Oldtimer's Sammlung: Update V Panamericana 1954, Modellwahl

  • Hallo zusammen


    Nach vielen Wochen mitlesen und auch Staunen über all die tollen Bilder und Modelle hier habe ich nun endlich auch Zeit und Musse gefunden, einige meiner Modelle zu präsentieren.
    Da ich noch nicht ganz sicher bin, ob denn auch alles so klappt wie ich es mir vorstelle, werde ich es erstmal miteinem Foto versuchen......;)


    Wie ich bei meiner Vorstellung erwähnte, habe ich kein bestimmtes Sammelgebiet. Ich sammle was mir Spass macht und was mir gefällt. Die Modelle versuche ich dann aber jeweils möglichst passend in Szene zu setzen. Auf eine grössere Vorstellung und Beschreibung der Modelle verzichte ich, da ich nicht weiss, ob und wann dasselbe Modell schon mal ausführlicher beschrieben wurde. Auf Wunsch liefere ich aber gerne die techn. Daten und Hintergründe. Nun aber genug der Worte..... ich lasse Bilder folgen.



    Ein 1935 Auburn von Ertl:

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited 365 times, last by Oldtimer ().

  • Es scheint zu klappen.....:kichern:
    Daher gleich mal ein zweites Modell:


    Ein 1933 Pierce Arrow, Typ Silver Arrow, Modellhersteller Signature Models:


    Und als...."Historische Aufnahme".....:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Und nun mal ein etwas...."neuerer" Jahrgang.... auch wenn es aus heutiger Sicht auch schon wieder ein Oldtimer ist.....;)


    Ein Alfa Romeo Guilia Super von 1962
    "Stilecht" fotografiert vor der italienischen Botschaft...



    Gleiches Modell....andere Sicht......

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Dann will ich auch gleich mal weitermachen.......:bitte:
    Wir bleiben kurz im Süden.....


    Alfa Romeo Montreal, Bj. 1970 Hersteller Auto Art




    Lancia Fulvia HF, Baujahr 1968, ebenfalls von Auto Art



    Ein kurzer Abstecher nach Japan.......
    Toyota 2000 GT Coupe aus 1967, Hersteller auch hier AA



    Und nach Bayern.....
    1972er BMW 3.0CSL von Minichamps


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Du hast Deine Modelle toll in Szene gesetzt. Outdoor-Fotos sind einfach etwas Besonderes und die von Dir gewählten Hintergründe sind extra Sahne.
    Vielen Dank. :sehrgut:

  • Geniale Bilder :sehrgut: :sehrgut: :sehrgut:

    Kadett C...denn Auto´s mit gerader Lenksäule gibts genug !

  • Wir bleiben mal in Deutschland....


    Ein 1939 Horch-Roadster, Typ 855, Hersteller: Sunstar



    Audi 100 Coupe, Bj. 1970, Hersteller: Anson



    Und nun ein Klassiker... mein erstes Auto gleich nach der Führerscheinprüfung....
    Golf GTI, Typ 1, Baujahr 1977, Modellhersteller Norev


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Vielen Dank, ich freue mich wenn meine Präsentation gefällt :)


    Es geht weiter....



    Ein 1967 Mercedes, Typ 280SE Coupe, Hersteller AUTOart
    (Der Untergrund ist vielleicht etwas sehr grün gewählt, aber ich wollte einen Kontrast zu schwarz und weiss....;)





    Nun mal was sportliches......
    Ein 911 Turbo Porsche von 1990, Hersteller Welly




    Dann eine Stufe sportlicher....
    Porsche GT3 RS, ab 2006, Hersteller ebenfalls Welly





    Und noch etwas sportlicher.....
    Porsche GT3 Cup ab Baujahr 2008, auch hier produziert von Welly





    Und dann gibt's noch diesen hier.......
    Porsche 959 von 1986, Hersteller AUTOart
    (und....der blaue im Hintergrund ist mein Echter......;) )




    Instagramm: erwinaschwanden

  • schöne Modelle, und vor allem toll in Szene gesetzt. :sehrgut:


    Der 3,0 CSL gefällt mir am Besten.


    Wurde die Giulia vor der italienischen Botschaft in Wien abgelichtet?

  • Vielen Dank Charly :)
    Ich freu mich wenn Dir die Fotos gefallen, und Du hast recht.... die Guilia wurde tatsächlich in Wien fotografiert....;) (da hab ich sie auch gekauft....). Der Golf wurde übrigens vor dem Belvedere in Szene gesetzt.....


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Oldtimer

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited 2 times, last by Oldtimer ().

  • Der (vorläufig.....) letzte Porsche in meiner kleinen Sammlung:


    Porsche 550 A Sypder von 1955, Hersteller: Maisto



    Aus den 70ern: Opel Commodore A GS/E, Hersteller: Revell




    Noch ein Bayer......;)
    BMW M1, Baujahr 1978, Hersteller Norev




    Und ein kleiner Abstecher nach Frankreich.....
    (Renault) Alpine A110 von 1971, Hersteller: Kyosho


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Und als Abschluss für heute....... ein kleiner Ausflug in die 50er....
    Zum Einstimmen der passende Song:


    https://www.youtube.com/watch?v=3rQEbQJx5Bo


    Und hier folgen die Fotos dazu ;) :


    Ein 1957 Plymouth Fury (das Modell in rot spielte im Film "Christine"), Modellhersteller Anson




    Und, ebenfalls aus dem Jahr 1957, ein Cadillac Eldorado Brougham von Sunstar




    Instagramm: erwinaschwanden

  • Sehr schade, dass es den Wettbewerb "Bild des Monats" im Forum nicht mehr gibt. Da wären einige Bilder von Dir heiße Kandidaten für die Auswahl.


    Nochmals Danke für's zeigen :sehrgut:.

  • Sehr schöne Bilder. :sehrgut::sehrgut::sehrgut::sehrgut::sehrgut: Wie gerne hätte ich den gelben Opel Commodore...


    Ausserdem:
    Der 550 A Spyder von Maisto ist für mich eines der besten Beispiele, dass schön nicht immer teuer sein muss. Ich habe auch so einen. Die Anschaffung ist vergleichsweise günstig und der Motor-, bzw. der Innenraum ist sehr schön ausgeführt und das Modell macht auch in der Gesamtoptik einen sehr guten Eindruck.

  • Vielen Dank Charly
    Du hast recht, der kleine Spyder ist für den Preis ein wirklich schönes Modell. Es gibt zwar bestimmt "bessere" Ausführungen, aber hier lässt sich nicht meckern.
    Der Commodore ist übrigens auch ein "Österreicher"..... ich hab ihn aus Innsbruck mitgebracht......;).
    Einige der Hintergrundbilder hat das Salzkammergut "geliefert"......:sehrgut:


    Grüsse aus der Schweiz
    Oldtimer

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Hui, wirklich schöne Sachen dabei. :sehrgut:
    Der Horch hat´s mir ja irgendwie angetan, der würde gut zu meinem Mercedes 770 passen - mmmh, na ja, mal sehen...:hä:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Heute möchte ich euch ein paar weitere meiner "Amerikaner" vorstellen....
    Nichts Spektakuläres, aber mir gefallen sie trotzdem......;)


    Den Anfang macht ein 1956 Fort Thunderbird von Revell



    Ein typischer Ami der 60er Jahre... gradlinig, keine Schnörkel, aber immer noch riesig...... Ein 1962er Chevrolet Belair, ein Bausatz von Maisto



    Was "Modernes"... Dodge Viper SRT-10 von 2003, ebenfalls ein Bausatz von Maisto



    Ein Pontiac Firebird, Baujahr 1970, Hersteller Welly



    Nun noch etwas Älteres...... ein 1930er Packard Eight Brewster, Hersteller Signature



    Und zum Abschluss für heute....... Ein 1937 Cord Kompressor, ebenfalls von Signature



    Instagramm: erwinaschwanden

  • Sehr exquisite Modellauswahl!! Und so klein ist deine Sammlung auch nicht, würde ich mal sagen...


    Sehr schöne Autos dabei, und deine Fotos sind wirklich erstklassig!! Freue mich auf mehr!

  • Erstmal vielen Dank für eure freundlichen Reaktionen :bitte:


    Da wir grad bei "vergangenen Zeiten" sind...... hier noch 3 Fahrzeuge aus der Zeit, wo Luftwiderstand kein Thema war und eine Hupe dieses unvergleichliche "Triiiiüüüüüt" erzeugten.....:kichern:



    Ein 1931er Ford, Modell A, Hersteller Motor City




    Dasselbe Fahrzeug gab es auch als Pickup......


    Und hier zeigt es sich, weshalb wir alle "Stan & Ollie-Filme immer mit schwarzen Autos in Verbindung bringen.....:kichern:


    Und zum Schluss noch etwas....."Exotisches"
    Ein 1934 Skoda, Typ 860, Hersteller Abrex


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Klasse Fotos mit tollen Modellen in großartiger Umgebung:sehrgut:.
    Bin richtig neidisch auf Deine Sammlung :schämen:.

  • Wir kommen über den "grossen Teich" zurück und machen Halt in England...
    Eines meiner Lieblingsmodelle:
    Wohl DAS Auto das einem einfällt wenn man den Namen "Bond....James Bond" hört......


    Aston Martin DB5, Baujahr 1963, Hersteller Sun Star. Zwar hat dieses Modell nicht die Zusatzfunktionen des Bondfahrzeuges, aber es gefällt mir trotzdem ;)



    Und noch ein Dienstwagen von 007:
    Aston Martin Vanquish V12 von 2005, Hersteller Ertl.



