Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2016, 12:16   #1   nach oben
Cruiser
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Cruiser
 
Registriert seit: 06.11.2006
Ort: MUC - Monaco di Baviera - z´Minga
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Auf jeden Fall zu wenig Platz
Beiträge: 3.220
MERCEDES MAYBACH S-KLASSE S600 (SWB) (WHITE) 2015

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: Autoart
- Marke des Vorbildes: MERCEDES MAYBACH S-KLASSE S600 (SWB) (WHITE) 2015 (COMPOSITE MODEL/FULL OPENINGS)

Ohne viele Worte:





















Ein paar kurze Einschätzungen aus meiner Sicht zu dem Modell:

- relativ leicht (was mich aber nicht stört und eher meinen Vitrinenböden zugute kommt)
- schöner Lackauftrag - perlmut oder Metallic, sehr fein
- großer Lenkwinkel
- Fensterrahmen wirken irgendwie auf mich zu... mir fehlt das richtige Wort - glanzlos? Wobei ich da weniger die Farbe meine, sondern eher die Wertigkeit. Es wirkt recht einfach
- die Aufdrucke / Schriftzüge sind sehr fein
- die umlaufende Chromleiste ist manchmal nicht ganz gerade, an der hinternen Stoßstange auf der Beifahrerseite bei meinem Modell sogar etwas unsauber ausgeführt
- Innenraum: ist okay, aber könnte etwas mehr von dem Luxusambiente verströmen
- Motorhaube scheint bei voller Vitrinenbeleuchtung etwas durch, jedoch steht mein Modell nicht in direkter Nähe eines Spots, somit fällt dieser nicht ins Gewicht.
- Motor: naja, dem Vorbild geschuldet nicht viel zu sehen. Immerhin ein paar Farbtupfer. Die Motorhaube dürfte gerne etwas weiter aufgehen

Ist das Modell seinen Preis wert? Hmm... Muss jeder für sich selber entscheiden. In Zeiten in denen Resinemodelle sich um die 80 - 100 Euro bewegen sind 200 für ein zu öffendes Modell immer noch eine Hausnummer aber ist dann wohl halt so. Insgesamt wollte ich dieses Modell und bin zufrieden. Aber der alte Maybach ist wertiger (wobei der auch kleine Schwächen hatte).
__________________
Frauen fahren langsamer, weil ihnen der männliche Fluchtinstinkt fehlt
-- Juan Manuel Fangio --

Geändert von Cruiser (14.11.2016 um 12:34 Uhr)
Cruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Cruiser für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.11.2016, 13:28   #2   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.060
Da ist das Dickschiff. Ich finde den durchaus gelungen.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:49   #3   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.795
Ich finde die Räder irgendwie unpassend, zu mickrig für die ausladende Karosserie, aber das ist sicher dem Vorbild geschuldet.

Ansonsten sicherlich nicht übel, obwohl das weiß einige Konturen schluckt. Preis-Leistungsverhältnis finde ich aber nicht angemessen, da hatte Aa früher mehr drauf.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 15:51   #4   nach oben
nesta
SAD Sammler Außer Dienst
 
Benutzerbild von nesta
 
Registriert seit: 11.11.2004
Vorname: Marcel
Ort: Hagen / NRW
Anzahl Modelle: es werden immer mehr....
Alter: 39
Beiträge: 1.572
Vielleicht habe ich ja eine grundlegende Abneigung, wenn ich die Worte Composit und Maybach bzw. Luxus lese. Deshalb ist meine Einschätzung wohl nicht objektiv.


Aber was ist das denn bitte?


Ich dachte zuerst, ich schau hier Bilder von einem Norev oder Bburago an.

Bei aller Liebe, aber das war wohl nichts, Autoart.

Die Fensterrahmen hast Du ja schon angesprochen, aber auch der Grill wirkt irgendwie billig. Genau wie die gesamte Form; irgendwie sind die gesamten Kanten, Spaltmaße und Konturen "unscharf" (Ich dachte immer, gerade DAS wäre die Stärke von Composit)

Ist die Beschriftung und der Stern auf dem Kofferraum nur aufgedruckt?

Selbst bei der einstigen Paradedisziplin von Autoart, den Scheinwerfern und der räumlichen Darstellung der Heckleuchten, scheinen sie diesmal versagt zu haben.

