Mein kunterbuntes Allerlei: voll am Rotieren…

  • Ermutigt von Jörg, versuche ich nun meinen ersten Post. Wenn es ich es irgendwie nicht richtig hinbekomme, bin ich für Hilfestellungen dankbar…


    Nachdem ich ja schon ewig mitlese, aktiv aber noch ziemlich neu bin, möchte ich mich kurz vorstellen bzw. euch einen kleinen Einblick in meine Sammlung geben. Da ich schon ewig sammle - als Kind mit dem Schwerpunkt 1:87 und 1:24, letztere mit schönen Erinnerungen an Urlaube in Österreich und Italien, wo es immer die wesentlich besseren Modelle gab, als in Deutschland und seit es für mich wahrnehmbar 1:18 gibt, also begonnen mit dem Mercedes SSKL von BBurago, hauptsächlich in diesem Maßstab - ist meine Sammlung etwas verstreut. Die kleineren Maßstäbe und älteren Modelle sind eingelagert. Der Großteil und vor allem aktuellen Modelle befinden sich in meiner Firma. Danke an meine toleranten Angestellten, die den Spleen es Chefs akzeptieren. Hier stehen die Vitrinen in verschiedenen Räumen und im Flur, sodass ich eben regelmäßig daran vorbei laufe und mich am Anblick der Modelle erfreuen kann. Das führt dazu, dass auch nicht wirklich eine Struktur in der gesamten Präsentation ist und macht das Fotografieren der Vitrinen auch etwas tricky. Außerdem mag ich, wie im Original, lieber dunklere Lackierungen, was fürs Foto auch nicht gerade zuträglich ist…


    Meine Sammlung ist ein buntes Allerlei. Ich sammle Modelle von Fahrzeugen, zu denen ich eine - naja - "Beziehung" habe. Konkret sind das Autos, die ich vom Original mitbekommen habe. Es fängt mit wenigen Ausnahmen also bei Fahrzeugen aus den 1970ern an. Großartige Autos und Modelle, wie der Jaguar E-Type, ein Ferrari GTO oder nahezu das gesamte Programm von CMC fallen da eben durch das Raster. Irgendwo musste ich einen Schnitt machen.

    Schwerpunkte gibt es in Richtung (Super-)Sportwagen, Rallye- und Rennfahrzeugen, außerdem noch den Marken BMW und Mercedes, doch sammle ich, was mir (aus Design-Gründen) gefällt. Das ist dann der Grund, warum ein Renault R5 oder Twingo in der Sammlung stehen, ein McLaren Senna aber ebenso wenig einziehen wird, wie manche Nachbildungen von BMW oder Mercedes, wenngleich ich hier eigentlich schon eine Retrospektive in den Vitrinen haben möchte.

    Ob Resine, Composite oder DieCast ist für mich primär nicht wichtig, Hauptsache das Modell gefällt. Ich kann mich an einem fein detaillierten Spark-Rennsportmodell ebenso erfreuen, wie an einem Modell, an dem ich etwas aufmachen kann - wobei die Modelle eh mit geschlossenen Hauben und Türen in der Vitrine stehen… Womit ich mich allerdings schwer tue sind teilweise geschlossene Türen bei 4-türigen Autos und nicht durchbrochene Gitter. Das ist auch ein Grund, warum so wenig (aktuelle) Audi-Modelle in meiner Sammlung sind. Diese großen Kühlergrille aus einem massiven Teil - hm - da kann ich mich nicht durchringen…


    Soweit zum Gelaber, dass ihr einen kleinen Hintergrund bekommt. Jetzt zum Visuellen…


    In den fünf Vitrinen im Flur liegt der Schwerpunkt auf Sportwagen, wobei hier eben längst nicht alle Platz finden:


    Vitrine2.jpg



    In meinem Büro sind zur Zeit drei Vitrinen, deren Inhalt öfters ausgetauscht wird, weil ich zumindest auf die kleine Vitrine vom Schreibtisch aus draufblicke.


    Vitrine1.jpgVitrine3.jpg


    Und dann gibt es noch mein "Spielzimmer", in dem eine ganze Wand mit Billy-Vitrinen vollgestellt ist. Hier stehen Rallye- und Rennsportmodelle, vieles von BMW (mit Mini und Rolls-Royce) und Mercedes (mit AMG, Smart und Maybach), Audi, Bentley, VW, Porsche, Citroen und eben so einiges, was in den anderen Vitrinen keinen Platz fand. Auf Grund der Raumgeometrie ist das Fotografieren hier allerdings schwierig, weshalb ich das Ganze aufgeteilt habe und doch noch einige Glasböden fehlen…


    Vitrine4_0.jpg

    Vitrine4_1.jpg

    Vitrine4_2.jpg

    Vitrine4_3.jpg


    Soweit einmal ein Anfang, in der Hoffnung, dass das auch alles funktioniert.

  • Holla, das ist aber wirklich eine tolle + umfangreiche Sammlung.


    Da sind einige echte Leckerlies dabei, einige davon besitze ich auch, andere würde ich auch nicht von der Vitrinenkante schubsen...:)


    Und wenn man den Platz dafür hat, bieten diese Aufbewahrungsvitrinen natürlich eine wunderbare Präsentationsmöglichkeit.


    Klasse Vorstellung, da werde ich sicherlich noch des Öfteren meine Blicke schweifen lassen :sehrgut:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Ermutigt von Jörg, versuche ich nun meinen ersten Post. Wenn es ich es irgendwie nicht richtig hinbekomme, bin ich für Hilfestellungen dankbar…


    ... die ja gar nicht mehr nötig sind, weil alles wunderbar geklappt hat. :)

    Tolle Präsentation. :thumbup:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Da sind aber einige Modelle dabei, die auch bei mir stehen und durchorganisiert, machen Vitrinen doch nur halb so viel Spaß :)

    In einigen Vitrinen stehen die Modelle für meinen Geschmack nur deutlich zu eng, man sieht gar nichts von der Seiten- bzw. der Heckpartie.


    Aber völlig egal, sehr schöne Sammlung und danke fürs Zeigen :sehrgut:

  • In einigen Vitrinen stehen die Modelle für meinen Geschmack nur deutlich zu eng, man sieht gar nichts von der Seiten- bzw. der Heckpartie.

    Jaja, das leidige Platzproblem. Gerne würde ich die Modelle auch etwas luftiger in den Vitrinen haben wollen. Doch woher den Platz nehmen?

    Und das bedenkliche ist, dass es immer mehr Modelle werden, sich die Situation also nicht entspannt…


    Mal schauen, vielleicht fliegen die beiden silbernen Vitrinen im Laufe des Jahres raus und werden gegen solide Schreinerware getauscht, deren Statik dann auch mehrere Glasböden zulässt.

  • Respekt, eine beachtliche Sammlung, die du da zusammengetragen hast. Fast schon ein Modellautomuseum ;)

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • Ich hab's auch getan… Die beiden Mercedes-Modelle mussten einfach her. Und ich kann den Stimmen der Einzelvorstellungen nur zustimmen: Einfach tolle Modelle zu einem fairen Preis.

    Wenn in dieser Qualität doch nur Modelle von BMW oder Audi oder, oder, oder angeboten würden… OK, ich träum weiter…


    BRA_6188_b.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ich hab's auch getan…”.
  • Ich wusste ja schon immer, hier haben einige einen Schuss weg. Aber ich glaube, da reihst du dich auch ganz vorne mit ein ;) (natürlich positiv gemeint).


    Sehr schön und umfangreich, da würde mir auch das eine oder andere gefallen.

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.


    Meine Sammlung bei Modelly:


    79 Modelle, 430 Fotos (Stand: 04.01.2024)

  • Das ist ja mal `ne tolle Sammlung - Klasse! :thumbup::thumbup:

    In deinem Büro würde ich mir vorkommen, wie in einem Süßwarenladen. Lauter tolle Sachen. Prima Vorstellung...Danke dafür.

    Im Leben gebe ich immer 100 Prozent - außer bei der Blutspende.

  • Lange hatte ich auf ein Modell der aktuellen Alpine gehofft, bei der man alles öffnen kann. Leider brachte Norev nur das sealed-Modell heraus, die Solido-Version konnte mich nicht wirklich überzeugen und länger warten, bis eventuell ein Hersteller im Jahr 2033 eine entsprechende Miniatur andenken würde, wollte ich auch nicht.

    Nun bot sich in der Bucht die Gelegenheit die Alpine von Otto zu einem fairen Preis zu schießen. Und so konnte die Lücke in meiner Sammlung geschlossen werden und neben der alten Alpine von Kyosho parkt jetzt das moderne Pendant.


    BRA_6192_b.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ich hab's auch getan…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Alpine”.
  • Schönes Duo !

    Das Foto habe ich heute Abend in meiner Nachbarschaft vor dem Hotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster geschossen. Dort findet gerade ein Testdrive statt.

    Musste sofort an Deine Vorstellung denken.

    Wenn das Foto stört, lösche ich es.


    ...alt genug es besser zu wissen, jung genug es trotzdem zu tun...

  • Mal wieder ein kleines Update von mir…


    Irgendwie fehlt mir gerade ein bisschen die Zeit die Neuzugänge in meiner Sammlung zu fotografieren. Obwohl der VW ID vom Pikes Peak-Rennen hier schon ausführlich vorgestellt wurde, möchte ich meine Begeisterung über das Modell mit euch teilen. Spark hat hier wieder ein fein detailliertes Modell auf die Räder gestellt. Die extrem dünnen Verstrebungen von Unterboden und Frontflaps können mich einfach erfreuen.


    BRA_6561_b.jpg

    BRA_6565_b.jpg

    BRA_6566_b.jpg


    Im Kreise der Fahrzeuge aus den Jahren bzw. Jahrzehnten davor erstaunt, wie Flach das Ding ist. OK, es musste ja auch nur ein getunter Motor eines Akku-Schraubers untergebracht werden (den ironischen Kommentar erlaube ich mir als Fahrer eines Hybrid-Fahrzeugs und möchte die Leistung von VW in keinster Weise schmälern…) :-)

    BRA_6567_b.jpg

    BRA_6570_b.jpg

    BRA_6572_b.jpg

    BRA_6575_b.jpg

    BRA_6582_b.jpg


    Ach so, warum die ganzen Pikes Peak-Renner in den Vitrinen stehen? Da gibt es eine kleine Vorgeschichte, welche ich hoffentlich aus dem Kopf noch halbwegs richtig herausgekratzt bekomme: Es muss so irgendwann zwischen 1984 und 1986 gewesen sein; da fand (wie jedes Jahr) quasi hier ums Eck das Jochpassrennen zwischen Bad Hindelang und Oberjoch statt. Nur, dass in diesem Jahr das Rennen zur Berg-Europameisterschaft zählte. Und da waren nicht nur die formidablen Formel 2, BMW M1, Zakspeed Ford Capri,… am Start sondern es gab auch einen Gaststarter aus den USA. Ich glaube es war Robby Unser, der in einem für mich extrem exotischen Pikes Peak-Renner startete.

    Und seit diesem Zeitpunkt war das Interesse am Bergrennen in den USA geweckt. Da passte es prima, dass Audi wenige Jahre später mit dem kurzen Quattro dort startete, gefolgt vom legendären S1 mit Walter Röhrl. Aber auch die Peugeots 205, an die quasi über Nacht noch ganz wilde Zusatzflügel angeschraubt wurden, nachdem man den S1 gesehen hatte, sind ebenso spektakulär, wie der im Jahr darauf eingesetzt 405er. Natürlich musste auch das Loeb'sche Einzelstück mit Anleihen am Peugeot 208 in die Vitrine. Und nun eben der erste Stromer…


    Ich hoffe, dass ich euch nicht mit zu viel Text gelangweilt habe…

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Alpine” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Gipfeltreffen”.
  • Sehr feines Modell, spark versteht es einfach Rennsport Modelle sehr detailliert und fein gearbeitet herzustellen.

    Schöne Fotos:thumbup: grade das Gruppenbild gefällt sehr

    da fand (wie jedes Jahr) quasi hier ums Eck das Jochpassrennen zwischen Bad Hindelang und Oberjoch statt.

    Oberjoch ist meine zweite Heimat:love:

    Bin eigentlich fast jeden Tag am oberjoch und das schon seit fast 7 Jahren.


    Ich gehöre offiziell zu den Ruhe Störern die die Strecke +/- 20 mal am Tag rauf und runter Scheppert^^ natürlich mit Motorrad.


