Ferrari Sammlung 1:18

  • Hallo SammelRambo. Schön, dass Dir meine Sammlung gefällt und dass Dein Herz auch für die roten Renner aus Maranello schlägt. Italienische Autos sind schon toll ;). Lamborghini finde ich auch super. Aber im Gegensatz zu Ferrari sind mir die Formen zu krass und futuristisch.


    Ich habe mir mal 2 meine Lieblingsmodelle aus den 50ern rausgesucht, die ich gern zeigen möchte. Es handelt sich dabei um den Ferrari 250 GT Berlinetta TdF (Tour de France). Gebaut wurde das Fahrzeug bereits ab 1956. Seinen "Kriegsnamen" verdankte der TdF durch einen Sieg von de Portago und Nelson 1956 beim gleichnamigen französischen Marathonrennen (Tour de France). Insgesamt gab es 4 Versionen des 250 TdF. Von der ersten Version 1956 wurden nur 8 Stück gebaut. Die zweite Version erschien 1956/57 (9 Stück), zu erkennen an den 14 Lüftungsschlitzen zwischen Seiten- und Heckfenster und der Lufthutze auf der Motorhaube. Die dritte Serie mit insgesamt 18 Exemplaren hatte nur noch 3 Entlüftungsschlitze an der C-Säule und voll verkleidete Scheinwerfer. 1958 folgte die vierte Serie des TdF, erkennbar an der einzelnen Lufthutze an der C-Säule. Ab 1959 waren unter anderem in Italien keine Plexiglas-Abdeckungen an den Scheinwerfern mehr zugelassen, so dass es den TdF auch wahlweise ohne unverkleidete Scheinwerfer gab.


    Ich zeige hier die Modelle der dritten (3 Entlüftungsschlitze an der C-Säule) Generation von 1958 und der vierten Generation(1 Entlüftungsschlitz an der C-Säule und ohne Plexiglas-Abdeckung der Scheinwerfer) aus dem Jahr 1959.


    Ich habe das Gefühl, dass BBR beim Modell der vierten Generation nicht richtig recherchiert hat, was die Jahreszahl angeht, denn die Plexiglas-Abdeckungen der Scheinwerfer verschwanden erst 1959 und nicht 1958...:kichern:


    Der Ferrari mit der beigen Innenausstattung (links) ist die dritte Generation, der mit der blauen Innenausstattung (rechts) die vierte Generation. Auf dem zweiten Bild sind die Fahrzeuge aus Versehen vertauscht, also links ist dann die vierte Generation und rechts die dritte :augenrollen:








  • Nachdem ich hier bereits einige ältere Ferrari-Modelle vorgestellt habe, dachte ich mir, ich zeige mal 2 (für mich) besonders schöne aktuelle Modelle.


    Zunächst, der Ferrari FXX K, eine aufgebohrte Variante des LaFerrari ohne Straßenzulassung. Hersteller ist BBR.






    Und ein aktueller Ferrari 812 Superfast im nicht typischen rosso corsa. Ich finde aber, die Farbe steht im auszgezeichnet :sehrgut:Hersteller ist Looksmart.





  • Hallo Pit. Schön, dass Du zu mir gefunden hast. Ich weiß ja, dass Du auch ein "Ferraristi" bist. Vor allem Deine Fotos sind der Hammer. Aber mir fehlt dafür das Equipment. Da Fotografieren so gar nicht zu meinen Hobbies zählt, muss halt das gute alte Handy ran. Ich habe mal für Dich 3 Modelle rausgesucht, die relativ unbekannt und sehr selten sind.
    ...


    Hallo Daryell,


    Vielen Dank für das Foto-Kompliment :bitte:. Fotografieren hab ich mir aber auch erst durch die kleinen roten Racker so ein bißchen angeeignet. Aber schlecht sind Deine Fotos auch nicht. Du hast Du einen schönen passenden Hintergrund für Deine Fotos gewählt. Es macht Spaß sich Deine Fotos anzuschauen. Ich bin immer wieder überrascht was man für Fotos heutzutage mit Handys machen kann... Danke sehr fürs spezielle Zeigen der Exoten... Wirklich kleine Träume und ich glaube keinen davon bisher gesehen zu haben... :sehrgut:


