Der Über-Capri - Zakspeed Ford Capri Turbo Gruppe 5 Mampe

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Minichamps
    Marke des Vorbildes:
    Ford - Zakspeed

    Manche Autos bedürfen nicht vieler Worte, so auch der Mampe Capri, mit dem Ford und Zakspeed ab 1978 in der DRM mit dem genialen Hans Heyer ein wahres Feuerwerk starteten, beim ersten Auftritt in Hockenheim stellte Heyer den Capri in der Division 2 auf Anhieb auf die Pole, dabei fuhr er auf dem alten GP-Kurs 2:08,9 min. Tabellenführer Harald Ertls Schnitzer BMW 320i Turbo kam auf 2:10,1 min. Hans Heyer schwärmte: "Das ist ein wunderschönes Auto. Mit einer 50/50 Gewichtsverteilung hat es ein sehr gutes Handling, es ist pro Runde 6 Sekunden schneller als unser Escort! Man fährt überall etwa 30 km/h schneller in die Kurven."


    Im Rennen war dann nach fünf spektakulären Runden vorbei, der gerade mal einen Testtag gelaufene Motor gab auf... Und dann ging der Capri-Wahnsinn erst so richtig los.


    Was haben wir auf die angekündigten Minichamps-Modelle gewartet... es nun auch schon wieder vier Jahre her, dass die 1:18er auf den Markt kamen, mittlerweile sind die Capris kaum noch zu bekommen. Bei mir war es - Carrera-Bahn geschädigt - klar, dass der Mampe her musste und das geschah damals gleich nach dessen Erscheinen. Gleichwohl hatte ich das Modell bisher nicht gezeigt, aber für so einen Kracher, dessen Anblick in der Vitrine mich jeden Tag erfreut, ist es nie zu spät :winken:


    u7j7f.jpg


    kdj63.jpg


    krk6l.jpg


    2pkno.jpg


    gpju9.jpg


    rujrz.jpg


    3skwf.jpg


    1qj79.jpg


    0yjfs.jpg


    wqkan.jpg


    wpkw7.jpg


    tdjvc.jpg


    cajwe.jpg


    b8kq8.jpg


    cwkav.jpg


    ofjl0.jpg


    7jjlg.jpg


    lzk5m.jpg


    rujjc.jpg


    m4jyd.jpg


    73k1v.jpg


    jkkbb.jpg


    ebjxi.jpg


    eyjt0.jpg


    w8jqm.jpg


    Und natürlich lässt sich bei dem noch die Haube und die Türen öffnen, wie bedauerlich wäre es, dieses Triebwerk nicht sehen zu können :cool:

    pwkj3.jpg


    Aus nur 1,4 Litern Hubraum zauberten die Jungs in Niederzissen knapp 400 PS

    jlkvp.jpg


    mij9y.jpg


    3pk3a.jpg


    osjp0.jpg


    Der Arbeitsplatz des schnellen mit dem Tiroler-Hut :kichern:

    89jkm.jpg


    9zktm.jpg


    Mit dem großen silbernen Rad rechts am Armaturenträger konnte der Hans bei Bedarf noch ein wenig mehr Ladedruck rauskitzeln :winken:

    6sj1j.jpg


    90kd9.jpg


    owjc2.jpg


    mnjq8.jpg


    kakdf.jpg


    5skm3.jpg


    wwker.jpg

    jlkvp.jpg

  • 44CMN

    Changed the title of the thread from “Der Über-Capri - Zakspeed Ford Capri Turno Gruppe 5 Mampe” to “Der Über-Capri - Zakspeed Ford Capri Turbo Gruppe 5 Mampe”.
  • Das ist schon ein brachiales Geschoss. Macht was her. :sehrgut:

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • .. es ist nun auch schon wieder vier Jahre her, dass die 1:18er auf den Markt kamen, mittlerweile sind die Capris kaum noch zu bekommen.

    das wurde aber auch Zeit. Und falls doch: Dass der Mampe und die beiden Würth-Versionen (Ludwigs weisses Meisterauto und der schwarze aus 1980) inzwischen teurer gehandelt werden, darf eigentlich niemanden mehr verwundern. Die Gr. 5 Turbo Capri (u auch die sehr schönen DRM Escorts) waren schliesslich so ne Art Abgesang auf absolut fein gemachte und gründlich entwickelte full openable Die-Caster aus Aachen. (fast) Alles, was danach kam, naja, lassen wir das.


