E46 ALPINA B3 3.3 Lim.

  • Wenn ich schonmal dabei bin... :grimasse:

    Nicht, dass ich mit dem XB7 allein nicht ausgelastet wäre aber von meiner vorangegangenen E46-Umbauserie stand hier noch eine komplette UT-Limo mit Lackschaden herum, die ich mir in grauer Vorzeit eigentlich als günstigen Spender zugelegt hatte. Nun wurde die aber nicht benötigt und bevor die für weitere Jahre wieder auf den Dachboden wandert, kreisten die Überlegungen was man damit noch anstellen könnte.

    In der Vitrine stehen bereits drei Limos, nur eine weitere Farbe erschien mir da zu profan. Zufälligerweise liegt hier aber auch noch ein 19" ALPINA-Radsatz nutzlos rum... :floet:

    Braucht es da noch ein weiteres Argument, um die Buchloe-Fraktion um einen B3 zu bereichern? Eigentlich nicht, beschleunigend wirkt aber die Tatsache, dass die erforderlichen Änderungen so vergleichsweise easy sind, dass man sie gut an einem Wochenende "nebenher" umsetzen kann. :winken:


    Und so entstand heute Nachmittag mal schnell die Frontschürze.

    Spoilerkante aus 0,4 x 2,5mm Streifen angesetzt:





    Dazu ein paar wenige Spachtelmaßnahmen:






    Und fertig geschliffen...








    Die Heckschürze bleibt gänzlich unberührt, es braucht nur noch den Spoiler auf dem Deckel und fertig ist die Laube. :kichern:

    Zur Farbe verrate ich an dieser Stelle mal noch nichts, nur dass es kein gewohntes Blau oder Grün wird. 8o

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ja, ist ein Nowak-Radsatz.

    Herstellerseitig war bei 18" Schluss aber mit Anpassungen kann man auf dem E46 auch 19" fahren.

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ich dachte, Du hattest schon so einen gebaut...:hae:Hm, mal überlegen, in welchen Farben er noch ausgeliefert wurde. Schwarz oder Violett.... na, wir werden es ja bald sehen. :zwinkern:

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Ich dachte, Du hattest schon so einen gebaut... :hae:

    Nicht dass ich wüsste? :/^^


    Farbe wird keine nach Vorbild. Ich bin das gesamte ALPINA-Register durchgegangen aber neben den "Standardfarben" (div. Blautöne, Silber, Schwarz) gab es nur eine Handvoll Exemplare, die in Sonderfarben ausgeliefert wurden (Technoviolett, Mora, etc.), welche mir wieder zu ähnlich zum Wildberry-LCI wären. Ich suche ja immer nach Abwechslung in der Vitrine.

    Da das gesamte Vorhaben eigentlich auf Resteverwertung basiert, werde ich auch beim Lack auf mein Dosenlager zurückgreifen und habe mich für Bahamabeige entschieden. Das erfüllt die Outstanding-Kriterien, harmoniert gut mit den orangen Blinkern, die ich beibehalten möchte, und wird im Zusammenspiel mit einer Dunkelbraunen IA für eine distinguierte Erscheinung sorgen.



    Er ist auch schon beinahe lackierbereit, der Heckspoiler ist so gut wie fertig.

    Dazu wurden zunächst verschiedene Lagen an Profilen übereinander geschichtet:






    Grob in Form geschliffen und verspachtelt:








    Fehlt noch der letzte Feinschliff und die Testgrundierung.

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Wie gehst du eigentlich bei den Grundierung vor? Dunkle bei dunklen Farben oder hell bei dunkel oder egal? 😀

    Ich weiß ist eine Anfänger Frage aber man hört ja verschiedene Meinungen.

  • Wie gehst du eigentlich bei den Grundierung vor?

    Also üblicherweise "grundiere" ich gar nicht, im Sinne von "Haftgrund" halte ich das für überflüssig. Im Gegenteil, es erhöht meistens nur unnötig die Lackdicke.

    Im Fall von Karosseriearbeiten nutze ich (partiell) einfaches Mattweiß, um eventuelle Unebenheiten besser aufspüren zu können.

    Nur wenn es sich um einen hellen oder kräftigen Farbton (wie zueltzt das Inkaorange) handelt, lackiere ich ein komplettes Modell weiß vor, um eine gleichmäßige Deckung zu gewährleisten. Bei dunklen Farben ist das nicht notwendig.


    Bei manchen Perleffektlacken wird vom Hersteller eine schwarze Basis empfohlen, das soll angeblich mehr Leuchtkraft erzielen. Am echten Fahrzeug mag das sein, am Modell wirkt es eher umgekehrt und verstärkt nur den Effekt, das Lacke dort eh dunkler wirken.

    Deshalb aus meiner Erfahrung: Finger weg!

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ok, ohne Grundierung war mir auch neu...aber man lernt eben nie aus.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Tut mir Leid, ich hab das gerade gegoogelt und musste etwas lachen :D

    Bahamabeige, Moosgrün und Bermudablau - die Sanitärklassiker der 70-er :haha:



    Spass beiseite:

    Schöne Fingerübung für dich und eine spießig-schöne Farbwahl - ich find's gut.:schäm::cool:

    Falls das schokobraune Interieur etwas knackiger daherkommen soll habe ich ggf. noch Abgüsse der Sportsessel vom 325ti liegen:zwinkern:.


    Nein! Doch! Ohhhh...

  • Das ist gut gemeint aber aufgrund der passenden Mittelbiese würde ich das Gestühl gerne vorn und hinten gleich behalten.



    Zur Farbe: Ich hätte vielleicht ergänzen sollen, dass es sich um Bahamabeige Met. handelt, welches in der sanitären Keramik der 70er wohl doch eher selten anzutreffen war. :kichern:

    Und so schaut das dann am Objekt aus:







    Noch ohne Klarlack - hier ist jetzt Warten und Hoffen angesagt, dass mein Decal-Gesuch erfolgreich ist. :floet:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Sieht doch nicht so schlecht aus. Metallic ist doch gleich ganz anders. :sehrgut:

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Sehr cool :thumbup::thumbup:
    Hättest aber auch gleich meinen echten 3,3 einfach nachbauen können, was da es n Touring is, ja auch nur ein geringer mehraufwand wäre :D

  • Dekor und Klarlack sind druff :winken:




    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ach sieh an, da hat sich ja zum Glück schnell ein Satz Alpina Dekor finden lassen :-):thumbup:

    Sieht sehr gut aus, bin auf das Ergebnis fertig zusammen gebaut gespannt.

  • Ich bin auch gespannt. Vor allem, wie sich die Farbe mit den silbernen Streifen in der Sonne verhält.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • :!:WARNUNG :!:

    Die folgenden Bilder sind für Diabetiker NICHT geeignet!

    Kann Spuren von Nüssen enthalten!


    Für mögliche Folgen wie plötzliche Fressattacken oder durch unvorhersehbar gesteigerten Bedarf hervorgerufene Engpässe in der Versorgung mit Nuss-Nougat-Creme wird keine Haftung übernommen!





    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Sieht lecker aus. Glücklicherweise ist es für Süßkram viel zu warm, da besteht schon mal keine Gefahr. Wobei...so´n Eisbecher...:/

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!