    Deine Sammlung ist schon ein Traum :freuen: ...und wie die Modelle in den Virtinen präsentiert werden, ist schon großes Kino... :ja:


    Forza Ferrari,
    PIT... :winken:

  • Was für eine geniale Sammlung, so ganz nach meinem Geschmack.
    Ich finde auch die Präsentation absolut stark. Alles einfach rundherum gelungen.
    Ich bin begeistert :winken::winken:


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia


  • So ein Kompliment von einem Foto-Profi geht natürlich runter wie Öl, vielen Dank dafür :schämen: Hätte auch nicht gedacht, dass man mit nem Handy solche Fotos machen kann. Wenn man bedenkt, dass das Handy schon gut 5 Jahre alt ist ;). Falls Du den Hintergrund für die Einzelmodelle meinst, das ist ein einfacher Umzugskarton :kichern: Und der Untergrund ist ein Beistelltisch zu einem PC, wo mal ein Drucker drauf stand. Da ich halt kein Profi-Equip zum Fotografieren habe, musste ich nen Platz suchen, wo die Sonne nicht so blendet.
    Aus Deinen Beiträgen weiß ich ja, dass Du nur eine bestimmte Schmerzgrenze, was Preise bei Modellen angeht, mitgehst. Ich finde es auch einen Jammer, dass HW die Lizenz verloren hat, denn das Preis-/Leistungsverhältnis war schon top. Weißt Du eigentlich, was aus Lino (so hieß er glaube) geworden ist. Von dem hat man ja seit Monaten nix mehr gehört. Der hat (hatte) ja auch eine beeindruckende Sammlung der roten Flitzer. Deine und seine Beiträge habe ich damals (als stiller Mitleser) immer am meisten verfolgt. Klar, wenn man das gleiche Hobby hat :)
    Ich werde immer mal neue Modelle vorstellen (wie es halt die Zeit erlaubt). Aber keine von HW oder die von Lino, da die ja hinlänglich bekannt sein dürften.

  • Was für eine geniale Sammlung, so ganz nach meinem Geschmack.
    Ich finde auch die Präsentation absolut stark. Alles einfach rundherum gelungen.
    Ich bin begeistert :winken::winken:


    Vielen Dank dafür :). Naja, was soll ich sagen. Vor knapp 30 Jahren hat es mich erwischt, als ich als kleiner Bub in meinem ersten Italien-Urlaub war und einen Ferrari mal live bestaunen konnte, ich glaube es war ein 328 GTS. Und wie es der Zufall so wollte, hatte ich in diesem Urlaub mein erstes Modell (einen 1:24 Ferrari 288 GTO von Bburgao, den ich immer noch habe) in einem Souvenir-Laden erstanden. Ich war soooo Stolz :D. Nun, knapp 30 Jahre später ist meine Sammlung "etwas" angewachsen. Ich muss aber auch sagen, dass ich zwischendurch immer mal ein halbes bis ein Jahr "Sammelpause" gemacht habe und so sicher das ein oder andere Modell verpasst habe. Aber man kann nicht alles haben.
    Wie ich schon zu Pit meinte. Ich werde immer mal wieder Modelle näher vorstellen. Aber wenn, dann sicher erst immer am Wochenende, weil ich unter der Woche doch stark beruflich eingeschränkt bin.

  • Eine tolle Sammlung, das stimmt!:sehrgut:


    Der 812 ist auch für mich ein Must Have!
    Weiß aber nicht, ob der BBR den Mehrpreis wert wäre.
    Bist Du zufrieden mit der Verarbeitung und Detailierung des Looksmart Superfast?


    Hab von selbigem Hetsteller den F50. Ein schönes Modell, jedoch hier und da noch etwas Luft nach oben, wenn man den Preis ins Verhältnis setzt.

  • Eine tolle Sammlung, das stimmt!:sehrgut:


    Der 812 ist auch für mich ein Must Have!
    Weiß aber nicht, ob der BBR den Mehrpreis wert wäre.
    Bist Du zufrieden mit der Verarbeitung und Detailierung von dem Looksmart Superfast?


    Hab von selbigem Hersteller den F50. Ein schönes Modell, jedoch hier und da noch etwas Luft nach oben, wenn man den Preis ins Verhältnis setzt.