    Und das alljährliche jochpass rennen schaue ich mir auch jedes Jahr an. Unglaublich was da für Boliden die Strecke fahren:love: von alten f1, LM 24h Renner bis zu rally bmw cup Fahrzeuge vw käfer cup und Fahrzeuge älter als 1940 ist einfach alles dabei:freu:

  • Und das alljährliche jochpass rennen schaue ich mir auch jedes Jahr an. Unglaublich was da für Boliden die Strecke fahren:love: von alten f1, LM 24h Renner bis zu rally bmw cup Fahrzeuge vw käfer cup und Fahrzeuge älter als 1940 ist einfach alles dabei:freu:

    Das Jochpass Memorial ist klasse. Aber im letzten Jahrhundert fanden eben noch richtige Bergrennen statt. Da wurde hammerhart auf Zeit gefahren. Es fuhren ein Peter Stürz gegen einen Walter Pedrazza in den Formel 2-Rennern, ein Rolf Göring im BMW M1 und Herbert Stenger im legendären Ex-Harald-Ertl Zakspeed Capri Turbo. Oder dann später die ganzen ausgemusterten Gruppe B-Renner.

    Wenn das Ganze auch jetzt etwas am eigentlichen Thema vorbei geht: Ich habe schnell in der alten Fotokiste gekramt und ein paar Fotos (die ersten damals noch mit einer Kodak Disc gemacht, deshalb auch die überragende Qualität…) aus den Jahren 1982 bis 1990 herausgesucht. Schade, dass der Sound von damals nicht konserviert ist…

    Das allerbeste für uns Teenager damals war aber, dass nach jedem Wertungslauf bei der Rückführung ins Tal die Möglichkeit bestand auf dem nichtvorhandenen Beifahrersitz mitzufahren. Wer hatte schon die Möglichkeit in einem Zakspeed Capri oder Audi Quattro S1 mitfahren zu dürfen…?

    OK, unten angekommen musste man eben den ganzen Weg nach oben zu Fuß absolvieren. Aber das machte man im jugendlichen Alter eben am Samstag bei den Trainingsläufen und am Sonntag bei den Wertungsläufen im Idealfall zwei Mal…


    Jochpassrennen_M1.jpg

    Jochpassrennen_Capri.jpg

    Jochpassrennen_S1.jpg

    Jochpassrennen_RS200.jpg

    Jochpassrennen_205.jpg

    Jochpassrennen_Metro.jpg

  • Diese alten retro Bilder von der schönen alten vergangenen Zeit:love:, einfach herrlich^^


    Die Bilder entstanden unten höhe der schnitzel Gaststätte^^ ok ich weiß nicht ob der in deiner Zeit schon da war aber jetzt ja


    Die zeitrennen finden heute auch noch statt, da wird In mehreren Klassen dann die Sieger ermittelt8) absolut atemberaubende wenn die Boliden mit richtig speed an dir vorbei ziehen, der extrem lauter Lärm mancher Fahrzeug einfach ein Genuss.

    Und das im Allgäu8):freu: das muss jeder mal gesehen haben.

  • Vor zwei Jahren war ich auch zum ersten mal beim Jochpass Memorial. Hat auch mir gut gefallen, zu sehen wie die alten Boliden den Pass hochjagen. Bin auch öfters in Oberjoch, nur durch die Dezibel Begrenzung in Tirol geht es jetzt halt nicht mehr mit dem Motorrad.

    Allgaeuer und Sammel Rambo kommt ihr aus der Gegend?

  • Bin auch öfters in Oberjoch, nur durch die Dezibel Begrenzung in Tirol geht es jetzt halt nicht mehr mit dem Motorrad.

    Allgaeuer und Sammel Rambo kommt ihr aus der Gegend?

    Oh ja:( das mit tirol ist wahrlich beschissen


    Tanheimer Tal war auch eine super Strecke.

    Meine zweit Lieblings Strecke nach oberjoch und kesselberg (Kochel am See) war aber definitiv das Namenlos Tal, aber der ist leider für mich jetzt auch verbotene zone durch die neue Dezibel Begrenzung;(


    Jup, bin aus Allgäu nordöstlich, nicht weit weg von all den schönen passstraßen^^


    (württembergische) Allgäu:/ ist das die Gegend Wangen, Leutkirchen usw??

  • Mit dem Auto bin ich vor ein paar Tagen den Gaichtpass und Hahntenjoch auch gefahren, Abends nach dem Essen noch kurz Jochpass runter und wieder rauf. Dann auf die Autobahn und ab nach Hause. Da meine Frau nicht dabei war konnte man auch mal Gas geben8o.

  • Was ist bei Dir nordöstliches Allgäu?

    ^^ hab mich bisschen schlecht formuliert ^^ meine Heimat ist im nordöstlichem Rand von Allgäu.


    MS46

    Jochpass rauf runter ist immer eine gut Option bevor es wieder nach Hause geht:D


    Riedbergpass kann ich auch nur wärmstens empfehlen:thumbup: eine mega Strecke, schön kurvig und sehr gut ausgebaut. Mit supersportler aber sehr anstrengend wegen der hohen Steigung und Gefälle=O geht richtig schön auf die Handgelenke aber auch mit auto ein Genuß

  • Riedbergpass kenne ich auch gut, nach Balderschwang rauf und dann weiter nach Damüls. In Vorarlberg darf man ja noch über 95db fahren, hoffe die werden nicht auch noch blöd.8o

  • Der Riedbergpass macht nun mit dem Moped vielleicht Spaß - für mich als Autofahrer hat er seit den ganzen Ausbaumaßnahmen und der Geschwindigkeitsbegrenzung eher an Reiz verloren. So auch der Jochpass. Die machen eigentlich nur noch im Winter bei Schnee richtig Spaß...

    Aber zum Glück gibt es hier ja noch die kleinen verwinkelten Straßen, die etwas versteckt sind. Und da darf man dann auch mit dem Auto ganz reglementskonform swingen ohne, dass die Rennleitung einen Grund hätte einzugreifen :-)

  • und der Geschwindigkeitsbegrenzung

    :/ neee, da gibt es doch keine Begrenzung, war vor ca. 3 Monaten da und hab da keine gesehen:/ :?:


    :D:D jetzt sind wir in deinem Sammlungsthread aber weit abgeschweift :haha:


    95db fahren, hoffe die werden nicht auch noch blöd. 8o

    Zum Glück noch nicht, wäre ja schrecklich=O bei meiner sind 100 db eingetragen

  • Abgeschweift? Wäre mir aufgefallen :-)


    OK, dann versuche ich die Kurve (passt ja prima zu dem Thema Bergpässe…) zu den Modellautos zu bekommen:

    Der VW Fridolin als Postauto ist mir aus meiner Kindheit noch in Erinnerung. Wie merkwürdig von den Proportionen sah das Ding aus, wie klasse waren die Schiebetüren. Nachdem das 1:18-Modell von Schuco gerade zu reduzierten Preisen angeboten wird, musste das Wägelchen einfach her. Schade, dass es sich um ein geschlossenes Resine-Modell handelt; wie klasse wären die Schiebetüren, wenn man selbige öffnen könnte.

    Wie kompakt der Fridolin ist sieht man im Vergleich zum Citroen Hy. Dieses Modell von Solido hatte ich lange nicht auf dem Schirm. Erst als jetzt diverse Varianten günstig angeboten wurden, wurde die Jagdlust geweckt. Denn, ich wollte nicht eine "bunte" Version haben, sondern die nackte, neutrale. Wie es der Zufall wollte konnte ich beim Auktionshaus eine für unter 20 Euro schießen. Und was soll ich sagen? Selten hat mir ein solch günstiges Modell so viel Freude bereitet. Aber auch hier wäre das absolute Highlight eine zu öffnende Schiebetüre…


    Hier die beiden im Parallelflug…

    BRA_6703_b.jpg

    BRA_6707_b.jpg

    BRA_6710_b.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Gipfeltreffen” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Fridolin mit seinem französischen Freund”.
  • Der Fridolin ist eines der Autos, bei denen es mich tatsächlich stört, dass ihre Verkleinerung sealed ausgeführt wurde. Wären die Schiebetüren beweglich, dann stünde das Modell auch bei mir.

    Davon abgesehen scheint er wirklich schön umgesetzt worden zu sein. Ich habe aber auch eine Schwäche für Postautos. :)

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • So cute.


    Der Fridolin ist der einzige VW, der niedlich ist. Eher selten bei Nutzfahrzeugen oder Autos generell, aber der hat dieses merkwürdige Kindchenschema, und es funktioniert.


    Schönes Duo.

  • Hier mal ein kleines Update von Modellen.Ich möchte euch damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit der neuen Modelle zeigen, dafür fehlt mir einfach die Zeit zum Fotografieren. Außerdem schaffen es dann einzelne Modelle zu einer Einzelvorstellung… Deshalb eben sporadisch ein paar Einblicke, was sich getan hat.


    Hier nun, was in der letzten Woche hinzu kam:


    McLaren 720S

    Starten möchte ich mit dem McLaren 720 von AutoArt. Ich hatte - wie manch andere von euch auch - lange auf die gacierweiße Version gesetzt, dann aber bei Colognemodelcars doch die Farbe Azores vorbestellt. Und was soll ich sagen? Die Farbe ist der absolute Knaller.Leider lässt sich der intensive Farbton auf den Fotos nicht so toll wieder geben. Ansonsten wurde über das Modell ja schon alles berichtet.

    (Erst jetzt beim Hochladen fiel mir auf, dass die Motorabdeckung nicht richtig drauf ist…)


    Alfa Romeo Disco Volante

    Auch dieser wurde in rot schon vorgestellt. Nach langem Zögern kam nun die grüne Version in meine Sammlung. Wenn auch nicht alfatypisch finde ich die Farbkombination gelungen.

    Nachdem meine bisherigen Cult Scale-Modelle - meiner Meinung nach - für den aufgerufenen Preis eher durchschnittlich waren, kann mich dieser hier überzeugen. Das Modell hat ein Gewicht und knarzt nicht gleich beim Anfassen. Außerdem scheint er etwas sorgsamer verarbeitet zu sein.


    Mazda 787 B

    Ich glaube, der wurde bisher noch nicht vorgestellt: Nachdem mir der AutoArt damals zu teuer war (Schande über mich…), wollte ich die Lücke nun füllen. Und ich muss sagen, was CMR hier auf die Räder gestellt hat kann zu dem Preis durchaus überzeugen. Natürlich kann man keinen Vergleich zu den hochpreisigen Modellen ziehen. Doch die Scharniere der zu öffnenden Türen sind fein ausgeführt und die Vorderräder lenkbar. Auch die Lackierung in Leuchtrot ist sauber ausgeführt. Das habe ich schon schlechter gesehen. Gut, die Antennen sind sehr massiv, aber trotzdem hat das Modell meine Sympathie...


    Audi Quattro

    Ach ja, der wird gerade beim Auktionshaus verschleudert und als alter Quattro-Fan der ersten Stunde musste die Votex-Version von Harald Demuth einfach her. Über die Qualität mag ich mich nicht so groß auslassen nur, dass die Livrey sauber aufgebracht ist. Und für den Preis von knapp über 20 Euronen kann man nicht meckern…


    So, genug gelabert, hier die Fotos:


    BRA_7515_bb.jpg

    BRA_7513_bb.jpg

    BRA_7511_bb.jpg

    BRA_7523_bb.jpg


    BRA_7510_bb.jpg

    BRA_7503_bb.jpg

    BRA_7504_bb.jpg

    BRA_7516_bb.jpg

    BRA_7519_bb.jpg

    BRA_7500_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Added the Label 1:18
  • Allgaeuer

    Added the Label * Viele Fotos *
  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Fridolin mit seinem französischen Freund” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: McLaren, Alfa, Mazda und Audi”.
  • :love: der Disco Volante sieht in der Farbkombination einfach nur wunderschön aus:love: unglaublich, auf den ganzen Shop Bildern sah der grüne immer sehr Spielzeughaft aus aber nene, einfach traumhaft - den muss ich unbedingt haben.


    Der 720s ist auch ein Wahnsinns Geschoss, scheint Autoart auch wirklich toll nachgebildet zu haben und die carbon nachbildungen sind klasse umgesetzt:thumbup:

    bin wegen der farbwahl aber noch unschlüssig:/ Favorit ist bis jetzt aber der Blaue^^

  • Schönes Update :)


    Der 720 gefällt mir auch sehr gut, aber wie immer war AA da im Schneckentempo unterwegs.


    Ich habe 2 x Top Speed hier und das schon seit Januar 2018 :kichern:


    Der Alfa ist auch mal schick :sehrgut:

  • Schöne Neuzugänge.

    Der Alfa sieht irgendwie verdächtig nach Zagato aus..

    Zu dem Mazda gibt es diverse YoutubeVideos, mit dem Auto in Aktion. Der Sound von dem Teil ist wirklich unglaublich, sollte man mal gesehen bzw. gehört haben.

