Spielwarenmesse 2019 - Der Laberthread

  • Zumindest der blaue Mercedes NG und der weiße Volvo stammen aus der Serie.


    Weiß jemand zufällig wann die erscheinen werden??
    Und ich hoffe das noch ein bisschen an den Details der Modelle gearbeitet wird. Spontan ist mir beim Mercedes beide Spiegel und das zu große Schild am „Schnorchel“ aufgefallen.


    Der Mercedes ist allerdings nicht von "Road Kings", dem LKW-Label von KK-Scale sondern von Premium Classixxs. Liefertermine zu dem Modell konnte man mir noch nicht nennen. Der Volvo soll in den nächsten Monaten kommen.

  • Der Mercedes ist allerdings nicht von "Road Kings", dem LKW-Label von KK-Scale sondern von Premium Classixxs. Liefertermine zu dem Modell konnte man mir noch nicht nennen. Der Volvo soll in den nächsten Monaten kommen.


    Der Mercedes ist bei toms.nl für März genannt. Und für den Volvo habe ich irgendwo Mai gelesen.

  • Von mir auch das obligatorische, nichtsdestotrotz große Dankeschön an alle die hier ihre Fotos zeigen! Super auch, dass so viele Interessengebiete abgedeckt werden.


    Was ist denn bei TSM los? Hat man da wohl vergessen, dass sie mal die '96er McLaren F1 GTRs und den Jaguar XJR 8 angekündigt haben?! War da in irgend einer Weise was von zu sehen oder hören?


    Auf den 512er von ACME bin ich auch schon mal gespannt. Schaut gar nicht mal so gut aus momentan, aber das kann sich noch ändern!


    Die Spark-Neuheiten sind schon auch spannend. Coole Modelle ham se da rausgekramt. Da ich aber ein 1:18-DieCast-Fan bin, habe ich mich sehr gefreut, als die vor ca. 10 Jahren mit ihren tollen 1/87ern angefangen haben. Super Ergänzung zu 1:18, insbesondere hinsichtlich Platz. Das scheint inzwischen auch tot zu sein....

    Just 'Cos You Got The Power, That don't mean you got the right

  • TSM halten es wie immer: was einmal gezeigt wurde, kommt nicht wieder auf die nächstjährige Messe.
    Aber für gewöhnlich kommt es irgendwann raus... auch die "Karteileichen" 935 Martini und Lotus 56 Gold Leaf sind nach wie vor im neuesten Katalog.


    Verschwunden sind allerdings der "normalkotflügelige" 935 und die K3 Varianten, die vor Jahre geplant waren.

  • Georg, rollte neben dem 8er BMW auch zufällig der aktuelle 5er Touring irgendwo durchs Hinterzimmer:pfeifen::kichern:
    Da hatte ich vor der Messe Hoffnung auf Kyosho bzw. Norev gehabt, aber bislang nichts gesehen oder gehört.


    Der neue 8er ist natürlich klasse und und kommt ins Haus. Beim Hersteller ist ja bei BMW`s Roulette mit den Fabrikanten alles offen....ich hoffe das Modell auch;)

    "Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle

  • Ich danke auch noch mal für die ganzen eigestellten Bilder (und auch die Links).


    Ja, der Meyers Manx Buggy von Solido könnte wirklich ein kleiner Geniestreich werden. Zum einen kommt da ein wohl kostengünstiges, neues Modell für die sicherlich nicht kleine „Käfer-Gang“ unter den Modellsammlern auf den Markt, zum anderen sind – wie Florian schon bemerkte – bewegliche Teile wie Türen und Hauben nicht notwendig. Was man hier gespart hat, wurde offenbar in eine etwas genauere Detaillierung des Motors gesteckt. Finde ich gut. Ich werde mir dann wohl den blauen mit Verdeck holen.


