Die Lackierung / Lackieren allgemein / Tipps zum Lackieren

  • hi
    also bin ja schon lange hier angemeldet :)
    der ein oder andere wird mich bestimmt auch kennen.
    ich hab eine (kleines) problem.
    anfangs hatte staubeinschlüsse im klarlack, und auch das ein oder ander fettauge, eigentlich war das nichts weltbewegenedes das das ergebniss eigentlich ok war, für den ersten lackierversuch.
    gut hab mich dann aber entschlossen den klarlack abzuschleifen und neu zulackieren, gesagt getan.
    hab dann den klarlack abgeschliffen und eine schicht decklack lackiert, auf den ersten blick sah alles ok aus aber dann konnt man richtig sehen wie sich risse gebildet haben, bzw es sah auch wie die haut einer 95 jährigen..


    hab es dann, nach dem es getrocknet war wieder abgeschliffen. war ja der meinung das es nur die neue schicht war, leider sind die "risse" aber bis runter auf den füller gegangen


    e36 haube


    so so es mit klarlack aus..
    http://www.imagebanana.com/view/ao7yagke/IMG_5944.JPG


    so nun zur frage ^^
    woran kann das gelegen haben ?
    fettfilm?
    nicht lange genug geschüttelt ?


    hab noch eine frage wo und wie lackiert ihr eure modelle?
    habt ihr extra einen raum oder wie stellt ihr diese verbrechen an ? xD


    mfg alex

  • Autsch. Also für mich sieht es so aus, als habe sich da die untere mit der neu augetragenen Schicht nicht vertragen. Hast du unterschiedliche Lacke verwendet? Ist schon wieder Klarlack drauf? Womöglich verträgt sich dieser nicht mit dem Lack.


    Wieviel Lack hast du eigentlich auf der Haube? Wenn das wirklich eine E36 Haube ist, dann muss da eine Menge Lack drauf sein, denn ich kann die beiden Kanten auf der Haube schon gar nicht mehr erkennen. Wenn dem so ist, dass ist es vielleicht einfach ZUVIEL aufgetragener Lack in zu kurzer Zeit.



    Also ich lackiere meine Modelle bei dieser Jahreszeit auf dem Balkon.

  • also lack ist beides der selbe gewesen.
    hatte den klarlack ja abgeschliffen bis runter auf den decklack, und hab dann noch mal eine schicht decklack gesprüht und dann haben sich dort halt eben diese risse gebildet ...


    ne also so viel lack nehm ich nicht :D
    ist zwar eine e36 haube aber ein umbau ;)


    http://www.imagebanana.com/img/nv4qt25w/IMG_4900.JPG
    http://www.imagebanana.com/img/iki5x3d/IMG_4904.JPG
    http://img3.imagebanana.com/img/tpvklsw6/IMG_5927.JPG


    ich hätte die haube lieber so gelassen weil wie gesagt wer sich den link anschaut sieht das es minimal ist ..


    naja werde mir morgen mal verdünnung kaufen und mal gucken ob es vielleicht daran lag das ein fettfilm drauf war/ist

  • Für mich sieht das nicht wie Risse aus, eher wie Lack der sich zusammengezogen hat. Dies kann z.B. bei zuviel Lack passieren. Wenn du es geschliffen hast, kann dabei eigentlich keine Fettschicht entstehen oder zurückbleiben :keineahnung:.
    Abhilfe schafft hier wohl aber wirklich am Besten ein Neulackieren. Ich drücke auf jedenfall die Daumen, dass es klappt.

  • Da ist viel zu viel Filler drunter, das sieht man ja an den Kanten schon. Wenn Du dann nach einer Zeit anschleifst, dringt das Lösungsmittel des Lacks bis in die Fillerschicht und bricht diese auf.


    -> alles runter, dünn Filler auftragen und anschleifen, dann neu lackieren.

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • nein die kanten wurden so gespachtelt, die eckigen kanten der e36 haube haben mir nicht gefallen also hab ich diese abgerundet.


    der erste durchgang ging ja schon, war ja schon fertig..


    aber ok werde es dann noch mal so versuchen ;)


    danke schon mal ;)

  • Bin gerade dabei einen Focus WRC umzubauen.
    Die Karo ist auch schon vom Lack befreit, nur die Kunstoffteile wehren sich immens.
    Also, womit kann ich am besten Solido "Kunstoffteile vom Lack befreien?
    Ein Teil liegt seit gestern Abend zur Probe im Bremsflüssigkeit, ohne Ergebnis!
    Eins in Backofenreiniger, ohne Ergebnis!
    Die ersten Teile lagen in Dowanol, hat zwar etwas den Lack gelöst, aber auch den Kunstoff angegriffen, das kenn ich von zB Plastikbausätzen aus Polysterol nicht, das der kunstoff angeriffen wird :meckern:
    Hat da noch einer ne Idee? Sonst versuch ich mal an einem Teststück den Molto Abbeitzer...:pfeifen:



