• Hallo Leute,
    weiß jemand was da bei Sun Star los ist?


    Kommt irgendwie nicht wirklich was neues! Nur "neue" Farbvarianten!




    Warte noch immer auf den 1959er Dodge Custom Royal Lancer 2-Door ! :sauer:

  • Für nen SunStar sieht der richtig geil aus, vor allem der Motorraum...
    nur schade, dass der Kofferraum nicht aufgeht...

    --------------------------------~ ~--------------------------
    Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...

  • das ist genau meine Frage, blau und weiß locken, aber Fahrwerkshöhe ist mangelhaft :augenrollen:

    Gruss Spike
    Suche AutoArt Mitsubishi Lancer Evo, bitte alles anbieten.

  • Ich habe mir den Blauen bestellt :) Ein Subaru gehört blau. Und bei der Farbe fallen die nicht ganz optimalen Spaltmaße der Motorhaube nicht direkt ins Auge wie bei dem helleren Gelb.

  • Andere Hersteller würden für das Gebotene mehr haben wollen ;):pfeifen:.


    Ich finde die Spaltmaße noch in Ordnung, aber das sieht ja bekanntlich jeder anders. Ist ja nun auch kein komplettes sealed Modell bei dem die Fugen dicht sind.

  • Es freut mich zu sehen, dass SunStar noch weitere Subaru bringen will. Sowohl der XV als auch der Outback wären bei guter Machart auf jeden Fall eine Überlegung wert.
    Mit dem S207 WRX STi bin ich bereits bedient - ich habe mir den Resiner von Kyosho/GTS bei Erscheinen direkt gesichert, da ich schon befürchtet hatte, dass der SunStar etwas halbgar wird. :)

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Ich hoffe, dass GTS den S207 noch so bringt, wenn sie ihn schon für Kyosho gemacht haben.


    Das Ding von Sunstar hätte einfach all open sein müssen, aber das haben sie ja schon eingesehen. Deren neue Subis werden lt. FB ja dann all open und an den Spaltmaßen der Motorhaube kann man sicher noch arbeiten :)

  • Hallo,


    ich möchte mal eine "doofe" Frage (ich weiß, die gibt es nicht) speziell zu diesem Hersteller oder auch ganz allgemein zu "all open" stellen:

    Es werden hier ja immer wieder Fotos auch im geöffneten Zustand gezeigt und da scheint es bei jedem Modell ausnahmslos so zu sein, dass sowohl Kühlerhaube als auch Kofferraum "von alleine" oben bleiben und das offenbar überhaupt kein Problem darstellt. . :erstaunt: Das fällt mir immer wieder auf.


    Sollte ich tatsächlich ausgerechnet bei meinem einzigen Modell in dieser Konfiguration die einzige Ausnahme darstellen bzw. das einzige Modell erwischt haben, bei dem das nicht möglich ist? :oehm:

    Denn dabei muss man sowohl vorne als auch hinten entweder die ganze Zeit daneben stehen bleiben und die Klappe(n) mit dem Finger festhalten, oder aber jeweils einen dünnen (unsichtbaren) Gegenstand als "Aufsteller" benutzen (so wie ich das für meine Fotos gemacht hatte).


    Denn weder halten sie "von alleine" in der Endposition, noch gibt es werkseitig irgendwelche "Aufsteller" wie bei realen Autos. :keineahnung: Benutzt ihr da irgendwelche "Tricks" für die Fotos, oder halten sie tatsächlich "normalerweise" alle von alleine? Denn es gibt ja auch reichlich Fotos innerhalb von Vitrinen hier (und auch real habe ich das oft genug gesehen).... bin ich einfach zu doof dazu, diesen "Automatismus" zu finden?

    Ich habe meinen zwar in der Box stets geschlossen stehen (allein schon aus "Staubschutzgründen"), aber interessieren würde mich das ja trotzdem mal.


    Anfangs hielt ich das ja für "ziemlich normal", aber da ich hier laufend Fotos sehe, wo ebenfalls keine Gegenstände, Drähte oder ähnliches erkennbar sind (oder versteckt ihr die alle so geschickt?), würde mich inzwischen doch mal interessieren, wie das herstellerseitig (auch speziell bei SunStar) eigentlich gedacht ist und woran es im Einzelfall scheitern kann.

    Denn es kann ja nicht sein, dass ein Modell "mal so, mal so" gefertigt wird. Zumindest in diesem Punkt, was die "Mechanik" angeht. Da muss doch irgendeine Arretierung sein, oder nicht? :keineahnung: I


    ch möchte s aber auch nicht überreizen und irgendwas abbrechen, das wäre es nicht wert. Deshalb ging ich da immer nur bis zum ersten "leichten Widerstand".... muss man da evtl. mit mehr Kraft ran, damit die jeweilige Haube "einrastet"? Das wirkt ja alles so filigran, dass man da überhaupt keinen Druck ausüben möchte.


    PS: Die Türen hingegen halten problemlos in der Endposition, aber da wirkt ja auch keine Schwerkraft.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Das hängt immer ganz vom jeweiligen Modell ab. Ich habe auch einige wo die Motorhaube nicht offen bleibt. Auch welche von Autoart z.B.

    "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert."

  • Oooohhh nööö... keine Sorge, es gibt unzählige Modellautos, bei denen die Hauben nicht von alleine offen bleiben. Zwar deutlich weniger, als früher, aber es gibt sie noch.

    Als Modellbauer nehme ich die Modelle dann auseinander und modifiziere die Scharniere, dann klappt das ganz gut. .. äh... "klappt" das eben nicht mehr... zu. :haha:

    Achte mal drauf, auf manchen Fotos sieht man zwar die geöffnete Haube, nicht aber den oberen Rand der Haube. Da wird sie nämlich von einem Finger des Fotografen oben gehalten... :zwinkern:

    Mit der anderen Hand wird dann geknipst... mitunter etwas angestrengt, dass einem das Handy nicht runter fällt... :floet::kichern:


    Und auch wenn ich jetzt wieder angemacht werde... mir sind nicht offen bleibende Hauben allemal lieber, als Modelle bei denen gar nix auf geht! :flitz:

    Fluch der "Akribik"

  • Stimmt, das war bei AA früher eigentlich normal, dass die Hauben nicht aufblieben.

    Grad deswegen mag die (sowieso Realismus hinzufügenden) Haubenstangen à la AA GT-R oder PMA C-Kadett, sowas sieht toll aus und ist mir lieber als Brachialscharniere, nur damit das alles offen hält.

  • Benutzt ihr da irgendwelche "Tricks" für die Fotos

    Mit einem dünnen transparenten Perlonfaden die Hauben nach oben binden, also an einem „Galgen“ befestigen, sodass diese oben bleiben. Den Faden kann man dann in Nullkommanichts wegretuschieren…

  • Danke Euch. :) Dann bin ich ja beruhigt, dass ich damit doch nicht allein auf weiter Flur stehe.

    Ich war nur im Laufe der Zeit leicht irritiert, dass hier so viele Fotos ohne jegliche Hilfsmittel (oder gar Finger) zu sehen sind, aus Perspektiven, bei denen halt niemand etwas "festhalten" kann ohne das zu sehen.


    Allgaeuer Marc, ich hatte das in dem Fall mit dem kleinsten/dünnsten Inbus gemacht, den es gibt (was anderes fiel mir in dem Moment nicht ein). :zwinkern: Da sieht man ebenfalls nichts und man muss auch nichts groß "bauen". Der hält - geschickt angebracht - auch so zwischen Motorraum und Haubenkante. Und in dem Fall glücklicherweise auch hinten im Kofferraum.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!