Polieren

  • Hallo,

    hab eine Autoart Bugatti 16.4 Veyron. Frage wie poliere ich die Alu oder Chromteile? (Weis garnicht was es ist)

    Die Teile sind fleckig und angelaufen.

    Für einen Tip wäre ich sehr dankbar.


    Bleibt gesund

    Heinz

  • Jörg

    Approved the thread.
  • Ich bin mir nicht sicher, ob die Teile eine Klarlack-Schutzschicht haben aber wenn du sagst, die sind angelaufen, vermutlich eher nicht.

    Mit chemischen Mittelchen jeglicher Art wäre ich da also erstmal vorsichtig.

    Ich würde es zunächst mit einem weichen Schmuck- oder Silberputztuch versuchen.

    Wenn das nicht hilft, kann man sich vorsichtig mit milden Substanzen herantasten.

    Nevr Dull Polierwatte z.B., die ja speziell zur Politur von Chrom und Glanzmetall dient oder Displaypolitur.

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Als "Polierlappen" (trocken oder mit Mittel) funktioniert vielleicht auch ein Brillenputztuch.

    Die sind ja ebenfalls sehr weich und wenn sie nicht mal die hoch Kratzer-empfindlichen Kunststoffgläser angreifen, dürfte bei dem Material erstrecht nichts passieren.

    Schlimmstenfalls, dass es keinerlei Effekt zeigt, da "zu sanft".

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ich grätsche mal eben dazwischen... die verchromten Kunststoffteile des AUTOart Veyron, speziell die großen Luftsammlerhauben, sind extremst empfindlich. Ich habe dabei ganz gute Erfahrungen mit Sonax Metallic Hochglanz Politur gemacht. Die ist nur gering abrasiv und pflegt das Material. Aber erst an einer nicht direkt sichtbaren Stelle ausprobieren. Auf keinen Fall Chrompolitur benutzen, damit ist man in nullkommanix durch die hauchdünne Chromschicht und die Kupferschicht kommt zum Vorschein.

    Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

  • Aber wenn ich das richtig verstanden habe, geht es hier nicht um bedampfte Kunststoffteile (die würden nicht anlaufen) sondern um die teilverchromte Karosse, oder? :hae:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Ach ja, da gab es ja noch die Pur Sang Modelle... ich bin so lange schon weg von 1:18, da hab ich die gar nicht mehr auf dem Schirm gehabt. Dennoch würde ich auch hier die Sonax Politur empfehlen. Sehr wirksam, ohne gleich großen Schaden anzurichten.

    Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!