BMW 740i E38 • Aspensilber [KK Scale] - erster Eindruck

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    KK Scale
    Marke des Vorbildes:
    BMW

    - Maßstab: 1:18
    - Hersteller des Modellautos: KK Scale
    - Marke des Vorbildes: BMW 740i E38 1994 (Serie 1)



    Freudig habe ich dieses Modell erwartet, stellt es doch eine willkommene Ergänzung zum langen OttO-Facelift dar und bietet gleichzeitig eine preiswerte Basis für Umbauten.


    Die ersten Händler-Pics ließen Zweifel an der Umsetzung aufkommen, wobei befürchtete Proportions-Unstimmigkeiten wie vermutet eher Bildverzerrungen geschuldet sind. Wenn das Modell real vor einem steht, finde ich diesbezüglich nichts zu kritisieren, auch wenn man im direkten Bildvergleich sicher Stellen findet, die nicht 100% korrekt sind (das war der OttO ebenfalls nicht).
    Für mein schon sehr kritisches Auge passt der Gesamteindruck aber.
    Zu Details komme ich dann im Verlauf.


    Vorab aber die Anmerkung, dass es mir ein absolutes Rätsel ist, wie soetwas im gesamten Produktionsverlauf bis zur Verpackung unentdeckt bleiben kann: :öhm: #flattenthecurve


    38152177ls.jpg



    Während des Transports kann das nicht passiert sein, da das Modell in der Foambox verschraubt und perfekt geschützt ist und die Verpackung auch äusserlich keinerlei Schäden aufweist.


    Nun aber zu den ersten Bildeindrücken ausserhalb eines Fotostudios:


    38152155rs.jpg


    38152156vz.jpg


    38152157wm.jpg


    38152158xs.jpg


    38152159bl.jpg


    38152162th.jpg


    38152164xf.jpg


    38152167ad.jpg


    38152168fn.jpg




    Leider hat man bei den Rückleuchten-Prägung die "Crystal Glass"-Version des LCI nachgebildet und die Colorierung im Bereich Blinker/Rückfahrleuchte zu unpräzise und nicht deckungsgleich mit den Kammern ausgeführt:


    38152165ch.jpg


    38152166qu.jpg





    An der Front fallen vorallem die Nieren negativ ins Auge. Sowohl die Größe (Oberkante müsste minimal höher enden als die Scheinwerfer) wie auch die Einpassung und Darstellung ansich lässt arg zu wünschen übrig und ist hauptverantwortlich für den "falschen" Look der Front. :nichtgut:


    38152169ds.jpg


    38152170bi.jpg




    Auch die Scheinwerfer sind jetzt nicht so prickelnd umgesetzt. Das wirkt alles sehr primitiv und eher der 30€-Klasse zugehörig.
    Die Lackierung ist zwar soweit fehlerfrei und weder zu dick noch zu dünn, die Detailbemalung/-bedruckung aber stellenweise unsauber.
    Das Logo-Decal ist bei meiner Heckklappe auch verdreht aufgebracht...Kleinigkeiten, ja, dennoch vermeidbar.


    Das Modell ist voll gefedert (mit sehr großem und weichem Federweg), was grundsätzlich begrüßenswert ist und die Anpassung der Fahrwerkshöhe erleichtert. Allerdings hat KK dem E38 gleich noch ein technisches Upgrade verpasst und eine Hinterradlenkung spendiert... :kichern:
    Die hintere Aufhängung ist sehr wabbelig und hat enormes seitliches Spiel, was auf den Shopbildern zum Versatz der Achsen führt, man muss tatsächlich bei jedem "Umparken" des Modells auch die Hinterräder neu ausrichten. Da ist bei der anstehenden Überarbeitung also mehr als nur die Tieferlegung angesagt. :augenrollen:


    38152171zy.jpg


    38152172lu.jpg


    38152173xk.jpg


    38152174au.jpg


    38152175qz.jpg


    38152176ex.jpg


    38152154wk.jpg




    Warum man dem silbernen Modell eine hellblaue IA verpasst hat, bleibt auch ein Rätsel. :hä:


    Mein persönliches Fazit: Wenn man wie ich gerne selbst Hand anlegt und Verbesserungen oder Umbauten durchführen möchte, ist das eine brauchbare Basis. Mit überschaubaren Maßnahmen kann man den sicher richtig chic machen (werde den Beweis gerne antreten :kichern:).
    Um ihn als reiner Sammler out of the box in die Vitrine zu stellen, eignet er sich weniger, da wird das Auge nicht unbedingt im positiven Sinn dran hängenbleiben.
    Es ist ein deutlicher Fortschritt zum E23 (der aus meiner Sicht überhaupt nicht geht) aber wieder ein Rückschritt gemessen am schönen E3.



    Erstmal werde ich jetzt versuchen, die Dachkante zu richten, andernfalls geht er zurück.