    Bei diesem Modell sind die versteckten Funktionen eingebaut.... Raketenwerfer hinter dem Frontgrill, Abnehmbares Dachteil mit Schleudersitz und...... ausfahrbare MP's


    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Coole Sammlung und echt tolle Fotos.:sehrgut:

    Diese drei Modelle werden als nächstes ausgetauscht::
    Cadillac Eldorado Seville, VW Käfer, Citroën 15 CV

  • Heute mal wieder Abstecher nach Italien........


    Meine Lamborghinis, gross vorzustellen brauche ich sie ja bestimmt nicht.....;)


    Miura SV, Baujahr 1966, Hersteller AUTOart




    Ein Espada, Baujahr 1968, Hersteller AUTOart





    Und ein Urraco von 1974, Hersteller Kyosho




    Instagramm: erwinaschwanden

  • da hast du aber extrem tolle Fotos gemacht. wenn man es nicht wüsste könnte man meinen die wären 1:1
    super

  • Heute mal zwei Modelle die wohl in vielen Augen eher zu den...Low-Budgets...gehören..... Trotzdem, mir gefallen sie gut ;)


    Ein Range Rover, ab Baujahr 2003, Hersteller Welly
    Trotz des günstigen Preises ist das Modell gut gemacht und detailliert






    Und noch ein Traumwagen aus Deutschland.....
    Mercedes 500k Spezialroadster, Baujahr 1935, Hersteller Maisto:



    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ich bin der Meinung das gut nicht immer teuer ein muss. Es gibt Low-Budget Modelle die wirklich fantastisch aussehen, es gibt aber auch Markenmodelle, bei denen man nicht sieht, wofür man das Geld bezahlt hat.
    (Liegt vielleicht auch daran, dass viele Verkaufsstellen einen saftigen Profit für ihre Modelle kassieren, aber das ist eine andere Geschichte ...

  • Tolle Sammlung :sehrgut:
    Gefallen mir sehr gut deine Modelle, besonders die Lambos und der DB5 gefallen mir, auch wenn das AA Modell noch besser ist, aber der bringt das Design auch schon sehr gut rüber :freuen:
    Eins der schönsten Autos die es gibt, meiner Meinung nach :kichern:


    Ach ja und sehr tolle Bilder! Wo machst du die? Echt eine tolle Location für deine Modelle!


    LG Daniel

  • ein paar sehr schöne Modelle dabei und tolle Bilder ! den Sunstar DB5 kannte ich noch garnicht, sieht gut aus. Meine Favoriten sind klar Miura und Espada !
    Da hast Du bei Lambos mit 1966 bzw.1968 die jeweiligen Premierenjahre genannt. Miuras SV und Espada Serie II gabs beide erst ab 1970 bzw.1971;)

  • Vielen Dank Daniel :)
    Ja, der DB 5 von AA wäre auch ein sehr schönes Modell, ich hab meinen Sunstar für 35 Euro bekommen und dachte...."Erwin, da schlägst du zu".....;)


    Die Location für meine Fotos find ich quasi unmittelbar vor meiner Haustüre....so im Umkreis von 5km. Ausnahmsweise hab ich ein paar wenige Bilder auch in Österreich gemacht, dort wo ich die Modelle jeweils gekauft hab.


    Ich freu mich wenn die Aufnahmen gefallen :)


    Grüsse aus der Schweiz
    :winken:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Danke Groupracer für die Berichtigung..... ich werd das nächste mal ein "ab Baujahr XX" einsetzen......;)
    Bin immer froh für eine nette Hilfestellung :sehrgut:


    Grüsse von Oldtimer (Erwin) :)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Etwas...."Alteisen" hab ich noch........;)


    Ich mag die sportlichen Old- und -Youngtimer einfach.....:)


    BMW 2002 tii, ab Baujahr 1971, Hersteller Kyosho




    Eine aus heutiger Sicht eher "spartanische" Inneneinrichtung.....




    Und noch etwas feines Italienisches........
    Maserati Ghibli, zwischen 1966 und 1973 gebaut, Hersteller Minichamps


    Che Bella...:sehrgut:



    Hier sass man schon etwas.....luxuriöser.....

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • ui der BMW hat ne tolle Farbe, schönes Modell von Kyosho.
    Aber mit dem Ghibli triffst Du nun wirklich voll meinen Geschmack - für mich einer der schönsten und elegantesten Sportwagen überhaupt ! durfte selber mal einen fahren, der Besitzer überliess mir die Schlüssel für ein ganzes Wochende :freuen:


    Bis auf die fehlenden Seitenscheiben einwandfreies Modell von Minichamps. :sehrgut: Dürfte übrigens ein späteres Modell 4.9 SS ( ab Bj 71 ) darstellen, äusserlich erkennbar an den Kopfstützen und den geänderten Rückleuchten.

  • Le Mans 1966, das 24-Stunden Rennen beendete dieser Wagen auf dem zweiten Platz:
    Shelby GT40 von 1965, Hersteller Shelby Collectibles








    Ein Wagen der recht gut in die Garage eines typischen 60er Jahre Playboys passt... :)


    Ferrari 250GT Berlinetta Lusso von 1962, Hersteller Hot Wheels. Die Detaillierung könnte vielleicht etwas besser sein, aber mir gefällt das Modell trotzdem.




    Instagramm: erwinaschwanden

  • Die Präsentation deiner Modelle hier ist einfach der Hammer:erstaunt::erstaunt::sehrgut::sehrgut:
    Deine Modelle und die Foto's sind einfach Klasse.:freuen::sehrgut:
    Bin schon auf weitere Bilder gespannt.:winken:

  • Noch ein paar Ferraris:


    Ferrari 250 GT California Spyder, ab 1957 gebaut, Modellhersteller Hot Wheels Elite.





    Und ein 1969 Dino 246 GT Spider, ebenfalls von Hot Wheels Elite
    (Ja.... im Grunde kein "richtiger" Ferrari.... aber ich zähl ihn trotzdem dazu....;) ) Der Wagen ist vielen vielleicht bekannt aus der Fernsehserie "Die Zwei" mit Roger Moore und Tony Curtis......:)





    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited 2 times, last by Oldtimer ().

  • Zwei weitere "Italiener"......;)
    Aufgrund des schlechten Wetters gibt es heute mal keine Aussenaufnahmen, ich habe in der Schnelle eine kleine Kulisse aufgebaut...:schämen:


    Ein 250er Testarossa von 1957, Hersteller Burago. Das Modell war ein Kellerfund bei dem ich die verschliessenen Decals entfernt habe und den Innenraum etwas farblich behandelt habe.




    Und hier ein kleiner Ferrari166 MM aus dem Jahr 1950. Hersteller Hot Wheels Elite.




    Das Cockpit ist nur sehr spartanisch ausgestattet, aber.....wer braucht schon mehr.....? ;)


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Original italienische Kulisse; Ort vermutlich irgendwo in Modena. Klasse :sehrgut:

  • Auch du hast eine sehr schöne und bunt gemischte Sammlung. :sehrgut: Die Bilder sind klasse, vor allem das des Pierce Arrow in historischer Optik haut einen glatt um. :erstaunt: Der Horch ein sehr schönes Auto, ebenso wie der Alfa Romeo Montreal. :ja: Der goldene Toyota 2000 GT gefällt mir allerdings in der neueren Version mit den Speichenrädern etwas mehr, als diese Version. :schämen: Der Commodore weiß ebenso zu gefallen, wie der ´58er Plymouth Fury, oder der ´37er Cord. ;) Mein absoluter Favourit is jedoch der legendäre Aston Martin DB5 in dem klassischen "007"-Lackkleid. :hitze: :freuen: Bei mir parkt bisher nur einer in BRG von Chrono, der aber witzigerweise einen (für dieses Modell jedoch viel zu schwachen) Friktionsmotor besitzt. :kichern: Und der 250 GTB Lusso findet sich auch bei mir wieder. :augenrollen:


    Kurzum, gefällt mir sehr, was du hier so zeigst. :ja: Freue mich schon drauf, mehr zu sehen. :winken:

  • Vielen Dank für eure netten Reaktionen und Kommentare :bitte:


    Hier zwei weitere Ferraris:


    Zum einen wohl DER Klassiker unter den "Roten"......;)
    Ferrari 250 GTO 1963, hier in der Ausführung für Le Mans. Hersteller Hot Wheels Elite




    Und nun noch was...."Sonniges" für die nasskalten Herbsttage:
    Ferrari 550 Barchetta Pininfarina, Hersteller ebenfalls Hot Wheels Elite



    Der Sonne entgegen..........:cool:


    Man sitzt schon sehr bequem........:sehrgut:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • du hast ne sehr schöne klassische Sammlung mit super fotos, der Ferrari 250 GT Lusso ist für mich der schönste Italiener von allen :sehrgut:

  • Zwei "Amerikaner"... ohne Heckflossen....
    Der eine hatte sie nicht MEHR....der andere Noch nicht........;)


    Ein typisches Kind der frühen 60er Jahre........ gerade Linien, keine Schnörkel, fast schon..."bieder"...(aber mir gefällt er trotzdem.....:)
    Dogde 330 von 1963, Bausatz von Maisto




    Ein Ausflug über die Nebeldecke erbrachte die folgenden Bilder:
    Oldsmobile Super 88 aus dem Jahre 1955, Hersteller Welly


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Sehr schön. Und der Dodge war ein Bausatz? Falls 1:18, wo kriegt man sowas?
    Ich weiss nur, dass Burago vor einiger Zeit Bausätze verkauft hat. Aber von Maisto wusste ich es nicht.

