Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert - Das A-Team

  • Angefangen hat alles damit, dass ich beim aufräumen eine alte Maisto Corvette C4 in weiß gefunden habe. Zum Teil zerlegt, wollte da vor zig Jahren mal ein paar Details aufmöbeln, aber wie es manchmal so kommt, ist das Modell bei einem Umzug in einem Karton verschwunden und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Nunja, was also damit machen?

    Da ich zu der Zeit einige alte Folgen vom A-Team schaute, kam mir dann plötzlich die Idee: Faceman's Corvette mit den charakteristischen roten Zierstreifen nachbauen!

    Gesagt, getan, #stayathome bedingt gab's und gibt's ja sowieso viel Zeit gerade ;) Und so war die Corvette eine gute Woche später fertig. Neben den roten Streifen wurde noch der Innenraum umgefärbt, einige Details herausgearbeitet und die Felgen gemäß dem Vorbild coloriert - so gut es ging.

    Doch wohin damit, Movie-Cars sind überhaupt nicht mein Sammelgebiet, die 80er auch nicht :/


    Mal einen Blick in die gängigen Modell-Händler Shops geworfen und siehe da - für mich völlig überraschend gab's inzwischen eine Neuauflage des A-Team Vans von Greenlight! Beim Hotwheels Modell vor zig Jahren habe ich damals nicht zugegriffen, zu hoch erschien mir der Preis, und eigentlich, ihr wisst ja, keine Movie-Cars und so. Aber der Van ist einfach Kult, und jetzt mit Faceman's Corvette hatte ich auch endlich den passenden Grund parat stehen ^^


    So, viel Text, nun endlich ein paar Bilder, spontan geschossen im Sonnenuntergang. Detailbilder folgen die Tage nochmal.









  • Wow, das sind genau DIE beiden Fahrzeuge dieser Serie!


    Also ich bin ja bekennender "A-Team Fan" und freue mich immer über diese Threads ganz besonders.

    Vielen Dank für die tollen Aufnahmen. :-)

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


  • Wunderbar, Dein Serien-Set! :) Und Glückwunsch zur längst fälligen NeuAnschaffung!

    B.A.´s Bus hat sich im Verlauf der Serie auch verändert - ich glaube es gab Folgen, in denen er eine komplette Mattlackierung hatte und auch welche, in denen er sich (tlw.) in Glanzlack zeigte, so wie Dein Modell.

    Templeton Pecks Corvette ist Dir auf jeden Fall unverkennbar gelungen! :thumbup::)

    Fehlt nur noch Colonel Deckers MP-Dienstwagen -> um diesen kommst Du nun kaum noch herum. :S

  • B.A.´s Bus hat sich im Verlauf der Serie auch verändert - ich glaube es gab Folgen, in denen er eine komplette Mattlackierung hatte und auch welche, in denen er sich (tlw.) in Glanzlack zeigte, so wie Dein Modell.

    So ist es. :-)

    Ebenso wie er in einer Folge ja mal total demontiert und versteckt war (weil Teile davon gebraucht wurden, ohne B. A.s Wissen).

    Da haben sie ihm ähnlich wie bei geplanten Flügen bei seinen Nachfragen immer eine ganz andere Story aufgetischt und ihn zur Not auhc mal wieder "schlafen gelegt". :D

    In der nächsten Folge war die Kiste dann wie von Geisterhand plötzlich wieder komplett und schön.

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


  • Sehr schöne Stimmungsbilder, und eine hübsche Maistorettung. :sg:

    Und :schäm: ich muss zugeben, dass ich vom A-Team absolut nichts weiss, ausser, dass es existiert.


    Diese C4 habe ich auch komplett vergessen, ich hatte die wohl mal ganz früher in rot, wahrscheinlich eins der ersten Modelle, die ich verkauft habe.

    Ich weiss gar nicht warum... ich glaube, ich fand die shutlines finster, und die Spur schmal, irgendwie wirkte sie schmächtig.

    Nach einem Parkplatzplausch mit einem netten C4 Cabrio Besitzer in 2017 sehe ich die C4 wieder anders, sie ist aus heutiger Sicht clean, schlank und straff.

    Und auch zeitlos (wenn man sich das Cockpit wegdenkt).

    Danach habe ich die Lücke mit einer AA C4 wieder schliessen können, die wird ja nach wie vor erschwinglich angeboten.


    Mir ist aber, als hätten GL diese A-Team Streifenschüssel auch grade erst als neue Form herausgebracht, aber nur door-opening.

  • Vielen Dank für euer Feedback!

