peako hat das Modell in der Präsentationvariante umgesetzt. Im Vergleich zu den Bildern des Vorbildes haben sie dabei sowohl die Lackierung in "Soul Red" als auch die sehr charakteristischen roségoldenen Anbauteile hervorragend wiedergegeben. :sehrgut:

    Das Carbon präsentiert sich rundum sauber aufgebacht und fein glänzend, wenn auch nicht ganz auf BBR-Niveau.

    Im Interieur gibt es, neben ebenso schön verchromten Instrumenten, Stoffgurte mit Lederapplikationen.

    Alle sichtbaren Gitter sind durchbrochen ausgeführt und weisen die einzigartige Struktur des Vorbildes auf, allerdings fehlt ihnen leider etwas Tiefe.

    Die Leuchten vorne und hinten sind mit großen Detailreichtum umgesetzt und unter der stark getönten Heckscheibe lässt sich der Motor erahnen.


    An der Verarbeitung gibt es soweit nichts auszusetzten, außer, dass die Scheinwerferumrahmungen um die Frontscheinwerfer bei der gesamten Charge, die mein Händler bekommen hat, nicht montiert waren. Die Teile konnte mein Händler aber schnell und unkompliziert beschaffen und dank Arne haben sie auch ihren angestammten Platz gefunden. Dafür auch an dieser Stelle: Vielen Dank! :freunde:


    _dsc7812szjsa.jpg

    _dsc780292jcv.jpg

    _dsc7823zxk66.jpg

    _dsc7791qajam.jpg

    _dsc7843i8kd8.jpg

    _dsc7830gtjv8.jpg

    _dsc78789aj1f.jpg

    _dsc7847knjfp.jpg

    _dsc7835vdjho.jpg

    _dsc7853y9j66.jpg

    _dsc784967j9q.jpg

    _dsc7857unkp8.jpg

    _dsc78617kj7s.jpg

    _dsc7870aqkpt.jpg


    Ich wünsche noch einen schönen Tag! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Was für ein heißes Gerät :hitze: Fand den 2019 eines der absoluten Highlights. Die Ankündigung von Peako habe ich irgendwie verpennt :keineahnung:


    Die Farbkombination soul red, mit den rosé goldenen Anbauteile und nicht zu vielen Carbonteile kommt richtig genial...deine Fotos sind absolut top :sehrgut:

    Danke für die Vorstellungen...ich bin dann mal schnell shoppen, bevor der ausverkauft ist :)

  • Einfach nur "WOW"! :erstaunt: Das verstehe ich unter einem aufregenden Design.

    Und die Farbkombi ist einfach nur der Hammer, gerade auch mit diesen Felgen. :sehrgut:


    Ich war ohnehin früher ein Fan der "ursprünglichen" DeTomaso und hatte damals auch ein ferngesteuertes Modell von ihnen.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Jawoll, im Gegensatz zu all den Paninis, Königseiern und ähnlichen Hypercars, für die ich mich mal so gar nicht begeistern kann, packen mich diese Linien sofort. :love:

    Erinnert mich auf den ersten Blick mal an einen 330P4. Aber einen, der im Fitnessstudio ordentlich Bodyshaping betrieben hat, einfach nur sexy!

    Dazu die Farbe, rosé-goldene Akzente und der Innenraum... alles geschmackvoll und gerade so, dass es nicht zu overdone wirkt, wie etwa ein Spyker.


    Ich hab jetzt die Preislage von Peako nicht so auf dem Schirm aber wird sicherlich kein Schnapper sein. :kichern:


    Auch hier wieder tolle Bilder, danke! :sehrgut:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Als ich das Modell wegen der Scheinwerferrahmen auf meinem Tisch hatte, war ich sofort schockverliebt! :love:

    Die Form, die Farben, die Details... ja sogar die Verarbeitung konnte mich überzeugen. Obwohl ich nach wie vor nichts, aber auch gar nichts mit Resinmodellen anfangen kann.


    Der in 1:12 von AUTOart und ich leg mal richtig Geld auf den Tisch!


    Und Lorenz... deine Bilder sind wie immer ein Traum, die dieser Schönheit absolut gerecht werden. :sehrgut:

    Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

  • Erinnert mich auf den ersten Blick mal an einen 330P4.

    ...womit Du gar nicht so falsch liegst.

    Gab damals mal die Vorwürfe,das er "nur"eine Kopie des Ferrari Einzelstücks P4/5 Pininfarina wäre,der ja eine Homage an den 330P4 sein sollte.

    Nichtsdesto trotz tolle Fotos eines wahnsinnig schönen Autos.

    Danke fürs zeigen👍🏻

  • Ehrlich gesagt habe ich in diesen Thread nur reingeklickt, da mir im 123er Thread deine Bilder so gut gefallen haben :kichern: Mit Supersportlern kann ich sonst auch nicht so viel anfangen.


    Aber, wie so viele hier, hat mich das Modell auch sofort begeistert. Eine sehr schöne Linienführung, sportlich, elegant , dazu die prächtige Lackierung und die schönen Details :sehrgut: Der Knaller!


