Lamborghini Countach LP400 "Periscopio" (1974) in gold von Kyosho

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    Kyosho
    Marke des Vorbildes:
    Lamborghini Countach LP400

    Ich habe noch mal ein Modell aus meiner frühen Sammlerphase ans Tageslicht gezerrt: den Lamborghini Countach LP400. Viel muss man über das Original ja nicht mehr sagen. Die frühen Countach bekamen zur besseren Unterscheidung später den Beinamen „Periscopio“ wegen der Rückspiegelkonstruktion auf dem Dach. Die Ur-Version ist für mich die schönste und sein Wert als Klassiker in den letzten zehn Jahren enorm gestiegen.


    Das in die Jahre gekommene Kyosho-Modell kann sich immer noch sehen lassen. Verarbeitung und Detaillierung sind hervorragend. Lediglich der Lack auf den Klappscheinwerfer hat aus einigen Blickwinkeln ein letwas andere Färbung. Aber das habe ich dem alten Lambo verziehen.


    Ob es die güldene Lackierung auch auf dem Countach so gab, möchte ich fast bezweifeln. Ich habe jedenfalls keine entsprechenden Vorbildfotos gefunden. Schön ist sie aber.









    Edited once, last by PeteAron: Bildbearbeitung ().

  • Die Farbe ist richtig Klasse!Sie wirkt auf mich nur so gar nicht goldig sondern eher grünlich🤔

    Was eine Farbe so ausmachen kann,habe den gleichen in Orange und er kommt so richtig "krawallig" rüber.Während Deiner sehr Edel daher kommt und auch vorm Opernhaus eine gute Figur machen würde.

    Meiner steht vor dem Tennisclub😄

    Danke fürs zeigen👍

    20200411_141401dbk0n.jpg">

    wenn Dich das Bild stört schmeiße ich es wieder raus

    In Gold gab es Ihn auch

    ">

  • Endlich nach ewigen Zeiten ein Beitrag mit einem Countach, und was für einem!!!


    Ich freue mich sehr über den goldfarbenen Peri und ehrlich gesagt auch über die Nachzügler von anderen Usern. Einen gelben Peri habe ich auch von Kyosho, jedoch ist da nichts zum öffnen, schade.


    Vielen lieben Dank Christian, mit deiner sehr schönen Vorstellung hast du mir eine große Freude bereitet. Grüße aus Bad Meinberg,


    Hansi

    :)

    AC / DC

    "LET THERE BE ROCK"


  • Tolle Bilder, und immer noch ein grossartiges Modell!


    Der war mir gar nicht mehr geläufig in dieser Farbe, da haben sie bestimmt nicht allzu viele gemacht.

    Erinnert ein bisschen an die ebenso atypische (Maserati-)Farbe des BoS Grifo, den man ebenso als Original nicht googeln kann.


    Zippo: der gelbe Periscopling steht auch hier, aber zum Glück die alte Version.


    12%2EJPG


    Wenn ich das uralte Foto sehe (das ich falls störend natürlich entferne), hab ich das Gefühl, diese Serie aus meiner Online Frühzeit sollte ich mal wieder uploaden.

    Damals hatte man so wenig webspace, dass man alle paar Monate seine Dateien löschen musste, wenn man neues Zeug hochladen wollte.

    In den letzten 15 Jahren scheint der space ins Endlose gesteigert worden zu sein, solche Probleme hatte ich nie wieder.


    In diesem "richtigen" Gold gab es den Count mal von Minichamps in 43, ich glaube sogar, den hab ich irgendwo im Archiv.

  • Sportwagen sind nicht wirklich mein Thema, aber gerade beim Countach muss ich die gestalterische Leistung anerkennen, und die kommt gerade beim Urmodell so richtig gut heraus - die späteren Spoilergeschwüre sind da eher abträglich.


    Danke für´s Zeigen. :sehrgut:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Immer wieder erstaunlich, wie groß die Bandbreite beim Countach ist. Die frühen Modelle wirken völlig anders als die späten. Was hat es mit diesem Periscopio denn genau auf sich im Detail?


    Die Farbe geht für mein empfinden auch eher ins Grün, oliv. Wer weiß, was man da für eine Farbe angemischt hat. Nichtsdestotrotz halte ich die Farbe aber für sehr passend und zeitgenössisch :thumbup:

  • Auf meinen Bildschirm sieht es auch wie Grünmetallic aus.