    E_Goldmann

    Ja, darauf das es viele verschiedene Vans gab bin ich auch gestoßen. Am auffälligsten waren die Unterschiede in der zweifarbigen Lackierung, es gab ein recht helles grau oberhalb der roten Streifen, dann ein etwas dunkleres Grau und wohl auch noch komplett schwarz in den späteren Staffeln. Plus dann noch Unterschiede in matt/glänzend, so richtig blicke ich da auch nicht durch. Bin aber auch kein Serien-Experte ;)

    Colonel Deckers Auto hab ich bei der Suche nach dem Van auch gesehen, der sieht auch ganz schön aus, da stimme ich dir voll und ganz zu


    Jörg (für mich bleibst du Techniker ^^)

    Ja, wenn ich diese oder auch nur eines dieser Fahrzeuge sehe, denke ich auch sofort ans A-Team. 8)


    Gulf_LM

    Echt, nie gesehen das A-Team? Also ich würde denken allein wegen der Autos lohnt es sich für dich als US-Begeisterter mal reinzuschauen ;)

    Die Maisto-Corvette ist wohl schon etwas älter, ich hab sie vor zig Jahren mal für nem 10er gebraucht gekauft. Die Spaltmaße sind wirklich recht abenteuerlich, das war beim auflackieren der roten Streifen eine Herausforderung. Die Motorhaube und Türen sitzen nämlich auch noch recht locker/wackelig, sodass die perfekte Linienführung gar nicht so einfach war. Was in einem Moment noch passt, ist im nächsten Moment schon schief ^^ Spurweite müsste man tatsächlich auch noch etwas verbreitern, vielleicht gehe ich da nochmal ran.


    Und ja, die Corvette gibt's auch von Greenlight! Das habe ich gesehen als ich nach dem Van gesucht habe. Aber: So gelungen ich den Van finde, so wenig gelungen finde ich die Corvette. Die hat finde ich eine seltsame Karosserie-Form, gerade die Front sieht für mich nicht gut getroffen aus. Die Felgen sehen auch nicht so aus wie beim Vorbild. Man kann übrigens auch die Haube öffnen und sie hat scheinbar ein abnehmbares Dach. Dafür kann man beim Maisto sogar die Heckscheibe aufklappen 8)

  • Das war echt eine geniale Serie damals. Die ja auch heute laufend auf den Spartensendern wiederholt wird, also immer noch zu sehen ist wenn man mag.


    Eine der Besonderheiten neben den ganzen Gags und dem Improvisations-Talent der Truppe war, dass trotz aller Action großer Wert darauf gelegt wurde, dass niemand ernsthaft verletzt oder gar getötet wird. Das war eine Art Markenzeichen und unterschied sie voen den meisten anderen Serien, in denen die Leichen anschließend nur so herum lagen.


    Und für mich war natürlich besonders der als verrückt geltende, aber hochgescheite Murdock, der durch die Bank mit jedem Fluggerät klarkam, bis hin zum selbstgebauten UL-Trike oder auch einer DC-3 und natürlich den diversen Helikoptern.

    Das war natürlich extrem unrealistisch, kein Mensch besitzt alle Muster-Berechtigungen oder käme auf Anhieb ohne Einweisung damit klar. Aber es war immer spaßig. :-)

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


  • Neben den von dir genannten Dingen fand ich auch die spannenden Eigenbau-Fahrzeuge immer klasse, die das A-Team selbst gebaut hat. Meist besonders auffällig durch starke Panzerung :winken:

  • Absolut! Die haben ja wie McGuyver aus jedem Mist etwas gemacht. :-)

    Und überall stand (natürlich) ein A-Schweißgerät rum und das benötigte Werkzeug, selbst wenn sie im Schuppen eingesperrt waren. :D

    Raus kamen sie dann mit einem halben Panzer....

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


  • Glückwunsch zu deinem Doppelpack. Sieht ja echt nice aus.

    Als im August letztes Jahr die Greenlight Corvette von Faceman kam, musste die bei mir her.


    38475895kh.jpg


    Leider habe ich schon den Van von Hot Wheels. Als dann Greenlight ankündigte auch diesen zu produzieren war ich einerseits gehypt, aber jetzt wo er raus ist weiss ich nicht, ob ich mir den holen soll.


    Finds aber klasse das er zum Beispiel ne Schiebetür hat und die richtige Auspuffanlage an den Seiten.

    Find auch die Dirt-Version mit den Einschusslöchern schick. Trotzdem hardere ich noch mit mir da ich soviel andere Modelle bräuchte...