    Gruß
    Stephan :winken:

  • und wie ist das ergebniss mit dem abbeizer an den resine/kunstoffteilen?
    ich habe einen abbeizer von faust,und der hat mir die resine teile sehr weich gemacht,aber auch bei metall teilen ist der nicht grad der beste,da sich nicht alles löst :(

    ein Arsch ist erst dann Dick,wenn man an Weihnachten drauf haut und er an Silvester immer noch schwingt

  • aber beim schleifen könnten keine linien oder konturen flöten gehen,
    was auch ne gute möglichkeit ist,ist sandstrahlen,da muss man aber auch aufpassen das die oberfläche nicht zu rauh wird

    ein Arsch ist erst dann Dick,wenn man an Weihnachten drauf haut und er an Silvester immer noch schwingt

  • Wenn Bremsflüssigkeit bei Kunststoff nicht hilft, würde ich von weiteren chemischen Mitteln absehen. :stop:
    Dann lieber fein anschleifen, das reicht im Normalfall absolut aus.


    Der Molto (und auch jeder andere Abbeizer) wird den Kunststoff definitiv kaputtfressen!

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • So, hab mal zum Test ein Kunstoffteil das nicht mehr benötigt wird mit Molto eingesaut.
    Hat keine Std. gedauert und das Teil war Brei. OK, weiß ich das jetzt auch aus eigener Erfahrung :kichern:


    Naja, dann werd ich wohl ums schleifen nicht drumherum kommen - Mist! Es geht speziel um den Heckflügel des Focus.
    Der hat gestern schon mal in Dowanol gebadet, das hat den Lack rissig gemacht, aber halt nicht vollständig abgelöst.


    Obwohl, Sandstrahlen währe ne Option, so ne kleine Pistole für den Airbrushkompressor wollt ich immer schon mal haben :pfeifen:



    Gruß
    Stephan :winken:

  • hallo leute


    ich habe mal eine frage zu einem farbton für resinfelgen. und zwar geht es um den farbton gold. welchen könntet ihr da empfehlen bzw welcher sieht am ehesten wirklich nach gold aus und nicht nach messing oder gelb?

  • Wenn du ne Sprühdose suchst,
    dann nimm das Gold(TS-21) von Tamiya.;)


    Gruß
    Manuel

    Fährt man rückwärts an den Baum....verkleinert sich der Kofferraum

  • Alles gelesen.
    Sehr interessanter Bericht, ne Menge interessanter Tips für die Zukunft.:sehrgut:
    Wenn ich DAU denn demnächst mal Bilder einstellen kann, stelle ich Euch mal mein neu gelacktes Kiemencoupe von GAMA vor.
    Entlackung, 3 Tage mit Nitroverdünnung / Universalverdünnung / Universal-Nitro-Verdünnung in alten Einmachgläsern. Body komplett bedecken und "einweichen" lassen, dann stelle ich das Glas auf den Balkon und warte. 95% der alten Farbe lassen sich mit einem Pinsel abstreichen, die feinen Ecken behandel ich mit passendem Dremelwerkzeug oder mit Druckluft.


    Meine Erfahrungen zum Lacken:
    Immer den gleichen Farb / Klarlack Hersteller benutzen, die diversen Chemiekalien in den Farben können schon derbe Streiche spielen. Trocknungszeit beachten, oder E-Herd in der Küche benutzen.
    Entfetten / Silikonentferner / Wasser - Bürste / Gummihandschuhe, gute Vorarbeit verbessert immer das Ergebnis.


    Gruss Micha :cool:

    Suche Minichamps OPEL REKORD C - 1966 - Weiß
    MC 430046105 und OPEL REKORD C - 1966 - LAGO BLUE MC 430046102, Maßstab: 1 : 43

  • Trocknungszeit beachten, oder E-Herd in der Küche benutzen.


    Davon würde ich doch dringend Abstand nehmen! :stop:
    Für solche Aktionen sollte schon ein Brennofen oder ein alter ausgedienter Elektrogrill zur Verfügung stehen. Beim Einbrennen entstehen Dämpfe, die nicht unbedingt gesundheitsförderlich sind und der anschliessend in den Ofen geschobenen Tiefkühlpizza einen merkwürdigen Beigeschmack geben (ok, das fällt bei den meisten eh nicht auf :D).
    Aber man kommt ja auch nicht auf die Idee, dort wo man lackiert, offene Lebensmittel stehen zu haben. :stimmtnicht:

    Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

    ~

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

    ~Oscar Wilde~

  • raidou
    Logischerweise bei leicht angelehnter Klappe und dezenten Temperaturen, aber ich weiß schon was Du damit sagen möchtest.


    Gruss Micha :cool:

    Suche Minichamps OPEL REKORD C - 1966 - Weiß
    MC 430046105 und OPEL REKORD C - 1966 - LAGO BLUE MC 430046102, Maßstab: 1 : 43

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!