    Weitere Maßnahmen:


    - passendere Nieren (notfalls selber bauen)
    - Front- und Rückleuchten überarbeiten
    - Türgriffe demontieren, Rückseite abschleifen, bündig einsetzen
    - Fahrwerk überarbeiten
    - Innenraum tauschen gegen Grau
    - Kennzeichen


    raidou

    Test

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

    Edited once, last by raidou ().

  • Interessant, danke.
    Ging ja ratzfatz bei dir. :pfeifen:


    Die Wabbeligkeit hinten ist nicht schön, das Dach ein Unding, der muss zurück, sag ich mal.
    Wenn es alle so haben, dann wäre er gegessen.
    Haben sie aber nicht.


    Niere und Verarbeitung, naja.... und die blaue IA find ich spassig in all der grauschwarzen 90er Tristesse.
    Unser Nachbar hatte so einen im üblichen Schwarz, der Vorgänger war hübscher für mich.

  • Rainer, vielen Dank für deine Vorstellung. Also von dem Modell :kichern:


    Ich bin noch nicht 100% überzeugt, aber ich werde mir wohl auch einen E38 in die Sammlung holen.


    Dankeschön für die Kaufberatung :sehrgut:

    Nicht ärgern, nur wundern

  • Danke Dir, dass Du uns das Modell jetzt mal bissl näher gebracht hast. Ich für meinen Teil werde erst mal abwarten, wie Deine Verbesserungen wirken. Dann werde ich es mir überlegen. Das mit der Dachkante scheint mir wohl ein Produktionsfehler zu sein. Sowas darf aber nicht übersehen werden. Weil, so günstig ist er ja nun auch wieder nicht....

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • @Ulf: Die Speichen scheinen tatsächlich etwas dick lackiert und dadurch die Kanten zu weich. Fällt allerdings auch nur durch den Makro so extrem auf, im Gesamtbild finde ich diese Felge auf jeden Fall attraktiver als die Schüsseln auf Blau und Schwarz.
    Ich bearbeite erstmal die Höhe und dann entscheide ich, ob die draufbleiben dürfen oder doch gegen M-Parallel getauscht werden (Bond Car).


    Die Dachkante konnte ich schon erfolgreich begradigen. :sehrgut:
    Normalerweise wäre ich auch für Zurückschicken aber das ist mir in den momentanen Umständen zu nervig und vor allem war ich ungeduldig auf die weiteren Maßnahmen. :kichern:


    Türgriffe sind schon bündig, Nierchen sind entfernt, OP im vollen Gange... :pfeifen:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Obwohl sicherlich in meine Sammlung passend, werde ich ihn mir aus den schon genannten Gründen wohl klemmen.


    Schade, bei den S-Klassen hat man mehrere gelungene Modelle zur Auswahl, aber bei den großen Bimmern hakt es einfach. :menno:


    Sieht dann wohl so aus, dass er erst wieder in der Raidou-Version überzeugen wird.

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Das Modell an sich überzeugt mich nicht wirklich (speziell die Sache mit den Nieren), aber ich freue mich tierisch auf Deinen Umbau. :)

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Deshalb stell ich hier im Forum nur noch Modelle vor, wo meine Hand im Spiel war. Dann weiß ich auch, daß die tiptop sind:kichern:. Echt schade um so ein Auto. Selbst ein Zweitliga-Hersteller sollte doch einigermaßen ein Auge dafür haben, wie so ein Modell eines originalen Fahrzeugs auszusehen hat. Aber ich habe gesehen, du betreibst ja schon Schadensbegrenzung. Frei nach dem Motto: Alles muss man selber machen! Wird schon :sehrgut:.

    Dat Leben is kein Ponyschlecken !

  • autsch! mit der kleinen, krummen Niere haben sie die Front ja richtig entstellt. Nach Deinem Eingriff wird sicher wieder das typische 7er Gesicht zum Vorschein kommen.


    Die Felgen wirken ein wenig verwaschen und finde ich schon grenzwertig. Bin jedenfalls gespannt, was Du draus machst.

  • Puh, als ich die Ankündigung gelesen habe war ich zunächst erfreut. Die ersten Bilder dämpften die Freude dann jedoch. Deine Bilder lassen nun endgültig Ernüchterung aufkommen (und das liegt nicht an deinen Bildern) :augenrollen:


    Schade, ein brauchbarer E38 wäre toll gewesen. Aber der ist nix. Mir gefällt die Gesamtform auch nicht, ich kann nicht genau beschreiben was nicht passt, aber die schlanke und elegante Linie des Vorbilds spiegelt das Modell nicht wider. Wirkt zu hoch, nicht nur das Fahrwerk, kann aber auch an den grobschlächtigen Details wirken.


    Ansonsten auch ziemlich viele Patzer, die Scheinwerfer, die Nieren, die Rückleuchten, die Segelohren-Spiegel - der wird bei mir leider nicht einziehen.