  • Der 720 gefällt mir auch sehr gut, aber wie immer war AA da im Schneckentempo unterwegs.


    Ich habe 2 x Top Speed hier und das schon seit Januar 2018

    Tja, das mit der Geduld ist so eine Sache…


    Bei dem McLaren fiel es mir allerdings leichter (ebenso wie beim Aston Martin Vantage, bei dem ich auch gerne auf die AutoArt-Version warte), da ich mit den nicht durchbrochenen Gittern beim Top Speed so persönlich meine Vorbehalte habe…

  • Yau, Top Speed muss an diversen Details arbeiten, sonst werden sie im Haifischbecken gefressen von GTs und Co.


    Deren RS6 hat ja nun meshed grills, also vlt. die erhoffte Wende.


    Ich habe ja deren DBS Superlegerra.

    Der hat nicht einmal Anschnallgurte :nichtgut:

  • Hier der erste Teil dessen, was im Dezember hinzu kam:


    Diese drei hatte ich jeweils schon in einer Einzelvorstellung gezeigt. Das sind auch die drei Modelle, die eigentlich nicht so ganz in meine Sammlung passen, über die ich mich aber sehr freue. Auch deshalb, weil diese allesamt sauber verarbeitet sind und zeigen, was DieCast so kann. Schön ist auch der Größenunterschied. Ja, auch der Suzuki ist Maßstab 1:18 und stimmt auch von den Maßen…


    BRA_7606_bb.jpg


    Kurz vor Weihnachten stand mein BMW-Händler mit einem Weihnachtsgruß vor der Türe. Über die Qualität der BMW-Nachbildungen braucht man ja nicht zu diskutieren (oder müsste es ständig machen, in der Hoffnung, dass jemand in München vom Stuhl fällt…?). Ich freue mich trotzdem, dass die Lücke in der BMW-Sammlung diesbezüglich geschlossen ist. Schön auch, dass alle drei zusammen (fast) die M-Farben ergeben…


    BRA_7611_bb.jpg


    Ebenfalls zur Vervollständigung meiner BMW-Racing-Abteilung durfte das Schlachtschiff M8 einziehen. Damit ist bis auf zwei kleine Lücken das BMW-Motorsportprogramm in den M-Farben abgedeckt.


    BRA_7613_bb.jpg


    Und dann noch das M8 Grand Coupe, welches an anderer Stelle von Forumskollegen ja schon ausführlich gezeigt wurde.


    BRA_7616_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: McLaren, Alfa, Mazda und Audi” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: etwas BMW und drei Ausreißer”.
  • Da gefällt mir alles, auch über das M-Spektrum hinaus.

    Der Größenvergleich der ersten Drei ist wirklich krass.

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Yap, das ist schon krass, wenn die 3 da direkt nebeneinander stehen :erstaunt:


    BMW und Werbemodelle ist auch ein Fall für sich.
    Dann doch einfach ohne Werbedeal, dafür schneller auf dem Markt.


    So können wir bereits das Gran Coupé in Händen halten des M8, während der normale M8

    noch immer nicht da ist und auf den Bildern auch nicht sonderlich überzeugt.


    Aber vlt. findet in München ja iwan ein Umdenken statt :kichern:

  • It's Lamborghini-time: Bei den bekannten Händlern werden die AutoArt Lamborghini Huracan gerade zu nicht unattraktiven Preisen verkauft. Den Huracan GT3 habe ich schon als Einzelvorstellung gezeigt. Deshalb hier nur ein Foto:


    BRA_7689_bb.jpg


    Auf Wunsch von DrBob habe ich einmal die Straßenvariante des Huracan abgelichtet. Zu mir "musste" er in Gelb. Denn, zum einen habe ich schon seit Ewigkeiten den grünen von Welly. Dass der AutoArt hier wesentlich besser abschneidet versteht sich von selbst. Gelb sollte er auch sein, da ich die "Grundversionen" der Serien-Lambos in meiner Sammlung in gelb stehen habe: Gallardo, Aventador und jetzt eben Huracan. Der Farbton ist nicht ein so klares Gelb, wie bei Gallardo und Aventador, beim Huracan es ist etwas rötlicher. Ansonsten wurde ja schon alles über das Modell geschrieben: Der Spalt an der vorderen Haube ist etwas groß, ansonsten ist meiner sauber verarbeitet.


    BRA_7717_bb.jpg

    BRA_7719_bb.jpg

    BRA_7724_bb.jpg

    BRA_7729_bb.jpg

    BRA_7732_bb.jpg

    BRA_7733_bb.jpg


    Und dann gibt es noch ein spezielles Modell: Beim Original des Lamborghini Siàn FKP bin ich etwas zwiegespalten, so richtig springt bei mir der Funke nicht über. Aber andererseits eine Lücke in der Lamborghini-Sammlung lassen? Das hatte ich mit dem Veneno schon gemacht und bereue es jetzt, dass ich damals nicht das AutoArt-Modell gekauft habe. Vom Siàn kommt irgendwann wahrscheinlich auch eine Miniatur von AutoArt, doch habe ich mich jetzt (vorab) für das Bburago-Modell entschieden. Da hier im Forum ja gerade die BBR-Ferraris wie Pilze aus dem Boden schießen, traut man sich ja kaum ein solches Modell zu zeigen. Doch bin ich positiv überrascht: Klar die Farbe ist etwas grobkörnig und kann sich nicht mit AutoArt oder GT-Spirit messen, die Scharniere von Hauben und Türen sind extrem solide ausgeführt. Auch die Gitter sind nicht durchbrochen, aber das schafft so mancher in der über 100-Euro-Liga auch nicht. Andererseits ist das geprägte Carbon aber nicht viel schlechter, als die geprägte Reproduktion bei so manchem AutoArt-Modell. Schön umgesetzt finde ich auch Details, wie die italienische Flagge. Für mich ist der Bburago eine positive Überraschung und macht in geschlossenen Zustand in der Vitrine neben den ganzen AutoArt-Modellen keine so schlechte Figur.


    BRA_7734_bb.jpg

    BRA_7739_bb.jpgBRA_7740_bb.jpg

    BRA_7745_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: etwas BMW und drei Ausreißer” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Lamborghini-Update…”.
  • Schöne Lamborghini Neuzugänge die du uns da zeigst.

    Beim Huracan habe ich kurz überlegt zuzuschlagen, aber mich doch dagegen entschieden.

    Der gelbe macht auch eine schicke Figur. Der zweifarbige Innenraum gefällt mir, bis auf die komplett gelben Sitze.


    Der Sian von Bburago scheint echt gut zu sein für den Preis. MIt dem Vorbild kann ich nur absolut nichts anfangen. :haha:


    Vielen Dank auch für die sehr aussagekräftigen Bilder.

  • 👌In Gelb ist er auch echt lecker.

    War wohl bisher auch etwas gefragter,denn sein Preis ging recht schnell wieder von 80€ auf über~100€,das ging sonst nur beim orangen schneller.

    Beim Sian bin ich raus,auch wenn Bburago den echt prima umgesetzt hat,kann ich mit dem,mir viel zu eckigen/zackigen und stealthmäsigem Look,keine Emotionen entwickeln.

    Danke für die Bilder👍🏻

    Hier könnte Ihre Werbung stehen 8)

  • Da hier im Forum ja gerade die BBR-Ferraris wie Pilze aus dem Boden schießen, traut man sich ja kaum ein solches Modell zu zeigen

    Bitte, nur zu :hopp: Ein wenig mehr Vielfalt ist doch schön, immer nur die selben Modelle oder Hersteller zu sehen finde ich eintönig.


    Der Sian ist echt toll gemacht, der ist mir auch schon mehrfach positiv aufgefallen. Überhaupt nicht mein Sammelgebiet, aber die vielen tollen Details begeistern trotzdem. Die haben echt ganz schön aufgeholt, man beachte nur mal die Detaillierung der Felgen: Der Zentralverschluss der Felgen ist sauber farblich hervorgehoben, dazu noch ein Lamborghini Aufkleber mittig - top :sehrgut:

    Bei deinem Autoart Huracan fällt es nicht so auf da er schwarze Felgen hat, aber bei den Huracans mit silbernen Felgen sind bei Autoart nicht mal die Radbolzen farblich hervorgehoben (die müssten eigentlich schwarz sein, das hat man sich aber gespart).


    Und zum Thema Gitter:

    Auch die Gitter sind nicht durchbrochen, aber das schafft so mancher in der über 100-Euro-Liga auch nicht

    Hat Autoart auch nicht überall umgesetzt, siehe das mittlere Gitter in der Frontschürze ;)


    Wenn ich mir dann noch die Bilder vom Innenraum ansehe, wie unsauber und schief der Autoart Huracan da im Bereich der Mittelkonsole lackiert ist, schwinden bei mir weitere Autoart Sympathiepunkte X/


    Nunja, jetzt ist mein Kommentar negativer ausgefallen als geplant, ich wünsche dir dennoch viel Spaß mit deinen Neuzugängen :thumbup:

  • Wenn ich mir dann noch die Bilder vom Innenraum ansehe, wie unsauber und schief der Autoart Huracan da im Bereich der Mittelkonsole lackiert ist, schwinden bei mir weitere Autoart Sympathiepunkte

    Danke für Deinen Kommentar. Ich war ja eigentlich schon ein Freund von AutoArt. Aber leider hatte ich bei nicht wenigen neuen Modellen Mängel, sodass einiges wieder zurück oder umgetauscht werden musste. Das trübte meine Freude an den AutoArts schon ein wenig... Umso erstaunter bin ich eben von dem billigen Bburago.

  • Der Sian ist doch richtig klasse, all die Details, die bedruckten Reifenflanken, sie okayen shutlines.... das Auto selbst finde ich eher beknackt-überkandidelt, aber alleine die krasse Farbe und das Preis-Leistungsverhältnis hätten mich fast schwach werden lassen, nach jahrzehntelanger Bb Verweigerung und strenger Supercardiät.

  • Allgaeuer

    Ich bin eigentlich auch Autoart Fan... :floet:

    Waren für mich lange DIE Hersteller, aber die letzten Jahre... erst gingen die Preise hoch, dann die Qualität runter. Das ärgert mich, weil man anhand älterer Modelle sehr gut sieht, das sie es mal viel besser konnten. Entweder können sie das heutzutage nicht mehr, oder wollen es nicht mehr.

  • Schönes Lambo-Konvolut :sehrgut:


    AA kann immer noch tolle Modelle fertigen.

    Am Aventador S oder Centenario hab ich persönlich nichts auszusetzen und man sieht

    ihnen auch nicht an, dass sie Composite sind :zwinkern:

  • AA kann immer noch tolle Modelle fertigen.

    Am Aventador S oder Centenario hab ich persönlich nichts auszusetzen und man sieht

    ihnen auch nicht an, dass sie Composite sind :zwinkern:

    Ja, sehe ich auch so. Tolle Modelle und ich habe auch nichts gegen das Plastik (nur gegen die Plastikgurte!).

    Ich hatte halt das Pech, dass ich bei einigen Modellen Exemplare erhalten habe, die nicht einwandfrei waren: Zum Beispiel hatte der erste Bugatti Chiron hatte das Außenspiegel-Problem, der zweite eine Macke im Hufeisen-Kühlergrill; beim Honda NSX war die vordere Haube verbogen, sodass diese nicht geschlossen werden konnte; beim Lamborghini Centenario Carbon hat das Carbon am hinteren Kotflügel einen Decalfehler. Und das sind allesamt Dinge, die ich bei dem Preis nicht so ganz akzeptieren möchte…

  • Gestern hat der Mann mit dem gelben Fahrzeug Zuwachs für die Vitrine gebracht: Der McLaren 600 LT von LCD wurde hier im Forum ja schon vorgestellt, ich möchte trotzdem ein paar Fotos hier posten. Warum? Weil das Ding einfach klasse gemacht ist. Ich möchte hier nicht auf Autoart und dem Preis herumreiten, sondern das Modell als solches sehen (einen Vergleich mit den Autoart-Brüdern mache ich vielleicht noch dieses Wochenende).

    Mein Modell des LCD-McLaren ist tadellos verarbeitet (soweit ich es beurteilen kann), prima Lack und tolle Carbon-Nachbildung. Auch die Gitter sind sauber durchbrochen. Schön nachgebildet ist auch die Textur des Armaturenbretts. Einzig das Gaspedal scheint etwas dick zu sein - naja, Bleifuß eben… Nette Features, wie die klappbaren Außenspiegel oder der zu öffnende Tankdeckel sind das Tüpfelchen auf dem i.