    Hatte das irgendwann irgendwo sicherlich schon mal geschrieben:

    So in der Urversion sieht man, warum das schon ein großer Wurf war.

    Die Rückleuchten, die Form der hinteren Radauschnitte, die Formen der Frontscheibe und des Vorderwagens, das korrespondiert alles.

    Fängt optisch sogar die etwas bollerigen Lufteinlässe ein.

    Später wurde das immer mehr verwässert, durch Flügel und Zeuchs überlagert und am Ende, dieser LP 5000, der sah dann schon ziemlich grauenhaft aus.

    Dieser Ferrarilamellenabklatsch an den Schwellern, die elende Stoßstange (US-Sicherheitsmüll?) und vor allem die völlig verunstalteten Rückleuchten, die ebenfalls so gar nichts mehr mit dem Rest des Wagens zu tun hatten, wieso hatten die da nicht direkt Campingwagenanhängerzubehörrücklichter drangeschraubt?

    Aber die Urversion ist schon wirklich gut.

  • Vielen Dank für's Feedback.

    Wenn die Fotos zum Thema passen, stören die mich überhaupt nicht - im Gegenteil.


    Sie wirkt auf mich nur so gar nicht goldig sondern eher grünlich🤔

    Dabei hatte ich den Grünstich schon runtergedreht. Das war mir beim Upload aber auch schon aufgefallen. Ich habe jetzt nochmal nachgebessert und bin von der Farbwirkung, glaube ich, jetzt deutlich näher am Originalmodell.


    Dein Foto vom Original ist schon gold, geht aber eher Richtung Kupfer. Das Gold auf dem Kyosho-Modell erinnert eher an das auf dem Espada:

    https://i0.wp.com/www.carrave.…hini-Espada-Manual_11.jpg


    Für den Countach gab es ja viele tolle Lackierungen. Die Farbpalette erinnerte an einen Satz Buntstifte aus Kindertagen aus. Meine Lieblingsfarbe ist vielleicht das gedeckte braunmetallic:

    https://ferraris-online.com/wp…/2020/04/TED_0500-min.jpg

    In diesem "richtigen" Gold gab es den Count mal von Minichamps in 43


    Jepp. Das ist auch ein tolles Modell, das ich leider nicht besitze. Ich bin aber immer mal wieder überlegen, ob ich mir eine Lambo-Klassiker Sammlung im kleinen Maßstab zulege. Die Minichamps-Modelle sind schön gemacht und es gibt Modelle, auf die man in 1/8 seit Jahren vergeblich wartet: Jarama, Islero, Silhouette etc.

    Was hat es mit diesem Periscopio denn genau auf sich im Detail?

    Damit ist die Einlassung auf dem Dach gemeint, die in einem Spiegelsystem mündet, um aus leicht erhöhter Dachposition einen bessernm Blick nach hinten zu ermöglichen:. Das Ding brachte wohl kaum Vorteile:

    https://coreofcars.com/2015/10…hini-countach-periscopio/


    Hessebembel & area52

    Sehe ich mit dem Design genauso. Die erste Countach-Generation ist herausragend. Allein schon die hingeren Radläufe...das muss man sich als Designer ers teinmal trauen ^^

    Die späteren Countach mit haben das Design mit ihren modischen Anbauteilen zwar verwässert, aber (muss man sagen ) erst mit diesen Extras wurde der Countach zum "Posterboy" und Supercar-Ikone. Denkt man an "Countach", denkt man meist auch an "Delta-Flügel". Obwohl ich die frühen Countachs jederzeit vorziehen würde, will ich die späteren Versionen nicht runtermachen. Für mich gibt es da auch ein paar schöne Varianten. Ich habe z.B. das rote Autoart-Modell von Walter Wolf. Ziemlich aufdringlich im Auftritt, aber mit seinen schwarzen Anbauteilen eben auch herrlich zeitgeistig.


    Das Autoart-Modell ist meiner Meinung nach noch etwas besser gelungen als der Kyosho-Countach, war aber bei Erscheinen auch fast dreimal so teuer.