  • Vielen Dank :bitte:
    Ja, der Dodge ist, wie alle bisher gezeigten Modelle, in 1:18. Es gab, oder gibt noch immer (ich weiss nicht genau.....:) ) einige Maisto-Bausätze. Man konnte bei diesen Modellen jeweils auch die Felgen ändern (Chromglanz oder matt). Ich hab diese Modelle vor Jahren mal in einem Kaufhaus gesehen und insgesamt 3-4 Stück davon gekauft (ein anderes ist der hier gezeigte 1962Chevy, zwei weitere folgen noch....).
    Aber ihr habts ja in Wien auch einige sehr gute Adressen für Modelle ;).


    Grüsse aus der Schweiz
    Oldtimer

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Erwin...Deine Bilder sind wie immer phantastisch !!! :sehrgut:

    Kadett C...denn Auto´s mit gerader Lenksäule gibts genug !

  • Heute zwei weitere Modelle aus meiner "amerikanischen Ecke".....;)
    Beides sind nicht DIE Hightechmodelle aber mir gefallen sie trotzdem. Die Linien sind m.M. nach gut getroffen und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Nun genug der Worte....... :)


    Chevrolet Camaro Z28 von 1967, Hersteller Maisto (Bausatz)




    Und nun noch ein Klassiker, den ich bestimmt nicht näher vorstellen muss:
    Eine Corvette aus dem Jahr 1965, Hersteller ebenfalls Maisto




    Das Triebwerk, recht gut gestaltet:


    Und auch der Innenraum ist gut getroffen:


    Und so könnte das Fahrzeug damals vielleicht in einem Prospekt abgebildet gewesen sein.......;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Super!! Mein Amifaible in 1/18 - einfach herrlich. Nur immer weiter so - tolle Modelle :freuen::sehrgut:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • sehr schön, nur schade, dass bei der Corvette die Klappscheinwerfer nicht aufgehen. Fotos und Farbe sind dafür top! :sehrgut::sehrgut::sehrgut:

  • Nun mein "neustes" Modell...........


    Ein BMW 503 Coupe... produziert in den Jahren zwischen 1956 und 1960.
    Ein bildschöner Wagen, der aber, wohl aufgrund des sehr hohen Verkaufspreises, nie so richtig Erfolg hatte (ein Vergleich: Neupreis des 503 um die 30'000 DM..... Neupreis eines Reihenhauses: etwas über 60'000 DM.....:hä: )


    Ein wunderschönes Modell von Revell:



    Instagramm: erwinaschwanden

  • der BMW ist wirklich sehr schön und verdammt selten, gehört zusammen mit dem Barockengel zu den schönsten Autos von BMW :):sehrgut:

  • Nun ist endlich mein langerwarterer Neuzugang eingetroffen (nach einem Abstecher in die "Sierra-Nevada".....;)


    Vorgestellt wurde er schon ausführlich an anderer Stelle, deshalb nun zwei Bilder meines Exemplares "in freier Wildbahn" :cool:


    Herbstliches Wetter in der Sierra Nevada


    Der Highway ist verlassen................

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Wieder mal genau mein Geschmack Dodge Monaco geht immer, die Farbkombination finde ich besonders gut gelungen. :sehrgut::sehrgut:

  • Wie willst Du bei den tollen Fotos beweisen, dass das nicht die Originalautos in Originalumgebung sind ?
    Ich bin jedenfalls begeistert :sehrgut:

  • Feines Gerät & lecker Bilder:winken: Über den habe ich auch schon mal nachgedacht.
    Das 503 Coupè kommt auch mehr als gut:sehrgut:

    Ich fahre. Also bin ich

  • Vielen Dank, ich freue mich wenn meine Fotos (und meine Sammlung....;) ) gut ankommen.
    Heute präsentiere ich Euch mal etwas Einfaches.......... kein PS-Monster und keine Luxuslimousine....... aber.... ich liebe den "Kleinen".....:sehrgut:


    Näher brauche ich den "Bulli" bestimmt nicht vorzustellen.
    Das Modell stammt von Welly...... an einen Umbau habe ich mich (noch) nicht getraut.........:schämen:


    Und.... mit einem "Blick ins Familienalbum".......;)


    Wer schon mal mit so einem Bulli fahren durfte weiss.......... wenn's Draussen kalt war, dann kam die Lüftung nicht dagegen an..... der Motor im Heck, der Fahrer am anderen Ende.... keine Chance für etwas Wärme......:hä:

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Hallo Erwin,


    es wurde ja schon alles gesagt, aber trotzdem auch nochmal von mir: Sehr schöne Modelle prächtig in Szene gesetzt und fotografiert!


    Neben vielen schönen Modellen, fiel mir der California Spyder von Hot Wheels auf! Kam der so aus der Schachtel oder hast Du den gesupert? Was kostet der in etwa? Ist das preislich eine Alternative zum CMC-modell?


    Frage von mir: warum möchtest Du den Bully umbauen? Habe selber das WELLY-modell noch nicht in Natura gesehen, höre/lese aber immer wieder das es gut gelungen sein soll. Was würdest Du verbessern?


    Grüße in die Schweiz: Uwe

  • Hallo Uwe
    Erstmal vielen Dank für den netten Kommentar :bitte: Zu dem California Spyder: Der Wagen ist serienmässig so. In meinen Augen eine gute Alternative zu CMC. Natürlich sind einige Details bei CMC ausgeprägter (Kühlergrill, Innenausstattung...) aber dafür ist der Hot Wheels auch etwa 4x günstiger.....;) Und...wie man gut erkennt, gerade der Motorraum braucht sich wirklich nicht zu verstecken....:sehrgut:
    Zum Bulli: Der User "mocarfan" (Gerhard) hat einen in meinen Augen genialen Umbau vorgestellt. Natürlich komme ich das so was nicht mal annähernd heran, aber ich dachte an Sitzbezüge aus Stoff und weitere kleine Dinge.
    Aber ich gebe Dir recht, so, wie er sich jetzt präsentiert, ist mein Bulli auch richtig toll. :sehrgut:


    Grüsse aus der Schweiz
    Oldtimer

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Zum heutigen Sonntag mal etwas in festlichem Weiss.... ;)
    Und da das Wetter so gar nicht zu einem Cabriolet passt, habe ich mich für Innenaufnahmen entschieden......:pfeifen:


    Cadillac Coupe de Ville von 1949 in Cabrio-Ausführung..... ein mehr als eleganter "Hüftschwung" und schon der Ansatz der Heckflossen....... von Road Signature


    Die Farbgebung in Weiss mit grüner Innenausstattung ist sehr edel


    Bitte Einsteigen und Wohlfühlen. Beachtenswert ist auch der geschwungene Kofferraumdeckel

    Instagramm: erwinaschwanden

  • immer wieder schön hier reinzuschauen, die Bilder sind einfach Klasse :sehrgut:
    beim California Syder in dem schönen grau ist mir übrigens noch aufgefallen, dass die Speichenfelgen für ein Modell im mittleren Preisbereich außergewöhnlich gut nachgebildet sind. Beim Sunstar Astin Martin DB5 wirken die Dinger auch nicht "verkehrt" : Denn selbst bei wesentlich teureren Modellen /Herstellern sind bis auf wenige Ausnahmen (CMC und Minichamps bei Resine ) Nachbildungen von Speichenräder trotz hohem Aufwand oft ziemlich missraten .... Und bei den GT40 von Shely Collectibles habe ich mich schon öfters gefragt, was die von den Exotos unterscheidet.

  • Vielen Dank für den Hinweis :sehrgut:
    (Man sollte eben nicht noch 5 Minuten bevor man aus dem Haus muss Dinge am PC einstellen...... :pfeifen: ;) )


    Dank und Gruss aus der Schweiz :winken:
    Erwin

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Vielen Dank für den Hinweis :sehrgut:
    (Man sollte eben nicht noch 5 Minuten bevor man aus dem Haus muss Dinge am PC einstellen...... :pfeifen: ;) )


    Dank und Gruss aus der Schweiz :winken:
    Erwin




    Gern geschehen! :)


    Ist ein Fehler der öfters passiert.




    So wie viele den Continental Mark II oder Mark III als "Lincoln" Continental Mark II oder "Lincoln" Continental Mark III bezeichnen.
    Damals war Continental noch ne eigene Automarke innerhalb der Ford/Lincoln-Familie.
    Erst nach 1960 hieß es Lincoln Continental. :cool:

  • Hallo UScarFan,


    es gab also eine eigene Marke Continental? Das wußte ich nicht, Danke!


    Quote

    Auch wenn ich ungern klugscheißer, aber die korrekte Bezeichnung ist


    Cadillac Sixty-Two Convertible


    ...zum Thema Sixty-Two. Heißt es nicht SERIES Sixty-Two Convertible? Soviel Zeit muss sein! :wegrenn:
    Danke für die Klarstellung! :)




    Gruß: Uwe


    P.S. Danke Erwin für die Vorstellung! Die alten Amis finde ich auch Klasse!

    Edited once, last by Iteip ().


  • Das ist so nicht ganz korrekt: bis 1942 bezeichnete Continental eine Version des Lincoln Zephyr, nach dem Krieg bis 1948 hießen die Luxus-Limousinen von Lincoln "Continental", dann verschwand Continental eine ganze Weile von der Bildfläche.
    Zwischen 1956 und 1960 gab es dann innerhalb der Ford Motors Company die eigene Continental Division, danach führte Lincoln wieder den Namen Continental.

  • Das ist so nicht ganz korrekt: bis 1942 bezeichnete Continental eine Version des Lincoln Zephyr, nach dem Krieg bis 1948 hießen die Luxus-Limousinen von Lincoln "Continental", dann verschwand Continental eine ganze Weile von der Bildfläche.
    Zwischen 1956 und 1960 gab es dann innerhalb der Ford Motors Company die eigene Continental Division, danach führte Lincoln wieder den Namen Continental.