    BRA_7779_bb.jpg

    BRA_7782_bb.jpg

    BRA_7784_bb.jpg

    BRA_7786_bb.jpg

    BRA_7788_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Lamborghini-Update…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: McLaren…”.
  • Der LCD ist wirklich toll gemacht :)


    Jedoch sind mir die Rücklichter noch immer zu rot :kichern:


    2021 wird spannend, ob LCD dieses Preis-Niveau halten kann.


    Einen 765 lt würde ich gerne haben.


    Und richtig, Gummigurte in AUTOart sind ein nogo :ditsch:

  • Sehr schön, deine bunte Mac Sammlung :thumbup:

    Anhand deiner Bilder mit etwas Abstand zu den Modellen sehen ja sowohl Autoart als auch LCD sehr gut aus. Wie würdest du sie denn im Detail bewerten, beide gleichauf?

    Aber wie du schon geschrieben hast, wenn man sich die Preise beider Modelle anschaut, gibt es eigentlich nur einen Gewinner. Oder man nimmt einfach beide als schöne Modelle hin, ohne Sieger oder Verlierer ;)


    Und man sieht auch gut an den Rücklichtern beim AUTOart, dass lcd sie zu rot gemacht hat

    ... und man sieht auch gut, dass die vom Autoart auch falsch sind ^^ Die sind ja komplett silber, das trifft das Vorbild auch nicht. Bei ebay kann man sich die Rücklichter gut als Einzelteile im ausgebauten Zustand ansehen, im ausgeschalteten Zustand sind sie einfach ganz dunkelgrau.

  • So richtig vergleichen kann man den 570 S (Autoart) und den 600 LT (LCD) ja nicht, weil sie ja unterschiedliche Original darstellen. Richtig spannend wäre das nur, wenn man den kommenden Autoart 600 LT neben den LCD stellen würde.

    Doch fällt beim 570 S auf, dass Autoart hier einen relativ grobkörnigen Metallic-Lack verwendet - auch im Vergleich zum grünen 675 LT, der einen (in meinen Augen) extrem schönen, feinen Lack hat. Dieser grobkörnige Lack führt dazu, dass das graue Modell im direkten Vergleich zum unifarbenen LCD etwas abfällt.

    Einen großen Unterschied sehe ich im Innenraum: Hier hat LCD die Oberflächen toll dargestellt, während bei den Autoart-Modellen eher so ein durchschnittlicher Kunststoff zum Einsatz kommt. Dieser sieht bei meinem Modell in den Braunton vielleicht noch besser aus als das übliche Autoart-Dunkelgrau. Auch die Magnete, welche beim Autoart die Türen geschlossen halten, finde ich nicht so prickelnd.

    Vielleicht schaffe ich es morgen, dann kann ich noch Vergleichsfotos vom Motorraum machen. Der ist zwar auch nicht direkt vergleichbar, aber trotzdem...

  • Wunderbare Fotos die die Modelle sehr gut zeigen :winken:

    Den 600LT hatte ich so gar nicht auf dem Schirm, sieht aber schon cool aus. :sehrgut:

    Ich liebe "Familienfotos" auch sehr.

    Danke für 's Zeigen und viel Spass

  • Danke für eure Reaktionen. Werde mir das mit den Familienpics gerne zu Herzen nehmen - ist nur beim Fotografieren ein kleines Platzprobleme, weshalb auch nicht alle McLaren auf das Foto gepasst hätten…


    So, nun aber noch die letzten Vergleichsbilder zwischen McLaren 570 S von Autoart und 600 LT von LCD. Wie schon oben geschrieben finde ich beide klasse gemacht, beim Autoart stören mich allerdings etwas die Magnete in den Türenausschnitten. Was mir - erst beim Betrachten der Fotos - auffiel ist, dass der LCD hinten etwas tiefer liegen könnte. Aber wie geschrieben, fiel mir das erst auf den ziemlich flach fotografierten Vergleichsbildern auf.

    Motorseitig sind meiner Ansicht nach die Unterschiede gar nicht so groß. Direkt vergleichen kann man beide Motornachbildungen ja sowieso nicht. Der LCD hat etwas mehr Tiefe und geringfügig mehr Details. Allerdings weiß man bei LCD, dass ein bisschen Farbe gut tut. Das hat man bei Autoart ja scheinbar verlernt…


    BRA_7810_bb.jpg

    BRA_7812_bb.jpg

    BRA_7818_bb.jpg

    BRA_7815_bb.jpg

    Soweit zu den McLaren…

  • Schöne Vergleichsbilder :)


    Beim 600 LT isses einfach bei mir wieder komisch.

    Als er frisch draußen war, fand ich ihn endgeil und wollte ihn als Modell.


    Aber es gab einfach nichts.

    Nun kommen LCD, GTS und auch AA endlich damit an.


    Vlt. werde ich bei dem LCD in Lila schwach.

    Denn die Details sprechen für sich :sehrgut:


    Quote


    Werde mir das mit den Familienpics gerne zu Herzen nehmen - ist nur beim Fotografieren ein kleines Platzprobleme, weshalb auch nicht alle McLaren auf das Foto gepasst hätten…

    Yap, da sagste was.

    Auf meinen Tisch passen auch nur 5-6 nebeneinander, aber dann hat man ja noch den Balkon :kichern:


    Trotzdem werde ich auch stets den Fokus auf family Pics lassen, da sie einfach sich Abheben von Shop-Pics.

  • Noch ein kleines End-Januar-Update.

    Den Aston Martin Vanquish Zagato hatte ich als Einzelvorstellung schon gezeigt. Deshalb hier nur ein Foto.


    BRA_7819_bb.jpg


    Als "Beifang" habe ich mir den Audi R8 von iScale mitbestellt. Da ich die erste Generation des R8 vom Design mit den Sideblades irgendwie inspirierender fand - um nicht zu sagen, dass ich die zweite als wenig überraschend und vom Design eher Audi-typisch vorhersehbar finde - hatte ich es mit einem Modell der zweiten Genreration nicht so eilig. Aber letztendlich muss ein aktueller R8 der Vollständigkeit halber in mein Automuseum.

    Das Modell von iScale wurde am Anfang ziemlich zerrissen. Doch spiegelt dieses Modell für mich auch ein bisschen die Entwicklung unseres Hobbys wider. Als der iScale heraus kam beschwerte man sich beispielsweise über die geschlossenen Gitter. Bei den inzwischen erschienenen GTS-Audis sind diese aber - soweit ich welche habe - auch nicht durchbrochen, von den Minichamps-Modellen ganz zu schweigen. Und so ist der iScale auf einmal gar nicht mehr so schlecht - zumal er gerade für einen sehr fairen Kurs verkauft wird. Was ich sagen möchte: Nicht selten steigen die Preise für Modelle, die Detaillierung hat aber in den letzten Jahren nicht in gleichem Maße zugenommen (Ausnahmen, wie die LCDs zum Kampfpreis bestätigen die Regel). So, genug gejammert, für knapp über 40 Euro ist das Ding wirklich in Ordnung, mit gut gemachtem Innenraum - mit Stoffgurten, schöne Grüße an Autoart und TSM!


    BRA_7839_bb.jpg

    BRA_7843_bb.jpg


    Und hier noch mit dem Kollegen von der Rundstrecke, hergestellt von Minichamps, konsequent alles geschlossen bis hin zu den Lufteinlässen, und dem Vorgänger von Kyosho, der damals in einer anderen Liga spielte…


    BRA_7847_bb.jpg

    BRA_7850_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: McLaren…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Audi und Aston Martin”.
  • Beim R8 fallen mir rückblickend die Spaltmaße auf, die mich damals u.a. vom Kauf abgehalten haben.


    Und GT Spirit hat sehr oft meshed grills, aber richtig - bei Audi öfter mal nicht. :keineahnung:


    Am Ende muss einem das Modell gefallen - ich hab meine R8 Kirsche dann "gezündet" mit dem Deccenium.


    Den Kyosho R8 habe ich in einigen Farben - war und bin noch immer ein großer Fan des first Gen R8 :)

  • Ich hatte den R8 mal in vegasgelb. Wenn du siehst, dass die Preise gerade so um die 45€ pendeln (gelb eher drüber), ist das Gebotene doch absolut in Ordnung.

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.


    Meine Sammlung bei Modelly:


    79 Modelle, 430 Fotos (Stand: 04.01.2024)

  • Auch bei deinem Sammlungsthread hab ich mich schon lange nicht mehr blicken lassen und musste jetzt mit entsetzen feststellen das du einige wirklich tolle Modelle vorgestellt hast 8|^^

    #murmeltierlifestyle ^^


    Das mclaren family Pic ist klasse, und auch der kleine Vergleich mit AA ist gut gelungen. Da sieht man (zumindest für mich) das der LCD doch eine Schippe an Details mehr hat als der AA Pendant.

    Im Innenraum sowieso aber auch der Motor sieht beim LCD einfach viel realistischer und mit mehr Tiefenwirkung aus.

    Hab aber auch beide in meiner Sammlung AA 570 in weiß und LCD 600kommt auch in blau ^^

    Der LCD mclaren hype erwischt einfach jeden ^^



    R8 Audi geht einfach immer, in meinen Augen wird der irgendwie nie langweilig.


    Bei den inzwischen erschienenen GTS-Audis sind diese aber - soweit ich welche habe - auch nicht durchbrochen

    :/ anfangen hatten die gts Audis immer so ne Kühlergrill Platte aber seit ca. 1,5 bis zwei jahren sind eigentlich nur noch meshed grills verbaut worden, zumindest der kuhlergrill. Hab von den gt-spirit Audis ja fast das ganze Sortiment zuhause ^^

    Beim neu erschienen c8 sind auch die Öffnungen links rechts unter den scheinwerfer mit meshed grills, Na GUT direkt dahinter ist es geschlossen aber die meshed grills davor lassen es trotzdem um einiges höherwertiger wirken.




    Der Aston Martin Vanquish Zagato ist eigentlich ein Traum ein must have und ich wollte auch eigentlich das gesamte Aston zagato sortieren habe, sind ja schon ein paar draußen ^^ aber Preis Leistung geht für mich einfach nicht mehr klar und bei so nem penetranten großen kuhlergrill und dann nix meshed :erstaunt:

    Ich hoffe und setze jetzt einfach mal auf gts und autoart - man darf ja wohl träumen dürfen :kichern:

  • Danke für die Rückmeldung. Ja, ab und zu schaffe ich es, Modelle zu posten, wenn ich auch nicht dazu komme alles zu fotografieren. Vielleicht kann ich an einem arbeitsfreien Tag am Wochenende mal eine Reihe Modelle vor dem Foto durchschieben.


    Den Aston Martin Vanquish Zagato habe ich in einer Bertby-Vitrine im Büro stehen. So von der Seite sieht man das Kühlergrill-Dilemma nicht und seitlich macht er zwischen silbernem Autoart Vanquish und weißem DB11 keine so schlechte Figur. Was natürlich auch an der Farbe liegt…

    Ich hoffe und setze jetzt einfach mal auf gts und autoart - man darf ja wohl träumen dürfen

    ... ach wenn schon träumen, dann von LCD zum Preis, wie die McLaren …


    anfangen hatten die gts Audis immer so ne Kühlergrill Platte aber seit ca. 1,5 bis zwei jahren sind eigentlich nur noch meshed grills verbaut

    ... tja, da hatte mich dann die Lust an den GTS-Audis schon verlassen. Zumal ich auch mit den aktuellen Originalen so meine optischen Schwierigkeiten habe. Aber das ist ein anderes Thema…

    Dafür freue ich mich über den Otto A6 Allroad, wenngleich mir dieser in Grün lieber gewesen wäre. Mit so einem Ding sind wir hier einmal durch die Wildnis gebrettert und auf die Berge geklettert (natürlich mit Fahrerlaubnis). Das ist schon erstaunlich, was der mit dem Luftfahrwerk ganz hochgestellt so konnte und die Abmessungen waren noch überschaubar. Da würdest du mit dem heutigen A6 gnadenlos stecken bleiben…


    DSC_0561.jpg

  • .. ach wenn schon träumen, dann von LCD zum Preis, wie die McLaren …

    Meine Güte 8| du hast da vollkommen recht, wenn der von LCD kommen würde mit der gleichen Detailverliebtheit zum ca. selben preis. Das würde die absolute Traumebene erreichen. (Könnte feucht werden) :haha: :haha:


    A6 allroad :love: in grün wäre der wirklich ein Traum, aber ich bin mir ziemlich sicher das Otto den auch irgendwann in grün nachschieben wird.

    Das perfekte Altags, Wildnis und Jäger Fahrzeug

  • Danke für eure Rückmeldungen.

    Ich möchte ein kleines Update mit Familienfotos starten.


