Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Infos, News, Fragen & Diskussionen > 1:18

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2018, 01:38   #1   nach oben
columbo
Modell Messi
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: 05.12.2009
Vorname: Thomas
Ort: Cosmopolita
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3000 = 1:12 > 100 1:18 > 1300 1:43 > 1400 SLOTCARS >250
Beiträge: 458
Exoto über ebay aus USA - Steuer /Zoll ???

Habe mir nach meinen diversen "normalen" Exotos nun endlich nach langem Zögern auch mal ein XS Modell bei ebay ersteigert.

Exoto XS 1958 Jaguar D-Type 'Short Nose' RLG89006 in Weiss! ein Modell was schon seit langem auf meine Wunsch- bzw. ähm Gierliste stand.

Recht günstig, d.h. die anderen Modellvarianten wurden vom selben US-Anbieter um das 3- 4 fache höher angeboten, ist mir völlig schleierhaft, aber wenn mein favorisiertes Modell das günstigste ist, kann es mir nur Recht sein.

Ich gehe mal davon aus, dass mich nun nur noch die Einfuhrsteuer in Höhe von 19 % treffen wird und hoffentlich vom Paketdienstleister direkt eingezogen wird und ich nicht noch 2 Stunden im Zollamt Cologne verbringen muss.

Habt Ihr da Erfahrungen?

Gibt es es einen zusätzlichen Zoll für Modellautos?

Man weiss ja nie, die Gier des Fiskus ist ja unendlich, für einen gebrauchten in Deutschland hergestellten Synthesizer musste für einen "Re-import" aus USA noch zusätzlich 3 % Zoll entrichten, darüber hinaus wollte die mir auch meinen ebay Gutschein Rabatt steuerlich in Anrechnung bringen, konnte ich aber dann doch noch argumentativ verhindern.
__________________
Columbo´s Modelcars Cologne
Don´t take yourself too serious - NOBODY other does it!
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 07:48   #2   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 500
laut den TARIC-Information des Zolls wird für die Warengruppe 9503 00 85 beim Import aus Zentralamerika kein zusätzlicher Zoll erhoben.

http://ec.europa.eu/taxation_customs...mDate=20180217

Edit:
Falsche Antwort
Meine Geographiekenntnisse
Die USA zählen nicht zu Zentralamerika.

Geändert von Trapper (17.02.2018 um 13:45 Uhr)
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 09:10   #3   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.328
Wenn keine Rechnung außen am Paket angebracht ist, musst du definitiv zum Zoll. Oder falls der Wert bezweifelt wird. Ich musste im Verhältnis bei 10 Käufen 9 mal zum Zollamt und einen Zahlungsbeleg vorlegen.

Bei mir kamen die Modelle immer aus Asien und ich musste ca. 4,5% Zoll bezahlen.

Nicht vergessen EUSt und ggf. Zoll bezahlst du auf den Warenwert und die Versandkosten!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zuffenhausen für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2018, 10:17   #4   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 27.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.170
Bis 22 Euro: Frei
Zwischen 22 und 150 Euro: Rechnungsbetrag plus 19% Einfuhrumsatzsteuer
Ab 150 Euro: Rechnungsbetrag plus 19%, plus Zollwert (bei Modellautos 4,5%)

Rechnungsbetrag heißt immer inklusive der Versandkosten!

So war es bisher aus meiner Erfahrung
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu armiku für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2018, 10:26   #5   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 500
Zitat:
Zitat von armiku Beitrag anzeigen
Bis 22 Euro: Frei
Zwischen 22 und 150 Euro: Rechnungsbetrag plus 19% Einfuhrumsatzsteuer
Ab 150 Euro: Rechnungsbetrag plus 19%, plus Zollwert (bei Modellautos 4,5%)

Rechnungsbetrag heißt immer inklusive der Versandkosten!