    Öhm....hab ich doch gesagt/geschrieben! Es ging ja um den Mark II und Mark III (bis Mark V)!


    Diese waren eine eigene Automarke, Nach 1960 direkt als Premiumfahrzeuge von Lincoln

  • Nö, ich habe deinen Post so gelesen, als seien erst ab 1960 Lincoln und Continental zusammengeführt worden. Aber sei es wie es ist, wir wissen was wir meinen.

  • Und..... um wieder auf meine Sammlung zurückzukommen.....;)
    (und gleichzeitig einen passenden Uebergang zu schaffen......:pfeifen: )


    Wieder ein paar Innenaufnahmen, das Wetter ist im Moment so gar nicht passend für..."Oben ohne"....:pfeifen::D


    Lincoln Continental, Baujahr 1963, Modellhersteller Ricko




    Instagramm: erwinaschwanden

  • Hast recht, BTT :sehrgut: schönes Fahrzeug der Lincoln Continental, wenn auch das Fahrzeug ja mit einem dramatischen Ereignis immer in Erinnerung bleiben wird. In einem solchen Lincoln, allerdings mit verlängertem Radstand und in schwarz wurde John F. Kennedy erschossen.

  • Das folgende Modell konnte leider auch nur wieder drinnen fotografiert werden......draussen ist richtiges Schmuddelwetter :augenrollen:
    Ich hoffe es gefällt trotzdem...ich habe den bisherigen Hintergrund etwas umgebaut.....:cool:


    Chevrolet Caprice, "alte Bemalung des NYPD, Modell von UT-Models


    Instagramm: erwinaschwanden

  • Mich haben die Polizeifahrzeuge der Amis schon immer fasziniert :freuen:
    Als ich klein war hatten unsere Bul.... VW Käfer :nichtgut: und heute eben Skoda oder Golf!
    Die Amis mit ihren Schlachtschiffen habe ich immer beneidet. Tolles Modell:sehrgut::sehrgut:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • Und dann sind da noch die Kollegen in Chicago....... Anfangs der 90er war der Caprice eines DER Standartfahrzeuge der Polizeieinheiten in den USA.




    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ah, der Maisto Bel Air gefällt mir sehr gut, das Original sowieso, die Impala von 1959 bis 1970 sind einfach nur wunderschön.
    Und das Original ist proportional sehr gut getroffen, das finde ich wesentlich wichtiger noch als ein Detailfeuerwerk. Gilt auch für den Welly T1 Bulli.
    Und der Kyosho BMW 2002 ist natürlich auch ein Traum, die Kyosho sind einfach die besten 2002-Modelle, weil da die Front stimmt.
    Der Espada ist auch toll.

  • Oj ja, US Polizeifahrzeuge gefallen mir auch richtig gut, egal ob die ganz alten oder die neueren. Nicht nur vom Fahrzeug typ/design waren/sind die US Polizei Fahrzeuge interessanter wie die Deutschen. Während die deutschen Polizeifahrzeuge damals nur in grün-weiss und mit den langweiligen runden Rundumleuchten ausgestattet waren, waren die Amis bereits mit den moderneren Balkenleuchten ausgestattet oder mit den hier gezeigten V-förmig angeordneten einzelleuchten, die Beschriftungen und Embleme und die verschiedenen Farbvarianten der Karosserie je nach Stadt. :cool::cool::cool: Das sah/sieht einfach besser aus wie die eintönigen Fahrzeuge die bei uns auf den Strassen unterwegs waren/sind. Vor allem die Farbkombination schwarz-weiss war da immer mein Favorit. Aber auch in Blau weiss sehen die einfach klasse aus.


    Auch was die Feuerwehrfahrzeuge betrifft, hatten die Amis immer eine schönere Optik wie die deutschen. Wenn ich da an die ganzen älteren verchromten Firetrucks denke :cool: Da hat man scheinbar bei Einsatzfahrzeugen schon immer nicht nur wert auf Funktionalität sondern auch auf die Optik gelegt.

  • Bin da ganz deiner Meinung! Beim Design waren die Amis immer schon ganz vorn dabei, nur die Verarbeitungsqualität war eher mau :augenrollen:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • Echt Super Modelle die du da zeigst.:winken::sehrgut:
    Vor allem der "Bulli" von Welly gefällt mir. So im Schnee kommt der echt Klasse. Schöne Bilder :sehrgut::sehrgut:
    Den habe ich genau in der Farbkombi ebenfalls. Und der T1 von Welly hat ein TOP Preis Leistungsverhältnis.

  • Opc Ghost
    Ich habe das auch schon häufiger gehört das die Qualität von "Made in USA" wohl damals nicht die beste gewesen sein soll. Nicht nur bei Autos sondern allgemein.
    Die Amis veralbern das Thema vor allem in Fernsehserien auch immer wieder mal selbst. Da werden dann zuvor begeistert aufgenommene Artikel wieder entäuscht zurückgelegt nachdem das Made in USA gelesen wurde und ähnliches :D

  • Heute war in Luzern Modellautobörse.............:freuen:


    Ich musste mich echt zurückhalten, aber ganz ohne ein schönes Modell... (oder zwei... oder drei.....:pfeifen: ;) ) konnte ich dann doch nicht gehen...


    Eines davon zeige ich euch gleich heute:
    Opel Manta A... Hersteller Norev, ein m.M. nach sehr gelungenes Modell, alle Türen zu Öffnen, Vordersitze klappbar
    Doch seht selbst:





    So sah er damals vielleicht in einem Werbeprospekt aus......

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ich war letztes Jahr auch bloss zufällig dort, dieses Mal aber "absichtlich"....;).
    Zwar überwogen meiner Meinung nach die 1:43 Modelle auch heuer, aber es gab schon ein paar schöne Stücke.


    Grüsse
    Erwin


    P.S. Die beiden anderen Modelle, einen kleinen Flitzer von Opel und etwas Legendäres aus dem Hause Ford USA, stelle ich die Tage dann vor.....;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • na was das legendäre aus dem Hause Ford wohl sein mag ???


    :D


    aber bitte ganz genau, nicht nur zwei drei Schnappschüsse !!!


    Muss ja gezeigt werden, das tolle Ding


    MfG


    Stephan

    Tempelritter vom Orden der Reihensechszylinder
    und Gralshüter des Wissens der verschärften Pferdezucht

  • vielen Dank für die schönen Caprices, der NYPD ist besonders schön und auch ziemlich selten geworden :)


    freundliche grüße aus dem Schwarzwald
    jens

  • Vielen Dank für eure netten Kommentare und die "Daumenhochs", ich freue ich echt dass es euch auch gefällt :winken: :bitte:


    Nun also der versprochene "Legende" aus den USA:


    Ford Mustang 1965 2+2 Fastback von Ertl Authentics :freuen:
    Das Modell ist wirklich der Hammer und deshalb erlaube ich mir, ein paar Fotos mehr einzustellen......;)


    Ein echtes Sahneschnittchen.....:sehrgut:



    Blick von der Beifahrerseite, das Armaturenbrett ist sehr detailliert, der Fussraum trägt das Logo, der Zündschlüssel steckt, die Kurbeln der Fensterheber sind beweglich und die Gangschaltung ebenfalls......... :sehrgut:


    Die Rückbank umgeklappt als "Ladefläche"


    Die Fahrerseite......


    Die "Durchreiche" zum Kofferraum "zu"....


    Und "offen".... Durchladen vom Kofferraum bis zu den Vordersitzen ist also möglich....


    Die Rückbank aufgeklappt und in Sitzposition


    Antenne eingezogen


    ...und ausgefahren


    Der Motorraum mit den superdetaillierten Scharnieren:


    Frontgitter durchbrochen


    Der Unterboden...
    Und wer jetzt das Glänzen der Reifen bemerkt hat recht... ich habe es erst auf den Fotos erkannt......... alle 4 Reifen sind tatsächlich noch "eingeschweisst"... :schämen:


    Beschriftung und Felgen, hochdetailliert:

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Wow die ganzen details beim Mustang sind echt klasse und die Felgen sehen ja mal richtig interessant aus, gefallen mir richtig gut. :cool:


    Der linke Scheibenwischer ist etwas zu weit nach unten gewischt ;) Lässt sich doch sicher noch nach oben korrigieren.

  • Ah, da isser ja !!!


    ein wirkliches tolles Pony hast dir da geangelt.
    289 cui V8 mit 210 HP, aussen schwarz, innen weiss, tolle Optik
    *schmacht* ...an dem wäre ich auch nicht vorbei gegangen.


    Ich sage es immer wieder aus purer Überzeugung: Die sind einfach spitze,
    und auch mal ne höhere Investion (unter 100 Euro) wert !!!


    solche Details findet man heute nicht mehr bei jedem Händler, alleine
    die Verkabelung der Batterie ist ne Augenweide, achtet mal drauf.


    Eines hast mir aber auch gezeigt...


    das die Klappe vom Kofferraum auch noch beweglich ist war mir neu !!!
    :erstaunt::erstaunt::erstaunt:


    Wirklich toll !!!


    MfG


    Stephan :winken:

    Tempelritter vom Orden der Reihensechszylinder
    und Gralshüter des Wissens der verschärften Pferdezucht

  • Erwin...wie immer geniale Bilder :sehrgut:


    Den Ami´s hab ich mich fast ausnahmlos bis dato verweigert, denke dann ufert meine Sammlung weiter aus und ich kriege ernsthafte Platz-Probleme...aber wenn ich mir Deine Pic´s so anschaue...denke in absehbarer Zeit werd ich bestimmt schwach ;)


    Gruß & frohes Fest...