    Den Nissan Juke habe ich schon in einem Einzelposting gezeigt. Ich fand es ganz schön und auch erstaunlich, welche Aufmerksamkeit dieses Modell aufgerufen hat. Hier nun das Family-Pic mit dem, was dem Juke-Modell definitiv fehlt - die Motornachbildung…


    BRA_7969_bb.jpg


    Auch das Modell des Lotus 3-eleven habe ich als Einzelvorstellung gezeigt. Hier nun mit seinen Verwandten:


    BRA_7975_bb.jpg

    BRA_7978_bb.jpg


    Und hier noch ein Neuzugang. Beim Autoart Camaro war ich lange am überlegen, welche Farbe ich nehmen soll? Eigentlich hat mich der gelbe am meisten gereizt, doch in der Vitrine neben einer gelben Corvette? Das Weinrot, wie es Onkel Haggi vorgestellt hat, hat mir auch gut gefallen, aber gefühlt habe ich eigentlich - mit Ausnahme der BMWs - sehr wenig blaue Modelle in der Vitrine stehen. Deshalb - vielleicht nicht ganz rational, aber was ist bei diesem Hobby schon rational? - also den blauen bestellt. Und ich finde den Camaro richtig überzeugend…


    BRA_7984_bb.jpg

    BRA_7988_bb.jpg

    BRA_7997_bb.jpg



    Soviel für heute. Vielleicht schiebe ich morgen noch ein paar Neuzugänge nach…

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Audi und Aston Martin” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Family-Pics”.
  • Tolle Familienfotos :thumbup:

    Ja, was wäre es cool wenn beim Juke die Haube aufginge :floet: Gerade für so ein Gruppenbild mit dem GT-R. Aber na ja.


    Der Camaro sieht klasse aus in Blau, steht ihm sehr gut :thumbup: Der hat ja (vorbildgerecht) enorm große Öffnungen in den Gittern in den Lufteinlässen. Wenn man daneben den Mustang sieht, mit seinem feinmaschigen Gitter =O

  • Ich hoffe doch sehr, dass du weitere Modelle nachschiebst.


    Tolle Family-Pics.

    Beim AA Juke bin ich nach wie vor ratlos.


    Gerade beim GTR-Motor hätte man die Haube doch gerne "openable" darstellen sollen und auch müssen.


    Der weiße Shelby ist auch mal ein Leckerchen :hitze:

  • Mega tolle family Pics :sehrgut: deine Fotos, grade auch die mit dem unterschiedlichen Geschwister Pärchen gefallen mir sehr :)


    Beim juke R wäre es natürlich ein Traum hätte man den Motor sehen können. Dennoch gefällt der mir sehr (steht bei mir in rot :-))


    Deine Lotus Familie gefällt mir auch sehr, vor allem der Orange Autoart Lotus Exige :hitze: ein Traum.


    ^^ beim Camaro ging es mir ganz genauso, welchen nehme ich :/ habe mich anfangs auch auf einen gelb eingeschossen, beim Händler in münchen eingetrudelt - hatte nur noch rot und blau :/ ich muss sagen, das war eine sehr schwierige und Entscheidung. Hab lange Zeit im Laden verbracht, zum Schluss hab ich mich für rot entschieden ^^ aber auch nur weil mir sofort klar war das der blaue auch noch zu mir kommen wird ^^

  • Danke für eure Rückmeldungen.

    Heute gibt's nur ein kleines Update: Die Mercedes Pagode von Schuco musste einfach in die Sammlung. Da steht zwar schon das Modell von Norev, die Details des Schuco-Modells sind allerdings einfach sehenswert. Dass die Form im Heckbereich nicht 100%ig passt stört mich jetzt nicht ganz so. Dafür sind der Zündschlüssel, die Sonnenblenden oder das Handschuhfach einfach schöne Gimmicks, die für mich DieCast ausmachen…


    BRA_8034_bb.jpg

    BRA_8038_bb.jpg

    BRA_8047_bb.jpg

    BRA_8040_bb.jpg

    BRA_8045_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Neu: Family-Pics” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ein neuer Mercedes…”.
  • Ein kleines aber wirklich schönes Update :sehrgut:


    Vor allem das Generationen Familien treffen ist super. Da sieht man sehr schön wie sich der SL von Generation zu Generation verändert aber nie an Charme verloren hat.


    Das Schuco Modell ist natürlich ein Traum in grün, schön detailliertes Armaturenbrett mit den Zündschlüssel als netten gimmick


    Danke für's zeigen :winken:

  • Danke für eure Rückmeldungen zur Pagode.

    Da ich gerade in einem Formel 1-Buch von Rainer Schlegelmilch geblättert habe, kam mir die Idee, ob man den Mitzieh-Effekt, für den Schlegelmilch berühmt wurde, auch bei einem Modellauto imitieren kann. Hier einmal ein Versuch. Was meint Ihr?


    BRA_8098_bb.jpg

    BRA_8095_bb.jpg


    BRA_8127_bb.jpg

    BRA_8146_bb.jpg

    BRA_8151_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ein neuer Mercedes…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ein Fototest…”.
  • Moin,


    interessant. Aber Du hast bei der Belichtung gezoomt, das hat nicht viel mit einem MItzieh-Effekt gemein. So wirkt das das eher wie ein sehr dynamischer Explosions-Effekt.


    Mit einem Modell könntest Du dieses in eine Kulisse stellen und dann während der Belichtung den Hintergund entsprechend bewegen. Anschließend ggf. noch einen Radialfilter auf die Felgen und gut ist's - habe ich auch schon gemacht.


    Gruß Alex

  • Sehr interessant :) persönlich finde ich es bei den amg gt Modell ein wenig too much.

    Am besten ist das zweite Bild vom E30 :sehrgut: beim ersten ist mir der Effekt auch ein wenig zu stark aber beim zweiten Bild passt das wirklich gut

  • Hier nun die angekündigten Pics von Golf GTI und Rallye-Golf, beide in Gruppe A-Trimm. Und ja, der Rallye-Golf hat das typische Otto-weiß…


    BRA_8255_bb.jpg

    BRA_8260_bb.jpg


    Und dann kam heute mein neues Flip-Diorama (das Licht war nicht mehr so gut, aber trotzdem schon einmal ein paar Versuchsbilder)…


    BRA_8275_bb.jpg

    BRA_8279_bb.jpg


    Und zum Vergleich mal ein aktuelles WRC-Auto - ähnliche Länge, aber die Breite…


    BRA_8283_bb.jpg


    – und dann noch mit dem Uropa …


    BRA_8293_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ein Fototest…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - wieder Family-Pics…”.
  • Mega :sehrgut: so ein family pic ist einfach wie das bacon in einem burger :hitze:

    Die rally Fahrzeuge von heute sind teilweise schon breit geworden, wo man damals an der karosserie kaum Veränderungen vorgenommen hatte haben heute alle breitbau bodykits. Find ich aber geil ^^



    GLÜCKWUNSCH :freu: zu deinem ersten flip Dio :sehrgut: wirklich schönes Teil.

    Anfangs war ich am überlegen zwischen den Japan tuning shop und den Industrie Hangar den du jetzt hast.

    Irgendwann hole ich mir den wahrscheinlich auch noch :kichern:


    Wünsche dir viel Spaß beim Fotos knipsen und rum experimentieren mit den flip

  • GLÜCKWUNSCH :freu: zu deinem ersten flip Dio :sehrgut: wirklich schönes Teil.

    Da bin ich schon ne ganze Zeit drumrum geschlichen. Aber Deine Fotos haben dann letztendlich den Ausschlag gegeben, mir dieses zu bestellen. Ich war zwischen dem Tunnel und dem Hangar am hin und her überlegen. Aber die Türen des Hangars haben dann den Ausschlag gegeben. Einzig die Bodenfläche könnte größer sein. Mal schauen, was ich da noch basteln kann...

  • Einzig die Bodenfläche könnte größer sein. Mal schauen, was ich da noch basteln kann...

    Da stimme ich dir zu 100% zu. Gerade beim Tunnel Dio ist die zwei spurige Straßen schnell zu Ende, man kann keine schönen Aufnahmen von weiter weg machen, vor allem wenn man dann mehrere Modelle mit drauf haben will.


    War mir schon am überlegen ob ich mir das Tunnel Dio ein zweites mal hole und die Straße dann so verbreiter :/ 4 spurige Autobahn Tunnel 8)

  • Quote

    Mega :sehrgut: so ein family pic ist einfach wie das bacon in einem burger :hitze:Mega :sehrgut: so ein family pic ist einfach wie das bacon in einem burger :hitze:

    Mit extra Käse :kichern:


    Finde die Family-Pics auch sehr geil.

    Rallye ist nicht mein Sammelgebiet, aber in Dirt 2.0 hab ich den Golf II schon paar mal aufs Dach gelegt :grimasse:

  • Mit extra Käse

    Dann schieben wir ein bisschen Käse nach…

    Eine Einzelvorstellung mache ich noch, doch zuerst die Family-Pics. Über die neuen Ferrari von KK wurde ja schon viel geschrieben. Der 512 BBi wurde aber - glaube ich - noch nicht vorgestellt. Das Modell kommt gut daher, der Lack ist schön rot und glänzend. Dass man nichts öffnen kann ist zwar bei der großen Motorhaube schade, aber neben den anderen Modellen macht er eine gute Figur. Dabei fiel mir auch auf, wie mau im Rotton die Lackierung einiger Elite-Modelle ist.

    So, los geht es mit dem 512er und seinen Nachfolgern (ohne Anspruch auf Vollständigkeit, da mehr nicht ins Dio passten…)


    BRA_8444_bb.jpg

    BRA_8450_bb.jpg


    Und hier mit dem Kollegen aus der Rennabteilung:


    BRA_8456_bb.jpg

    BRA_8457_bb.jpg


    Hier eine kleine Zeitreise in die 1980er…


    BRA_8471_bb.jpg


    Und dann kam auch noch der Wettbewerber vom Nachbarort vorbei…


    BRA_8460_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - wieder Family-Pics…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - neue Family-Pics…”.
  • Dann schieben wir ein bisschen Käse nach…

    Und ich hab mich schon gewundert, was hier im Forum plötzlich so müffelt! :oehm: Der Käse wars.... :kichern:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Der 512 braucht sich nicht zu verstecken und macht einen guten Eindruck zwischen den ganzen Edel-Flitzern.

    Wie Du schon schreibst,etwas Schade mit geschloßener Haube und mir würden die KlappScheinwerfer fehlen ,aber trotzdem gute Alternative zum Kyo.

    Beim Daytona bin ich auch wieder dabei!

    Danke fürs zeigen👍🏻

    Hier könnte Ihre Werbung stehen 8)

  • Und ich hab mich schon gewundert, was hier im Forum plötzlich so müffelt! :oehm: Der Käse wars.... :kichern:

    ^^ Das ist Limburger der gehört so ^^


    Wirklich toll gemachtes Modell. Die Gruppen Bilder sind klasse, vor allem der mit seinem Konkurrenten aus der Stier Abteilung.

  • Wieder ein kleines Wochen(end)-Update…


    Von Minichamps steht der Porsche 918 Spyder schon seit Erscheinen in meiner Sammlung. Eigentlich dachte ich, dass dieser eine auch reichen würde, zumal mir beim AutoArt die etwas merkwürdige "Politik" der eigentlich nicht, aber schließlich doch abnehmbaren Motorabdeckung mit dem halbherzig nachgebildeten Motor darunter, nicht so taugt. Vor allem zum Listenpreis. Aber andererseits ist so ein 918 mit Weissach-Paket ja schon etwas tolles (ach, Weissach – in den späten 1990ern wohnte ich einige Jahre lang im Nachbarort. War schon toll, was man da so alles sah und auch hörte…).


    Nun war ganz unverhofft in der Bucht ein weißer mit Martini-Livery eingestellt. Also, wenn zum Minichamps sich einer hinzu gesellen sollte, dann einer mit Beklebung, sodass der Unterschied auch sichtbar ist. Beim schwarzen gefiel mir der Kontrast zwischen matter Lackierung und glänzenden Decals nicht so ganz. Lange Rede, kurzer Sinn: Für einen extrem fairen Kurs konnte ich den AutoArt schießen. Happy Hour für einen Martini…


    Das Modell an sich überraschte mich positiv. AutoArt-typisch ist die Passgenauigkeit und die saubere Lackierung. Aber auch Details, wie das Porschezeichen an den Kopfstützen der Sitze sind schön nachgebildet. Durchbrochene Gitter sind hier selbstverständlich, der ausfahrbare Heckflügel mag gefallen. Der Unterschied an Detailierung ist zwischen Minichamps und AutoArt schon eine Hausnummer.