So war es bisher aus meiner Erfahrung
Genommenen ist der Einkauf bis 26,30€ frei, da Gebühren unter 5 Euro nicht eingezogen werden und der Zoll für 26,30€ genau 4,99€ betragen würde.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 10:50   #6   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.328
Die Frage stellt sich aber bei einem Exoto Modell sicher nicht [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 10:55   #7   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 500
Da magst du wohl recht haben.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 11:01   #8   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.908
Es ist so, wie Arne sagt.
Kann man auch nachlesen, hier:
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen...ngen_node.html
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 13:56   #9   nach oben
columbo
Modell Messi
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: 05.12.2009
Vorname: Thomas
Ort: Cosmopolita
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3000 = 1:12 > 100 1:18 > 1300 1:43 > 1400 SLOTCARS >250
Beiträge: 458
Thanks für die Infos, das mit den 4,5 % Zoll ist ärgerlich, aber war ja zu erwarten.
__________________
Columbo´s Modelcars Cologne
Don´t take yourself too serious - NOBODY other does it!
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 14:54   #10   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.835
Was mich jedesmal noch mehr ärgert, ist, dass die die Versandkosten mit zum Kaufpreis addieren und man die Gesamtsumme verzollen und versteuern muss.

Vor einigen Jahren war das noch anders.
Aber wo unsere lieben Politiker einem auch noch den letzten Cent aus der Tasche ziehen können, machen sie es.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 15:52   #11   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 500
Ich hab mir die Bestellerei aus den USA deshalb auch abgewöhnt, zumal es jedes mal auch noch eine 100km Fahrerei nach sich zieht.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 16:11   #12   nach oben
sil
Röhrl, was sonst!
 
Benutzerbild von sil
 
Registriert seit: 06.02.2007
Vorname: Silvio
Ort: Eisenach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 71
Alter: 45
Beiträge: 7.031
Man sollte bei Exoto bedenken, das die Modelle im Teil zerlegt sind und somit als Bausatz gelten. Das hat schon ein Grund. Bausätze werden anders behandelt. Ob das der Fall ist bei diesem Modell, weiß ich nicht.
sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 16:24   #13   nach oben
raceway3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2015
Vorname: Dieter
Ort: Bad Endbach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr mal weniger
Beiträge: 261
Das juckt die nicht.Bei dem letzten Modell was ich abgeholt habe,waren ca 20%fällig.Das Modell hatte 502 gekostet und der Zoll nochmal100.War aber für einen Jaguar XS jeden Cent wert!!
raceway3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 16:56   #14   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.328
Zitat:
Zitat von polo-elmi Beitrag anzeigen
Was mich jedesmal noch mehr ärgert, ist, dass die die Versandkosten mit zum Kaufpreis addieren und man die Gesamtsumme verzollen und versteuern muss.



Vor einigen Jahren war das noch anders.

Aber wo unsere lieben Politiker einem auch noch den letzten Cent aus der Tasche ziehen können, machen sie es.


Sorry, das ist Blödsinn. Das war schon immer so. [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zuffenhausen für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2018, 17:00   #15   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 500
Hmm, Bausätze gehören in die gleiche Warengruppe.
Müssten somit auch steuerlich gleich behandelt werden.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 17:32   #16   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.556
Zitat:
Zitat von Zuffenhausen Beitrag anzeigen
Sorry, das ist Blödsinn. Das war schon immer so. [emoji6]
Das meine ich nämlich auch. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich auch damals schon bei meinem ersten USA-Kauf die gesamte Brutto-Summe inkl. Shipping verzollen und versteuern musste. Und das war bereits in den 80ern....
Ich müsste mich schwer täuschen, wenn das anders gewesen wäre.

Dadurch war das Teil zwar nicht "billiger", aber es gab es schlicht hier in Deutschland (und meines Wissens auch Europa) zu der Zeit noch nicht. Deshalb hatte ich es direkt beim US-Hersteller bezogen.

