Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2016, 18:36   #1   nach oben
20_100
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von 20_100
 
Registriert seit: 03.03.2013
Vorname: Vincent
Anzahl Modelle: Zu viel oder zu wenig ?
Alter: 36
Beiträge: 956
Mercedes E-Klasse W213

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: iScale
- Marke des Vorbildes: Mercedes E-Klasse W213




20_100 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu 20_100 für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.12.2016, 20:09   #2   nach oben
Wieder einsteiger
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Wieder einsteiger
 
Registriert seit: 06.05.2007
Vorname: Kevin
Ort: Hassloch, Pfalz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:18 = >80; 1:43 = 2
Alter: 28
Beiträge: 7.817
Sehr schön.
Mit den AMG Felgen ein echter hingucker.
Wie ist die Verarbeitung?
Der Lack schaut etwas unsauber aus, oder sind das Fettschlieren von deinen Fingern?
Wieder einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 07:22   #3   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.325
Der sieht ganz gut aus.
Gibt´s den so im Autohaus? Was für ein Hersteller ist "iScale"?
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 07:27   #4   nach oben
Wieder einsteiger
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Wieder einsteiger
 
Registriert seit: 06.05.2007
Vorname: Kevin
Ort: Hassloch, Pfalz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:18 = >80; 1:43 = 2
Alter: 28
Beiträge: 7.817
Sind glaube ich ehemalige minichamps Mitarbeiter.
Der neue Audi R8 ist auch von denen. Bringen ja gerade ein Mercedes nach dem anderen raus
Wieder einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 07:37   #5   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 479
Endlich ist sie da die neue E-Klasse!
Hat ja auch lange genug gedauert...! ;-)

Ich hab das Modell in diesem matten Grau.
Und ich muss sagen: Bis auf die Scheinwerfer finde ich das Modell sehr gelungen.

Danke fürs Zeigen!
Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Panzermüller für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.12.2016, 08:37   #6   nach oben
NavyCIS Fan
OO [][] OO
 
Benutzerbild von NavyCIS Fan
 
Registriert seit: 10.06.2012
Vorname: Jakob
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: still counting...
Beiträge: 946
Zum Design der neuen S-...äähh...C- neee, E-Klasse sag ich mal Nichts... aber iScale ist ein interessanter neuer Modell-Hersteller. Deren R8 hab ich schon live gesehen und der wirkt ziemlich gut. Der Innenraum des W213 sieht auch sehr chic aus! Ich bin gespannt was da noch so von iScale kommt
NavyCIS Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 09:00   #7   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 27.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.149
Ok, den Umgang mit Lackierschablonen muss man bei i-Scale noch lernen, die Spritzschatten am Armaturenbrett und auf den Sitzen sind deutlich zu sehen.

Ansonsten passt das alles ganz gut zusammen und wir haben zustzlich zu Welly GT Autos noch einen Anbieter, der detailreiche Modelle zu vernünftigen Preisen anbieten kann. Schauen wir mal, ob das zukünftig auch ohne Industrieaufträge klappt.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu armiku für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.12.2016, 09:55   #8   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 2.869
Gut, zum Einheitsdesign ala Audi sage ich mal nichts. Das Modell selber, sieht doch gut aus. Doch eine Frage habe ich. Das Gaspedal muss das so? Sieht ja aus wie eine Fußablage.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu audeamus2009 für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.12.2016, 11:28   #9   nach oben
Schwede78
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Schwede78
 
Registriert seit: 20.02.2012
Vorname: Alexander
Ort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 39
Beiträge: 892
Hat jetzt weniger mit dem Modellauto zu tun, aber die Silhoutte des Armaturenbrettes- besonders der Kasten rund um die Tachoeinheit- erinnert mich irgendwie an das Armaturenbrett des 1974 eingeführten Golf I
__________________
Sammeln ist schön-Besitzen ist grausam (Karl Lagerfeld)
Schwede78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 11:57   #10   nach oben
Benz W110
Heckflosse, what else!
 
Benutzerbild von Benz W110
 
Registriert seit: 05.09.2015
Vorname: Frank
Ort: Saarbrücken
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: .....Tendenz steigend.....
Alter: 52
Beiträge: 285
Ein schönes Modell der E-Klasse.
Mir gefällt jedoch die Umsetzung des Kühlergrilles nicht. Hier insbesondere die Zierstreifen und der Stern. Wirken irgenwie ziemlich dick und die Kanten des Mercedessternes sind mir persönlich zu abgerundet.
__________________
Heckflosse fahren ist wie wenn man fliegt.
Meine Sammlung bei Modelly.de
Benz W110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 12:03   #11   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.325
Zitat:
Zitat von NavyCIS Fan Beitrag anzeigen
....Der Innenraum des W213 sieht auch sehr chic aus!....
Der optische Eindruck passt grundsätzlich. Doch es sind sehr viele Folienelemente verklebt, die teilweise gar nicht so präzise sitzen - z.B. ist mir das die abgelöste Ecke an der linken Seite des Dashboards gleich aufgefallen. Das wird sicher nicht bei jedem Exemplar so sein, aber so sieht man eben gleich die Folienverarbeitung.
Die von ´armiku´ erwähnten Sprühschatten sind auch mehrfach vertreten, und die törnen einen schon richtig ab...


Was allerdings "echter als am Echten" ist, sind die Endrohrmündungen, die am Modell doch tatsächlich mit den Design-Chromblenden verbunden sind. Am den echten W212er/213ern sind die Endrohrblenden ja bloß an die Heckschürze geclipst und gar nicht mit den Endtöpfen verbunden. Da kann man, aus dem richtigen Blickwinkel durch die Endrohrblende den Straßenbelag oder das Hinterrad sehen... und das geht ja mal gar nicht.