Ich will Dir natürlich nicht die Freude an dem Modell vermiesen, aber für mich bestätigt es den persönlichen Eindruck über den Abstieg von Autoart
__________________
Bin auf halber Strecke - Zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

DGzRS: Ehre, Hightech und Hände Seenotkreuzer BERLIN / Station Laboe
nesta ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu nesta für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.11.2016, 17:21   #5   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.436
Das sind 1:1 auch meine Gedanken.
Gerade die angesprochenen Fensterrahmen und der Grill wirken noch wie bei einem Vorserienmuster, das Finish sieht unfertig und alles andere als hochwertig aus. Dies macht sich insbesondere im Vergleich mit dem alten Maybach bemerkbar, der daneben mindestens 2 Klassen teurer wirkt.
Im hinteren Bereich wird das noch durch die zu dunklen Scheiben verstärkt, dort wirkt er auf mich wie ein billiges RC- oder Spielzeugmodell, bei dem man bloß den nicht vorhandenen Innenraum nicht sehen soll

Das ist natürlich ein rein persönlicher, subjektiver Eindruck aber mich kriegt AA mit sowas nicht mehr.
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 18:28   #6   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.180
Wobei man sagen muss, dass die Fensterrahmen beim Original auch seidenmatt verchromt sind.

Ansonsten bleibe ich nach wie vor dabei: Composit sieht einfach längst nicht so wertig aus, wie Diecast. Und selbst wenn es in der Vitrine noch einigermaßen edel wirkt, spätestens beim Anfassen und Ertasten ist der Zauber für immer verflogen.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 20:07   #7   nach oben
mb-tuner 1:43
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von mb-tuner 1:43
 
Registriert seit: 24.11.2010
Vorname: Wolfgang
Ort: Ludwigshafen/Rh.
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.500
Alter: 72
Beiträge: 4.740
Macht echt was her dein Dickschiff.
mb-tuner 1:43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 22:16   #8   nach oben
Sammelwut
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Sammelwut
 
Registriert seit: 21.03.2009
Ort: Bavaria
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Eigentlich mehr als genug
Beiträge: 4.206
ne, finde ich auch nicht gelungen (zu weiche Kanten, Leuchten nicht detailliert,...), ABER DANKE fuer die Vorstellung
Sammelwut ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sammelwut für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.11.2016, 02:53   #9   nach oben
GeorgK.
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GeorgK.
 
Registriert seit: 28.05.2015
Vorname: Georg
Ort: DE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nie genug!
Beiträge: 267
Bin auch nach wie vor entäuscht von AA und freue mich auf den Maybach von AlmostReal ... DANN AUCH ALS DIECAST
GeorgK. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 13:21   #10   nach oben
Cruiser
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Cruiser
 
Registriert seit: 06.11.2006
Ort: MUC - Monaco di Baviera - z´Minga
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Auf jeden Fall zu wenig Platz
Beiträge: 3.220
Sind meine Bilder so schlecht?

Ich stehe Kritik absolut offen gegenüber, aber so schlecht ist das Modell nun wirklich nicht. Aber trotzdem danke für die Kommentare.

Den Huracan von Autoart habe ich zurückgeschickt, da er in meinen Augen einfach nicht gepasst hat.

Hier gibt es auch ganz klar ein paar Defizite, aber so eine schlechte Figur in der Vitrine macht das Modell nun wirklich nicht. Was ich noch nicht erwähnt habe ist ein sehr feiner (nicht so hochfloriger) Teppich im Innenraum. Zudem ist der Kühlergrill durchbrochen -auch wenn man es auf den Bildern zugegebenermaßen nicht sieht.

Was für eine Art von Schritzügen das ist, bin ich ehrlich gesat überfragt. Aber die Fotoätzteile hatten auch ihre Nachteile. Zu gerne haben sich diese gelöst oder sind beim staubabwischen gerne hängengeblieben. Diese sind, wie erwähnt, schön scharf von der Kontur.

Ich habe mal versucht ein paar Detailbilder unter anderen Lichtverhältnissen zu machen:









__________________
Frauen fahren langsamer, weil ihnen der männliche Fluchtinstinkt fehlt
-- Juan Manuel Fangio --
Cruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Cruiser für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.11.2016, 13:26   #11   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.418
Vielen Dank für die Vorstellung.
Das Modell an sich ist nun nicht so mein Thema, aber es muss ja auch in erster Linie DIR, also dem Käufer gefallen
Der Gesamteindruck ist aber gut und von den Proportionen her auch stimmig. Mich hatten auch zuerst die "zu kleinen Räder" irritiert, aber bei der Masse an Auto wirken wohl alle "Schlarpen" klein........