    Ingo

    Kadett C...denn Auto´s mit gerader Lenksäule gibts genug !

  • Feines Pony:cool:
    Gefällt mir gut, der Mustang von EA. An reichlich Details habe ich immer Spass:sehrgut:
    Danke für die lecker Bilder:winken:


    P.S.: Du hast uns die Kehrseite vorenthalten...

    Ich fahre. Also bin ich

  • Hallo Erwin,


    ein tolles Modell hast Du Dir da geangelt. :sehrgut: Mir fehlt es leider (noch), aber vielleicht ergibt sich da ja noch mal eine Möglichkeit. :pfeifen:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Freue mich immer wieder hier deine Sammlung anzusehen, da du echt hammer mässige Modelle präsentierst! :sehrgut::sehrgut:

    Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.

  • Für mich persönlich der schönste Mustang, den es je gab. Erinnert mich ein bischen an die ersten Ford Treffen in Lobbach. Da kam immer ein Ami mit seiner Frau, der hatte seinen Fastback neu gekauft und der war in einem Top Zustand und der erklärte mir immer, dass da noch nie ein "Kraut" dran geschraubt hat :D Das Auto gibts bestimmt heute noch, von ihm weiß ich dass er leider mal das zeitliche gesegnet hat und seine Frau den Mustang weiter fuhr....

  • Vielen Dank für eure positiven Reaktionen. Ich freue mich auch sehr über das tolle Modell und muss sagen, dass sich einige weitaus teurere Modellhersteller hier ein Vorbild nehmen könnten...;)


    Moviecar: Die Stellung der Scheibenwischer hab ich korrigiert. (Mich wundert es fast, dass man bei all der Detailfülle nicht einfach kurz den Scheibenwischhebel betätigen konnte....:kichern:


    Babba: Vielen Dank und Dir ebenfalls ein frohes Fest :)


    Christian: Kehrseite....bitte sehr, hier zwei Ansichten :bitte:


    Parkplatz mit Aussicht.....;)


    Auch ein schöner Rücken kann entzücken......:sehrgut:


    Und hier der Beweis..... Scheibenwischer "korrigiert"...:cool:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Das mit den verstellten Scheibenwischern habe ich bei meinen 1/43ern öfter mal. Deshalb ist es mir wohl auch hier sofort aufgefallen. Da wird wohl bei der Montage der Modelle nicht so wirklich drauf geachtet. Solange es aber nur solche kleinigkeiten sind, die sich problemlos selbst korrigieren lassen, ist es ja noch O.K.


    Was die neuen Fotos betrifft, wären da nicht die zu grossen grashalme wäre die Illusion echt perfekt. :sehrgut: Die Steinchen sind nicht zu gross und selbst die Rillen auf dem Baumstann wirken fast schon wie fahrspuren auf feuchter erde.

  • Klasse das Modell, der Mustang steht schon schön da in Schwarz :freuen:
    Und deine Bilder sind auch klasse! :sehrgut:


    Und die ganzen Funktionen am Modell :erstaunt: Ne umklappbare Rückbank, find ich echt stark!


    Sowas findet man heute nicht mal bei AA. Alles in allem steht er echt gut da, so einen würde ich auch sofort nehmen :winken:


    LG Daniel

  • Und nun der dritte "Neuzugang", der erwähnte "kleine Flitzer" von Opel....;)


    Opel GT von 1971, Hersteller Minichamps



    Augen auf............ ;)


    Macht auch von hinten eine gute Figur.......:sehrgut:


    "Damals" Urlaub am See............:cool:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Zwischendurch möchte ich euch mein erstes Modell in 1:18 zeigen dass ich damals, als Teenager gekauft, resp. gebaut habe. Mit den Jahren hab ich es dann immer mal wieder schonend "restauriert" und umgebaut....:)


    Mercedes 300SL von Burago (damals ein Bausatz der umgerechnet 25 Euro kostete....)
    Die Kenner unter euch werden die Modifikationen sicherlich erkennen....;)




    Sicherlich, man könnte noch einiges anders machen, aber ich hoffe, der kleine einfache Umbau gefällt euch trotzdem.....

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Zwischendurch ein kurzer Abstecher in den Süden.......
    Nochmals ein Ferrari 250GT California Spyder, Hersteller wieder Hot Wheels Elite.
    Im Gegensatz zu dem bereits gezeigten silbergrauen Exemplar ist dieses leicht anders gestaltet. Keine zusätzlichen Frontscheinwerfer, der Tankdeckel befindet hinter dem Fahrersitz, Frontblinker an den Kotflügeln fehlen, dafür zwei Seitenspiegel.


    Und weil draussen echt KEIN Cabrio-Wetter herrscht, hab ich nochmals Innenaufnahmen gemacht.....;)


    Die Speichenräder sind ein Traum..............


    Aber auch der Innenraum kann sich sehen lassen.......


    Und der Motorraum................

    Instagramm: erwinaschwanden

  • In der Tat ist der California von Hotwheels für sich gesehen ein tolles Modell. Habe den schwarzen, war ein Geschenk zur Hochzeit :kichern: die Speichenräder und auch der Motor sind sehr fein ausgeführt, leider fällt beim Vergleich mit dem zugegeben erheblich teureren CMC oder gar mit dem Originalvorbild auf, dass die Form nicht ganz stimmig ist. Der 250er müsste viel voluminöser dastehen, HW hat die ganze Karosserie plattgedrückt :hä:

  • Ein neues Jahr.....und neue Modelle....;)
    Wieder ein Fahrzeug aus den 70ern.....
    Porsche 914/6, Hersteller AUTOart


    Ein wirklich leckeres Autochen (die Fans des 914 mögen mir diesen Ausdruck bitte nachsehen.... mir gefällt der Wagen echt gut! :sehrgut:


    Trotz schlechtem Wetter.... eine kleine Ausfahrt MUSS einfach sein....;)


    So ein bisschen Schnee macht einem Porsche nix aus (und einem VW schon mal gar nicht.....:) )


    Und die Rückker in die Garage beschehrt uns einen schönen Blick auf das Heck....

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Große Klasse :sehrgut:


    Besonders die Idee mit den Reifenspuren im Neuschnee hat was.

  • finde ich auch, die Fotos Deiner Vorstellungen sind wirklich immer nur Klasse :sehrgut:


    der 914er als Vorbild ist zwar (noch?) nicht so mein Fall, aber das Modell sieht
    wirklich Klasse aus - Glückwunsch!

  • Große Klasse, Deine Bilder hier, gerade auch der 914er von Autoart weiß zu begeistern, hab den auch in orange hier stehen. Ein Modell, das man immer wieder gerne betrachtet, um die ganzen Details zu entdecken :P

  • Vielen Dank :bitte:
    Bei den im Moment herrschenden Temperaturen könnte man schon fast Frühlingsgefühle bekommen............:kichern:
    Nun, passend dazu ein Neuzugang, heute fotografiert:


    Peugeot 504 Cabriolet, ab 1969, Hersteller Norev


    Unverkennbar...die von Pininfarina gezeichnete Linienführung.....:sehrgut:


    Auch offen macht der Franzose einen sehr schönen Eindruck (die Verdeckabdeckung hab ich Zuhause gelassen.....:augenrollen: )


    Seitenansicht.....


    Ich finde den Wagen einfach wunderschön.....


    Und hier noch Etwas für diejenigen, deren Partnerin unser Hobby nicht sooooo teilen....;)
    Isses nicht romantisch? :ja:
    Dazu noch das passende Chanson:
    https://www.youtube.com/watch?v=fd_nopTFuZA




    Ich hoffe, auch euch gefällt mein Neuling...... ;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Zum 914: Ein richtig lecker Teilchen:freuen: Brauche ich auch noch:meckern:
    Den Peugeot 504 finde ich auch klasse. Steht bei mir als Coupe;
    hat tatsächlich noch mehr Sexappeal als das Cabrio. Ist natürlich Ansichtssache.
    Viel Spass mit den geilen Feilen:winken:


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

  • Ja.... der 504 als Coupe gefällt mir auch sehr gut, hat so etwas...Zeitloses find ich :sehrgut:


    Nun mal wieder etwas "Voluminöses"......;)
    Ford Mustang, 1971 in der Ausführung "Boss 351", Hersteller Sun Star





    Zugegeben, die Sicht nach hinten ist....etwas "eingeschränkt"...:pfeifen: aber wen stört das bei DER Linienführung? ;)

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • Erwin...Du & Deine Bilder...da kommen die Modelle echt realistisch rüber :sehrgut: :sehrgut: :sehrgut:


    Glaube künftig schick ich Dir meine Modelle, Du lichtest sie ab und schickst se wieder zurück :D


    Gruß Ingo

    Kadett C...denn Auto´s mit gerader Lenksäule gibts genug !

  • Ja,ja, die Straßen in Deutschland. Wird höchste Zeit, dass die Maut kommt:D.


    Spass beiseite; tolles Modell und wie immer fantastisch von Dir in Szene gesetzt :sehrgut:.

