Toyota Celica 1600 GT TA22 RAC 1973

  • - Maßstab: 1/18
    - Hersteller des Modellautos: Otto
    - Marke des Vorbildes: Toyota Celica TA22


    Hallo.


    Bin mir bis jetzt nicht sicher, ob ich die Vorstellung so machen will.
    Ich dachte, es muss doch möglich sein, mal ohne größeren Aufwand ein Modell auf eine Pappe zu stellen, ein paar Bilder zu machen und ein sehr schön gemachtes Modell vorzustellen, bevor ich es umbaue.
    Aber Fotos erzeugen ihre eigene Wirklichkeit.
    Hätte ich das übliche Setting aufgebaut, mit Stativ, Langzeitbelichtung und Aufheller, dann hätte das Modell so hochwertig ausgesehen wie in natura.
    Da bin ich mir sicher, das habe ich ja nun oft genug gemacht.
    So nun muss ein bischen Text aushelfen:
    Ich finde das Modell ziemlich gelungen, makellos verarbeitet, schöne Ätzmetallhaubenverschlüsse vorn, Stoffgurte innen, Reserverad und das volle Rallyeprogramm mit Tripmaster, einen zweitem Handbremshebel usw.
    Einzige kleine Schwächen: Das Armaturenbrett ist recht zweidimensional mit Decals gelöst und sie haben wieder vorn eine Fuge als Lackierhilfe gezaubert, die am Original nicht existiert, die so auch kaum auffällt, mit der ich aber Ärger beim Umbau bekommen werde.
    Das hatten sie ja bei anderen Modellen auch schon gemacht.
    Hier nun die mäßig guten Bilder:







  • Beim Celica hatte ich auch kurz überlegt, beinahe wäre mit dem seit langem wieder ein Modell von Otto bei mir in die Sammlung eingezogen. Ich finde das Modell extrem sympathisch, Details wie die Verschlüsse und der Lampenbaum vorne gefallen mir extrem gut. :sehrgut:


    Ich frage mich nur, ob die Stoßstangen in diesem matten Silber so richtig sind? Auf historischen Bildern sieht es für mich eher nach glänzendem Chrom aus. :hä:


    Was hast du denn für einen Umbau geplant?

  • Sieht auf jeden Fall spannend aus.:sehrgut:
    Ich stelle mir das Modell grad als sportliche Ergänzung zu meinen AA-Celicas vor...:kichern:
    Das Modell macht einen sehr guten Eindruck, Danke für's Zeigen :sehrgut:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Den hier:


    Quelle: http://www.mckleinimagedatabase.com



    Ich dachte, der Umbau wird einfach.
    Haube entschwärzen, andere Felgen, orangenen Streifen, Decals, Spoiler, Auspuff und ein bischen Innenraumumbau.
    Aber der miese Drecksbock ist ein Rechtslenker, habe ich jetzt gesehen.
    Die Rallyeschüssel ist Linkslenker.


    Mit dem Rallyeoriginal habe ich mich nicht beschäftigt, ich dachte, der hat vielleicht Alustoßfänger, aber kann gut sein, dass die verchromt hätten sein müssen.
    Die Schmutzlappen sind übrigens aus Gummi und biegsam, das ist originalgetreu.
    Wer will, könnte ja vorne noch einen Faden nachrüsten, der die dann wirklich und nicht nur wie von Zauberhand hochhält.

  • hab noch beim Text lesen Dein erstes Foto bemerkt. Auf den ersten, ja eigentlich sogar auf den zweiten Blick war nichtmal klar, ob es sich nicht doch um einen 1:1er handelt. Wenn Du schon trotz verdunkelnder Pappe und bei Kunstlicht soooo klare Bilder machst, kannst Dir solche Spirenzchen wie Stativ, Langzeitbelichtung und dergleichen sparen ;)


    die Celica sieht rundum klasse und ziemlich gelungen aus . Was sind denn das für merkwürdig geformte, beige Dinger, "Schmutzfängerflügel"?


    Ich fands schon immer ein bischen schade: OTTO hat zwar oft einzigartig schöne Modelle, sind aber grösstenteils Franzosen, Alltagsklassiker, "GTI" und Faceliftversionen von 80er Autos und dann eben diese Riesen-Auswahl an Rallyesport ...aber schön, wenn Du wieder ne Umbau-Basis hast. Was wird es denn schönes ?


    edit: sehe gerade die weiteren Kommentare, die hier schon gepostet wurden. Klasse Vorhaben mit dem Spa-Renner, bin gespannt !