    Wo ich gerade bei Boxer-Motoren bin: Jetzt, da ich die Bilder des Prototypen des Schuco-Käfers gesehen habe, ist meine Vorfreude nochmals gestiegen. Schuco setzt mit Kleinigkeiten ja oft besondere Akzente, wie man z.B. am Länderkennzeichen an der Heckstoßstange sieht. Vor allem auf den Faltdachkäfer mit ich gespannt.


    Es ist zwar mitunter etwas trügerisch von der grauen Prototypen-Form auf das Endprodukt zu schließen, aber auf den Manta B von MCG bin ich neugierig. Ein Basis-Manta hat als Modell echt gefehlt.
    Beim Mercedes W124 bin auch noch am Zweifeln: Die Form scheint weitgehend gelungen, auch die Farben gefallen, zudem endlich mal eine VorMopf-Variante - aber diese Details.... Ich hoffe, es bleibt nicht bei den silbernen Radläufen und dem merkwürdig anmutenden Erscheinungsbild der Radkappen.


    Große Überraschung für mich ist der Trans-Am AMC Javelin von ACME. Etwas schräges Design, aber sehr cooles Auto. Es scheint bloß so, als ob das nichts aufgehen würde, was die Stimmung etwas eintrübt. Wandert dennoch auf meine Wunschliste.


    Was meine persönlichen Vorlieben betrifft, ist Spark eigentlich immer eine sichere Bank. So auch dieses Jahr. Der Gruppe 5-Corolla kommt überraschend, aber richtig freuen tue ich mich auf die beiden zivilen Aston Martin sowie den Carrera 2.8 RSR in Sunoco-Livery.


    Selbst mit Autoart bin ich jetzt ein bisschen versöhnt. Habe ja ganz vergessen, dass sie den LeMans Ford GT machen. Den möchte ich unbedingt in die Sammlung holen. Ebenso den Lightweight E-Type. Und selbst ein modernes Supercar, den Aston Martin Vulcan in minzgrün, finde ich auf einmal sogar recht attraktiv (Was ist denn plötzlich los mit mir?).


    Der Pantera GT4 von Kyosho müsste in ein paar Details noch nachgebessert werden, ist ansonsten aber ein Knaller.


    Bei Minichamps freue ich mich jetzt auf die Rennsport-Varianten des scheinbar gelungenen Mercedes 190 EVO 1, der Straßen-190er überzeugt mich von Minichamps hingegen noch nicht. Sehr schade, dass Formneuheiten von Minichamps nun grundsätzlich vollverschlossen daherkommen, dafür sind die Modelle von Almost real umso schöner.


    Bei Norev finde ich ausgerechnet die neuen Varianten bereits bekannter Modelle am interessantesten und bei Ixo kommt diese blaue Alpine A310 mit den leichten Verbreiterungen richtig gut rüber. Hoffentlich ist der 1/18.


    Insgesamt finde ich die Zahl an interessanten Neuankündigungen vollkommen ausreichend für mein Sammeltempo. Nicht zu wenig, aber auch keine kaum finanzierbare Überdosis.

    Edited once, last by PeteAron ().


  • Große Überraschung für mich ist der Trans-Am AMC Javelin von ACME. Etwas schräges Design, aber sehr cooles Auto. Es scheint bloß so, als ob das nichts aufgehen würde, was die Stimmung etwas eintrübt. Wandert dennoch auf meine Wunschliste.


    Definitiv zu, RAR ist deren "edles" Resinlabel. Das Ding wird keine Stückzahl bringen, aber tolles Vorbild.


    Was meine persönlichen Vorlieben betrifft, ist Spark eigentlich immer eine sichere Bank. So auch dieses Jahr. Der Gruppe 5-Corolla kommt überraschend, aber richtig freuen tue ich mich auf die beiden zivilen Aston Martin sowie den Carrera 2.8 RSR in Sunoco-Livery.


    Celica. :)
    Carrera 2.8 scheint mir aber ein 3.0 zu sein, und Sunoco ist er wohl nicht, nur blau. :keineahnung:
    Aber schön isser, da hast du recht! :freuen:


    Der Pantera GT4 von Kyosho müsste in ein paar Details noch nachgebessert werden, ist ansonsten aber ein Knaller.