  • Vielen Dank für eure netten Reaktionen :bitte:
    Babba: Gute Idee....aber auf dem Rückweg könnten die Modelle evtl. verloren gehen......;):pfeifen::D
    stefang60, Ascari und us car Freak: Ich freue mich wenn meine Fotos gefallen :)


    Nun meine erste "Göttin"
    Citrôen 19 DS, Hersteller Norev. Ausführung in "Sahara Grey" (wo bitte glänzt die Sahara denn perfekt??? :hä::kichern: ) Wie auch immer, das Modell ist einfach wunderschön und die Lackierung ein Traum! :sehrgut:


    Un weil das Wetter im Moment grad wieder grauslig ist, habe ich Innenaufnahmen gemacht, stellt euch einfach vor, dass die Fotos in einem Innenhof in Paris gemacht wurden........;)


    Das Fahrwerk ist höhenverstellbar, hier in der Ausführung "Bequem", also voll ausgefahren und weich wie ein Sofakissen......:kichern:


    Die scheinbare Unstimmigkeit bei den Türen stammt daher, weil ich erst auf den Fotos gesehen habe, dass die Türen nicht 100% geschlossen sind....sorry....:schämen:




    Eine Seitenlinie die auch heute noch ihresgleichen sucht......

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Hammer wie du die Modelle in Szene setzt :sehrgut:


    Natürlich sind auch schöne Modelle dabei. Da bin ich gespannt was da noch alles so kommt bei Dir.

  • Vielen Dank :bitte:
    Wie ich schon bei meiner Vorstellung erwähnt habe, versuche ich meine Modelle gerne "ins rechte Licht" zu rücken..... Und ich freue mich wenn mir das gelingt ;)


    Zu dem folgenden Modell gibt es eine kleine Story:
    Auf der Suche nach einem neuen Modell fand ich meinen Neuzugang, etwas versteckt in einem alten Regal, die Verpackung sichtlich "angeschlagen".
    Da diese Firma meines Wissens heute keine Sichtfenster mehr in ihre Verpackungen einsetzt, konnte ich mich vom einwandfreien Zustand überzeugen und habe das Modell denn auch gekauft.


    Vielleicht erratet ihr, um was es sich handelt? ;)
    Hinweise, in was für eine "Richtung" es geht, findet ihr auf dem Bild:)


    Gleichzeitig möchte ich euch damit meine neuste kleine Bastelei vorstellen..... Abdeckplane für meine Modelle..... :bitte:


    Die Auflösung folgt in Bälde.......;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Jungs, ihr seid wirklich gut! :sehrgut:
    mb-tuner 1:43: Vielen Dank, auch mir haben es die Franzosen in letzter Zeit angetan...:sehrgut:
    Skyline GTR: Dass DU es errätst hab ich mir schon gedacht.....;)
    stefang60: In 1:1...damit kann ich nicht dienen.... freu ich mich halt am Modell.....:winken:



    Also..... Bilder folgen sobald ich Fotos hochladen kann......:pfeifen::kichern:


    Grüsse
    Erwin

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Nun also, wie bereits erraten............


    Datsun (Nissan) Fairlady Z432R, Hersteller Kyosho
    Eine sehr schöne, einfach gehaltene Ausführung. Ich weiss nicht ob das Modell überhaupt noch im regulären Programm ist, aber ich freu mich, so oder so, dass ich den Wagen hab. :sehrgut:



    Der Motor kann sich sehen lassen


    Und auch der Innenraum ist schön ausgeführt


    Klare Linien, keine Schnörkel


    Und zum Abschluss noch "ein Blick in die Garage"..... PW unter der Plane, gegen Staub geschützt.....:)


    Da war's für heute....... Fortsetzung folgt........;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Gratuliere Dir zur Idee mit den realistischen Abdeckplanen :sehrgut:.
    In 1:1 gehören Planen in Oldtimer-Garagen, gerade für besonders wertvolle Sahnestückchen unbedingt dazu.

  • Schöner Datsun,der Auspuff mit den Doppelrohren übereinander gefällt mir bei diesem Modell besonders.
    Der Datsun ist glaube ausverkauft aber er wird nochmal mit schwarzen Alufelgen rauskommen;)
    Der Porsche ist auch sehr schön,den wollt ich auch immer in Orange haben,leider ist mir immer was dazwischen gekommen:(


    stefang60
    Hast du bitte mal 1-2 Bilder von deinem Z,
    würd mich interessieren als auch Z-Fahrer,wenn auch etwas neueren Baujahrs;)

    Oldschool Revolution


    THE SKY IS THE LIMIT

    Edited once, last by Skyline GTR ().

  • Ich bin von einem Z ausgegangen nicht von einer Z:kichern:
    Aber deine Z ist auch ein Schmuckstück,pass gut drauf auf;)
    Sorry für OT.

    Oldschool Revolution


    THE SKY IS THE LIMIT

  • Hallo zusammen :winken:
    Da ich mein "Hinterhofdio noch auf "Französisch getrimmt" habe, dachte ich, ich könnte auch gleich einen passenden Oldtimer präsentieren...;)


    Ich weiss nicht ob und wie genau das folgende Modell schon mal vorgestellt wurde, aber ich finde den Wagen wirklich aussergewöhnlich, deshalb einige Fotos mehr als sonst....:)


    Peugeot 402 Eclipse, ab 1935, Hersteller Norev


    Ein aussergewöhnlicher Wagen.... 5.3m lang, ganz im Art Deco Stil....



    Die Lichter sind hinter dem Kühlergrill platziert....


    Der Motor....... Nicht üppig, aber ausreichend......;)


    Nun folgt aber der Clou................


    Heckklappe auf........


    Zwei massgeschneiderte Koffer.........


    Das (im Original aus Stahlblech gefertigte) Dach, wird hochgeklappt....


    ....im Kofferraum versenkt.....


    Und die Klappe wieder geschlossen


    Ein ganz besonderes Cabriolet


    Der Innenraum ist eher spartanisch...........


    Ein eindrückliches Heck..............


    Norev hat hier meiner Meinung nach ein besonders schönes und nicht alltägliches Modell umgesetzt. :sehrgut:
    Ich hoffe, euch gefällt mein Neuzugang ebenfalls :bitte:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ein aussergewöhnlicher Wagen, mit vielen Details. Alles in allem ein super Modell was nicht jeder hat :sehrgut:

  • Tolles Modell eines in der Tat ziemlich ungewöhnlichen, aber hoch eleganten Vorbilds. Ich finde Norev ja eh einen total unterschätzten Hersteller.
    Ab und zu stimmen vielleicht mal die Reifengrößen nicht (Manta A), aber dann kommen auch solche phantastischen (und auch noch erstaunlich preiswerten) Modelle wie die Mercedes Heckflosse Binz Kombi oder die W108 Modelle.

  • Eine richtig coole Kiste:freuen:
    Kenne das Vorbild zwar nicht, aber der Cruiser kommt mal richtig gut:cool:
    Vielen Dank an Norev & natürlich an dich.


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

  • Vielen Dank :bitte:
    Ich persönlich finde auch, dass Norev einige sehr schöne, und vor allem nicht alltägliche, Modelle im Programm hat :sehrgut:


    Nun mal was anderes...... ;)
    Ein "neues" Filmauto....... Ich denke mal, man erkennt schon UNTER der Plane, was es ist......;)













    Richtig.......... Der Dienstwagen von 007 aus dem Film "Der Spion der mich liebte" mit Roger Moore und dem Filmbösewicht Curd Jürgens.
    Lotus Esprit (natürlich in 1:18)


    Zwar nicht DAS superdetaillierte Modell, aber doch ganz gut umgesetzt....


    Eine Keilform die immer noch sensationell ausschaut......


    Natürlich sind die Bond-typischen Gadgets vorhanden....
    Die "Unterwasserfotos" sind absichtlich nicht ganz so scharf....... mein Handy filtert die Unschärfe nicht raus......:kichern:


    Wasserdicht wie eine Schweizer Uhr.......;) Raketenwerfer im Frontbereich


    4 Propeller und Seitenruder..... hinteres Kontrollschild hochgeklappt für "Vernebelung- resp. Oelsprüher"


    Und, fast wie im Film..... raus aus dem Wasser......


    Und....auf zu neuen Abenteuern.......:cool:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • So macht das betrachten von Bildern richtig Spaß;):sehrgut:


    Richtig schöne Modelle, und du hast immer die passende Präsentation
    für uns über, so freut man sich auf viele weitere!!
    Danke für die Bilder, und natürlich: Weiter So!!:kichern::winken:

  • Geniale Vorstellung!!!
    Die Bilder sind echt genial. Beim Unterwasserbild hätte ich nicht vermutet, dass es das Modell ist. Ich hab echt gedacht, dass es ein Foto aus dem Film ist. :sehrgut::sehrgut:


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia

  • Die Bilder sind echt genial. Beim Unterwasserbild hätte ich nicht vermutet, dass es das Modell ist. Ich hab echt gedacht, dass es ein Foto aus dem Film ist. :sehrgut::sehrgut:


    So geht's mir auch.


    Sag mal Erwin....hast Du 1969 bei der Mondlandung von Apollo 11 an den Filmen mitgearbeitet? :kichern:

  • Vielen Dank für eure netten und spassigen Kommentare :bitte:


    Zwischendurch KEIN neues Modell sondern ein Foto, das aus einer Idee von Ascari heraus entstand...... :kichern: :
    Von wegen Mondlandung und Mitwirkung meinerseits..... das hätte dann ungefähr SO ausgesehen..........:D



    Danke auch an Frodo :bitte: ich freue mich wenn der "Unterwassereffekt" gelungen ist.


    mb-tuner 1:43 Ich musste auch etwas herumpröbeln bis die Planen richtig gelungen sind.....;)


    Neue Fotos folgen die Tage.......:cool:


    P.S. Ach ja.... das Foto entstand ohne Bildbearbeitung......Es dauerte aber etwas länger bis die Kulisse passte.....;)

    Instagramm: erwinaschwanden

    Edited once, last by Oldtimer ().