Viel Spass damit und Grüsse
Erwin

Geändert von Oldtimer (15.11.2016 um 14:18 Uhr)
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 14:12   #12   nach oben
nesta
SAD Sammler Außer Dienst
 
Benutzerbild von nesta
 
Registriert seit: 11.11.2004
Vorname: Marcel
Ort: Hagen / NRW
Anzahl Modelle: es werden immer mehr....
Alter: 39
Beiträge: 1.572
Danke für die neuen Bilder

Die lassen den Maybach in der Tat in einem besseren Licht erscheinen.

Darauf sehen die Leuchten jetzt "Autoarttypisch" aus. Die Linsen der Scheinwerfer scheinen ja doch aus "Glas" zu sein, und das "Innenleben" der Heckleuchten war auf den vorangegangenen Bildern auch nicht so deutlich erkennbar. Auch der Grill scheint ganz gut getroffen zu sein. Er ist schön durchbrochen, man kann die dahinter liegenden Teile gut erkennen; und der Mittelteil mit dem Abstandsradar sieht bei den 1:1-Mercedes auch etwas seltsam und billig aus

Die Schriftzüge auf dem Kofferraum scheinen auch in 3D zu sein; zumindest sind diese etwas erhoben, denn Autoart hat diese durch eine Folie geschützt.
Auch glänzt die Zierleiste auf dem Kofferraum nun wesentlich "chromiger"

So wirkt der Maybach doch ganz ansehnlich. Als Kritikpunkt bleibt nur, die nur aufgedruckte Zierleiste an den unteren Türkanten und das Maybach-Emblem auf der C-Säule, das etwas "drangepatscht" aussieht.


Da er eine Luxus-Limo und dazu noch aus Composite ist, ist er aber nach wie vor für mich uninteressant.
__________________
Bin auf halber Strecke - Zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke

DGzRS: Ehre, Hightech und Hände Seenotkreuzer BERLIN / Station Laboe

Geändert von nesta (15.11.2016 um 14:18 Uhr)
nesta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 19:07   #13   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.311
Solch ein im original edles und prunkvolles Modell aus Plastik zu machen ist ein absolutes NO GO! Und für 200€ bietet er nicht das was ich mir für eine so hohe Preisklasse vorstelle. Tut mir leid, aber wenn ich schon lese, dass bei Licht die Motorhaube durchscheint sowas kenne ich allenfalls aus dem 1:87 Bereich. Gut es ist der Farbe geschuldet aber trotzdem.

Wäre er aus Metall wäre er sein Geld und auch eine Kaufüberlegung wert, aber selbst wenn er nur die Hälfte kosten würde, wäre ich mir über ein Kauf unsicher, da würde ich eher eine weitere Farbe von Norevs normaler S-Klasse wählen, von der bekäme ich übrigens im Vergleich 3 Stück für den Preis...
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 20:14   #14   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 1.228
Zitat:
Zitat von ACSCHNITZER Beitrag anzeigen
Solch ein im original edles und prunkvolles Modell aus Plastik zu machen ist ein absolutes NO GO!
Ich möchte nicht wissen, wie hoch der Plastikanteil beim Vorbild ist. Vielleicht liegt AUTOart da gar nicht so schlecht
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 20:20   #15   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.060
Du darfst die Supersportwagen nicht vergessen, die aus Carbon usw sind.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 20:53   #16   nach oben
PhaetonTDI
Phaetonfan
 
Registriert seit: 26.04.2014
Geschlecht: männlich
Beiträge: 269
Vielleicht dürfte es bei den kommenden Farben für dieses Modell wie Light Gold oder Black keine Licht-Durchscheinprobleme geben, auch wäre hier die Lackqualität und das schlussendliche Aussehen interessant.

Die imposante Wirkung kommt auch bei diesem Modell rüber, wer das Vorbild mag und unbedingt in der Vitrine haben will, kann über kleine Fehler hinwegsehen. Zum Anfassen und näher anschauen tuts dann sicherlich ein Diecastmodell eher, noch gibt es da mit den W221-basierten Maybachmodellen 57 und 62 eine schöne Auswahl, die mit den kommenden AutoArt-Farben für diesen S600 genügend gegeben ist.