    An den Glickenhaus Ferrari musste ich zugegeben auch denken. Liegt wahrscheinlich an dem kuppelförmigen Dach und einer ähnlichen Grundform. Aber ich finde den hier sogar noch um einiges schöner als den Ferrari, das Design wirkt hier insgesamt stimmiger und ausgeglichener.


    Ja, und die Fotos natürlich - hervorragend!

  • Auch wenn er sehr nach Glickenhaus aussieht, und mehr Ferrari als DeTomaso ist, auch wenn der Innenraum etwas Pagani Kitsch-lastig ist, auch das roségold eine gewagt grenzwertige Farbe ist... das Ding sieht so richtig gut aus, das Modell ist ein Traum – und die Fotos: einfach top!

  • Zumal auch die gesamte Linienführung richtig "fließend" ist, da passt einfach insgesamt die Gesamterscheinung perfekt. :) Ich wüsste nicht, was man daran noch großartig verbessern könnte.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Gab damals mal die Vorwürfe,das er "nur"eine Kopie des Ferrari Einzelstücks P4/5 Pininfarina wäre,der ja eine Homage an den 330P4 sein sollte.

    Ja, an den P4/5 musste ich dabei auch sofort denken, wobei ich die "Kopie" da weitaus gelungener finde als Glickenhaus' Interpretation. :kichern:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ich wüsste nicht, was man daran noch großartig verbessern könnte.

    Verbessern nicht, der Vorwurf war das Kopieren des P4/5 auf Enzo Basis von 2006.

    https://www.auto-motor-und-spo…rrari-p45-by-pininfarina/


    Was ich nicht wusste: der P70, auf den DeTomaso sich berufen, war von Peter Brock designed.

    Dem Cobra Daytona Brock, dem BRE Datsun und Hino Samurai Brock.

    Cool.

    https://www.carscoops.com/2019…copying-the-ferrari-p4-5/

    https://www.carscoops.com/wp-c…e-tomaso-p72-sketch-1.jpg


    Jetzt war Rainer schneller... der P72 ist noch besser, aber der Glick war schon verdammt schick... und 13 Jahre später kann man das natürlich noch verbessern.

    Wenn man ihn denn als Vorlage nahm.

    :floet:

  • Da hast Du Dir schon was besonders schickes ausgesucht.

    Auch die „gaps“ sind ausreichend tief gestaltet, sodass das Modell keineswegs wid ein Resineklotz wirkt.

    Schade aber, dass hinter den hervorragenden Gittern etwas die Tiefe fehlt.

  • Verbessern nicht, der Vorwurf war das Kopieren des P4/5 auf Enzo Basis von 2006.

    Ich hatte es auch nicht auf Kritik oder einzelne Personen bezogen, das war ganz allgemein gemeint. :) Also unabhängig von möglichen Vorbildern einfach reduziert auf das, was ich da vor Augen habe,


    Ich denke auch, letztendlich sind auch alle Designer irgendwo von anderen Kollegen un Vorbildern inspiriert. Davon kann sich niemand freisprechen und hinzu kommen dann immer noch technische wie rein praktische (es müssen ja auch noch Personen einsteigen können) Grenzen - plus der Vorgaben, die dann auch noch der Hersteller/Chef und die Ingenieure machen.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Mir gefällt das Modell und das Vorbild auch ausgesprochen gut und wünsche mir das als Bburago Modell im Stile des Sian, daß mich als Laie unglaublich angenehm überrascht hat.


    Danke Lorenz für die prächtige Vorstellung und habe ein wenig Nachsicht mit mir dass ich das Wort mit den 2 B hier verwendet habe...:schäm::kichern::kichern:


    Sound and Vision und dazu noch den Eurojackpot knacken...

    AC / DC

    "LET THERE BE ROCK"


    Edited once, last by Zippo ().

  • Tolles Sixties-Retrodesign. Es gibt ja offenbar auch einen zweiten, babyblauen P72. Dieses rot steht dem DeTomaso aber deutlich besser. Auch die Felgen passen ganz gut zu dem metallicroten Supersportler. Generell finde ich deren Blingbling-Farbe allerdings etwas grenzwertig. Erst recht im Innenraum. Diese Raumschiff-Armaturen a la Pagani sind so gar nicht mein Ding. Andererseits: Wer schaut bei dieser Karosserie schon in den Innenraum? ;)

  • Schon ein sehr schickes Teilchen.


    Ich muss aber das mit der Verarbeitung ansprechen.

    Teile haben gefehlt und mussten selber montiert werden?


    Das finde ich bei den Peako-Preisen absolut untragbar.

    Aber das bekommen sie sicher zukünftig besser in den Griff :sehrgut:

  • Die schwarzen Scheinwerferrahmen haben bei der gesamten Charge gefehlt - das war ein offensichtlicher Produktionsfehler.

    Ich habe mich nach Absprache mit dem Händler dazu entschieden, die Ersatzteile selbst bzw. von Arne anbringen zu lassen. Andernfalls wärre das Modell selbstverständlich zum Händler zurück gegangen und er hätte den Mangel behoben.


    Dieses Versehen sollte bei den aufgerufenen Preisen in der Tat nicht vorkommen.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!