Und noch was italienisches - Ferrari 328 GTB

  • - Maßstab: 1:18
    - Hersteller des Modellautos: Kyosho
    - Marke des Vorbildes: Ferrari


    Und zum Abschluss noch was rotes aus bella italie, der 328 GTB von Kyosho :winken:


    Der 328 kam 1985 als Nachfolger des 308 auf den Markt, optisch war er durch die optischen Änderungen an Schürze und Stoßstangen dem großen 12-Zylinder-Bruder Testarossa angelehnt, auch technisch tat sich was, der Hubraum wurde um 200ccm auf nun 3,2 Liter angehoben, mit 270PS ging es im 328 recht gut voran :cool:


    Der 328 war der erste Ferrari, den ich selbst bewegen durfte Mitte der 90iger, von daher gibt es auch einige persönliche Erinnerungen an den kleinen Ferrari.


    Kyosho hat das Modell gekonnt und mir viele feinen Details umgesetzt, ein Die-Cast, wie es ihn heute leider kaum noch gibt...



































  • Oha... fast komplett vergessen... sehr schöne Vorstellung.


    Der ist ca 20 Jahre alt... kam der zusammen mit den 308ern raus, und dem Countach QV?
    Kurz bevor HW die Lizenz übernahmen?
    Als Kyo hektisch lauter Pferde raushauten?


    Hm, mir scheint, den hab ich nie ausgepackt, sollte ich wohl langsam mal tun.
    Danke für die Erinnerung.

  • Wirklich eine Augenweide. Da können sich auch heute noch einige Hersteller ein Vorbild nehmen. Die schönen Details sind einfach toll :winken:


    Danke für die schönen Impressionen :sehrgut:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Genau so steht er auch bei mir (brauche mich auch gerade nur kurz umdrehen, um ihn zu erblicken ;) )
    Und ich finde ihn so gelungen (habe auch noch den etwas weniger schönen 308), dass ich sogar der 208er-Versuchung von BBR widerstanden habe.


    Schade, dass Kyosho keinen 288 GTO mit Klappscheinwerfern gemacht hat.

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Den 308 finde ich besser als den 328, finde das filigranere Design ansprechender und gerade das türkisgrün der Paris-Version ist ein Traum :winken:

  • Bella Macchina!!!
    Bei mir steht das Modell ebenfalls, allerdings leider nur in schwarz. Muss ich wieder mal rauskramen :)
    Danke für die tollen (Detail) Fotos.

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • helmut
    Aber wieso denn "leider"? Schwarz ist doch ebenfalls eine tolle Farbe für den 328. Rot ist natürlich auch klasse, und der Kyosho 328 ohnehin ein gelungenes Modell. Ich habe den allerdings nicht in meiner Sammlung, weil mein ganzes Ferrari-Geld in 308er-Varianten geflossen ist.


    Der 308/328 ist zwar so ein bisschen der Brot-und-Butter-Ferrari (sofern der Begriff überhaupt zu einem Ferrari passt), aber er zählt für mich zu den schönsten Designs, die zu jener Zeit aus Maranello kamen. Besonders vom 308 bin ich schwer begeistert.

  • Den habe ich zum Glück auch in meiner Sammlung.
    Wenn das nicht so wäre würde ich jetzt extrem neidisch. Es ist wirklich ein ganz tolles Modell.


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia

  • Ja der 328er von Kyosho, einfach ein wunderschönes Modell. Da juckt es mich wieder. Ich habe damals auch mit dem geliebäugelt, als ich noch alle Ferrari gesammelt habe. Nun bin ich jedoch schon lange weg davon. Ich sammle nur noch ganz Besondere (die nächsten werden der Pista all open von BBR und der 275 von CMC sein) und da ist der durch das Raster gefallen.


    Ich verstehe immer noch nicht, warum Kyosho gerade den 288 GTO in dieser Qualität nicht gebracht hat. Der wäre doch ohne Ende gelaufen. Ich hatte danach immer wieder gehoff, aber vergebens.


    Danke für die Vorstellung und die vielen aussagekräftigen Bilder.

  • Den 308 finde ich besser als den 328, finde das filigranere Design ansprechender und gerade das türkisgrün der Paris-Version ist ein Traum :winken:


    Gehe jetzt mal davon aus, dass Du das aufs Vorbild beziehst - würde mich mal interessieren, welchen filigraneren Bereich Du da meinst, möglicherweise sehe ich die Modelle dann auch mit etwas anderen Augen :hä:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Ja, das meine ich, vergleiche mal die vordere Stoßstange, insbesondere in der Seitenansicht, ich finde, der 328 wirkt da sehr voluminös.

  • Hmm, da fehlt mir wohl das gewisse Augenmaß ;)


    Beim Modell (sollte ja beim Vorbild eigentlich auch so sein) bleibe ich dabei und gebe dem 328 den Vorzug (z.B. mehr Auspüffe :kichern:; zweiter Außenspiegel, schönere Felgen, Pininfarina-Logos auf den Seiten)

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Den 308 GTB gibt's ja auch in der späteren QV-Version, dann auch schon mit 2. Außenspiegel (und Dachspoiler).


    Mir gefallen alle Versionen, und deshalb habe ich den 308/328 GTB sogar 4x, neben dem Ursprungs 308er auch den QV und eben den 328er von Kyosho, jeweils in rot, und den 308er von HW-Elite in dunkelblau.
    Wobei ich das türkisgrün des Paris-308ers auch sehr sehr schön finde. Aber als mir das aufging, waren mir die Preise schon zu hoch :augenrollen:


    Zurück zum 328er:
    Leider hat Kyosho bei einem Teil der Modelle die Heckstoßstange in schwarz ausgeführt, wie auch beim hier vorstellten Modell. Das ist beim 308er korrekt. Beim 328er müsste die aber vorbildgerecht in Wagenfarbe lackiert sein.
    Ich hatte auch etwas länger suchen müssen, um einen 328er mit einer roten Stoßstange zu bekommen.


    Sorry, dass ich jetzt auf den Fehler aufmerksam gemacht habe, ich hoffe, es schmälert nicht die Freude an dem schönen Modell :schämen:

  • Ja, das meine ich, vergleiche mal die vordere Stoßstange, insbesondere in der Seitenansicht, ich finde, der 328 wirkt da sehr voluminös.


    Daran beobachte ich selber, wie sich mein Geschmack über die Jahre verändert hat.
    Der 308 war DER Ferrari meiner Kindheit und aufgrund der relativen Häufigkeit auch der erste, den ich überhaupt kannte, bevor ich mich mit Marke, Historie und Mythos beschäftigt habe.
    Als der 328 erschien, fand ich den schöner, ebenso wie den gelifteten Mondial.
    Damals waren die voluminösen Schürzen eben zeitgeistiger.
    Ich finde ihn zwar auch heute noch toll (während mir die Nachfolger 348 und 360 nicht wirklich gefallen) aber mittlerweile schätze ich die filigrane Urform des 308 wieder deutlich mehr. Selbst der tiefere QV-Fronstspoiler stört mich da schon, am liebsten ist mir tatsächlich die US-Front mit dem vorgezogenen Bumper, der macht das Profil noch spitzer.
    Das in Verbindung mit den Kotflügelschwüngen und dem charakteristischen Lufteinlass sowie den Doppelrund-Rückleuchten hat sich bei mir als die ultimative Ferrari-DNA ins Gehirn gebrannt, egal was davor oder danach kam.

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!