Ludolf T2 zerlegen ohne schaden???

  • Ich möchte meinen Ludolf T2 etwas bearbeiten,deshalb wäre es mir am liebsten ihn komplett zu zerlegen...
    Hab schon die Suche durchstöbert und dabei nur raus gefunden das es wahrscheinlich NICHT Einfach ist das Modell zu zerlegen :(


    Bitte um Hilfe und Tip's!


    Danke im vorraus

    Leistung macht Einsam

  • Hallo,


    eins vorweg. Es ist wirklich nicht einfach denn ohne schäden auseinander zu nehmen.


    Willst du ihn Komplett auseinander nehmen oder nur bestimmte Teile?


    Türgriffe und spiegel gehen am best ab wenn man denn kleber zwischen Karosserie und teil leicht mit nem scalpell anschneidet und dann die teile mit kleinen vorsichtigen drehbewegungen rausdreht.
    Wie man die scheibenwischer am besten rauskriegt, keine ahnung :hä: . Die leuchten (blinker und Rückleuchten) habe ich mit nem Scalpell rausgehebelt.



    Alle Scheiben (bis auf die frontscheibe) habe ich mit leichten klopfen rausgekriegt. Also mit dem Finger ganz sachte am rand gegengeklopft. Bis sie sich gelöst haben.


    Wenn man die frontscheibe raushaben will muss man erst denn himmel ausbauen. Der ist mit 2 dickeren Domen am dach befestigt. habe mich von der seitentür langsam und Vorsichtig mit nem kleinen schraubendreher nach vorne gearbeitet. Und dann vorsichtig denn dom mit nem msser durchgeschnitten. Dann das selbe hinten. Ein Dom sitzt vorne mittig und einer hinten mittig. Um denn Himmel auszubauen habe ich am längsten gebraucht.


    Wenn man die türen auch ausbauen will (ich habe es nicht gemacht) muss man vorne das Lüftungsgitter ausbauen. Dahinter befinden sich wohl 2 schrauben.


    Wenn man alles geschafft hat und wieder zusammengebaut hat, kann es so ausehen




    MFG MARCO

    Ein Auto ist erst dann tief, wenn man morgens davor steht und Angst hat einzusteigen

  • Ich habe meinen ja kommplett zerlegt. und kann nur sagen viel spaß, ist nicht einfach. mir sind die spiegel und die wischer abgebrochen,
    http://www.fotos-hochladen.net[/IMG]
    beim rest muß man schon etwas vorsichtig machen dann bekommt man das hin!

  • MuM83


    Also erstmal vielen Dank für die schnelle und präzise Antwort...
    Also um ehrlich zu sein, hab ich eigentlich so ziemlich das Selbe vor wie du, schon hinter Dir hast! :menno:


    Achja...wenn ich einmal den Profi hier hab:kichern:
    Wie hast das mit den Scheiben gemacht? Das ist nämlich meine Größte Sorge...

    Leistung macht Einsam

  • Wie FordFahrer schon sagt. DLE-90 eignet sich ganz gut um die scheiben zu säubern. Habe meinen ganzen Bus damit vom gekritzel befreit.


    MFG MARCO

    Ein Auto ist erst dann tief, wenn man morgens davor steht und Angst hat einzusteigen

  • Na ich weiss mir ja nicht...Ich benutze genau dieses Mittelchen...
    Hab es mal bei einer Kyosho Scheibe getestet die war dann...MILCH...MATT :(

    Leistung macht Einsam

  • Habe immer ein bißchen von dem DLE 90 auf ein Wattestäbchen gemacht und dann so lange auf denn scheiben gerubbelt bis sie sauber waren. Hat auch ganz gut geklappt. Und es ist nichts milchig geworden.



    Das einzige was mir passiert ist. Das beim einkleben eine scheibe leicht vom kleber angegriffen wurde. Sieht man oben auf dem foto. Stört mich jetzt aber nicht so. Da es ja eh ne ratte ist. Und alles ein wenig runtergekommen aussieht.



    MFG MARCO

    Ein Auto ist erst dann tief, wenn man morgens davor steht und Angst hat einzusteigen

  • Okay dann werd ich's einfach mal testen.
    Danke nochmal...

    Leistung macht Einsam

  • wenn man es einmal gemacht hat, ists kein Problem...


    beim Porsche hab ich mich auch noch nicht rangetraut; mittlerweile schon


    btw. eine kleine Verbesserung: Die Schrauben sitzen nicht hintern Lüftungsgitter, sondern hinter den Scheinwerfern. Ansonsten hat Marco mit seiner Beschreibung absolut Recht!



    wie die Tieferlegung funktioniert, weißt du ja jetzt auch... freue mich auf Updates.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!