    Hoffentlich nachgebessert... auf Kyo's eigenem Stand standen zwei, beide ohne Auspuffe. :kichern:
    Wird leider teuer.
    Der A110 mit der #18 stand auch da.


    Scheint so als würden wir dieses Jahr synchron shoppen.


  • Celica. :)
    Carrera 2.8 scheint mir aber ein 3.0 zu sein, und Sunoco ist er wohl nicht, nur blau..


    Celica, Corolla, 2.8, 3.0... :schämen: Du hast natürlich recht.
    Bei dem blau denke ich immer automatisch an Sunoco als Sponsor, aber steht ja auch nirgends drauf.
    Ich muss wohl allmählich ins Bettchen :kichern:

  • Carrera 2.8 scheint mir aber ein 3.0 zu sein, und Sunoco ist er wohl nicht, nur blau. :keineahnung:


    Ja korrekt. Das Original ist ein 3 Liter 1974er Carrera RSR. Das Auto von Al Holbert mit großer Rennhistorie, unter anderem Sieger 76 in Sebring (Livery hier)
    Der Wagen war vor einigen Jahren in Pebble Beach und wurde auktioniert, hat so weit ich mich erinnere einen dreiviertel Million Dollar gebracht :hitze:

  • Routemaster & Gulf:


    Gut, dann muss man es eben hinnehmen.
    Ich werde es jedoch weiter kritisieren. :P


    Und Sammler wie Marehl kaufen dann eben nicht.


    Vor allem am Zonda von TS fiel es doch gewaltig auf.


    Das Auto lebt vom Gitter im Heck, da Blick auf den Motor.
    Und wenn das dann net zerbrochen ist..... :(


    Aber gut, in letzter Konsequenz kauft man dann nicht.




    Ich freue mich auf die Teaser, die Zmodels die Tage noch im social media zeigen wird, gehe aber konform mit der Aussage, dass ich am Stand gerne mehr gesehen hätte.


    Jedoch respektiere ich auch die Entscheidung, dass man eher den Fokus auf Solido legen wollte. :sehrgut:

  • Den Samara hat keiner Abgelichtet...


    Dann fahr hin und mach Bilder :grimasse: Wenn du jedes einzelne Modell ablichten willst, machst du dort in 3 Tagen nichts anderes, außerdem warte doch mal ab, bis Georg seine Bilder veröffentlicht...


    und außerdem, schau mal bei Ulf rein :winken:



    Findste?
    http://www.modelcarforum.de/sh…php?p=674434&postcount=28


    Aber Modelle, die schon mit offiziellen Bildern im Web stehen, sind als Fotoobjekt für Messen eher so mittelwichtig.


    Zwei Dumme, ein Gedanke :D:D:D


    Nee, aber in der Tat ist es auch schwierig, wirklich eine Auswahl zu treffen, man ist allein von der Menge erschlagen, da geht man erst mal nach seinen eigenen Interessen. Außerdem kommst du ja auch nicht überall so nah dran, dass sich gute Bilder ergeben würden.

  • Für mich ist eigentlich nur der Autoart S1 ein wirklicher Pflichtkauf. Kann es kaum erwarten. Ich bin mal auf den Preis gespannt und wann er verfügbar ist.
    Beim Audi Cabrio von Otto bin ich mir noch nicht sicher.
    Ich bin mir auch echt am überlegen mir von KK die grün/rote MAN F7 Zugmaschine zu holen. Der hat irgendwie was. Da ich schon ein paar MAN Modelle von Conrad und Herpa besitze würde der ansich gut dazu passen. Mal schauen was der kostet.

    Alle Autos mit einer angetreibenen Achse sind nur eine Notlösung.

  • Für mich ist eigentlich nur der Autoart S1 ein wirklicher Pflichtkauf. Kann es kaum erwarten. Ich bin mal auf den Preis gespannt und wann er verfügbar ist.