  • will ich die späteren Versionen nicht runtermachen

    Ich schon.:kichern: Kagge, jetzt brauch' ich den Wegrennsmilie, wo ist der.:grimasse:


    Ziemlich aufdringlich im Auftritt, aber....eben auch herrlich zeitgeistig.

    Komm schon, das ist die damalige Frisur von Rudi Völler auch.

    Den will ich jetzt nicht runtermachen, guter Mann, aber Style war nicht so sein Ding offenbar.

    Und Modern Talking war offenbar auch irgendwie zeitgeistig oder Edwin Jeans bis zum Bauchnabel ( und letztere sind wieder da, bei manchen Mädels zumindest :oehm:)

  • Komm schon, das ist die damalige Frisur von Rudi Völler auch.

    :D

    Ok, ich gebe zu: das Argument sticht.

    Aber gibt es denn kein Auto, dass du nicht doch irgendwie magst, obwohl es nicht so schön und vielleicht auch etwas prollig ist? C'mon...


    Ich versuche totzdem mal halbwegs eine Ehrenrettung der späteren-Countach-Generation: Es gibt auf der einen Seite die Baumarkt-Poster-Countachs, vorzugsweise in rot, am besten aber in schneeweiß. Ich sage nur Lotto - Lothar - Lambo:

    https://cdn.prod.www.spiegel.d…151515151_fpx51_fpy50.jpg

    (sehr stilvoll übrigens vor MacDonalds-Filiale samt Müllcontainer). Die sind auch nicht mein Ding. Auf der anderen Seite gibt es auch solche Varianten. https://www.dpccars.com/blog/w…amborghini-Countach-4.jpg

    Nicht besser als ein "Periscopio" - das gebe ich zu, aber allein durch das grünmetallic verzeihe ich dem seine Frittentheke.


    Edited 2 times, last by PeteAron: Ein Beitrag von PeteAron mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • :D

    Ich sage nur Lotto - Lothar - Lambo


    Wenn es die Lottofee gut mit mir meint, ist das genau der Lambo wie bei Lothar auch, der als erstes zu mir kommt plus eine dicke Spende für das MCF.

    Lotto Hansi... fände ich gut...:haha::haha:

    AC / DC

    "LET THERE BE ROCK"


    Edited 2 times, last by Zippo ().

  • Der zeitliche Kontext spielt immer eine Rolle.

    Ich mag zum Beispiel krawallige Kleinwagen aus den 70ern sehr, also Autos, die aus den 60ern stammten und in den 70ern verblasen wurden.

    Und heute kannst du dich auch mit jedem schwarzbehaubten, rallyestreifigen, CB-funkantennenbewerten NSU TT, Simca 1000, Turbo 02, Abarth Fiat, Autobianchi A110, Datsun Sunny und was weiss ich auf jedem Treffen blicken lassen, in NRW sowieso. Deren ... ich glaube, die nannten das damals "Halbstarken"...-Image ist heute passé.

    Aber wenn du dir die millionenfach geklickten Adenauer Forst Crash Compilation Videos bei Youtube anschaust, dann siehst du, dass all die kleinen Krawallschachteln damals auch nur Berti Mantas waren, nur eben ohne alles unter der Haube.

    Und heute? Hm... ich mag die Camaros ab 2009.... sind das Prolleimer?

    Und ich mag es, die Jakobiner auf das höchstmögliche Empörungslevel zu bringen.

    Den Ford Raptor so hoch wie möglich legen und ihnen vor der alten Flora oder am Prenzlauer Berg mit dem Abgasstrom den Club Mate oder Chai Latte vom Bistrotisch blasen. Das wäre mir eine Ehre.

    Hm, und aus unserer Jugend... hm.... weiss nicht, da ist tatsächlich nichts.

    Ich weiss noch, die ersten Autos, die mich wirklich begeistert haben, waren der allererste Audi A4 und der Alfa 156. Später dann der Alfa 159.

    Die hatten aber niemals Problemzonen, die Erstgenannten waren prompt auch Auto des Jahres, glaube ich.