Mal von der Umsetzung der Reifen abgesehen, ist die gewählte Felge sehr passend für das Modell und macht der Hochglanzoptik ordentlich was her.

Gibts bei den kommenden Farben andere Felgen an diesem Modell?
PhaetonTDI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 21:18   #17   nach oben
Merc90
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Merc90
 
Registriert seit: 05.04.2009
Vorname: Marcel
Anzahl Modelle: 80
Alter: 27
Beiträge: 1.842
Hätte man mir gesagt, der sei von Norev und koste die Hälfte, hätte ich das ohne weiteres geglaubt

Wobei aufgedruckte Zierleisten und silbern lackierte statt verchromte Fensterrahmen fast schon frappierend an die typische Machart von Resine-Modellen erinnern. Dazu die augenscheinlich aufgedruckten Parktronic-Sensoren und die eher leblos wirkenden Leuchten...

Der erste AA-Maybach schaut dahingehend alles andere als alt aus.


Zum 1:1er: Was für ein Auto
Das war vor ein paar Monaten auf Arbeit sowas wie der "Jackpot", als ich den Auftrag mit dem Gebrauchtwagen-Check an einem S 600 Maybach erwischt habe.
Einmal alle Knöpfchen drücken und eine (natürlich nicht zu kurze) Probefahrt mit dem Wagen

Bestes Feature: Die Gegensprechanlage (!) für die Fondpassagiere
Merc90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 22:40   #18   nach oben
Genix
The Whitemaker
 
Benutzerbild von Genix
 
Registriert seit: 22.01.2008
Vorname: Daniel
Ort: Bundeshauptstadt
Geschlecht: männlich
Beiträge: 5.770
Irgendwie reißt mich das Modell nicht vom Hocker. Schade, denn der würde gut sich neben dem 57s Maybach machen. Wenn sich AcSchnitzers Prophezeiung bewarhaftet, dann kaufe ich mir spätestens dann ein Modell zum halben Preis, um dieses dann zu individualisieren. Schade, dass AUTOart auch zu geizig war, dem Modell die v12 embleme zu verpassen.

Das Vorbild finde ich auch nicht gerade als Bestsellerverdächtig. Da war der alte Maybach imposanter. Da ich immernoch einen 1:1 Vergleich in direkter Nachbarschaft habe, würde ich mich für den alten entscheiden. Der neue sieht zu sehr nach stinknormaler s Klasse, die Nischen verlängert und mit billig chromefelgen und maybachemblemen aus.
__________________
Next Project:
white
Welly Bentley Supersports with grey parts

Geändert von Genix (15.11.2016 um 22:51 Uhr)
Genix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Genix für den nützlichen Beitrag:
Alt 16.11.2016, 09:24   #19   nach oben
Daniel 7
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Daniel 7
 
Registriert seit: 11.10.2010
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.294
Vielen Dank für die Vorstellung dieses Modells und die schönen Bilder

Ein interessantes Modell, weckte gleich bei der Ankündigung mein Interesse. Eine schöne Ergänzung zur Norev S-Klasse dachte ich, dann noch als Topversion Maybach mit wahrscheinlich hübschen Felgen, cool

Jetzt ist das Modell verfügbar und bei mir macht sich Ernüchterung breit, die einstige Parade Disziplin von Autoart, die Leuchten, überzeugen mich gar nicht: Die Scheinwerfer vorne sind noch "ok", aber den Rückleuchten fehlt jegliche Tiefe und Details. Norev zeigt, wie es besser geht - wer hätte das gedacht!

Nicht das wir uns falsch verstehen, das Modell ist nett gemacht, aber der "Wow-Effekt", wie ich ihn sonst oft bei Autoart hatte, fehlt mir.
Daniel 7 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Daniel 7 für den nützlichen Beitrag:
Alt 16.11.2016, 09:31   #20   nach oben
PhaetonTDI
Phaetonfan
 
Registriert seit: 26.04.2014
Geschlecht: männlich
Beiträge: 269
Die Rückleuchten werden durch die kommenden dunkleren Farben für diesen
S600er hoffentlich anders wirken, bei Weiß scheint es nunmal stark durch, was eigentlich durch eine Schattierung korrigierbar wäre.

Ich habe die Hoffnung das mir eine andere Farbe dieses Modells zusagt, vielleicht gefällt auch euch das Modell besser in einer anderen Farbe, in der sich die Chromdetails mehr abheben.
PhaetonTDI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de