BMW M-Streifen im Wandel der Zeit

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    Minichamps, AA, UT
    Marke des Vorbildes:
    BMW M GmbH

    Da gab's mal - oder gibt sogar noch - eine niederländische Waveband namens Gruppo Sportivo, das wäre auch ein passender Titel hierfür.

    Die Datei aus meinem Archiv hiess "Mboss", passt auch... BMW waren eine Macht im seriennahen Motorsport.


    Ich hatte in den frühen Nullerjahren eigentlich bei BMWs immer je ein Modell im Werkslack (meist von der Niederlassung), und eins in Jägermeisterfarben.

    Beides hab ich allerdings nicht durchgehalten.


    Grosse Kommentare muss ich zu diesen allseits bekannten Altmodellen wahrscheinlich nicht schreiben, ich nehme an, die sind hier im Forum allesamt gut vertreten.

    Ich mag die Fotos - aus meiner allerersten Digicam - aber immer noch.


    01%2EJPG


    02%2EJPG


    03%2EJPG


    04%2EJPG


    05%2EJPG


    06%2EJPG


    07%2EJPG


    08%2EJPG


    Richtig geparkt sieht das perfekt aus, dieser cleane look der früheren Jahre.


    09%2EJPG


    10%2EJPG


    Das Originalteile Dingens wirkt dagegen recht zerrupft.


    11%2EJPG


    12%2EJPG


    Knallrot innen, für mich top vom Effekt her.


    13%2EJPG


    Der alte UT GTR, ein ihrer besten Modelle, steht immer noch gut da.


    14%2EJPG


    15%2EJPG

  • Sehr geil, fehlt eigentlich nur der kürzlich besprochene BMW 320 E21 von Minichamps, den es ja auch in der BMW-Werkslackierung des Junior-Teams gab :winken: Mein klarer Favorit hier ist der 635 CSI, wobei ich den - wie beim 3er - im orangenen Jägermiester-Kleid heir habe.

  • Da haben wir Freude am Fahren im Sammelpaket. Da braucht man Zeit, alle Decals zu sehen und die vielen anderen schlnen Details, netter Effekt mit der Rotlackierung wenn man die Haube öffnet. Sogar an den Feuerlöscher griffbereit im Beifahrerbereich wurde gedacht, perfekt :sehrgut:8)

    - Aus Freude am Modellhobby -

  • Coole Zusammenstellung, der Ravaglia in der Version ist auch grad eben bei mir geliefert worden, nach einem kleinen Fehlkauf... :winken:

  • Sehr schön, nur fehlt da nicht der E21 ;), sondern die Ikone, der erfolgreichste (?) BMW-Tourenwagen überhaupt, der 3.0 CSL!


    Ulf, jetzt sag nicht, Du hast den nicht in Werkslackierung, glaube ich Dir nicht!

  • Tolle Kombination :sehrgut:

    Das Design am M1 und M3 E30 gefällt mir am besten. Dieses Zielflaggen-Karo Design dagegen am wenigsten, das sah mir immer zu unruhig aus.


    Witzig und mir neu ist das Originalteile Design des 6ers, die Idee mit den angedeuteten Einzelteilen kannte ich bislang nur von Mercedes aus der DTM, erstmals gesehen am CLK DTM (Baureihe 208). Aber der war ja zig Jahre nach dem 6er.


    Generell kann ich mit den Rennwagen von "damals" mehr anfangen als mit modernen Rennwagen. Auch wenn damals im Detail sicher auch irre viel geändert wurde im Vergleich zu den Straßenautos, sah man den Autos ihre Basis noch sehr deutlich an. Heute, bzw schon seit mehreren Jahren, ist es ja wirklich nur noch eine Hülle, die maximal noch grob an ein Serienauto erinnert.

  • Danke für eure Kommentare!

    Mein klarer Favorit hier ist der 635 CSI,

    Das ist interessant, der ist bei mir klarer Letzter, sowohl vom braven Gr A Outfit wie von der Deko her.


    Dieses Zielflaggen-Karo Design dagegen am wenigsten, das sah mir immer zu unruhig aus.

    Ich muss da eher an bayerische Brotzeit als an Rennen denken... aber gut gemacht finde ich die auch.


    jetzt sag nicht, Du hast den nicht in Werkslackierung, glaube ich Dir nicht!

    Mehr als 5 passen nicht aufs Fensterbrett. :floet:

    Ich glaube, das shooting war lange nach dem die PMA IMSA CSL schon durch waren (da habe ich 3 von, den ausgeflickten Stuck Noris Wagen habe ich dummerweise verkauft), und die AA CSL waren noch nicht raus.

    Ganz zu schweigen von den PMA sealern.

    Der E21, mir kommt es grade so vor als hätte ich den nie fotografiert, aber das kann eigentlich nicht sein.


    CSL ist aber ein Kernthema.


    11%2EJPG


    18%2EJPG


    33.jpg


    Und dann gibts ja noch den netten Retrolack Z4, leider nur als billig knarrendes Plastmodell erhältlich, der unglückliche PMA Irrweg.


    03.jpg

  • Witzig und mir neu ist das Originalteile Design des 6ers, die Idee mit den angedeuteten Einzelteilen kannte ich bislang nur von Mercedes aus der DTM, erstmals gesehen am CLK DTM (Baureihe 208). Aber der war ja zig Jahre nach dem 6er.

    Äh, wie alt bist du denn? DAS halte ich für eine motorsportliche Bildungslücke, die Original-Teile BMW 6er waren doch der Inbegriff des Tourenwagens in den 80iger Jahren... auch die BMW-Werbung war über Jahre davon geprägt.

  • Das verwundert mich nun aber auch. :oehm: Selbst wenn man die Zeit nicht selbst miterlebt hat, die Bilder und auch die Modelle sind doch bis heute noch allerorts vertreten.



    Motorsport ist bei mir ja kein wesentliches Thema aber wenn, dann muss es auch Werksfarben sein! :winken:



    Dabei ist mir das alte Diagonal-Design auch am liebsten...und zwar nur darauf konzentriert, den Rest braucht keiner... :grimasse:

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

  • M Streifen gehen immer,sehr schön.

    Und ein weisser M1 mit M Streifen ist eh ein Traum.

    Oldschool Revolution


    THE SKY IS THE LIMIT

  • Sechs Modelle in Werksfarben stehen auch bei mir, davon allein vier BMW e9. Ein M3 fehlt allerdings mir noch. Auch ein M6 GT3 müssteeigentlich noch her. Daher bitte nicht immer sowas zeigen, sonst bin ich am Wochenende wieder beim Online-Händler unterwegs 8o

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!