    Das wird die große Frage sein... angeblich war der 13(!) Jahre in der Pipeline, ist aber extrem geil gemacht, wie ich finde noch besser als der Delta S4 :winken:


    Was ich mir aber noch wünschen würde, wäre die korrekte Darstellung des 86er Monte-Autos, so wie er dort auch gefahren ist. Umgesetzt haben sie das Museums-Fahrzeug auf dem aktuellen Stand.
    Es ist zwar das gleiche Auto, der RE13 wurde vom Walter bei der Monte 86 gefahren, da hatte er noch das Kennzeichen IN-NL23. Danach wurde er für Versuchsfahrten und Dauererprobung genutzt, anschließend ist er in den Besitz von Michele Mouton übergangen. Die ist mit dem ab und zu durch die französischen Seealpen geknallt, bis man bei Audi gemerkt hat, dass mein keinen S1 mehr sein eigen nennt :kichern: Also wurde er zurückgekauft, dass alte Kennzeichen war aber bereits neu vergeben, so dass man ihn dann auf IN-NL24 zugelassen hat :winken:

  • Ah, der Klassiker, das aktuell ein- und ansehbare Restaurat produzieren.
    Glaube, die einzigen, die es nicht machen, sind Spark, alle anderen tun es.
    Immer exakt das Auto, dass man vor'm Scanner oder vor der Linse hatte.
    Es gibt so viele Beispiele, mir fällt als erstes allerdings immer der 1970er Steinmetz Commodore als Erstversuch n Resin und in 1/43 ein, die die entsetzlichen Felgen tragen, mit der die restaurierte #10 heutzutage oftmals zu sehen ist.
    Gut, dass immerhin die Rote Sau damals, als PMA sie gemacht hatte, auf originalgetreuen Pentas stand, ausgesprochen erschütternd auch, was die da heute teilweise noch so draufschrauben , wenn nichts anderes zur Hand ist.
    Google sollte die Bilder als gewaltverherrlichend sperren.:kichern:


    Wobei Kennzeichen ja das geringste Problem sind, dramatischer sind immer zu viel oder zu wenig Sitze, abgeänderte Käfige, falsche Decals und eben falsche Felgen. Motoren sind noch eher egal, weil es so äußerst selten historische Abbildungen davon gibt.


    Ergänzung: Florian hat sicher recht, Otto mag da neben Spark auch historisch bemühter und korrekt sein.... aber die haben einfach noch nie ein Rennsportmodell gebracht, das mich wirklich interessiert hätte, wo ich die Vorbilder auch wirklich kenne und mag. BTW, braucht jemand die eine oder andere Gruppe 5 A110?:D

  • e es nicht machen, sind Spark, alle anderen tun es.


    Otto hat - zumindest was die Audis betrifft - auch immer die korrekte Livery umgesetzt, und bei dem Monte Auto ists halt nicht nur das Kennzeichen.

  • Vielleicht läuft es ja beim S1 so wie beim kurzen Impreza von AA bzw beim S1 von OttO erstmal einen bringen und danach andere Versionen nachschieben :keineahnung:


    Ich weiß nicht so recht ob für mich was dabei ist oder nicht.
    Klar, der S1 ist schon schick, aber wie schon gesagt wurde, Original wäre er schöner
    Ansonsten kommt der Ascona 400 von der MC zu mir, einige/alle Minichamps 1/87er Alfa und mindestens je eine kurze und lange G-Klasse.
    Die beiden Auf Achse LKW wären noch reizvoll sowie hoffe ich bei Solido auf ein paar Rallye Versionen vom GTV.
    Großes Fragezeichen für die Liebhaber italienischer Automobile die kein Pferd oder Stier im Wappen tragen ist ja noch Laudo. Mal schauen was die bringen werden in 2019.


    Ansonsten muss ich mal gucken was das Jahr sonst noch so bringt.
    Vielleicht eine neue Wohnung mit mehr Platz :kichern: wenn wir uns mal entscheiden könnten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!