    Wünsch dir auf alle Fälle viel Spaß mit deinen Schätzchen :thumbup:;)

  • Du hast ja auch so ein schönes Doppelpack. Nun, da du sogar die Elite Version des Hot Wheels hast, ein unkomplizierter Vorschlag: Verkauf den Hot Wheels Van und hol dir von dem Geld den Greenlight Van plus noch ein oder 2 andere Modelle :D Die werden so hoch gehandelt, das dürfte kein Problem sein.


    Nein, Spaß beiseite, eine schöne Ergänzung zu deinen beiden Modellen wäre wohl noch die Dirty-Version des Vans. :-)

  • Ich habe sowohl die "normale" Greenlight Version, als auch seit gestern die "Weathered Version" hier. Vielleicht schaffe ich es Morgen von letzterer Bilder hochzuladen.


    Vielleicht wird die Corvette mal zum günstigen Preis verschleudert. Der jetzige Preis ist sie mir nicht wert.

    Nicht ärgern, nur wundern

  • Du hast ja auch so ein schönes Doppelpack. Nun, da du sogar die Elite Version des Hot Wheels hast, ein unkomplizierter Vorschlag: Verkauf den Hot Wheels Van und hol dir von dem Geld den Greenlight Van plus noch ein oder 2 andere Modelle :D Die werden so hoch gehandelt, das dürfte kein Problem sein.


    Nein, Spaß beiseite, eine schöne Ergänzung zu deinen beiden Modellen wäre wohl noch die Dirty-Version des Vans. :-)

    Stimmt. Wenn man den mal verkauft bekommt für das Geld. Ich würde keine 500-600€ für das Ding bezahlen ^^

  • Ist der denn noch "offiziell verfügbar"?

    Denn wenn nicht, mag es ja den einen oder anderen Sammler geben, der diesen Wert für gerechtfertigt ansieht.


    Gerade aus der Generation, in der die A-Team Serie aktuell war (also eher so meine Altersklasse) und besonders jetzt im Moment, da die Serie derzeit praktisch in Endlos-Schleife wiederholt wird. Das wird aber nicht ewig anhalten, weil immer mal andere (alte) Serien in die Wiederholung kommen.

    Also WENN man einen Verkauf plant, wäre jetzt sicher eine günstige Gelegenheit dazu. :-)

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


  • Neu verfügbar ist der Hotwheels Van schon einige Jahre nicht mehr. Ob diese Mondpreise, ab 300 Euro aufwärts, die man überall (eBay, eBay Kleinanzeigen) so sieht auch realistisch sind, ist natürlich eine berechtigte Frage.


    Aber manchmal steckt man da nicht drin, mir ist auch schleicherhaft warum die Autoart S63 AMG Modelle zurzeit zwischen 400-500 Euro verkauft werden. Den gibt's auch schon seit vielen Jahren nicht mehr neu, und plötzlich gehen die Preise so durch die Decke.


    Mal schauen ob unsere Greenlights auch als Altersvorsorge taugen werden ^^

  • Ob diese Mondpreise, ab 300 Euro aufwärts, die man überall (eBay, eBay Kleinanzeigen) so sieht auch realistisch sind, ist natürlich eine berechtigte Frage.

    Das ist dann wahrscheinlich der Moment, wo die "Ratio" schlagartig aussetzt und der leidenschaftliche "Sammler" hervor tritt. :-)

    Ab da würde ich eher von "Sammlerwert" sprechen und ein Preis wird rein akademisch, unabhängig vom tatsächlichen "Materialwert" etc.

    Frei nach dem kaufmännischen alten Motto: "Eine Ware ist immer genau DAS wert, was ein Kunde bereit ist dafür zu zahlen.".


    Da darf man wahrscheinlich nicht mehr rational ran gehen. Offenbar bekommen die Anbieter diese Preise tatsächlich gezahlt, sonst würden sie die nach unten korrigieren (rein von der Logik her). Oder aber sie schweben "völlig ahnungslos" abseits dieses Planeten mit ihren Wünschen und bleiben ewig drauf sitzen.


    Ich würde da mal vermuten, dass die Nachfrage und Verfügbarkeit den Marktwert steuert (wie auch in anderen Branchen/Bereichen) und dass das auch sowohl die Sammler wie auch Anbieter sehr genau wissen. Vermutlich kann man da nur "pokern".

    Was sagt ein Frosch, wenn man ihm den Hals umdreht? "Jööööörrrg"


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.

    (und nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht)


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!