  • Hätte jetzt gedacht, die Schmutzlappen wären aus Hartplastik. Die sehen so unflexibel aus. :kichern:


    Aber die Linkslenker-Rechtslenker-Problematik ist doch ein schöner Anlass, das eher dürftige Armaturenbrett zu überarbeiten. ;)

  • Danke Carsten.
    Umbau siehe Post über dir.
    24h Spa, wie eigentlich immer bei mir.
    Ist sogar derselbe Fahrer, Ove Andersson, leider aber doch ein anderes Auto, Rechtslenker wie gesagt. Doof das.
    Muss ich wohl ein Armaturenbrett drucken.
    Habe eben ma gesucht und zwei Bilder des Originals (Rallye) gefunden.
    Der hatte leider tatsächlich tonnenschwere Chromstoßfänger.
    Das ist dann doch ne leichte Schwäche am Ottomodell.
    Die allermeisten Bilder, die im Netz herumgeistern, sind aber wieder von einer heutigen Replika und von einem unverbreiterten anderen, aber ansonsten ähnlich aussehenden TA22.


    Schmutzlappen sind biegsam und aus Gummi, wie gesagt.

  • Ah, schon da... toll ist der.


    Endlich eine Celica, die im Gegensatz zum AA ohne die grauenhaften Radkäppchen daherkommt, und ohne die Stelzenspiegel, die ich null abkann, JDM Folklore hin oder her.
    Und dann noch breite Kotflügel. :sehrgut:


    Jetzt hoffe ich auch auf schöne Rundstreckenvarianten à la Fritzinger, und eine Strassenversion.
    Das Modell sieht jedenfalls dehr, sehr gut aus.


    Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, dein Projektauto auch in Werkseinstellung vorzustellen! :winken:

  • Sebastian, sehr gut, vielen Dank!!
    Habe ich direkt bestellt.
    Ich hatte zwar schon gestern nacht mal angefangen mit der 3D-Datei, aber nur zirka eine Stunde verballert und das war als Fingerübung für dieses Höllenprogramm ganz gut, ich war ein bischen eingerostet, das kleine Gehirn hatte die Hälfte der leider alternativlosen Tastenkurzbefehle vergessen, das ist nicht wie Fahrradfahren, Blender ist schon irgendwie mehr Raketentechnik, was für die Klugen und Schönen.:D
    Außerdem wäre das wieder wesentlich teurer geworden als nur 4,-.
    Also direkt mal bestellt das Teil.


    Rundstreckenvarianten werden aber leider nicht von Otto kommen.
    Haben die überhaupt schon jemals nen Rundstreckler gemacht?
    Doch, einen französischtourenwagenmeisterschaftlichen Peugeot oder so hatten sie mal, oder?
    Und ich glaube ja mittlerweile felsenfest, dass die alle nur gescannte Formen verarbeiten und sich da keiner ransetzt und ne Druckdatei umbastelt.
    Da war doch dieser Fauxpas (auf Deutsch Fauckspass) von BoS mit dem Ascona A.
    Superdollschönes Streetmodell und dann leider an den Rallye-Gruppe-2 nochmal ein neues Team rangesetzt, die ein Modell mit vergurktem Dach gezaubert haben. Ich meine, wenn deren Programm so ist wie Blender, dann ist das schon irgendwie die Hölle, da Backen dran zu modellieren, das stimmt schon.
    Du musst das Mesh ja wieder zusammensetzen, also das Gitter aus einzelnen Anfassern.
    Musst du dir so vorstellen, als würdest du aus einem superkomplizierten Spinnennetz einen Teil rausschneiden und dann einen anderen Teil wieder einsetzen, der dann mit jeden einzelnen Knotenpunkt des Lochrandes des ursprünglichen Netzes verknüpft werden muss. Da gibt es zwar so eine Autofunktion, dass sich Vertices (also Knotenpunkte), die wirklich aufeinanderliegen, automatisch zu einem Punkt verbinden, aber die Scheisse klappt irgendwie nicht, also jedenfalls bei mir.
    Also musst du jedes einzelne Paar über Kurzbefehl zusammenlegen (bei drei Dimensionen kannst du das nicht so ganz einfach per Auge machen, musst ja ständig drehen) und anschließend überzählige Vertices eliminieren.
    Und nen Filter, der zwei ineinandergeschobene Meshes zu einem verbindet, gibt es zwar auch, aber der arbeitet oft nicht wirklich sauber, jedenfalls bei mir nicht.
    Das ist schon ein bischen wie einen Hektar Wiese mit der Hand mähen.

  • Danke für den Erklärbär... spätestens beim Wort "Vertices" sackt mein Hirn in sich zusammen und dich weiss, warum ich ein kompletter Computernichtversteher bin.


    Der Ascona war BoS, aber da die teils von Otto & Co stammen, kann es gut sein, dass die von ganz verschidenen Machern waren, die Versionen.
    Aber wir sahen ja grade an der Otto Gr4 A310, dass die manchmal ganz alleine eine vorher perfekte Form zusammenkloppen können bis zu Unkenntlichkeit... schade und so überflüssig.

  • Schönes Celica Modell,grade mit dem Lampenbaum,hab auch überlegt da zuzuschlagen:hä:
    Vllt läuft er mir später nochmal über den Weg.
    Danke für die Vorstellung.

    Oldschool Revolution


    THE SKY IS THE LIMIT

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!