Norevs Kastenente Teil2

  • Tach zusammen!

    Nachdem ich das letzte mal Norevs Wellblech Kastenente vorgestellt habe, folgt nun das 1966er Nachfolgemodell.

    Eine zeitlang stand sie bei mir herum und ich wusste nicht so recht, was ich daraus machen sollte. Es sollte nicht schon wieder ein Patinaprojekt werden.

    Dann kam ich auf die Idee, mein Interesse am Automobil mit meiner Vorliebe für Hunde zu kombinieren. Heraus kam ein Fahrzeug für den Hol und Bringservice einer Hundepension.

    Die graue Originallackierung wurde untenherum in dunkelrot überlackiert, für den Innenraum fertigte ich ein Schutzgitter an und obendrauf gab es einen Dachgepäckträger, für den Transport der Hunderampe.

    Und so sieht die Ente nun aus:


    ">images.php


    ">images.php


    ">images.php


    ">images.php


    ">images.php


    ">images.php


    ">images.php

  • Oh wuff-wow ^^:-) Das ist ein super Modell, zurück in die Zeit versetzend präsentiert. Daniels Deluxe, da gibt man doch gerne seinen Hund hin zum verwöhnen . Die Brückenschiene über die der Hund ins Auto kommt ist aufgeraut und nicht glatt, damit er besser darauf laufen kann :thumbup: Schicke Farbkombi, Nutzfahrzeug und Aushängeschild des Betriebs zugleich. Ja, das Nummernschild ist auch absolut gelungen.

    - aus Freude am Modellhobby -

  • Aus der Frühzeit der "Pfötchen-Hotels" ... sehr amüsant! Wobei Daniels Standort mit der Vorwahl 0231 eher an ein (natürlich weniger nettes) Kennzeichen wie DO - G ... denken läßt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!