  • Eine tolle Sammlung, das stimmt!:sehrgut:


    Der 812 ist auch für mich ein Must Have!
    Weiß aber nicht, ob der BBR den Mehrpreis wert wäre.
    Bist Du zufrieden mit der Verarbeitung und Detailierung von dem Looksmart Superfast?


    Hab von selbigem Hersteller den F50. Ein schönes Modell, jedoch hier und da noch etwas Luft nach oben, wenn man den Preis ins Verhältnis setzt.


    Ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin von looksmart. Ich habe zwar gut 20 Modelle von BBR, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen beiden Firmen würde ich fast immer looksmart bevorzugen. Der Grund ist das Preis-/Leistungsverhältnis von Looksmart, einfach topp. BBR und auch MR bieten extrem hohe Qualität, keine Frage, aber zu einem dementsprechend hohen Preis, den ich mir nicht immer leisten kann und will. Und bei looksmart bekommt man in letzter Zeit immer kostenlos eine Einzelvitrine dazu, wo man bei BBR (nur die Haube!!!) gut 30 Euro oben drauf legen muss. Beim F50 von looksmart habe ich auch lange überlegt, ob ich den mir zulege, es aber dann doch gelassen. Ich bin nie mit dem F50 warm geworden und fand den schon immer als einen der weniger schönen Ferrari. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden ;). Aber ich habe natürlich einen F50, und zwar den von BBurago :D :D :D. Ich weiß, der passt so gar nicht in meine Sammlung, aber wie gesagt, der F50 hat mir noch nie zugesagt. Und beim 288 GTO habe ich auch nicht zugeschlagen, da ich ja das 1:12 Modell von Tamiya habe, ein absoluter Traum. Den kann ich ja irgendwann mal näher vorstellen.
    Ich warte ja immer noch auf den F12 TdF als Diecast von BBR. Schon ewig vorbestellt, aber man kennt ja die Italiener, sind nicht gerade die Zuverlässigsten, was Termine angeht ;). Wenn ich den F12 TdF nicht schon lange vorbestellt hätte, dann hätte ich den schon lange in meiner Sammlung. Und die (wenigen) Diecast-Modelle von BBR sind über jeden Zweifel erhaben, siehe F430, Ferrari 340 oder der 512 BB. Und das gute daran ist, dass die Diecast um einiges günstiger sind, als ihre Brüder aus Resin.

  • Looksmart ist schon bemüht, da gebe ich Dir Recht. Ich habe anhand meiner Modelle den Eindruck, dass sie nach und nach etwas besser werden.
    Der 1:12 288 GTO ist natürlich traumhaft, aber besser fange ich gar nicht erst an, mit diesem Maßstab zu liebäugeln :kichern:
    Da habe ich auch bei Looksmart in 1/18 zugegriffen.
    Der Bburrago ist zwar kein Highend Modell, aber diese alten Klassiker haben schon auch ihre Darseinsbetechtigung. :)


    Ja, ich bin auch gespannt, wann die TDFs endlich aufschlagen.
    Vllt tauscht BBR ja doch noch die hässlichen, dicken Haubenscharniere aus.:kichern:
    Welche Farbe hast Du für Dich gewählt? Bei mir wird es der weiße Tricolore.
    Ansonsten steht nur der muggelo rote Enzo bei mir. Einer meiner Lieblinge.
    Der steht sicher auch bei Dir, oder? Viele können mit seinem Design ja auch weniger anfangen...:pfeifen:


  • Wenn Du die Farbe beim TdF meinst, ich habe mich für den rosso corsa entschieden, halt das typische Ferrari-rot. Gerade gesehen, der Weiße macht auch nen echt guten Eindruck, erste Sahne. Aber der würde bei mir farblich nicht so gut reinpassen, obwohl ich auch einen weißen habe (den "White Elephant"). Beim Enzo hatte ich mich damals für den Hot Wheels entschieden. Ich weiß gar nicht, ob es da den BBR schon gab. Der ist bestimmt zu der Zeit erschienen, wo ich mal eine Sammelpause eingelegt habe. Aber ich werde den HW-Enzo sicher nicht austauschen, da der HW an sich einen guten Eindruck macht und der Preis natürlich unschlagbar ist/war. Und ich gehöre auch zu denen, für die der Enzo nicht unbedingt der schönste Ferrari ist :kichern:

    Edited once, last by Daryell ().