  • klasse Deine Unterwasserbilder und Mondlandungs-Kulisse sind mal wieder genial :sehrgut::sehrgut:-btt : Den weißen AA Bond Lotus hätte ich auch gern. nur schade, dass die frühen Esprit keine Seitenscheiben hatten, ist trotzdem ein schönes Modell

  • Quote


    Der James Bond Lotus Esprit ist klasse, eins meiner Lieblingsfahrzeuge unter den Filmautos. Super in Szene gesetzt :sehrgut:


    Noch ein paar Informationen zum Modell im Vergleich zum Original:
    Das Periskop (?) ist ja schon mal richtig herum, anders wie bei meinen 1/43 Modellen. Die anderen Zwei Teile auf dem Dach sind genau wie beim 1/43 Modell verkehrt angeordnet. Keine Ahnung was hier mal als Vorlage verwendet wurde. diese schräg nach hinten sitzende Antenne hatte das Filmfahrzeug gar nicht und diese Stange hinten mit dem aufgeklappten Deckel müsste sich eigentlich da befinden, wo die schräge Antenne ist, also vorne auf dem Dach.


    siehe hier:
    http://vignette1.wikia.nocooki…/latest?cb=20121230165901


    Vorne hat der Wagen übrigens keine Raketen abgefeuert sondern Torpedos. ;) Der Raketenwwerfer mit den Boden-Luft Raketen ist hinten unter der Heckklappe untergebracht und die wurden senkrecht nach oben abgefeuert. Im Film wird damit der Hubschrauber der Verfolger abgeschossen.


    Ich hatte vor einer Weile auch noch was über den Verbleib des 1:1 Originals gefunden.


    Quote

    Eventually, the car was shipped to Long Island, New York, where it was kept in a storage unit.
    In 1989, as the rent on the unit had not been paid it was put up “blind” at public auction a local couple who bought the lot for a modest price were surprised to find the iconic 007 Submarine Car hidden inside underneath blankets.


    Heisst soviel wie, das Das Fahrzeug nach New York verschifft und dort in einer Lagerhalle untergebracht wurde. Als die Miete dafür nicht mehr bezahlt wurde, hat man den Inhalt praktisch blind zu einem moderaten Preis (in einem anderen Beitrag ist von gerade mal 100 $ die Rede) versteigert. Erst danach haben dann die neuen besitzer den abgedeckten Wagen entdeckt. Der dann wiederum für ein Vermögen versteigert wurde, für 997.000 $, also fast eine Million.


    http://www.telegraph.co.uk/cul…oes-under-the-hammer.html
    Kurioserweise hat das Fahrzeug hier auch diese schräge Antenne, obwohl die im Film nicht zu sehen ist. Da in dem Artikel auch von einem beschädigten Dach die Rede ist, vermute ich mal das da bei der Restauration einfach was dazu gebastelt wurde.

    Edited 3 times, last by Moviecar ().

  • Vielen Dank :bitte:
    Mir kam die Anordnung auf dem Dach zwar auch etwas seltsam vor, aber ich hab mich dann an die beigelegte "Bebilderung" gehalten....:hä:


    Grüsse
    Erwin

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Heute mal wieder was Italienisches......;)


    Nein, KEIN "LaFerrari", aber auch etwas aus der Scuderia.....:sehrgut:
    Vor über 50 Jahren stellte Ferrari diesen wunderschönen 12 Zylinder Ferrari vor.... :winken:


    Typ 410 Superamerica , Hersteller HWE


    Ich bin einfach begeistert von dem tollen Modell....




    Eine wunderschöne Seitenlinie


    Der Innenraum.......... traumhaft verarbeitet



    Der Kofferraum...verdient die Bezeichnung nicht so richtig, aber für's Gepäck gab's eine Ablage hinter den Sitzen, ähnlich wie z.B. beim Mercedes 300SL


    Und auch der Motorraum weiss zu überzeugen


    Alles in allem ein sehr schönes Modell dass sich gegenüber teureren Modellen nicht zu verstecken braucht (mal abgesehen davon dass mir grad kein weiterer Hersteller des 410er einfällt.....;) )

    Instagramm: erwinaschwanden

  • wiedermal ein schöner,sehr eleganter GT als Vorbild, find den 410 in schwarz einfach schick und so schön detailliert sieht der schon sehr realistisch aus.
    Deine Auswahl gefällt, Bilder sowieso und nen guten Geschmack hast Du auch noch ;) :sehrgut: freue mich schon auf Deine nächste Vorstellung.

  • Vielen Dank :bitte:
    Da ich noch ein paar Fotos für....... anderswo..;) gemacht habe, dachte ich, ich stelle noch zwei weitere hier ein....... :)


    Ich habe festgestellt, dass das auch sehr schöne Heck auf den vorherigen Fotos noch fehlt....


    Hier also...... ungewöhnlich: Zwei Scheibenwischer am Heck, und.... ganz im Zeichen der damaligen Zeit.....ein Ansatz von Heckflossen.....


    Und, weil er mir so gut gefällt...... nochmals eine Frontansicht....;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ein sehr lecker Mopped:freuen:
    Der Name ist hier Programm. Zumindest das Heck sieht sehr amerikanisch aus.
    Gratuliere zu dem Schmuckstück:sehrgut:


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

  • Also echt Leute......... seit der ersten Vorstellung meiner Sammlung musste ich die Zahl der Modelle deutlich nach oben korrigieren....:pfeifen:;)
    So kann's nicht weitergehen.... (Um Himmels Willen, was schreib ich denn da für einen Stuss???? :hä::D:D )
    Und weil's einfach ZU schön ist.... folgt das nächste Modell sogleich.... :bitte:


    Hier das Ergebnis einer Liaison zwischen Charme aus Frankreich (Citroen) und Grandezza aus Italien (Maserati)
    Citroen SM Coupe, 1970-1975, Hersteller Norev


    Der sehr stilisch gehaltene Wagen in einem schönen Blauton


    Ganz "Citroen-like"... die Federung lässt sich (auch im Modell) verstellen.... hier auf "tief" gestellt....


    Die Frontscheinwerfer folgten der Lenkung, ähnlich wie die des Citroen-Modells DS, die Lenkung selber war so konstruiert, dass sie selbstständig immer in die Mittellage zurückkehrte sobald man sie losliess. Dies führte bei ungeübten SM-Fahrern dazu, dass der Wagen zu Anfang immer etwas schwankte.....;)


    Der von Maserati gebaute Motor. Sehr wartungsintensiv und mit einigen Schwachstellen, überforderte er damals die Citroen-Werkstätten. Auch dies führte zu dem schlechten Ruf des SM.


    Der Innenraum....... Die Anzeigen stammen deutlich aus dem Citroen-Inventar :cool:


    Heute sind die SM sehr rar.
    Der Französische Botschafter in Deutschland fuhr übrigens zwischen 1970 und 1974 einen speziell für ihn umgebauten SM. So war unter anderem der Beifahrersitz ausgebaut, damit er bequem auf der Rückbank "logieren" konnte...
    (das erinnert mich sehr an den BMW eines gewissen Kommissars B.B. aus TÖ....:D )


    Ich hoffe, euch gefällt mein Neuzugang ebenfalls :bitte:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Ah, da isser ja, dein Franzose :sehrgut: um den SM schleiche ich ja auch schon ewig rum, wirklich ein tolles Auto, sowohl als Modell wie auch im Original :freuen:


    Interessant ist auch das Bremspedal, da ist nur ein Gummiknubbel, wenn da da unbedarfte Fahrer drauflatscht, hängt er in der Windschutzscheibe. Die Bremse baut sofort Maiximaldruck auf, wenn man sich dran gewöhnt hat, kann man sie aber hervorragend dosieren. Citroën fahren war eben schon immer abseits der Norm.

    Edited once, last by 44CMN ().

  • Ich hoffe, euch gefällt mein Neuzugang ebenfalls :bitte:


    Unbedingt. Sowohl Vorbild als auch Modell rennen bei mir offene Türen ein:winken:
    Interessant fände ich noch ein Bild von Unten. Der SM hat eine etwas eigenwillige
    Bremsanlage, wo die Bremsscheiben eher in Fahrzeugmitte als an den Rädern saßen.
    Gratuliere zum Neuzugang:sehrgut:


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

  • Wenn es hier im Forum ein Ranking für die "Beste Sammlung" gäbe, dann wärst Du, Erwin, mit großer Wahrscheinlichkeit der Titelträger. In jedem Fall für mich.


    Du reihst die Klassiker der Neuzeit - unabhängig vom Hersteller des Originals oder Modells- großartig aneinander.


    Einfach Spitze :sehrgut:

  • Einfach herrlich, dieser Thread:sehrgut:
    Macht immer wieder Freude hier rein zu schauen. :freuen:
    Tolle Klassiker und Youngtimer, gepaart mit sensationellen Fotos :sehrgut::erstaunt:
    Freue mich schon auf die nächsten Updates.

  • Hallo Erwin,


    kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, immer wieder schöne Modelle die auch noch gut in Szene gesetzt sind! Es macht immer Spaß hier rein zu schauen! Na ja und der SM (habe ihn selbst), ist ja wohl mal ein Sahneschnittchen, oder? Spannend sind Deine Neuzugänge allemal, da Du ja offensichtlich kein spezielles Sammelthema hast. Da gibt es immer wieder was zu entdecken! :freuen:


    ...bitte weiter so!:)


    Gruß: Uwe

  • Die Fotos sind wirklich wieder klasse geworden, sowohl die im Schnee, als auch die mit dem steinigen Untergrund.