    Ich finde die Turbo-Capris jedenfalls auch Spitzenklasse, schätze und <3meine zwei schwarzen immer noch sehr ! Selbst wenn mein Interesse und die Begeisterung für die Gr. 5 Autos zwischenzeitlich ein wenig nachgelassen haben, die Turbo Capri zählen als Originale auch formal zu den schönsten Autos und auch die Minichamps sind einzigartig - geb sie niemals(!!!) wieder her :saint:


    PS:

  • Ach ja, der Mumpel.

    Vier Jahre ist das her?

    Die allerletzten Altschul-Minichamps, mit "einmal alles, bitte" und (fast) völly öffneable.

    Ich erinnere noch das Gezeter, was wieder alles falsch und schlimm und überhaupt.

    Und ich weiss noch, dass damals immeer gefragt wurde, warum die und alle anderen nicht mehr.

    Weil die vor 10.000 Jahren geplant wurden und offenbar fertig entwickelt waren, da haben sie es dann doch noch durchgezogen.

    Tempi passati.

    Und jetzt sind sie vergriffen?

    Ich weiss nur, vor nicht allzu langer Zeit konnte man (wieder ausgerechnet) den einen noch problemlos bekommen, den ich am Schönsten finde: Den Nigrin.

    Und den ollen Jägermeister stattdessen wollten sie dann wieder alle, aber war keine Überraschung.

    Dass der Mumpel gut läuft, auch nicht überraschend, war schon eine der bekannten Lackierungen, nicht zuletzt wegen Carrera.

  • Ja, Capri und Escort waren die letzten klassischen Die-Cast aus Aachen, bin mal gespannt, ob sie wie beim CSL auch dem Wahn verfallen und meinen, die Ford auch noch geschlossen anzubieten, bei den Rallye-Escort haben sie es ja auch getan :fp:

    Der Capri gehört auch bei mir zum Grundstock der Sammlung und den möchte ich nimmer missen.

  • Von den Capris bin ich heute auch noch voll begeistert, habe sie mir damals zum Glück auch gleich geholt, als sie erschienen sind.

  • Da haut der Florian aber wieder einen raus! Den famosen Zakspeed Turbo-Capri und dann auch noch in der Farbgebung, die jedem am Rennsport Interessierten sofort als erstes einfällt, wenn man Zakspeed-Capri Turbo hört..


    Ich bin ja so bekloppt und hab mir damals alle 7 (!) Varianten geholt, also im Prinzip alle außer diese Plainbodyversion. Ich hab wohl damals schon geahnt, daß das die letzten "echten" Tourenwagenmodelle (mit den beiden DRM-Escort) von Minichamps waren und sowas wie die in der Qualität wohl nicht mehr kommt.


    Ich meine, das ist aber schon 5 Jahre her, im August 2015 habe ich damals meinen Sachs bekommen, mit dem bei mir alles anfing. Der Mampe kam kurze Zeit später, wenn ich mich da richtig erinnere und hat seitdem einen Ehrenplatz in einer Einzelvitrine mit einer Flasche Mampe daneben!

  • Ich bin damals auch der Capri-Sucht verfallen.

    Der Sachs-Capri kam als erstes. Eigentlich hatte ich diese Livery gar nicht im Visier. Als das Modell dann da war, fand ich es plötzlich richtig gut (bis heute) - also gekauft.