  • Beim Enzo war es bei mir auch erst Liebe auf den dritten Blick...;)
    Nun möchte ich ihn auch nicht mehr missen.


    Ich sehe gerade, dass die Looksmart 812 mittlerweile auch alle 300€ rum kosten...waren die nicht günstiger zum Release?
    Interessant ist auch, dass LS hier fast zwei identische Rottöne anbietet...??
    Rosso Fuoco und Rosso Berlinetta.
    Wird ja von der Farbpalette bald so unübersichtlich wie bei BBR. :kichern:

  • Wunderschöne Ferrari Sammlung :sehrgut:
    Genau mein Sammelgebiet :)


    Schön zu lesen, dass die Modelle F50 und Enzo auch anderen nicht so gefallen. Mit genau diesen beiden Modellen konnte ich mich auch nie richtig anfreunden.
    Mittlerweile steht aber auch ein Enzo von HWE und ein F50 von LS bei mir.
    Sie gehören halt doch in eine Ferrari Sammlung.


    Bitte stelle den 288GTO doch genauer vor. Ein klasse Modell von einem wunderschönen Auto.
    Fehlt nur noch der F40 in 1/12 ;)


    Kann es sein dass dein 812 Superfast in rosso fuoco ist?
    Ich meinete, dass der rosso corsa andere Felgen hat. Das war der Grund wieso ich mich für den rosso fuoco entschieden habe.


    STEPHAN: Ich habe mittlerweile ein paar Modelle von LS und ich bin begeistert. Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis wirklich gut. Die Preise sind aber mittlerweile auch gestiegen. Ich bestelle die Modelle immer voraus. Dann ist der Preis noch fix. Wenn dann alle vergriffen sind, steigt der Preis rasant.

  • :hitze::hitze:die beiden 250 tdf sind wirklich starke Modelle, gefallen mir sehr gut.
    Da du ja so viel ferrari sammelst hast du ja vielleicht ein besseres Auge dafür :)...... Weißt du ob es von dem ferrari 250 gt Cabriolet von 1957 ein Modell in 1:18 gibt??


  • Die "Fangemeinde" wird immer größer, das freut mich ;)
    Stimmt, die Farbe meines 812 Superfast ist rosso fuoco, in rosso corsa gab es den nicht, zumindest nicht von looksmart.
    Bevor es dunkel wird, habe ich noch ein paar Fotos von meinem 288 GTO im Maßstab 1:12 geschossen :sehrgut: Hersteller ist Tamiya. Für viele ist der 288 GTO DER Ferrari schlechthin. Auch für mich einer der schönsten Ferrari, die je gebaut wurden. Einfach ein zeitloses Design, trotz seiner 34 Jahre :kichern:


    Zunächst ein paar Außenaufnahmen:


    Die Frontscheibe sieht etwas "milchig" aus, da ich noch die Original Schutzfolie draufgelassen habe :kichern:






    Bei diesem Modell kann man so ziemlich alles öffnen: Die Türen, Motorhaube und Kofferraum, die Scheinwerfer und sogar den Tankdeckel. Die Räder kann man mit einem speziellen Schlüssel auch an- und abbauen, habe ich aber an dieser Stelle gelassen:





    Ein Blick in den Motorraum:



    Ein Blick in den Kofferraum:



    Und einen Blick in den Innenraum. Ich hoffe, man erkennt was, weil es schon langsam dunkel wurde, als ich die Fotos gemacht habe:


  • :hitze::hitze:die beiden 250 tdf sind wirklich starke Modelle, gefallen mir sehr gut.
    Da du ja so viel ferrari sammelst hast du ja vielleicht ein besseres Auge dafür :)...... Weißt du ob es von dem ferrari 250 gt Cabriolet von 1957 ein Modell in 1:18 gibt??


