Ferrari News - Laberthread

  • Mann oh Mann, da schieße ich am WE einen Ferrari BBR zu einem erträglichen (aber natürlich trotzdem nicht niedrigen) Preis, da musste ich heute direkt noch den 365 GTC von KK (aber auch zum Sonderpreis) hinterher schieben.


    Wenn das so weiter geht, kann ich mir am Ende wohlmöglich mein Steak nicht mehr vergolden lassen...:kichern:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Oh Mann… Ich habe den 250 GTO 64 von CMR, den 456 GT von GT-Spirit und noch den 365 GTC von KK reingehauen... Ich glaube ich muss die Vorsätze für 2019, weniger Modelle zu kaufen verwerfen...:D

  • Da muss ich mal nachhaken... bin ich der einzige, der findet, dass der CMR GTO 64 komplett verhauen ist?
    Der sieht für mich genauso bananenkrumm aus wie der uralte misslungene Jouef aus den 90ern, auch die Rad-Reifengrössen, all das wirkt wie ein Abguss auf mich.


    Der echte 64er hat eine sehr grade Kortflügellinie, das macht ihn trotz kompakter Maße so bullig-langnasig.
    Der hier wirkt wieder auf mich als würde der fender ansteigen mit Höhepunkt an der A-Säule.
    Die Lampenbereiche wirken flach, alles wie beim Jouef.
    Der 1:17er (1:16,5er?) Guiloy war zwar Billigkram mit albernen Bburago-Einheitsreifen, aber wenigstens hatte der diese Linie richtig.


    Ich bin fast umgefallen, kriegt den niemand richtig hin?
    In erschwinglich.
    Das ist für mich einer der Schönsten, da hätte ich jede Version genommen.
    Vor allem, weil jede anders ist.

  • Ne, bist du nicht. Sehe ich genauso.


    Finde es auch sehr schade, denn dieser Zwitter aus 250 GTO und 250 LM ist an sich schon Klasse.

    Just 'Cos You Got The Power, That don't mean you got the right

  • Nun ja, er hat schon ein paar Makel. Die Linie ist wirklich ein Dauerthema beim 64er GTO. Was aber auch komisch wirkt sind die beiden Löcher an der Seite. Diese sind beim Original viel kleiner. Solche Details machen im Gesamteindruck sehr viel aus und habe auch Wirkung auf die Linie.
    Allerdings muss ich mal das Thema Räder/Felgen aufgreifen. Bedenkt, dass die richtigen Autos mit viel Gewicht auf die Gummis drücken und dadurch die Reifen nicht so prall wirken wie bei den Modellen. Dann finde ich, dass es eher ein Dauerproblem ist das praktisch alle Modelle viel zu hoch stehen. Man müsste jedes Modell um ca. 1-2 mm tiefer legen, dann würde dies schon ganz anders aussehen. Ausserdem hatten die Fahrzeuge auch zu dieser Zeit während den Rennen verschiedene Reifen- / Felgengrössen. Daher ist es teilweise schwierig, Modelle mit Bildern zu vergleichen, welche nicht vom Event stammen woher das Modell nachgebildet wurde (Siehe auch Auspuffführung).

  • Die Reifen "zu prall"?
    Hat ja niemand behauptet.
    Beim Jouef waren sie schon eher zu klein, vor allem vorne.
    Zu hoch sitzt der Wagen auch auf keinen Fall... da sind ganz andere Baustellen... aber der sieht echt genauso (falsch) aus wie der Jouef, da stimmt was nicht bei dem Ding.


  • 512 €


    Nee danke.
    Die Diecast all open kosten 300,-


    Sportlich, aber ok.


    Resin all open soll dann fast das Doppelte kosten......


    Wenns Pista sein muss, würde mir dann für deutlich weniger die sealed Variante reichen.


    Den Motor kann man ja eh sehen.


    Von Bburago kann man ja kein Pista erwarten :menno: :nichtgut:

  • Es sind noch 9 Stück bei BBR übrig. Ich habe mir jetzt einen gesichert. Wird mein erster Resine werden. :pfeifen:


    Fauli, es kommt nicht nur auf das Sehen des Motors an. Der Kick ist, bei mir, dass alles aufgeht. Ich die Fronthaube öffnen kann und die Türen, um genau in den Innenraum zu schauen. Halte mich für altmodisch. Aber das macht bei mir den Modellbau aus.

  • Warum soll ich dich für altmodisch halten?


    Du hast deinen Geschmack und ist doch ok :)


    Ich kann mich für Beides begeistern.
    Nur bei 512,- ist einfach finito.


    Bin auf deine Vorstellung gespannt, auch in Sachen fragil oder nicht fragil :)

  • Bei über 500 werde ich passen.Die knapp 300 für den FXXK und den La Ferrari gebe ich auch aus(sind beide vorbestellt),aber da werde ich dann lieber mal abwarten,und schauen!.

  • Gut, dass ich mich gestern noch entschieden habe. Ich war hin und her wegen dem Preis. Wollte noch eine Nacht drüber schlafen. Sprengt auch irgendwie meine Geldschmerzgrenze. Aber ich bin total gespannt darauf, wie der gemacht ist. Und nur 188 Stück, hat schon seinen Reiz. Der Pista ist eh geil als Auto. Wie gesagt, mein erster Resine. Werde den hier ausführlich vorstellen. :kichern:

  • Es gibt einen BBR-Newsletter, in dem die Situation bei dem Modell (bzw. dieser neuen "Resin Evolution 2.0"-Serie) genau erklärt wird. Das Modell wird in dieser Farbe in 188 Exemplaren produziert, pro Monat können nur 30 Modelle gefertigt werden. Es gibt ein Team bei BBR, das nur für die Produktion dieser Modelle verantwortlich ist und in der gewünschten Qualität kann man keine höhere Stückzahl erreichen. Die Auslieferung soll im September 2019 beginnen und bis Januar 2020 dauern - die Reihenfolge der Auslierung richtet sich nach dem Zeitpunkt des Bestelleinganges.

  • Aber 288 nicht 188 Stück... ob sich die Qualität im Detail dann wirklich gegenüber den neuen Diecast Modellen "verdoppelt" wie in etwa auch der Preis ...


    Heisst dann aber auch, dass BBR wohl auch hier dann die Farbmischmaschine anwirft und das Modell in einigen Farben bringen wird ?

  • Du hast doch gelesen was er schrieb.


    Die können pro Monat erstmal nur 30 machen, also wird es so schnell keine anderen Farben geben, bis alle Roten fertig sind.


    Und wie die Modelle werden, kann auch noch Keiner sagen.


    Und soviel ich weiß, sind die Modelle bei BBR pre sold out.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!