    Alles Gold also? Nein, beim Minichamps ist der seitliche Lufteinlass wesentlich graziler und die Kanten schärfer ausgeführt. Da wirkt der AutoArt weich mit dicken Kanten und an der Oberkante etwas merkwürdig modelliert, um nicht zu sagen falsch umgesetzt. Auf dem zweitletzten Foto sieht man das ganz gut.

    Hier ein paar Eindrücke:


    BRA_8516_bb.jpg

    BRA_8519_bb.jpg

    BRA_8520_bb.jpg

    BRA_8544_bb.jpg


    Und hier ein paar Family-Pics. In der Gruppe trinken ist doch viel schöner…


    BRA_8525_bb.jpg

    BRA_8530_bb.jpg


    Und hier mit den straßenzugelassenen "Vorgängern":


    BRA_8533_bb.jpg

    BRA_8538_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - neue Family-Pics…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Happy Hour: Porsche 918”.
  • Ich habe mich mal durch Dein Thema gesurft. Mega! Beeindruckende Sammlung. Und offensichtlich hört es nicht auf. Weiter so.


    Ich starte gerade in 1:18. Und komme mir schon neben den 1:43er überall total überladen vor (wohin? wohin?). Aber hilft ja nix, es gibt einfach zu viele tolle Modelle.


    Schön finde ich, dass Du relativ unbelastet an jedes Thema gehst. Ich habe mir nämlich überlegt, was sammel ich den nun in 1:18? Einfach um die Vielfalt einzugrenzen. Bin nun beim Thema 911 und arbeite mich da ab.


    Aber einfach nehmen was gefällt macht ja auch Spaß...


    Und ne Garage mit Supersportwagen ist ja auch nicht sooo schlecht-.. ;)

  • Ich versuche gerade meinen Martini Minichamps zu verkaufen. Der Autoart sieht insgesamt schon irgendwie stimmiger aus. Wenn der Martini weg gehen sollte, glaube ich aber nicht, dass ich mir nochmal einen zulege.


    Dein Straßenmodell gefällt mir aber am besten.

  • Der AA Martini 918 ist schon ein tolles Modell. Liebäugel entweder mit dem schwarzen Martini aber mein Favorit wäre der Blaue :hitze: oder doch den quietschi gelbgrünen minichamps :/

    Die Gruppenbilder sind natürlich einfach spitze, vor allem das letzte Bild :love:

  • Sehr schöne Modell die Du wieder mal genial in Szene gesetzt hast :winken:

    Die Martini Dry....ähhh drei Martini sehen echt grossartig aus.

    Aber auch zusammen mit einem schicken 959 wirkt das super.


    Danke für's Zeigen und viel Spass damit

  • Schöne Zusammenstellung, die mir schmerzlich vor Augen hält, dass ich mir keinen 959 von AutoArt geholt habe, als die noch günstiger waren... :wein:


    Der Porsche 918 gefällt mir im "zivilen" Gewand von Minichamps besser. Martini-Werbung gehört für mich auf alte Rennboliden wie den Moby Dick. Auf dem 918 mag mir das Design nicht so recht gefallen. Das Modell ist aber dennoch schön umgesetzt. :sehrgut:

  • Heute mal keine Sportwagen, eher etwas aus der Abteilung Butter-und-Brot-Autos. Anlass ist der heute gelieferte Peugeot 604 von Otto, den ich mit ein paar seiner Zeitkollegen ablichten wollte…


    BRA_8673_bb.jpg

    BRA_8679_bb.jpg

    BRA_8685_bb.jpg

    BRA_8692_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Happy Hour: Porsche 918” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Peugeot 604”.
  • Eine schöne Zusammenstellung, die du uns da zeigst. :thumbup:

    Gerade diese Brot- und Butterautos, wie du sie nennst, die oft schon komplett vergessen sind, gefallen mir sehr gut.

    Schöne Autos, schöne Fotos. :thumbup:

    Im Leben gebe ich immer 100 Prozent - außer bei der Blutspende.

  • Ein wirklich schönes Modell.

    Ich weiss noch wie ich als (sehr) junger Bub :zwinkern: das Vorbild zum ersten Mal anl. einer örtlichen Autoshow gesehen habe.

    Sehr schöne Gruppe, viel Spass damit

  • So, wieder ein (ganz) kleines Update.


    Die Nuova Giulia hatte ich ja schon vorgestellt. Aber sie musste noch zusammen mit dem 156, der ja unter dem Projekttitel "Nuova Giulia" bei Alfa designt wurde, und der aktuellen Giulia aufs Foto:


    BRA_8791_bb.jpg

    BRA_8822_bb.jpg


    Desweiteren kam noch ein Rallye-Zwerg dazu. Die WRC-Autos der ersten Jahre begeisterten mich nicht so wirklich, erst bei die aktuellen springt bei mir wieder der Funke über, aber eine zeitliche Lücke in der Sammlung von Rallye-Fahrzeugen war auch nicht so toll, zumal außer dem Pikes Peak-Peugeot noch nichts von Sebastian Loeb hier steht. Deshalb das Modell des DS3 von Norev, gebraucht gekauft, der Preis war in Ordnung und die Lackierung gefällt mir besser als die "normale" Werks-Livery.


    BRA_8788_bb.jpg


    Außerdem konnte ich nun nicht widerstehen: boxer-driver hatte ihn schon vorgestellt und auch marehl zeigte in seinem Sammlung-Thread das Modell des Aufi R8 GT2. Und nun steht er auch bei mir, uns das obwohl eine Plain-Version eigentlich so gar nicht in meine Sammlung passt. Aber die Farbkombination hat es mir einfach angetan…

    Das Modell ist wirklich schön, der filigran umgesetze Flügel, die Räder,… - einzig die nur aufgedruckten Gurte sind ein no-go!


    BRA_8826_bb.jpg

    BRA_8832_bb.jpg


    Und hier noch zusammen mit einem R8 GT3. Klar, dass der Minichamps in Sachen Detaillierung nicht mithalten kann, war ja auch ein paar Euronen günstiger…


    BRA_8836_bb.jpg

    BRA_8838_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Peugeot 604” to “Mein kunterbuntes Allerlei - 3x Giulia, Audi und DS”.
  • Den Audi finde ich sehr cool und verstehe auch nicht, warum Spark an den Gurten spart.

    Die paar Cent mehr hätten den Kohl nicht fett gemacht.


    Und in Sachen Alfa 156.


    Ich habe immer noch die Hoffnung, dass OttO, Laudo oder von mir aus auch Mimica endlich einen GTA macht,

    aber als Limosine.


    Der Kombi ist fein, aber ich mag die Limosine wesentlich mehr.

    Das Modell Modell von Ricko !?! sagt mir hingegen wenig zu.

  • Heute nur ein kleines Update mit Defender-Family-Pics.

    Ich denke im Laufe der Woche kommt noch etwas neues aus Italien, den USA und Deutschland hinzu…


    BRA_8967_bb.jpg

    BRA_8976_bb.jpg

    BRA_8979_bb.jpg


    Und noch zwei Challenger-Fotos:

    BRA_8981_bb.jpg

    BRA_8985_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - 3x Giulia, Audi und DS” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Defender-Family-Pics”.
  • Die Rover sind nicht soooo meins, aber tolle Chally Pics und verblüffend wie easy der Solido neben dem AUTOart parken kann :)


    Ich glaube man hätte einen neuen Namen nehmen sollen, denn eig. verbindet man mit Solido einfache Modelle aus Maisto-Niveau, aber in letzter Zeit feuern die gut ab :sehrgut:

  • Ja, mit dem Namen hast Du sicherlich nicht ganz unrecht. Ist halt schade, dass nur die Türen aufgehen - andererseits könnte sich Solido damit als Lieferant bei BMW bewerben. Dann würde wenigstens die Form passen…

  • Also letztendlich haben die als Modell ja alle was. Den orange-schwarzen Dodge würde ich allerdings auch in 1:1 nehmen, der gefällt mir richtig. :)

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • So, nun wie angekündigt der Nachschub…


    Eigentlich schade, wenn so viele Modelle in einer Woche kommen. Aber was soll man machen, wenn Vorbestellungen und Schnäppchen aufeinander treffen…

    Den Start macht der Alfa Carabo von Laudoracing. Die Einzelvorstellung ist gepostet, sodass hier hauptsächlich die Family-Pics gepostet sind; eben auch mit dem Spender der technischen Basis des Tipo 33 Stradale. Erstaunlich finde ich die Höhe des Carabo - da ist heute gefühlt manche 22 Zoll-Felge auf den Designstudien höher, also hier das gesamte Auto…


    BRA_8998_bb.jpg

    BRA_9018_bb.jpg

    BRA_9020_bb.jpg

    BRA_9023_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Defender-Family-Pics” to “Mein kunterbuntes Allerlei - italienisches Design”.
  • Der Carabo ist schon krass :)


    Und das hier kenne ich sehr gut.


    Quote

    Eigentlich schade, wenn so viele Modelle in einer Woche kommen. Aber was soll man machen, wenn Vorbestellungen und Schnäppchen aufeinander treffen…

    man hat immer Bedenken, dass man die einzelnen Modelle dann nicht genug würdigt.


    In meinen 1/43er Tagen schlugen gerne mal 5 x 1/43 hier auf :grimasse:


    In 1/18 isses humaner.

    Aber es ist trotzdem immer anders, wenn man nur ein neues Modell bekommt - teils nach ner kleinen Pause.


    Family Pics wie immer :sehrgut:

  • Und hier kommt der Nächste: Auch ich komme bei Norevs /8er Mercedes nicht vorbei. Die Auswahl ist inzwischen groß und ich könnte mir durchaus mehrere /8er in meiner Sammlung vorstellen. Nur gibt es gerade zu viele schöne andere Modelle.

    Bei mir sollte es der Grüne sein. Warum? Ich verbinde meine Erinnerungen aus der Kindheit an die /8-Mercedes - meistens stark rußende Diesel - oft mit Landwirten oder Viehhändler, die solche fuhren. Nicht selten in weiß, aber auch in grün. Da ich mit meinen Assoziationen eher den MOPF verbinde, sollte es auch jener als Modell sein…

    Was Norev auf die Räder stellte wurde hier ja schon ausführlich gefeiert. Alleine wenn man den Unterschied zum - damals bestimmt nicht so schlechten - A124 sieht, dann weiß man um die Verbesserungen an Details. Schön auch, dass dem Paket ein zweiter Mercedes-Stern beiliegt…


    BRA_9028_bb.jpg

    BRA_9032_bb.jpg

    BRA_9042_bb.jpg


    Und hier mit seinen Nachfolgern, W123 und W124 (auf dem Foto eigentlich ein A124…):


    BRA_9044_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - italienisches Design” to “Mein kunterbuntes Allerlei - italienisches und deutsches Design”.
  • Mein Onkel hatte auch einen grünen 200 D, wenn der mal in Schwung war lief er ganz gut. So wie aber eine Steigung kam war es wieder vorbei. War immer lustig wenn wir damit zu viert in den Skiurlaub fuhren.

  • Sehr, sehr schön.

    Der /8 müsste wenn dann in der selben Farbe zu mir. Den 123er würde ich in diesem U-Boot blau :kichern: nehmen.

    Das Almadinrot auf dem 124er ist die Farbe fürs Cabrio.

    Da hab ich lediglich den 500E Limited von Otto.

  • Dann machen wir mal munter weiter mit den Neuen…

    Dodge Challenger und Porsche 935 Moby Dick stehen von Solido hier und konnten mich beide überzeugen. Deshalb lag der Gedanke nahe, die Lücke in der Porsche 911 RS-History zu schließen. Folglich bestellte ich den 964 Carrera RS von Solido.

    Beim aufgerufenen Preis kann man keine Wunder erwarten. Doch ist der Porsche meiner Ansicht nach nicht ganz auf dem Niveau der beiden oben genannten. Zwar stimmt der Gesamteindruck und auch die Form, soweit ich das beurteilen kann, doch sind Details wie die Bremsscheiben eben eher etwas rustikaler nachgebildet. Vorteile sind die lenkbaren Räder und eben richtige Scheiben mit richtigen Rahmen anstelle der Klarsichtfolien mit aufgedruckten Stegen der Resiner.


    BRA_9046_bb.jpg

    BRA_9050_bb.jpg


    Und hier mit dem normalen 964 RS (von Autoart) und dem 993 (von GT-Spirit)

    BRA_9054_bb.jpg

    BRA_9057_bb.jpg


    Und noch einem Teil der geflügelten Verwandtschaft (alle passten leider nichts ins Dio…) und auch der Grund, warum das Modell her musste:

    BRA_9058_bb.jpg

    IMG_4448_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - italienisches und deutsches Design” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Geflügeltes aus Zuffenhausen”.
  • Bei mir stehen gerade "Budget-Modelle" auf dem Plan. Naja, zumindest teilweise.