    Dann kam Würth-Capri, das Meisterauto mit dem zweiten Ladeluftkühler. Fand ich auch spannend - gekauft!

    Dann dieser Mampe-Capri, das optische Highlight - auch gekauft!

    So kommt es, dass jetzt drei Turbo-Capris bei mir stehen.

    Dass mir jetzt ausgerechnet der tolle Nigrin-Capri fehlt, liegt an der leichten Zakspeed-Überdosis von damals. Ich besaß bereits das entsprechende 1/43-Modell und schob den Kauf deshalb immer auf die lange Bank, zumal er lange zu haben war. Mittlerweile ist er aber auch teuer und ausverkauft, mal schauen....


    Toll, dass Minichamps da so viele Varianten gemacht hat. Nur den roten Plainbody und den weißen D&W fand ich falsch gewählt. Den schwarzen D&W sowie den Pentosin hätte ich viel besser gefunden. Aber dann hätte ich vielleicht jetzt fünf davon hier stehen. Optik und Motorraum des Modells sind großartig. Das war zum letzten Mal Minichamps, so wie man sie schätzen gelernt hat.

  • Stimmt, Pentosin von Hamelmann und der schwarze D&W sehen auch klasse aus, der weiße "Ford&Sport" von Lili Reisenbichler nicht so, interessant ist er allemal.


    Sie haben die Form ja noch, vielleicht kommt nochmal was, wie damals bei den Porsche 906, die nach zig Jahren nochmal in neuen Versionen erschienen sind.

  • Die Zakspeed -Truppe sind die Modelle die ich nicht verkauft habe. Im Januar 2013 hab meinen ersten gebaut,aus Frust da Minichamps nicht zupotte kam.

    Wo ist die Zeit geblieben.

    Meine Mampetruppe ist komplett.

    Karl-Heinz

  • Schade, dass ich zu der Zeit, als die rauskamen nicht gesammelt habe. Sonst stünde der auch bei mir. Im Moment erfreue ich mich an meinem Sachs, aber irgendwann braucht der mal noch nen Spielgefährten. Entweder den Mampe oder, fast noch lieber, einen der beiden Würth.

  • Da hat Minichamps noch ganze Arbeit geleistet - beeindruckende Details, wo man auch hinschaut! :-):thumbup:


    Ganz unabhängig von der Renngeschichte hinter den dekorierten Fahrzeugen, hatte ich mal den Roten in plain ohne Dekor.

    Den hatte ich mir damals gleich am ersten Erscheinungstag geholt und wollte das unglaubliche Aerodynamik-Design mal ganz ohne Schrift genießen. :-)

  • Grandioses Auto, die ikonischte Livery, sehr gutes Modell (wenn auch nicht PMA's Allerbester, aber man wird ja altersmilde), geniale Bilder... mehr geht nicht. :freu:


    Ende August 2015 kam der "Sachsspeed", wow, time flies... darf's drinbleiben? :kichern:


    08.jpg

  • Der Sachs wurde ja dann auch rausgehauen, für nen guten Kurs bekommen, klasse Modell.:thumbup:

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • die diversen Liveries beim Capri finde ich alle sehr gut, allein das Jägermeister-Dekor passt zu diesem Auto optisch so überhaupt nicht und siehe da: Ausgerechnet die Jägermeister sind natürlich am teuersten, weil unter Sammlern am begehrsten! ^^ Bei einem schwarzen D&W wäre ich sofort schwach geworden, aber wer weiss, vlt kommt Minichamps eines Tages doch nochmal mit neuen Versionen um die Ecke.


    wie Du bei Deinen Vorstellungen die Modelle jedesmal quasi wie auf dem Drehteller aus verschiedenen Perspektiven ganz stringent abfotografierst, gefällt mir. Mich juckt es aber, hier ausnahmsweise zwei(!) eigene Bilder dranzuhängen. Hoffe, die dürfen auch drinbleiben:-)....



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!