    Bin aber natürlich sehr gespannt auf deine Verbesserungen, bin sicher das DEIN 7er nachher wunderbar aussehen wird :sehrgut:

  • Das das Dach gebogen war und nicht Material fehlte, das war mir unklar.
    Wie passiert denn sowas? :öhm:


    Und die Räder.... upps, ich hab mich nie mit solchen "normalen" (Alltags-)Autos beschaftigt, deshalb hab ich die Modelle auf den nur so mittelprickelnden Händlerbildern bloss flüchtig betrachtet.
    Die Anderen haben ja wirklich diese etwas biederen Felgen, die auch mein Nachbar drauf hatte (sein Vorgänger E32, der hatte zeitgeistige Tiefbett BBS drauf, der Wagen sah total geil aus).


    Das KK Blau find ich aber sehr schön... Chassistausch wäre schräg, Blau mit hellblauer IA, das sähe mal so richtig krank aus. :pfeifen:

  • Das Modell verströmt mit seiner einfachen und nicht ganz originalgetreuen Machart perfekten 90er-Charme :D


    Wäre ich Modellauto-Laie, könnte man mir diesen E38 als Werbemodell aus dem Präsentationsjahr 1994 verkaufen.


    Die Grundform sieht ganz stimmig aus - ich denke, da lässt sich was feines draus machen. Bin schon auf den Umbau gespannt!

  • Puh!
    Nach dem e32 für mich eigentlich die zweitschönste 7er-Reihe. Aber wie Du schon ganz richtig schriebst: Für mich als Out-of-the-Box-Sammler ist das eher nichts. Ich kann mich mit der Niere nicht so ganz anfreunden. Ich kann nicht leider nicht genau sagen was mich stört, aber meiner Meinung nach wäre hier einfach mehr Feinschliff nötig gewesen.
    Auch Räder/Fahrwerk finde ich nicht so optimal. Ein Verzicht auf die Federung zugunsten einer besser angepassten Fahrwerkshöhe wäre besser gewesen. Die Karosserieproportionen finde aber gelungen. Die gewählten Außenfarben finde ich auch gut, nur innen hätte KK tatsächlich auf beige oder so gehen sollen. Das hätte auch besser zu blau und schwarz gepasst.

  • Ich hab mal noch Bilder vom Interieur gemacht:







    Die abstruse Farbgebung ist das eine aber wie kommt man bitte auf 4 Gurte für die Rückbank?? :öhm: Zumal sie die Gurtschlösser ja richtig aussen platziert haben... :fp:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • Hi, für die Preisklasse sieht der Unterboden wirklich übel aus.


    Ich hab auch geahnt das der jetzt nicht so toll aussehen wird, schade das Minichamps sich dem Modell und dem e39 mal annimmt.
    Abnehmer wird es sicher geben.


    Ich denke Mal das Du denn richtig genau hin bekommen wirst, schade das es ein voll guss Modell is, wo auch nix auf geht.
    Felgen sind auch total inakzeptabel wie der Unterboden.
    Der Innenraum ist eigentlich bis auf die Lederfarbe vertretbar,
    Aussenlackierung hätte ich auch so genommen, fand den in echt auch nur In Aspen oder Schwarz am schönsten.


    Gruß Andre

  • Hab mich auch auf den VFL E38 gefreut, aber mit all diesen nicht übersehbaren Mängel werde ich wohl die Finger davon lassen,
    es sei denn es gibt den mal für einen angemessenen Preis... :nichtgut:


    Einfach nur schade wie manche Hersteller kein Wert mehr auf Qualität legen, denn das Vorbild ist echt ein Traumauto!
    Bin sicher, genau dieses Traumauto wirst du auch aus diesem Modell rauskitzeln Raidou

  • Der Innenraum überrascht wiederum recht positiv :öhm:
    Der sieht ja sogar sehr detailliert aus, das Telefon ist klasse dargestellt :sehrgut: Aber was ist mit dem (silbernen) Radio, ist das ein 1DIN Schacht Zubehörradio? :D


    Ne aber Spaß beiseite danke für die Bilder. Lieber wäre es mir andersrum (außen top, innen flop), denn vom Innenraum sieht man ja nicht so viel. Die vielen gut gemachten Details gehen bei einem geschlossenen Modell unter.
    Das mit den Gurten ist witzig, da hat man sich bestimmt zuerst am Vorbild orientiert und dachte dann "Moment, der hat ja außen gar keine Gurte, da müssen auch welche hin" :winken:

  • Da schliesse ich mich an... schöner Innerraum eigentlich, Lederknautsch, Technikzeugs, dazu ein Bonusgurt.... alles nicht wirklich schlüssig, wo Rotstift ansetzt und Schlendrian beginnt, aber die Basis ist wie so oft bei KK ok.


    Und das himmelblau... schon witzig und weg vom Klischee.
    Hat was, aber zu silbergrau nur so lala.

  • Im Detail ist das Modell wirklich nicht der Kracher. Aber warum zum Teufel hat er rote Bremssättel. Ist doch kein GTI. Vor allem sieht man das auch noch durch die Felgen. Das solltest du bei deiner Optimierung unbedingt auch noch ändern.

    Alle Autos mit einer angetreibenen Achse sind nur eine Notlösung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!