Torettos Tokyo Drift Roadrunner

  • Heute ist er angekommen [emoji4] der Tokyo Drift Roadrunner . Zu sehen in der Schluss Szene in der überraschenderweise Vin Diesel hinterm Steuer des 1970 Plymouth Roadrunner auf den neuen DK an der Startlinie wartetet .
    GMP hat diesen RR jetzt als offizielles Filmauto rausgebracht . Es gab ja bekanntlich schon einen Hammer von Pure Vision aus dem Hause GMP . Dieser war aber nicht die Nachbildung des Filmautos sondern des Wagens den Pure Vision 2006 (glaub ich) auf der Sema Show in Las Vegas vorgestellt hatte .


    Das Filmmodell unterscheidet sich dadurch in der Ausführung zu der "alten"Version des Hammer's .
    Die Unterschiede von Neu zu Alt sind wie folgt :


    - Lack ist heller
    - Innenraum ist heller
    - Entfall des Seitendekors an den Seitenwänden
    - das Heck ist dunkler weil die Chromrahmen um die Rückleuchten entfallen sind
    - die Betten der Felgen sind Chrom (vorher Alu Optik)
    - keine Kinessis Aufschriften auf den Nabendeckeln
    - Entfall der Pure Vision Dekors an Heck und Armaturenbrett


    Sonst ist das Modell eine Augenweide und besticht durch die Details für die GMP berühmt ist wie zu öffnende Seitenscheiben in den Türen [emoji4]


    Doch genug der Worte, geniest die Bilder [emoji4]


    Und hier noch paar Bilder mit dem Pure Vision Hammer



    Hoffe das der eine oder andere von Euch gefallen an dem Plymouth findet [emoji4]


    Gruß Mariusz

  • Könnte den Text quasi kopieren von da über mich... ;)


    Steht ordentlich da... :sehrgut:

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • Vielen Dank für den aufschlussreichen Vergleich!
    :sehrgut:


    Ich hatte vor Jahren die erste Auflage - sie aber irgendwann verscheppert. :augenrollen:


    Vor kurzem habe ich die FF-Auflage günstig in Spanien ergattert und freue mich seitdem wieder an dem Anblick des schweren Brockens in der Vitrine. :sehrgut:


    Die Unterschiede hätte ich nicht bemerkt - bis auf das fehlende Dekor auf den Seiten bei der Neuauflage und den helleren Innenraum. :kichern:


    Danke für Deine Gegenüberstellung! :)

  • Ein Modell, welches an Coolness kaum zu überbieten ist! Finde ich in diesem Lack wesentlich besser als in Orange.


    Danke fürs zeigen! Ein Modell einer aussterbenden Spezies!

  • Ein Plymouth Roadrunner steht ebenfalls ganz oben in meiner Wunschliste für 1/43.
    Dein gezeigtes 1:18 Modell gefällt mir sehr, selbst die modernen Felgen passen hier :sehrgut::sehrgut:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • Danke fürs zeigen!
    Da freue ich mich um so mehr auf meinen bestellten...


    Mal sehen wie er sich dann in der Vitrine neben dem originalen Hammer macht :freuen:

    Hell ain't a bad place to be! =O

  • Danke für die Vorstellung und den interessanten Vergleich. Was soll man dazu noch sagen, einfach ein geiles Ding! Eigentlich wollte ich den auslassen aber ich denke das werde ich wohl nicht schaffen.
    Der schaut einfach nur böse aus. Die GMP Details sind natürlich unschlagbar.


    Auch mir gefallen die modernen Felgen an dem Auto sehr gut, was ich normalerweise nicht so mag an den alten Amis.


    Viel Spaß damit!

  • Obwohl in dieser Serie die meisten Karren verschlimmbessert wurden, hier passt das Gesamtbild mal.

  • Heilige Schei.., is der heiß. :hitze: Da freue ich mich gleich noch mal deutlich mehr auf meinen. :ja:


    Das die F&F-Version allerdings doch so deutliche Unterschiede zum Original-"HAMMER" aufweist, hätte ich nich gedacht. :erstaunt:


    Der "HEMI-Hockey-Stripe" is mir bisher gar nich richtig aufgefallen. :schämen: Und das der sowohl innen als auch außen heller is, wäre mir garantiert ohne deine hervorragende Gegenüberstellung nich aufgefallen. :D Und sogar um die Rückleuchten is er anders. :erstaunt:


    Naja, is mir ehrlich gesagt aber eigentlich auch alles ziemlich egal. :kichern: Ich freu mich einfach nur wie sonstwas drauf, meinen endlich zu bekommen, und ihn neben den orangenen RR aus F&F7 zu stellen. :ja:


    Klar, eigentlich geht nichts über Steve Strope´s Original. :augenrollen: Aber da die originalen GMP-"HAMMER" inzwischen wahnwitzige Preise erreichen, bei denen mir die Freude am Sammeln extrem vergeht, bin ich auch mit dieser leicht abgewandelten Version schon sehr zufrieden. :P


    Von daher wünsche ich dir auch noch viel Freude an dem Prachtstück, und bedanke mich vielmals für´s Zeigen. ;) :winken:


    EDIT:


    GMP dürfte jetzt auch liebend gerne Steve Strope´s 1967er Ford Fairlane "Black Ops" nachschieben, den Jay Leno mal in seinem YouTube-Channel vorgestellt hat. :pfeifen: Das Gerät is auch dermaßen scharf. :hitze: :cool: :sehrgut:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!