Dioramaversuch ohne, dann mit Plan -- Dies und das

  • Hallo Axel


    Die Palette sieht ja Affengeil aus.:freuen: Mit den Nägeln ist mir gar nicht aufgefallen. War so fasziniert von dem verwitterten Holz:erstaunt:


    Wie hast du das gemacht?

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

  • Hey Frank,


    ist garkein Hexenwerk mit der Alterung. Eine tolle Anleitung gibts von Marcel Ackle:


    http://www.feldbahn-modellbau.ch/


    Guck mal unter >Modellbau, >Lattenzaun, >Bauanleitung oder unter "von der Holzleiste zur Bahnschwelle" :sehrgut:. Da ist alles haarklein beschrieben. Auch sonst kann man auf der Seite viel abgucken!! Bestimmt auch wie man Nägel in 1:18 macht :schämen:.


    Gruß :winken:
    Axel

  • Und hier mal mein Versuch , die Palette zu altern ::schämen:



    Da ich keine Beize zur Hand hatte, hab ich einfach den verschmutzten Pinselreiniger genommen.:pfeifen:

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

  • Einfach nur der Hammer :sehrgut::sehrgut:. Es ist genial was ich hier so anschaue,die Detailverliebtheit wo Du hier hinlegst ist einfach sehr schön :sehrgut::sehrgut::sehrgut:

  • Auch hier gehts langsam weiter.


    Die etwas überarbeitete Lego Hebebühne und ......




    ........meine Heizkörper Marke Eigenbau. Gibts ja nirgends zu kaufen:menno:




    :winken:

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

  • Beides, Hebebühne und Heizkörper sind absolute Spitze und nicht mehr zu toppen.

    Frank, und verdienst den .


    Bin schon heute gespannt, welche nächsten Sahnehäubchen Du uns präsentierst.

  • Dank an euch , das meine kleinen Ideenumsetzungen gefallen. Und Danke an Makü, das er die Idee eines alten Heizkörpers hatte.;)


    Falls sich jemand fragt, wie ich die Heizkörper gemacht habe, hier die Lösung.



    Als erstes mittels Plastikplatten ,Halbrundstäbe ,Spachtelmasse und Teilen aus Feuerzeugen eine halbe Heizkörperrippe gebastelt.


    Das Masterstück abgeformt und aus Resin gegossen. Nachdem ich genügend Hälften aus Resin hatte, wurden für die kleineren Heizkörper einige Kopien eingekürzt .


    Alles etwas nachgearbeitet und eine größer Form erstellt.


    Dann kam die nächste Gießorgie.


    Die Themostate sind auch Resinkoipen und waren mal Zahnräder aus einem kleinen Getriebe. Die Heizungsrohre sind einfache gebogene Plastikrundstäbe.





    :winken:

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

  • Zum Tagesabschluss meine gelackten Billigwerkzeugwagen aus Legosteinen und Tackerklammern:kichern:


    Während der Trockenphase mach ich mich auf die Suche nach diversen Sponsorenaufklebern und Werkzeug. Später kommen noch leichte Gebrauchsspuren dazu.;)




    :winken:

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

  • Um den Überblick nicht zu verlieren gibts zwischendurch immerwieder eine Stellprobe.


    Natürlich mit neuen kleinen Details.;)


    Viel Spaß beim Stöbern.






    Wenn alles mal fertig ist, gibts auch bessere Fotos.


    :winken:

    Bitte keine Anfragen wegen Auftragsarbeiten und Verkauf von selbst hergestellten Zubehör ,wie Felgen,Transkits usw. . Meine eigenen Baustellen reichen mir. Danke 8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!