    Und so kommt ein Lückenschluss in meiner Sammlung wieder von Solido. Denn eigentlich passt der Ford GT40 nicht in meinen Sammelzeitraum. Außerdem hatte ich schon als Kind mit dem goldenen Siku-Modell mit den schwarzen Türen so meine Schwierigkeiten. Irgendwie springt beim GT40 bei mir der Funke nicht so richtig über. Aber andererseits stehen die neueren Ford GTs hier - und so eine Lücke…?


    Ausschlaggebend war die Farbe, die Solido jetzt brachte. Gulf-Liverys habe ich schon ausreichend auf Porsches, da durfte der Ford ein anderes Kleid tragen. Zum Modell an sich gibt es soviel nicht zu sagen: Das ist eher Hausmannskost, meiner Ansicht nach nicht vergleichbar mit Porsche 935 Moby Dick oder dem Dodge Challenger vom selben Hersteller. So sind beispielsweise die Haubenverschlüsse nur als Deals aufgebracht. Pluspunkte sind die wieder gut getroffene Form und die Farbgebung, die mir einfach gefällt…


    BRA_8947_bb.jpg

    BRA_8954_bb.jpg

    BRA_8955_bb.jpg


    So, und hier der Grund, warum ein alter GT40 dann doch irgendwie sein musste:


    BRA_8961_bb.jpg

    BRA_8964_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Geflügeltes aus Zuffenhausen” to “Mein kunterbuntes Allerlei - Ford GT40”.
  • Klasse Modell :thumbup:

    Aufgrund Deiner Vorstellung habe ich mich im www schlau gemacht, wieviele Euronen dafür aufgerufen werden und bin überrascht.

    Hätte das Modell wesentlich teurer eingeschätzt.

    Ist für uns Modellbauer auch eine tolle Basis für ein paar Modifikationen und Aufwertungen.


    Viel Freude mit diesem schönen Modell !

    ...alt genug es besser zu wissen, jung genug es trotzdem zu tun...

  • Irgendwie springt beim GT40 bei mir der Funke nicht so richtig über.

    Wie geht DAS denn? :keineahnung:


    :haha:


    Ok, mir sind die Neuaufgüsse wumpe, das passiert eben so. :schäm:


    Der Retro GT aus den Nullerjahren kam mir 2 x auf Mallorca entgegen, selbst da hat er mich nicht geflasht, der sieht mir zu sehr nach Replika aus.

    Der ganz neue ist für sich stehend spektakulär von Konzept und Design und null retro, aber wie früher ein GrB oder GT1 Auto nur ein pseudo Strassenwagen bzw Hypercar, sondern ein rule bender einer grossen Marke, mit kurzer Rennkarriere und quäkigem Sechszylinder, da bin ich nie mit warm geworden.


    :prost:


    Der solide Solido ist hochgradig attraktiv in dieser zwar existierenden aber nicht historischen Deko, das ist mehr so ein tribute car an Jim Clark glaube ich, warum auch immer.

    Die Farben sind genial, die Avon Reifen zeigen, dass er von heute ist.


    Tolles wenn auch einfaches und nicht perfektes Modell!


    Danke fürs Vorstellen, der sieht absolut schön aus! :sehrgut:

  • Ford GT40 gefallen mir echt gut. Die neuen GTs eher so mittel, ich finde das Heck nicht schön. Das Modell ist für den Preis gut gelungen, danke für die Vorstellung. Das Vorbild ist Chassis GT40P/1061 und anscheinend 1984 grün/gelb lackiert worden. Wer genug Geld hat, kann sich das ja in 1:1 in die Garage stellen ;)


    https://rmsothebys.com/en/auct…66-ford-gt40-p1061/238687

    https://www.gt40s.com/threads/…1061-detail-photos.35527/

  • Für mich ist das Original noch immer am schönsten. ;) Ich habe den in Gulf Lackierung und die Street-Version von Otto. Und natürlich die anderen beiden Generationen auch. ;)


    Täuscht das eigentlich nur, oder ist der hinten tatsächlich etwas breiter als der Gulf? :/

    "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert."

  • Der hier?

    Der ist hinten so breit wie der Solido Gulf, alle Solidos sind die breitere späte Version des Mk1 GT40.


    Der Gulf hier im posting ist ja "nur" der Nullerjahre Retro Ford.


    Der dekolose GT40 Street (nicht zu verwechseln mit dem echten Strassen-GT40 Mk3) war von GT Spirit, dachte ich.

    Edited once, last by Gulf_LM ().

  • Ja stimmt GT Spirit war der, hast recht.


    Die beiden Solido meinte ich. Der grüne sieht irgendwie breiter aus als der Solido Gulf. Kann aber täuschen, beim grünen wirkt die Farbe auf den meisten Fotos recht dick und das dunkle verschluckt etwas die Konturen.

    "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert."

  • Und hier ist schon der nächste…


    Der Alfa 164 wurde auf der IAA 1987 präsentiert und war damit das letzte Fahrzeug der sog. Tipo 4-Plattform welches vorgestellt wurde. Während Saab 9000, Lancia Thema und Fiat Croma zumindest unter Mithilfe von Italdesign (Gorgietto Giugiaro) entstanden sind, stammt das Design vom Alfa 164 von Pininfarina. Dieses Design bedeutete eine formale Neuorientierung bei Alfa. Über die Technik mit Frontantrieb - Schwamm drüber…

    Als ich das Auto auf der IAA sah gefiel mir selbiges extrem gut. Schade, dass es vom "normalen" 164 kein 1:18 Modell gibt. Also hat man die Wahl zwischen dem Super mit den US-Stoßfängern (von Mitica) und dem Q4 von Laudo. Beides vom Design der Stoßfänger nicht meine erste Wahl, doch weiß man bei Laudo wenigstens, was man bekommt. Und das ist ein sauber lackiertes Modell mit geschwärzten Türfugen (nicht aber den Haubenfugen - warum?), schön gemachten Leuchten und einem sauberen Innenraum, ohne Gurte. Dem Original des Facelift-Modells, erkennbar an den weniger hoch bauenden Frontscheinwerfern, geschuldet ist das klobige Airbag-Lenkrad. Auch hier hätte die Präsentationsversion des 164 ein wesentlich schöneres Volant zu bieten. Sehr gut finde ich beim Modell die Felgen umgesetzt und die beiden grazilen Auspuffenden.

    Mit dem Modell konnte ich eine weitere Lücke im Alfa-Regal meiner Sammlung schließen. Weiteres, wie die Alfetta oder der Alfa 90 wurden von Laudo schon angekündigt. Jetzt wäre es schön, wenn noch ein 159 - am liebsten als Kombi - von irgendjemanden kommen würde…


    So, und hier das Foto von der IAA 1987:


    Alfa164IAA_1.jpg


    Folgend das Modell des Q4 mit den größeren, farblich einheitlichen Schürzen, die meiner Ansicht nach bei dem eleganten Wagenkörper nicht unbedingt vorteilhaft aussehen:


    BRA_9111_bb.jpg

    BRA_9113_bb.jpg

    BRA_9116_bb.jpg

    BRA_9125_bb.jpg


    Und extra für Faultier noch ein Family-Pic mit Familienmitgliedern aus der Zeit:


    BRA_9123_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - Ford GT40” to “Mein kunterbuntes Allerlei - noch ein Alfa…”.
  • Lange wartete ich auf den Bentley Continental in apple green. Auf den Vorschaufotos von Norev sah der meiner Ansicht nach sehr verführerisch aus. Als er jetzt jedoch heraus kam gefiel mir die Umsetzung der Gitter nicht so ganz: Diese sind nicht durchbrochen und das fällt bei den komplett schwarzen Kunststoffelementen doch stark auf. Was war aber die Alternative? der blaue und die beiden gelben sind gleich ausgestattet, beim damson violetten, grünem und cachmere-farbenen sind die Gitter lackiert, was mehr Tiefe suggeriert, aber die Felgen gefallen mir nicht. Also bleibt der (silber-)graue…

    Da dieser inzwischen aber nicht mehr so leicht zu bekommen ist, schlug ich zu, bevor ich ganz in die Röhre schaue. Und ich muss sagen, das Modell kann mich durchaus begeistern. Der Lack ist nicht rein silbern sondern hat einen leichten Stich ins Blaue, was sehr gut aussieht. Schön sind die roten Bremssättel und der fein gemachte Innenraum - und die ganzen Lufteinlässe an der Front sehen für mich so einfach wertiger aus…


    BRA_9142_bb.jpg

    BRA_9144_bb.jpg

    BRA_9164_bb.jpg

    BRA_9159_bb.jpg


    Und hier mit der Studie, die die Kundschaft auf den neuen Continental vorbereiten sollte, dann allerdings doch um einiges knackiger und kompakter ist, als das Serienmodell…


    BRA_9147_bb.jpg


    Und hier noch mit den Vorgängern:


    BRA_9157_bb.jpg

    BRA_9153_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - noch ein Alfa…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ein Bentley…”.
  • Weia, ist der Neue breit... optische Täuschung wegen des Schlundes oder messbar?

    Bentleys, da habe ich keine Ahnung von, ausser dem uralten Blue Train und ein paar Nullerjahre LM Monstern (Audis in drag) hab ich auch gar nichts, aber deine Bilder und Gruppierungen sind sehr schön.


    Die grade angesagten Krawallfarben gelb und grünlich fände ich natürlich naturgemäss spannender.

    Und auch passend zum etwas halbseidenen Auftritt, das Auto umweht so eine unseriöse Aura.

    Irgendwie sehe ich immer einen chromfolierten Lambo daneben in der Einfahrt stehen, kann ich nicht abstellen.

  • optische Täuschung wegen des Schlundes oder messbar?

    Also das Modell ist schon breiter. Wie es im Original aussieht, weiß ich nicht, könnte mir aber gut vorstellen, dass das dem Vorbild entspricht. Waren doch die ersten Continental verkappte VW Phaetons, so steckt unter dem jetzigen ein Porsche Panamera…


    Das mit den halbseidenen Auftritten kann ich nicht bestätigen: Hier auf dem Land sieht man so ein Ding extrem selten bzw. meist mit Schweizer Kennzeichen auf der Autobahn. Und in der Stadt… naja, da habe ich so meine eigenen Erfahrungen: Ich stand mit meinem kleinen BMW an der roten Ampel, hörte das Bollern eines Continental Supersports, der wohl schauen wollte, wie das Ding an der Ampel abzog, übersah jedoch dabei, dass ein anderes Fahrzeug abbog. Der Bentley traf das andere Fahrzeug, hob trotz des nicht gerade geringen Gewichts ab, flog mir über die Motorhaube (gut, dass mein Auto einen längs eingebauten Motor hatte…) und knallte rechts von mir in die Botanik. Der Bentley war zwei Wochen alt und jetzt zum Kilopreis zu haben - Totalschaden. Aber zum Glück wurde niemand verletzt…

  • Schöne Continental Sammlung :thumbup:

    Farblich begeistert mich dein Neuzugang zwar nicht so sehr, erst recht in der Kombination mit dem schwarzen Innenraum. Eine rote Innenausstattung könnte gut passen, dabei für Gulf_LM gleichzeitig auch den etwas unseriösen Eindruck verstärken ^^;)


    Aber deine Intention verstehe ich, bei den knalligen Farben wirkt der lackierte Kühlergrill tatsächlich etwas weniger wertig/ detailliert.

    Und auch passend zum etwas halbseidenen Auftritt, das Auto umweht so eine unseriöse Aura

    Das kann ich in meiner Region und insbesondere in der Nachbarstadt Essen vor allem für die erste Generation Continental GT bestätigen. Die sind preislich inzwischen ziemlich abgefallen und in entsprechenden Käuferschichten gelandet.


    Die neueren Modelle betrifft das allerdings nicht.

  • Sehr schönes Modell, auch die ganze restliche "Bande" passt da toll dazu! :winken:

    Der Bentley Continental ist auch so ein Modell bei dem mir viele Farbgebungen sehr gut gefallen. Bei dem passt Sportliches ebenso wie ein seriöser "schwarzer Anzug" :cool: .

    Von wegen halbseidener Auftritt....das geht ja vielleicht noch, aber bei uns fährt einer in einer Lackierung rum bei der..... :grimasse::fp:

    Blau metallic mit goldfarbenen Stossfängern (oder das was man heute dafür hergibt) und einem blassroten Kofferraumdeckel...... :oehm::oehm:


    Na ja, zurück zum Thema...... ein Bentley fehlt mir auch noch, Deine Fotos wecken da so ein bestimmtes Gefühl..... :zwinkern:

    Dank für's Zeigen und viel Freude damit

  • Glückwunsch zum Neuen,mir gefällt er genau so.In silber bis grau oder auch in schwarz steht er für mich perfekt da.So ein Schlitten muß nicht um jeden Preis auffallen und in knalligen "Kleiwagen"Farben auftreten.


