Ferrari 330 P3 #20 LeMans 1966 [Ludovico Scarfiotti, Mike Parkes] von BBR

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    BBR
    Marke des Vorbildes:
    Ferrari

    Ferrari 330 P3 #20 LeMans 1966 [Ludovico Scarfiotti, Mike Parkes] von BBR

    Guten Tag ins Forum!

    _dsc2410y2jqa.jpg

    Wie von groupracer in meinem Sammlungsthread gewünscht folgt hier die Einzelvorstellung des Ferrari 330P3, der 1966 an den 24h von LeMans teilgenommen hat und das Ziel leider nicht erreichte.


    Das Modell ist meiner Meinung nach hervorragend getroffen, die Felgen wunderschön. Die Verarbeitung ist größtenteils, wie von BBR gewohnt, hervorragend - einzig die Lampenabdeckungen könnten am Rand etwas sauberer verarbeitet sein. Die Lackierung ist makellos und auch die Decals sind sehr sauber aufgebracht - leider sind die Fugen nicht zusätzlich noch getrennt worden.


    Die Detaillierung der feinen Verschlüsse und auch der Gestaltung des vorderen Kühlers lassen das Modell, auch ohne zu öffnende Teile, sehr lebendig wirken. Der Innenraum punktet vor allem durch das sehr schön Texturierte Armaturenbrett. :sehrgut:


    _dsc2516jkkes.jpg

    _dsc2506pwkzh.jpg

    _dsc2484jsjj6.jpg

    _dsc2492nxkms.jpg

    _dsc2522q4kvj.jpg

    _dsc24982hk71.jpg

    _dsc25254ejwo.jpg

    _dsc2529ijj2v.jpg

    _dsc2534e4jw1.jpg


    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

    Edited 4 times, last by boxer-driver: Verlinkungen repariert. ().

  • Ein traumhaft schönes Auto. Mit dem Ford P68 für mich der schönste Rennprototyp aller Zeiten. Aber leider als Modell nur für viel Geld zu bekommen.


    Entweder antiquarisch als GMP-DieCast oder als dieses BBR-Resine (?)-Modell ohne zu öffnende Teile. Aber ein wirklich ansprechendes Modell. Einzig die Fensterrahmen wirken etwas zweidimensional.

    Sehr schöne Fotos!

  • schön, dass Du gleich noch weitere Bilder in dieser Einzelvorstellung nachgeschoben hast. Was für ein wunderschönes Modell !!


    Bei den 330 P3 aus 1966 bzw deren Weiterentwicklungen zum P4 (1967) kann ich nichtmal mehr sagen, welches Coupe mir am Besten gefällt. Es sind bzw waren dies ja nur ein paar wenige und teilweise identische Autos. Die P3 bekamen eine breitere Spur, ein neues Fahrwerk, neue Räder und mutierten zum P4. Nach Ablauf der Saison 1967 wurden zwei der P3/P4 Chassis für die amerikanische Can-Am Serie weiterverwandt bzw komplett neu aufgebaut. Übrig und original erhalten blieb m.W einzig und allein der P4 Spyder (heute im Besitz von J. Glickenhaus) . Bedeutet umgekehrt, dass die Modellbauer sich beim P3 im wesentlichen mit Zeichnungen und Fotomaterial befassen mussten !? Jedenfalls sieht der P3 von BBR als Modell in meinen Augen noch schöner aus, als es das Original jemals war :-)

  • ...

    Entweder antiquarisch als GMP-DieCast oder als dieses BBR-Resine (?)-Modell ohne zu öffnende Teile. ..

    Es gibt den P3 nicht von GMP, nur den Nachfolger P4 und die für private Teams modifizierten 412 P. Mir gefällt der P4 etwas besser, die Frontpartie ist gefälliger und ich finde auch das Heck attraktiver. Zudem steht ihm die breitere Spur besser und die klassischen Ferrari-Sternfelgen sind auch ein wenig schöner, als die P3-Felgen. Aber wie auch immer, ein schönes Auto und die Unterschiede zwischen P3 und P4 sind nur bei genauem Hinsehen auffällig. Selbst die Macher des Mulitimillionen-Hollywood-Streifens "Le Mans 66" haben schließlich nicht gesehen, dass die Ferrari, die sie im Film antreten lassen, P4 von 1967 und nicht P3 von 1966 sind...

  • Klasse!

    Hab ich übersehen, diese Vorstellung.


    Den P3 finde ich super, mit seinen etwas triefäugigen Lampengehäusen und den altertümlicheren Felgen.

    Das Heck hat nicht die etwas merkwürdigen "Kofferraum" Kisten des P4, sehr oldschool das alles.


    Eigentlich ein Pflichtmodell für mich, aber ich hab zu viele P4 gesehen um mir nochmal BBR Geld zuzumuten für diesen Früh-P, zumal mir auch alle anderen alten Ps fehlen (der von Tecno ist eins ihrer besten Modelle, Elefant und Normal-365 P2, oder wie die hiessen).


    Die BBR Variante mit den beiden Schrägstreifen am fender finde ich fast noch cooler als diesen cleanen hier.


    Sehr gute Bilder.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!