Geändert von E_Goldmann (06.12.2016 um 12:10 Uhr)
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 16:25   #12   nach oben
mnmarcel
möp...
 
Benutzerbild von mnmarcel
 
Registriert seit: 25.09.2010
Vorname: Marcel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1, 2, 3,... ah mist, verzählt...
Alter: 25
Beiträge: 1.818
Ich weiß nicht warum, aber mich erinnert die Machart der iscale-Modelle extrem an Norev. Die produzieren nicht zufällig im gleichen Werk?

Finde das Modell aber durchaus gelungen. Freut mich, dass sich ein neuer Diecast-Hersteller so langsam auf dem Markt etablieren kann.
mnmarcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 17:28   #13   nach oben
Alonso_Z
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Alonso_Z
 
Registriert seit: 29.06.2016
Vorname: Alex
Ort: Audi-City
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Beiträge: 271
Soviel ich weiss, i-scale ist eine Untermarke von Kyoscho...
__________________
Alonso_Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 18:01   #14   nach oben
Ocelot IV
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ocelot IV
 
Registriert seit: 31.08.2014
Ort: Landkreis Ludwigsburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: nie genug
Alter: 17
Beiträge: 419
Zum wiederholten Male: Nein, iScale ist keine Sub-Brand von Kyosho. Kyosho Deutschland ist einzig und allein für den Vertrieb zuständig. Auch besteht keine Verbindung zwischen iScale und Norev.
Wo wir bei Norev sind: ich persönlich sehe die E-Klasse keinesfalls auf Norev-Niveau. Das soll nicht heißen, dass ich das Modell schlecht finde. Allerdings sind die angesprochene Innenraumanmutung und die "weichgespülten" Mercedes-Sterne berechtigte Kritikpunkte. Zudem finde ich die Leuchten, ganz besonders die Rückleuchten, sehr einfach gemacht. Die Rückleuchten sind am 1:1 relativ dunkel und generell vermisse ich Tiefenwirkung. Gut, Rückleuchten-Tönung ist bei Modellen immer so eine Sache, aber etwas mehr Dreidimensionalität darf man erwarten.
Generell finde ich es bemerkenswert, wie unterschiedlich die iScale-Modelle in ihrer Umsetzung sind. Die E-Klasse sehe ich als das momentan am wenigsten überzeugende iScale-Modell, wohingegen das neue C-Klasse Cabrio schon besser wirkt. Einen noch besseren Eindruck hinterlassen der neue 7er (bzw. das, was man von diesem schon gesehen hat) und der R8. Für besonders herausragend halte ich die G-Klasse, wenngleich diese auch 20 € teurer als die normalen Händler-Modelle von Mercedes ist.
Zum Schluss möchte ich mich nochmal zum Modell respektive dessen Vorbild äußern: Auch wenn ich nicht abstreiten mag, das Mercedes gerade Einheitsbrei par excellence anbietet, finde ich, dass die neue E-Klasse gerade in der Ausstattung, die das Modell darstellt, ein sehr attraktives Auto ist. Danke für die Vorstellung!
Ocelot IV ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ocelot IV für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.12.2016, 19:06   #15   nach oben
GeorgK.
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GeorgK.
 
Registriert seit: 28.05.2015
Vorname: Georg
Ort: DE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nie genug!
Beiträge: 263
Erstmal vielen Dank, für die zahreichen Bilder. Ich hab gehofft, dass hier jemand, das Auto vorstellt. Weil ich eigentlich vor hatte das Modell zu kaufen aber, ich muss mich leider meinem Vorredner Ocelot IV anschließen. Norev Qualität ist das nicht. Wenn ich da an meine S Klassen V222 denke.
GeorgK. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 20:58   #16   nach oben
PhaetonTDI
Phaetonfan
 
Registriert seit: 25.04.2014
Geschlecht: männlich
Beiträge: 257
Lässt sehr auf die E-Klasse T-Modelle 1:18 der Exclusive-Variante von iScale hoffen. Sollten die nicht Dezember kommen

Beim hier vorgestellten Modell sehe ich zwar einige Qualitätsmängel in der Umsetzung, besonders stört mich der Farbauftrag Armaturenbrett Fahrerseite bei geöffneter Tür, sieht aus wie angesprayt. Gerade das Cockpit will man bei Modellen vielleicht durch die geöffnete Fahrertür zeigen. Dennoch bleibt es eine insgesamt noch gelungene Ummsetzung, Proportionen sehen gut aus und die Qualität macht einen akzeptablen Eindruck. Auch das Preis/Leistungsverhältnis kommt hin.

Sehr schön sind einige Innenraumdetails wie die Umsetzung der Sitzkontur/Musterung, Chromdetails und Dekorelemente schön ausgeführt.

Danke für die Vorstellung
PhaetonTDI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 21:59   #17   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.276
Nach dem ersten Bild dachte ich noch "oh, braunes Armaturenbrett...schön, mal was anderes". Aber die Verarbeitung!?
Und die Scheinwerfer sehen schon arg simpel aus.
Wirklich interessant, wie unterschiedlich die Qualität der Feinheiten zwischen deren Modellen ausfällt.
Was mir allerdings bisher bei allen positiv auffällt: Form/Proportionen, Lackierung, Rad/Reifen-Größe sowie Stance/Spur sehen durchweg stimmig aus, die Grundbedingungen scheinen sie im Griff zu haben. Nur an Details hapert es noch hier und da.
__________________
Am Ende wird allet gut, nur davor is manchmal echt scheiße...
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de