    Bin öfters in Düsseldorf unterwegs,und da vergeht kaum ein Besuch,ohne mindestens einen in freier Wildbahn zu sehen.Ist schon ein beeindruckender Brocken.


    Schöne Zusammenstellung :sehrgut:

    Hier könnte Ihre Werbung stehen 8)

  • Schöne Bentleyreihe haste da aufgefahren.


    Der neue Conti gefällt mir inzw. auch, obwoh mich anfangs die Front gestört hat.

    Farblich ist Silber natürlich fein, aber ich hätte mir eher das crazy Nuklar Grün gegönnt oder das Lila, was du angesprochen hast.


    So oder so - eine feine Auswahl und paar Bentleys stehen auch hier, allerdings die Vorgänger von GTS.

    Natürlich auch Apple-Green dabei :)

  • Ich liebe den Conti!

    Ok, die erste Generation ist wohl auch in zuvielen Rapper-Videos verheizt worden :kichern: und in Monaco und Beverly Hills hat er in etwa den Seltenheitswert wie Schmeißfliegen auf 'nem Kuhschiss aber der aktuelle ist schon eine imposante und gediegene Erscheinung.

    Allein diese messerscharfe Kotflügelkante, die sich wie eine gespannte Sehne über die muskulösen Backen spannt, das ist schon verdammt sexy. :love:

    Ich bevorzuge zwar, wie immer eigentlich, das Cabrio (das auch geschlossen mit der knapp geschnittenen Mütze eine hinreissende Figur macht) aber das Coupe würde ich auch nicht aus der Einfahrt schubsen.


    Beim Modell wäre ich farblich bei Cashmere oder dem Dunkelgrün aber dieses Grau (dem Konfigurator nach müsste das "Silver Frost by Mulliner" darstellen) hat auch was Zeitloses und bringt die Linien schön zur Geltung.

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Glückwunsch zum Neuzugang! :sehrgut:


    Ich kann Deine Präferenz für die ersten Farben mit vollem Chromschmuck voll und ganz verstehen.

    Das "Hallmark" ( raidou) habe ich mir, nachdem ich meinen in "Verdant" hier stehen hatte, auch mehrfach angesehen, aber dann doch stehen lassen. Dennoch steht die Farbe dem großen Coupé hervorragend.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Hallmark soll das darstellen? :oehm:

    Dann haben sie den Ton aber nicht getroffen, das ist ein deutlich "wärmerer" Grauton ohne jeglichen Blauschimmer.

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Ich habe da auch so meine Zweifel, ich meine mich aber zu erinnern, dass ich es auf einer Publikation von Norev gelesen habe - und es auch der ein oder andere Webshop so angegeben hat.


    Beim Cabriolet finde ich es auch etwas schwierig einzuschätzen, ob die angebene Farbbezeichnung "Blue Crystal" tatsächlich dem Original entspricht.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Nachdem hier einige sich den vergünstigten TSM McLaren F1 ergattert haben, zog ich meinen auch mal wieder vor die Kamera. Das Modell ist immer noch eines meiner Lieblingsmodelle, steht deshalb auch in der Vitrine in meinem Büro. Hier einfach ein paar Fotos mit der Verwandtschaft. Der Minichamps kann zwar in punkto Detaillierung nicht mithalten, mir gefällt aber gut, dass die Unterschiede bei den Scheinwerfern, den Luftauslässen,… umgesetzt wurden. Den Langheck finde ich von den Proportionen nicht so schön, doch ist die Livery vom Werkswagen schon klasse…


    BRA_9285_bb.jpg

    BRA_9288_bb.jpg

    BRA_9292_bb.jpg

    BRA_9293_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ein Bentley…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ein paar McLaren…”.
  • Schön so zusammen!


    Den Langen finde ich eigentlich recht cool, der erinnert an die klassischen 70er Prototypen, und PMA haben den auch schön tief (die UTs warens eltsam hochbeinig obwohl deren Kurzer gut dastand).

    Den Lark hab ich wegen der livery auch immer behalten als 43er, während fast alle PMA 43er seit 15 Jahren weg sind, die waren auch mal richtig was wert.

    Heute ist der Markt zugeschmissen mit F1.


    Man sieht bei dem Pink-Grauen auch wunderbar, wie Murray die Dekorateure und Modellhersteller mit seinem detaillierten Seitenteil quält... kaum ein Rennwagen ist so krampfig zu decalisieren.


    Die hubbeligen Lampen des facelifts gefallen mir sehr gut, das erinnert mich an die C3 L88 Rennwagen.

  • Wieder schöne Gruppenbilder und ich kann mich sehr für den F1 begeistern.


    Natürlich am Meisten für die Street Version, aber auch die Rennversionen sind klasse.

    Auch schön, dass der P1 GTR mit aufs Bild durfte :sehrgut:

  • Den Aston Martin Vantage von Autoart habe ich hier schon vorgestellt, weshalb an dieser Stelle nur ein paar Family-Pics folgen.


    Zuerst mit der Rennversion von Spark, einem immer noch grandios umgesetzten Modell…


    BRA_9393_bb.jpg

    BRA_9401_bb.jpg


    … und dann mit seinen Vorgängern…


    BRA_9402_bb.jpg

    BRA_9408_bb.jpg


    .. und der aktuellen Verwandtschaft …


    BRA_9413_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ein paar McLaren…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - ein paar Aston Martins…”.
  • Ich antworte mal hier stellvertretend zum Galerie-Post.


    Die Family-Pics sind wie immer erste Sahne :sehrgut:


    In Sachen Vantage.


    Quote


    Doch je länger die Wartezeit dauerte, umso mehr verlor sich bei mir der Reiz an dieser Farbe


    Bei mir isses dann schon Reiz am Modell :kichern:


    Der Baby Aston kommt raus, man findet ihn schick, malt sich ne Farbe für ne Vitrine aus und dann.....

    musste 4 !!! Jahre warten, bis AA endlich ausm Quark kommt.


    Sorry - aber das ist mir inzw. zu lange und die Preise sind auch nicht so, dass den mal eben mitnehmen kann.


    Sehr schön umgesetzt, aber wie gesagt - Reiz ist weg.


    Aber AA darf ja dieses Jahr noch mit dem SVJ bei mir punkten.

    Schon beim Hardy aka eschermodellbahner vorbestellt :prost:


    In Sachen Farben hätte ich wohl zu diesem Lime Essence gegriffen und wenn TS mich nicht über die letzten Modelle

    so enttäuscht hätte, dann wäre das Modell vermutlich schon hier.


    TS kam doch schon 2018 oder !?!

    Also auf jeden Fall in einem humanen Zeitfenster :)

  • Hatte gerade so Freude an euren Kommentaren zum Vantage, sodass ich noch ein paar Fotos nachgeschossen habe mit den Vorgängern.


    Hier die Evolution des Aston-Grills:

    BRA_9439_bb.jpg


    Und hier mit dem Uropa:


    BRA_9445_bb.jpg

    BRA_9451_bb.jpg


    Und dem Opa mit zweitem Verwandtschaftsgrad:


    BRA_9446_bb.jpg


    TS kam doch schon 2018 oder !?!

    Das kann durchaus hin kommen. Vielleicht ist es bei mir das Alter oder die Flut an Neuheiten, die monatlich oder gar wöchentlich präsentiert wird, die bei mir dazu führt, dass ich nicht immer jedes Modell gleich haben muss und auch zum Teil haben will - und wenn es nur aus monetärer Sicht ist, denn wie Du richtig schriebst, sind die Autoart-Modelle preislich - zumindest für mich - schon ziemlich weit im Norden…


    Und dann gibt es eben so Modelle, die ich sehe und auf die ich dann auch - mehr oder weniger - gerne warte. Da zählt gerade der Ferrari 412S Long Tail von GMP dazu, aber auch der von Dir erwähnte Aventador SVJ - wie lange geistern von dem roten Prototypen schon die Fotos im Netz herum…? Bei mir es jedoch wohl der Violette werden.


    Für meine Geduld ist vielleicht aber auch Otto mit verantwortlich. Alle zwei Monate gehen die Bestellungen raus - und dann warte ich bzw. muss warten. Am Anfang war dann auch hier eine gewisse Ungeduld, inzwischen habe ich eher das "tja, ist halt so"-Gefühl. Aber wie geschrieben, vielleicht liegt es an der fast schon inflationären Neuheitenflut, die in den letzten Jahren auf die Sammler einprasselte. Sollte ich vielleicht eine Kaufpause einlegen…? Ach ne, Otto öffnet am Dienstag ja schon wieder die Bestellannahme. Und war da nicht von IXO noch der Hyundai i20 WRC angekündigt? Und wann kommt eigentlich der gelbe Mercedes S123 von Norev?

    Edited once, last by Allgaeuer: Ein Beitrag von Allgaeuer mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Ah - schöne Ahnengalerie :)


    Schau - ich habe auch kein Problem zu warten, wenn es ein altes Modell ist.
    Dann kann sich Hersteller XY gerne Zeit lassen.


    Allerdings auch nicht ausufernd wie Almost Real mit den Zondas.


    Aber am Ende jammere ich nicht mehr.

    Wenn AA also meint, dass man die C8 iwan raus bringt, wenn die C9 schon da ist, dann greife ich vorher zu GTS und habe meine "Sucht" befriedigt.


    Trotzdem wird der SVJ von AA für mich mit Sicherheit ein Highlight.

    Kommt in 3 Farben zu mir :freu:


    Und apropos Aston Martin.

    Da habe ich mir natürlich den Vantage Le Mans von GTS vorbestellt.

    Damals neidisch auf Spark in 1/43 geblickt, erfüllt uns GTS nun endlich besagtes Modell.


    Und richtig - auch auf OttO und GTS müssen wir warten (diesmal sogar ein Monat länger) und trotzdem freue ich mich über deren Reveals alle 2 Monate, denn sie teasern nicht oft an, sondern sagen "so Audi S4 kommt in 2 Monaten - bitte sehr" und einfach mal aus dem nichts :hitze:

  • Die Zeit fliegt, schon drei Wochen her, seit dem letzten Update…

    Es kam jedoch einiges dazu. Ich versuche mal nach und nach einiges zu fotografieren und zu zeigen.


    Den Anfang macht der "alte" BMW M3 (F80). Als BMW-Industrieauftrag brachte Norev den M3 in drei Farben heraus. Wohl weil gerade der neue M3 vorgestellt wurde, wird bei manchen Händlern der F80 (sehr) günstig abverkauft. Also musste neben dem M4 (F82), der in blau schon seit gefühlten Ewigkeiten in der Vitrine steht, noch das viertürige Pendant her. Da sowohl im Original, wie auch als Modell der normale Dreier in Grau hier stehen, ist es eben nicht der Graue mit der hellen Innenausstattung geworden, dessen Farbkombination ich jedoch sehr gut fände, sondern jener in Sakhir Orange.


    Das Modell hat ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel und wurde im Forum bestimmt schon vorgestellt, deshalb nur ganz kurz: Das Modell ist grundsolide, die Proportionen stimmen meiner Meinung nach, und es lässt sich alles öffnen. Die stabilen Haubenscharniere sind typisch Norev, nicht durchbrochene Lufteinlässe jedoch auch.


    BRA_9574_bb.jpg

    BRA_9569_bb.jpg

    BRA_9575_bb.jpg


    Und hier noch im Kreise seiner Vorgänger:


    BRA_9581_bb.jpg

    BRA_9588_bb.jpg

  • Allgaeuer

    Changed the title of the thread from “Mein kunterbuntes Allerlei - ein paar Aston Martins…” to “Mein kunterbuntes Allerlei - BMW M geht immer…”.
  • Ich find das Modell von Norev sehr gut gemacht. Darum habe ich ihn auch 3 mal. Allerdings habe ich meine an der Vorderachse etwas tiefer gelegt und Reifen von Nowak verbaut.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Sehr schöner Norev.

    Im übrigen bist du mit deinen Fotos schuld, dass ich mir jetzt genau dieses Flip-Diorama besorgt habe. Habe es am Wochenende mal aufgebaut und versuche mich im Moment mit der Fotografie.

  • Norev gefällt mir immer besser,und sie machen es mir bei der Vielfalt immer schwerer,nicht vom Weg abzukommen :floet:

    Alleine schon die Mercedes Flotte mit den ganzen Oldies,oder die Franzosen :hitze:


    Gut gefallen mir auch Deine Briten weiter oben.Die hatte ich völlig übersehen🤗

    Hier könnte Ihre Werbung stehen 8)