    Also vom 250 GT Cabriolet aus dem Jahr 1957 ist mir kein Modell in 1:18 bekannt.
    Ich habe nur einen Ferrari 250 GT California Spyder SWB aus dem Jahre 1961. Hersteller ist CMC. Die Firma CMC ist für mich das Beste vom Besten, was Diecast-Modelle in 1:18 angeht. Ich würde sogar behaupten, dass die CMC-Modelle noch besser sind als die von BBR. Nur Amalgam kann das noch toppen. Aber für die Preise, die die aufrufen, kann man sich fast schon ein gebrauchtes echtes Auto kaufen :kichern:. Ok, ich rede da vom Maßstab 1:12...In 1:18 sind die Amalgam-Preise etwas erschwinglicher, aber für die Meisten (ich zähle mich auch dazu) einfach zu teuer.
    Wenn ich es morgen schaffe, kann ich ein paar Fotos vom 250 California Spyder reinstellen. Den California Spyder hatte auch noch HW im Programm, aber wirklich kein Vergleich zum CMC-Modell. Ich glaube auch, dass der California Spyder einer der ersten HW-Ferraris war. Und die ersten Modelle von HW waren wirklich nicht so toll, die wurden erst mit der Zeit besser.

  • So ein Kompliment von einem Foto-Profi geht natürlich runter wie Öl, vielen Dank dafür :schämen: Hätte auch nicht gedacht, dass man mit nem Handy solche Fotos machen kann. Wenn man bedenkt, dass das Handy schon gut 5 Jahre alt ist ;). Falls Du den Hintergrund für die Einzelmodelle meinst, das ist ein einfacher Umzugskarton :kichern: Und der Untergrund ist ein Beistelltisch zu einem PC, wo mal ein Drucker drauf stand. Da ich halt kein Profi-Equip zum Fotografieren habe, musste ich nen Platz suchen, wo die Sonne nicht so blendet.
    Aus Deinen Beiträgen weiß ich ja, dass Du nur eine bestimmte Schmerzgrenze, was Preise bei Modellen angeht, mitgehst. Ich finde es auch einen Jammer, dass HW die Lizenz verloren hat, denn das Preis-/Leistungsverhältnis war schon top. Weißt Du eigentlich, was aus Lino (so hieß er glaube) geworden ist. Von dem hat man ja seit Monaten nix mehr gehört. Der hat (hatte) ja auch eine beeindruckende Sammlung der roten Flitzer. Deine und seine Beiträge habe ich damals (als stiller Mitleser) immer am meisten verfolgt. Klar, wenn man das gleiche Hobby hat :)
    Ich werde immer mal neue Modelle vorstellen (wie es halt die Zeit erlaubt). Aber keine von HW oder die von Lino, da die ja hinlänglich bekannt sein dürften.


    Hallo...


    Du hast ein Plätzchen mit einem tollen Licht gefunden... :sehrgut: :ja:


    Es ist ein Jammer das Elite nichts mehr macht und Bburago auch nicht in die Spur kommt. Somit herrscht bei mir "Dürrezeit"... An die ganz Teuren geh' ich nicht ran.


    Ich freu' mich wieder mal eine schicke Sammlung zu sehen...


    Forza Ferrari,
    PIT... :winken:

  • Ja, klasse! :winken:


    Der 288er ist für mich auch der Schönste der Neuzeit, bei den all-time greats stehen für mich 250 GTO, Daytona und Lusso noch davor.
    TdF 250er ist auch ganz vorne.
    Allerdings ist der F40, im Prinzip ein 288er auf Steroiden, brachialer und hat Rennhistorie, das macht es schwer, sich zu entscheiden.


    Pure Ästhetik spricht für den 288er.
    Ist auch der einzige Ferrari neben dem 275 GTB/4, in dem ich mal rumlungern durfte... fahren lassen wollte mich noch keiner. :pfeifen:


    Sind nicht einige 288er abgefackelt, weil da was nicht ganz schlau bei einer Ölleitungsverlegung gelöst ist?
    Hab ich das richtig in Erinnerung?


    Top Vorstellung jedenfalls, und deine Sammlung: :cool:


    Wenn du jetzt noch den roten Michelotti auspackst....

  • Na da packe ich mal den roten "Michelotti" aus ;). Der 365 GTB/4 Michelotti wurde 1975 auf dem Genfer Salon auf Daytona-Basis präsentiert. Der Kunde war Luigi Chinetti. Das Fahrzeug erinnert stark an amerikanische Rennwagen dieser Zeit. Aber auch dieser amerikanische Einfluss steht einem Ferrari ganz gut wie ich finde :sehrgut:





Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!