    Quote

    https://cdn.prod.www.spiegel.d…151515151_fpx51_fpy50.jpg


    (sehr stilvoll übrigens vor MacDonalds-Filiale samt Müllcontainer)


    :haha::haha::haha::haha:

  • der LP 400 als "Ur-Countach" ist ein einziges Superlativ und Meilenstein im Automobil-Design: Letzlich wurde die Countachform über mehrere Generationen (Diablo, Murcielago etc) immer weiter "überarbeitet" . Selbst bein Aventador erkennt man formal immer noch die Grundzüge vom Countach. Das kennt man so ähnlich eigentlich nur vom Porsche 911.


    Ich mag die Kyosho 1:18er auch sehr und das "Gold-Grün" sieht wirklich besonders toll und passend aus. Ich hatte mal den gelben und dann "ersatzweise" a) vor Jahren einen 1:12er Kyosho in Orange - damals zum absoluten Schnäppchenpreis - ergattern können. b) danach um die Lücke in 1:18 zu schliessen, ein gelben, geschlossenen LP 400 aus der sog. "Ousia"-Reihe.


    Was mich bei Kyoshos LP 1:18ern schon immer störte, waren die einen Tick zu grossen Vorderreifen und der Umstand, dass man vorn "keine Luft" im Radkasten hat und das Modell somit deutlich zu hoch steht. Strenggenommen ist die Form ist auch ein wenig in die Tage gekommen. Wenn man diese mal mit den geschlossenen LP 400 aus dieser Ousia (Gt-Spirit)-Serie vergleicht, wird man sehr deutliche Unterschiede feststellen, die alten Kyosho sind eher gestaucht, mit etwas zu kurzen Überhängen, fast schon ein wenig zu eckig und "buckelig", der Ousia umgekehrt fast schon wieder einen Tick zu flach

    und gestreckt.


    Bin mal so frei und hänge einfach ein paar Bilder ran (wenn ich mal wieder die Gelegenheit haben sollte, stelle ich die Countach mal ausführlicher vor)






  • Bin mal so frei und hänge einfach ein paar Bilder ran (wenn ich mal wieder die Gelegenheit haben sollte, stelle ich die Countach mal ausführlicher vor)


    xwu8opil.jpg

    Das sind doch mal schöne Aussichten :sehrgut: "Vorfreude"

    AC / DC

    "LET THERE BE ROCK"


  • Bei der alten Kyosho-Form ist auch das Dach etwas nach vorne geneigt. Man sieht beim Ousia-Modell, dass das geändert wurde. Ich geb dem Ousia-Countach auch eine bessere Form-Note, wobei ich nicht sicher bin, ob der wirklich gestreckter ist oder der Eindruck durch eine unterschiedliche Brennweite der Aufnahme entsteht. Ein Direktvergleich wäre sicher aufschlussreich. Die Vorderreifen finde ich hingegen nicht störend. Aber ich mag auch das leicht balllonartige bei alten Reifen.


    Hier auch nochmal mein Walter Wolf-Countach von Autoart. Schwarze Anbauteile und Sticker im geschmacklichen Grenzbereich, aber allemal ein tolles Modell.


    countach-wolf-autoarthhdkk.jpg

  • Also bevor Mißverständnisse entstehen:

    Diese mittlere, wohl bekannteste Bauform finde ich schon noch ok.

    Die hinteren Radläufe sind etwas verwässert, hinten Flüggl drupp, aber ansonsten isser das doch noch.

    Ich find nur die letzte Ausbaustufe, diesen 5000 QV jetzt nicht so super geschickt gemacht.

    Ich mag übrigens die beiden Rallye Racing Kleber an genau der Stelle.

    Farbe ist auch gut.

  • Dieser Peri von 1977 sieht auch heute noch futuristisch aus, egal ob in mausgrau, gold, weiß, salmiakpastillenfarbe oder in deep purple.

    Mit der Bitte um kurze Benachrichtigung wenn das Video wieder weg muss, danke Hansi

    AC / DC

    "LET THERE BE ROCK"


    Edited once, last by Zippo ().

  • Schönes Modell - und ja mir gefallen die mittleren Ausführungen, wie die Wolf-Dinger am besten.

    Der erste Countach war früher der Star meiner Matchbox Sammlung, in 1:18 hatte ich die beflügelten Bburagos und mal was von Polistil und einen blauen Kyosho. Alle wieder weg und durch die beiden Aa Walter Wolf- Modelle ersetzt.


    Aber der hier sieht wirklich gut aus, schöne Vorstellung!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!