Nochmal F40 Kyosho - jetzt in gelb

  • Das war/ist auch mein Problem.

    Das Auto ist halt kompromisslos auf Funktion und Leistung konzipiert, ein formschönes Design spielte dabei keine Rolle. Und ich tue mich generell schwer mit Fahrzeugformen, die von vorne bis hinten mit Ein- und Auslassöffnungen zerklüfftet sind, die nicht nur eine Linie zerstören sondern wo erst gar keine Linie zustande kommt. :grimasse:

    Formal passt am F40 ja nichts harmonisch zusammen. Man sieht deutlich, dass es lediglich eine hastige Weiterentwicklung des (in meinen Augen wirklich krude und provisorisch wirkenden) GTO Evoluzione ist.

    Erst beim F50 hat man sich dann wieder darum bemüht, die brachiale Technik auch irgendwie ansehnlich zu verpacken.

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Da sind sich die beiden Brüder wieder mal einig. :ja:


    Grundsätzlich (abgesehen vom F40 im Speziellen oder Ferrari allgemein) hatte ich auch seit frühster Jugend immer Probleme damit, wenn Fahrzeuge, die in der Praxis hauptsächlich auf der normalen Straße bewegt werden, optisch so gestaltet wurden, als müssten sie ein 24-Stunden-Rennen gewinnen.


    Bevorzugt damals bei den Serien-Straßenwagen in der Szene rund um Golf/Scirocco sowie Manta/Calibra Tunern. Das war dann häufig einfach "too much" und für derartige Fahrzeuge ja bei den erwarteten Geschwindigkeiten überhaupt nicht notwendig.

    Während es bei reinen Rennfahrzeugen durchaus aerodynamische Gründe und damit Sinn hat.


    Gerade bei den berühmten "Eisdielen-Kreisfahrten" der jungen Tuner-Szene fand ich das immer besonders albern. In der 30er-Zone verliert sicher niemand den Bodenkontakt, wenn er die Frittentheke weg lässt. :kichern::haha:

    Aber es sieht halt so schön "böse & schnell" aus.


    Beim F40 ist es noch insofern nachvollziehbar, weil ein derartiges Fahrzeug ja nun gerne auch mal schnell und "kurvenreich" bewegt wird. Dabei folgt dann halt das Design gerne mal der reinen Funktion. Bei einem Golf II aber hatte ich für ähnliche "Renn-Designs" weniger Verständnis.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Gerade bei den berühmten "Eisdielen-Kreisfahrten" der jungen Tuner-Szene fand ich das immer besonders albern. In der 30er-Zone verliert sicher niemand den Bodenkontakt, wenn er die Frittentheke weg lässt. :kichern::haha:

    Aber es sieht halt so schön "böse & schnell" aus.

    Du fandst mich also damals 1994 albern, wenn ich mit meinem Evo II Diebels Alt Renn Replica an der Eindiele vorbei fuhr?
    :cursing::cursing::cursing: OK, merke ich mir.... 8)


    :P Jörg, das war halt die damalige Zeit..... Spektakulär... teuer.... :S:S

    Heute kann ja jeder ein Auto leasen... ;)


    Erst beim F50 hat man sich dann wieder darum bemüht, die brachiale Technik auch irgendwie ansehnlich zu verpacken.

    Ich finde Ihn einfach zu weich gespült...


    Den F40 mag man oder auch nicht. ist halt so. :P passt schon.

    Eigentlich kenne ich keine Farbe die nicht gut dem F40 steht...


    Skorpi

  • Waaas? Was werden denn hier für Töne gegen eine Design-Ikone gerissen? Schämt euch :ditsch::saint:

    Ich hab als Kind und Jugendlicher tatsächlich mal ne zeitlang alles von Ferrari gesammelt. Mein ganzes Zimmer war quasi rot. Der F40 war dabei so was wie der heilige Gral, damals zwar nur von Tonka und Bburago, aber nebem dem 288 GTO einfach der schönste Ferrari den es je gegeben hat. Der F50 ging dann noch, alles was danach kam war mir irgendwie suspekt :floet: Und Modellbautechnisch verlor es dann auch irgendwie seinen Reiz, nachdem Bburago keine mehr produziert hat.

    Daher auch ein Genuss den Kyosho hier zu sehen 👍 wenn ich ihn auch tatsächlich lieber in rot mag. Aber egal welche Farbe, die Details sind einfach herrlich!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!