    Die Steinchen haben hier genau die richtige grösse und in Verbindung mit dem Hintergrund ist der Citroen einfach perfekt in Szene gesetzt. :sehrgut:
    Der Citroen mit der durchgehend verglasten front gefällt mir richtig gut, ist mal was richtig ausgefallenenes.:cool:

  • Ich danke euch allen für die vielen netten Kommentare und Reaktionen :bitte:


    Christian: Leider kann ich Dir keine aussagekräftigen Fotos der SM-Unterseite liefern... das Modell hat beim Transport etwas..."gelitten" und ein Teil des Unterbodens weist Löcher auf, da die Schrauben aus ihren Fassungen gerissen wurden....... :meckern:


    Nun aber, damit diese Seite auch wieder mal was zum Angucken hat....:kichern: und als kleinen Übergang zu meinem nächsten Modell.....
    Was verbirgt sich wohl unter der Plane...? :hä:;)
    Für die vielen Kenner unter euch dürfte das "Rätsel" wohl leicht zu lösen sein.....
    Auflösung folgt dann heute abend..... :)


    Das kann nicht schwer sein oder?


    Nun aber sicher.........:kichern:


    Viel Spass beim Raten und Grüsse aus der verschneiten Schweiz
    Erwin ;)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • eine ewig lange Motorhaube...
    Ich würde auch auf eine Corvette tippen.


    Da bin ich aber auf heute abend gespannt.


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia

  • Mmh... Muss ich mal wieder die Kristallkugel befragen...:kichern:
    Der Nebel lichtet sich... Powerdome... Grün... '69er Corvette?:pfeifen:

    Ich fahre. Also bin ich

  • Für eine C3 wirkt mir das fast schon zu geradlinig, eher eine C4. Oder ein Bird/Trans Am der 3. Generation.

  • Jungs...... ihr seid gut ! :sehrgut:
    Ich gebe zu.... die Plane hat die Linienführung etwas..... "kaschiert".....;)
    Alle genannten Modelle hätten darunter sein können.... und einer hat es ganz korrekt getroffen.....


    Lüften wir doch mal das Tuch........ :bitte:
    Unsere nette Assistentin hilft gerne....



    Noch etwas mehr bitte..........


    Vielen Dank ;)
    Tataaaaa :bitte: .... Corvette C3, Hersteller AA, die Nummer 1990 von 6'000


    Die Farbe "Laguna Grey Metallic" steht dem Wagen einfach gut find ich :freuen:


    ...und es ward Licht......


    Dachteile weg......


    Auch die Inneneinrichtung ist sehr gut gestaltet


    Und der Motor ebenfalls...........


    Lackierung und kleinste Schriftzüge sind einfach perfekt.....:sehrgut:


    Ich bin jedenfalls total begeistert von dem Modell :sehrgut:


    Danke für's Mitraten :bitte:

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Hammer Teil :sehrgut: wirklich sehr schöne C3 super Farbe :sehrgut:


    PS: danke auch an die Assistentin für die tolle Präsentation ;)

  • Herrliche Cokebottle-Corvette, ein traumhaftes Auto. In meinem Nachbarort gibt's zwei Corvette-Brüder mit zwei dieser Corvettes, eine in weiß, eine in schwarz :kichern:

  • Herrlich:freuen: Die leckerste aller Vetten:cool:
    Zu dem Teil kann ich dir nur 'n paar fette Daumen geben:sehrgut::sehrgut::sehrgut:
    Bei meiner Kristallkugel muss ich wohl etwas die Farbtiefe korrigieren:menno:
    Sah grüner aus. Wobei... Auf einigen deiner lecker Bilder sehe ich einen Grünstich:grimasse:


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

    Edited once, last by Christian ().

  • Toll!!!
    Sowohl das Modell als auch deine Präsentation ist wirklich absolute klasse. Die Idee mit der Abdeckplane ist wirklich genial.


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia

  • Ich danke euch für die vielen überaus netten Kommentare :bitte:


    Gerne leite ich den Dank auch an die nette "Assistentin" weiter......;)


    Christian: Ja, ein leichter Grünstich ist teilweise tatsächlich vorhanden, da war die Innenbeleuchtung schuld...:pfeifen:


    Nun.... damit ich dich Schuld diesmal NICHT der Innenbeleuchtung geben kann..... wieder mal ein paar Aussenaufnahmen......


    Ich habe lange nach dem folgenden Modell gesucht und bin froh, es nun endlich in meiner "Garage" zu haben.....:kichern:


    VW 1600L, Hersteller Minichamps
    Genauer wurde es erst grad kürzlich vorgestellt, daher einfach ein paar "Aussenansichten" :bitte:


    VW im Schnee.....


    Vielleicht nicht so schnittig wie andere Modelle hier..... aber dafür "wintertauglicher".....;)



    Mir gefällt das Modell jedenfalls sehr gut "klein, aber fein"....:)

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Die Aufnahmen die du da manchmal machst....:sehrgut:
    ...dabei denke ich daran dass ich auch mal Aussenaufnahmen machen sollte:pfeifen:


    Nungut, der Volkswagen sieht hammer aus, den würd ich ohne zu zögern neben meinen roten Karmann Giha stellen;)


    by the way, das mit der Plane kannst du ruhig mal öfters machen, so ein Ratespiel zwischendurch ist doch sehr erfrischend.


    Mfg. Benjamin!


  • ...


    Und, weil er mir so gut gefällt...... nochmals eine Frontansicht....;)

    ...


    Hallo Erwin,


    ja, wie konnte ich den denn verpassen:schämen:... Super-Fotos im Schnee... :sehrgut::sehrgut::sehrgut:


    ...genau wie die mit dem beigen VW 1600L ...sehr schön... man muss schon zweimal hinschauen, damit man es als Modell erkennt... :sehrgut: :-)


    Viele Grüße,
    PIT... :winken:

  • Hallo Erwin,


    ...sagte ja bereits, Du bist immer für eine Überaschung gut! Nach der Corvette ein "Brot und Butter" Auto! ...einfach Klasse! :)


    Gruß: Uwe

  • Vielen Dank :bitte:
    Ich freue mich auch sehr über den VW, denn ich habe wirklich lange danach gesucht. :)


    Nun zu meinem nächsten Traumauto..... Das Modell steht erst seit 2 Tagen bei mir, frisch vom Händler....


    Volvo P1800 ES, Hersteller Minichamps
    Das Modell ist traumhaft gestaltet und da die letzte Vorstellung meines Wissens schon einige Jahre her ist, erlaube ich mir ein paar Fotos mehr.....;)


    Innenfotos....


    Die Frontpartie sucht ihresgleichen...... der Chrom ist traumhaft und die Lackierung ohne Makel. Sogar die Gummidämpfer hinter den Stossstangen sind sehr schön nachgebildet


    Motorisierung.....auch hier eine Fülle von Details


    Der Innenraum....auch hier fehlt nichts.......:sehrgut:


    Das Heck...... auch die Gurten für's Gepäck sind perfekt ausgeführt.....


    Aber fahren wir endlich nach draussen, auch wenn Schnee liegt..... das kann doch einen Volvo nicht erschüttern......:cool:


    Ein Volvo-Modell UND Schnee.... das müssen Outdoorfotos einfach sein.....:winken:


    In den Weiten des..."Nordens".......;)


    Nochmals die Frontpartie..... Scheinwerfer und die Einfassungen der Blinkergläser...... echter ist wohl nur noch das Original


    Und zum Abschluss noch das Heck und der deutliche Beweis für den Beinamen des Volvo...... "Schneewittchensarg"..... kein anderes Auto hatte eine längere Seitenscheibe und dazu eine grosse rahmenlose Heckscheibe .

    Instagramm: erwinaschwanden

  • Au Erwin,
    und dann noch eines meiner Lieblingsautos und auch Modelle. Wunderwunderschön in Szene gesetzt, ob im Frühling, Sommer, Herbst und Winter, der P1800 ES ist zu jeder Jahreszeit ein Traum!

    Eenes Mannes Reede is keene Reede - man musse hörn alle Beede!
    Nur die Besten fahren nach Moskau - die Anderen fahren weiter!
    Wenn zwei das Selbe tun, ist es noch lange nicht das Gleiche!

  • Mit dem VW Typ3 und dem Volvo P1800 hast du zwei super Modelle in den schönsten Farben ergattert, die ich in meiner Sammlung noch vermisse. Beim VW muss ich früher oder später leider zu einem Angebot zum Sammlerpreis greifen, beim Volvo hingegen ist ja glücklicherweise noch schicker, dunkelgrüner angekündigt. Ich hoffe, es dauert nicht mehr allzu lang.

  • Klasse Volvo :sehrgut: ich bin ja großer Fan von alten exotischen Autos und bei deinen Bildern schlägt jedes Sammlerherz höher. :sehrgut:

  • Moin Erwin,


    auch der P1800 ES ist wieder ein wahres Kultmodell:freuen:
    Vielen Dank für die lecker Vorstellung:sehrgut: & dafür, dass meine Liste wieder länger wurde:meckern:
    Gratuliere zu der lecker Semmel:sehrgut:


    Grüsse Christian

    Ich fahre. Also bin ich

  • Klasse Sammung Erwin, die Du in einer tollen Art und Weise mit viel Charme präsentierst. Man merkt, da steckt viel Herzblut drinnen. Ich bin von den Bildern sehr angetan, Egal ob der 914 im Schnee oder der Montral, wo man wirklich zwimal hinsehen muß. Vielen lieben Dank für die Präsentation:sehrgut:

  • Ein tolles Modell. :sehrgut: Mit dem P 1800 bzw. P 1800 S bin ich nie warm geworden, der P 1800 ES gefällt mir dafür umso besser. :ja:

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.