Später habe ich auch für den Betrieb manches direkt in den USA eingekauft (ok, das ist dann kein "Privatkauf" mehr) und meine, da wäre es immer ganz genau so gewesen. Das war in den 90er und frühen 2000er Jahren.
Beschwören kann ich die genaue Rechnungsstellung zwar jetzt nicht mehr, habe es aber stark so in Erinnerung.
Meines Wissens hat sich da im Laufe der Jahre nichts dran geändert.
__________________
Die Leute erzählen mir immer, sie könnten nicht schlafen, wenn sie Kaffee trinken.
Hm, ist bei mir genau umgekehrt: Ich kann keinen Kaffee trinken, wenn ich schlafe...
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 17:32   #17   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.835
Zitat:
Zitat von Zuffenhausen Beitrag anzeigen
Sorry, das ist Blödsinn. Das war schon immer so. [emoji6]
Da muss ich dich verbessern.
Ich weiß nicht, wie lange es her ist...
Vielleicht auch schon knapp 10Jahre, keine Ahnung...
Jedenfalls gab es Zeiten, in denen mir die Versandkosten nicht mit eingerechnet wurden, wenn ich meine Zollware in Köln abgeholt habe.
Ich habe im Dez. 2012 meinen Truescale 935 Jägermeister beim Zoll abgeholt und musste erstmalig auf die Versandkosten mitbezahlen.
Da sagte mir der Zollbeamte, dass das noch nicht lange wäre.
Vielleicht war das auch nur bei Privatkauf so...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 17:38   #18   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.556
Das könnte allerdings sein, dass früher mal zwischen "privat" und "gewerblich" unterschieden wurde.
In meinem geschilderten Fall (in den 80ern) hatte ich den Kontakt ebenfalls über den Betrieb hergestellt und darüber eingekauft, es wurde also ebenfalls als "gewerblich" gewertet. Auch wenn ich es für mich privat und nicht "mit Mehrwert" für Kunden bezogen habe.
__________________
Die Leute erzählen mir immer, sie könnten nicht schlafen, wenn sie Kaffee trinken.
Hm, ist bei mir genau umgekehrt: Ich kann keinen Kaffee trinken, wenn ich schlafe...
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 18:08   #19   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.328
Vielleicht Glück gehabt. Bei mir war das bisher immer mit drauf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 11:00   #20   nach oben
Carviar
Toytone
 
Benutzerbild von Carviar
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 1.683
Die Versandkosten zählen seit eh und je dazu. Mit den Zöllnern war ich fast schon "per Du" bei der Anzahl der Pakete, die ich monatlich erhielt. Fast all meine GMP und Lane Collectibles waren Importe, die Danbury Mint komplett. Darüber, was mich meine Sammlung an Porto und Einfuhrabgaben gekostet hat, darf ich wirklich nicht nachdenken. Das ging schon 2003 los, von daher kann ich die Aussage "das Porto wurde früher nicht berechnet" absolut nicht bestätigen. Bei annähernd 150 Paketen hätte ich ansonsten viel Geld gespart. Auf Porto fällt kein Zoll an, sondern "lediglich" die Einfuhrumsatzsteuer. War das vielleicht gemeint?

Hab mir vor 2 Monaten einen Hauptbremszylinder und Bremskraftverstärker bei "Summit Racing" in den USA gekauft. Hier wäre er teurer gewesen. "Summit Racing" bieten, neben anderen wie DHL, den Dienst von "GDN" (= Global Delivery Network) an. Der Vorteil bei "GDN": Man bezahlt nicht nur das Porto, sondern auch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bereits im Voraus. Wie die USA und BRD das miteinander verrechnen, weiß ich nicht. Der Weg zum Zollamt und die Eigenverzollung blieben mir damit jedenfalls erspart. Das Paket wird bis nach Hause geliefert, ohne irgendeine dann noch zu leistende Nachzahlung. Für diejenigen von euch, die weit weg vom nächsten Zollamt wohnen, vielleicht eine Alternative.

Wenn euch ein Händler also die Möglichkeit bietet, über "GDN" zu verschiffen, solltet ihr das nutzen. Horrende Bearbeitungsgebühren, wie bei UPS, fallen dort meiner Meinung nach nicht an. Die Summe von 140 Dollar für Porto und Abgaben, die "mal wieder" fällig waren, kommt schon hin, denn leicht und klein war das Paket nicht. Dauerte ca. 10 Tage, bis ich die Teile in Empfang nehmen konnte. Das war schon zügig.
__________________
Mein Begriff des Jahres: Sozialverträgliches Frühableben.
Carviar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de