Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2018, 01:26   #61   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Heute abend hab ich mich mal an die erste hintere Verbreiterung gemacht...
Zuerst hab ich mal den originalen Tankdeckel zugeschweißt...




Dann bin ich hier genauso vorgegangen, wie in meinem Extra-Thread zum Bau von Kotflügelverbreiterungen.
Hier habe ich zusätzliche Leisten eingesetzt, die es mir von vornherein erleichtern, die Kanten nachzuformen.






Hier die fertige Verbreiterung...



__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.03.2018, 04:46   #62   nach oben
Metallhund
einmal BMW, immer BMW....
 
Benutzerbild von Metallhund
 
Registriert seit: 25.11.2013
Vorname: Dirk
Ort: Niederbayern
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ...über 300 und es werden immer mehr.
Alter: 47
Beiträge: 4.138
Auch hier wieder eine perfekte saubere Arbeit. Meine Vorgehensweise ist fast gleich. Darum meine Frage. Warum klebst Du immer vorher die Karosse ab. Ich spachtel immer gleich direkt auf die Karo. Die Stellen, wo gespachtelt werden soll, werden etwas angeschliffen und dann direkt drauf gespachtelt. Ich finde, dadurch geht der Spachtel eine bessere und haltbarere Verbindung mit dem Metall oder Resin ein. Ok, ich kann sie nicht mehr abnehmen, aber warum auch? Ich verwende 2K Feinspachtel von Nigrin.
__________________
träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....
Metallhund ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Metallhund für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.03.2018, 09:38   #63   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Ich nehme die Verbreiterung nach dem ersten Auftrag wieder ab, um sie einfacher in die finale Form zu schleifen.
In der Hand sehe ich besser, ob sie wirklich eine fließende Form hat, keine Welle mehr drin ist, gleichmäßig dick ist, etc.
Als Einzelteil kann ich sie besser nacharbeiten, das Nachspachteln und Modellieren ist hundert mal einfacher, wenn du das Teil alleine in der Hand hast.
Das in-Form-Schleifen ist einfacher.
Schau dir in der Anleitung mal Punkt 12 an.
Da siehst du die Klebekante, die das Abdeckband erzeugt hat.
Ich kann das überstehende Material ganz easy weg- und rundschleifen und habe eine perfekte Kante.
Alleine diese Kante so hinzubekommen würde an der Karosse ewig dauern, hier nur etwa 1 Minute.
Was aber am wichtigsten ist...
wenn das eine Resinkarosserie ist, dann hast du beim Bearbeiten, beispielsweise dieser Kante, das Problem, dass du mal ganz schnell die Karosserie mit weggeschliffen hast.
Dann darfst du da auch wieder spachteln und schleifen.
An einer Diecast-Karosserie passiert das natürlich nicht so schnell.
Für eine solche abnehmbare Verbreiterung brauche ich etwa 2-3 Stunden.
Um eine fest angespachtelte genauso hinzukriegen, brauche ich fast die doppelte Zeit.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 08.03.2018, 14:56   #64   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.740
Hm, ok, ich muss noch einmal meinen Senf dazugeben.
Ich mache das hier, weil ich dir nicht in deine Spachtelanleitung reinquatschen will, das wirkt so besserwisserisch.
Dennoch glaube ich, wenn du die jetzt abnehmbar machst, nicht wegen Reproduzierbarkeit sondern wegen besserer Schleifkontrolle, dann würde ich der Nachahmungsempfehlung aber noch hinzufügen, dass die Leute -egal welchen Spachtel sie verwenden- höllisch aufpassen müssen, dass sie gerade an so sehr dünnen Kanten wie hier keine Stückchen rausbrechen, wenn sie das Teil lose in der Hand halten und daran herumschleifen. Spachtel bricht ratzfatz.
Ich mache das wie Metallhund immer untrennbar am Modell, ich finde, bei so winzigen Sachen sieht man ganz gut, ob man noch Lichtwellen drin hat, außerdem sind die Sachen dann wirklich fest, bei separat bearbeiteten Teilen muss man die dann ja doch wieder mit Spachtel ankleben und hat möglicherweise Überstände, wenn da was rausquillt.
Wirklich verkackt habe ich bisher nur Seitenteile von echten Autos, die dann auf einer Strecke von einem Meter mit diversen Rundungen plötzlich wirklich irgendwo ne Lichtwelle drinhaben, die man aber nur ein halbes Jahr später von unten auf der Hebebühne sieht, von schräg oben aus normaler Blickposition sieht's gut aus, da wünschte ich wirklich , man hätte den Mist abnehmen können und separiert im Keller unter Neonlicht bearbeiten.
__________________

Geändert von area52 (08.03.2018 um 15:27 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 16:10   #65   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Danke für deinen Beitrag.
Keine Angst, ich sehe das nicht als besserwisserisch.
Jeder hat so seine Erfahrungen in unserem Hobby gemacht und darf diese auch gerne weitergeben.

Ich kann dir aber deine Sorge bezüglich dem Rausbrechen nehmen.
Ich benutze seit meiner Kindheit Autospachtel zum Basteln und Modellieren.
Wenn in meinen fast 40Jahren Modellbau 3 oder 4 mal was abgebrochen ist, dann ist es oft.
Um irgendwo etwas herauszubrechen braucht es schon extreme Grobmotorik, 2 linke Hände und erhöhten Kraftaufwand.
Der Autospachtel ist extrem stabil.
Ich bin sogar schon mal versehentlich auf eine Verbreiterung getreten, die mir runter gefallen ist.
Da ist nichts gebrochen...
Wie ich schrieb, arbeite ich mit Gefühl und ohne Kraftaufwand.
Das Schleifen geht super-easy.
Man darf natürlich den Spachtel nicht stundenlang aushärten lassen, dann wird es schwieriger mit dem Schleifen.

Wie ich auch geschrieben habe, löse ich die vorgearbeitete Verbreiterung sogar wieder von der Karosserie.
Die Verbreiterung klebt am Abdeckband, teils durch die Klebekraft des Spachtels plus dem Sekundenkleber.
Das heißt, ich ziehe quasi das Klebeband mit anhängender Verbreiterung wieder von der Karosserie.
Man braucht zwar ein wenig Gefühl dafür, das sollte aber grundsätzlich kein Problem darstellen.
Bislang ist mir dabei noch nichts gebrochen oder abgebrochen.

Jeder macht es so, wie er es am besten kann.
Den Thread mit meiner Anleitung habe ich ja auch erstellt, um denen den ersten Schritt zu erleichtern, bzw. die Angst zu nehmen, sowas mal selbst zu versuchen, wenn sie sich bislang nicht rangetraut haben.
Genauso habe ich den Thread erstellt, um denen, die schon selber Modelle verbreitert haben, vielleicht den ein oder anderen Tip zu geben, bzw. einfach nur mein Vorgehen zu zeigen.
Keiner muss es so machen.
Nebenbei gesagt, kann man ja meine Vorgehensweise auch nur zum Teil anwenden, wenn man direkt auf die Karosserie spachteln will, beispielsweise mit dem Konturband, um eine saubere Kante hinzubekommen.

Man kann übrigens auch noch das Abdeckband, das ich direkt auf die Karosserie klebe, zusätzlich um die Klorolle kleben.
Das macht das Ablösen leichter.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 21:46   #66   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Heut gibt es endlich wieder ein kleines Update...
Dieses kleine Update hat mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht und geplant...
Und eine Menge Nerven hat es mich gekostet...
Hätte nicht gedacht, dass dieser blöde Heckspoiler so schwer zu bauen war.
Er besteht eigentlich nur aus Polystyrol-Platten, ein wenig Sekundenkleber, Füllstoff und minimal Spachtelmasse.
Den Nächsten werde ich anders bauen...
Nicht wundern über den Abstand zur Heckklappe.
Er ist nur mit einem Streifen doppelseitigem Klebeband aufgelegt.
Normalerweise liegt er überall richtig auf und an.






__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.03.2018, 23:56   #67   nach oben
RSR
Limited Edition
 
Benutzerbild von RSR
 
Registriert seit: 23.07.2013
Vorname: Frank
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 3.644
Ich freu mich schon auf weitere Updates. Der wird bestimmt ein Kracher.
Sieht bisher sehr gut alles aus.
Mußt du Zeit haben
RSR ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RSR für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 02:59   #68   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Du Witzbold...
Auf die Zeit, die ich im Moment habe, kann ich gut verzichten...

Am Modell ist noch richtig viel Arbeit.
Als nächstes geht es erst mal an den Innenraum...
Hier wird blankes Blech nachgebildet.
Dafür wird der eigentliche Innenraum teilweise seines Bodens beraubt.
Wie auch schon jemand anders hier im Forum festgestellt hat, ist die Höhe im Innenraum, zwischen Boden und Dach viel zu gering.
Ein anständiger Sportsitz passt hier nicht rein.
Die originalen Sitze sehen aus wie Kindersitze, von der Höhe her.
Also nutze ich jetzt die Bodenplatte als Innenraumboden.
Es gibt viel zu tun... warten wir es ab...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2018, 07:06   #69   nach oben
Sebastian
Theoretiker
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.666
Sehr, sehr geil bis jetzt... Wenn's die Teile doch nur als Abguss zu erwerben gäbe...
__________________
Rotz gekaaft! (><)
Mühsam eicht sich das Nährhörnchen
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sebastian für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 10:28   #70   nach oben
Tomcatters
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Tomcatters
 
Registriert seit: 01.12.2013
Vorname: Lukas
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ~110 (1:18)
Alter: 22
Beiträge: 705
Zitat:
Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
Sehr, sehr geil bis jetzt... Wenn's die Teile doch nur als Abguss zu erwerben gäbe...
Wenn alle stricke reißen gibt's immer noch die Ignition Modelle... für 250 Tacken

OT: Wirklich weiterhin saubere Arbeit und danke, dass du so viele Bilder vom Werdegang einstellst! Macht wirklich Spaß zuzusehen und die Ausführung ist wirklich Top. Bin schon auf die nächsten Bilder gespannt.
Tomcatters ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tomcatters für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 10:40   #71   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Ich hatte zuerst dran gedacht, Formen davon zu machen.
Von den Teilen meines S14 hatte ich das gemacht.
Nini wollte auch einen Abguss davon haben.
Aber irgendwie bin ich zu blöd zum Gießen.
Ich hab da ständig größere Luftblasen drin.
Also hab ich's aufgegeben....
Hab keine Lust mehr mich ständig zu ärgern...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2018, 11:11   #72   nach oben
Sebastian
Theoretiker
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.666
Möglicherweise könnte es ja einer der Profi-Abgießer hier übernehmen?! Ich denke das Interesse an solchen Teilen ist nicht zu unterschätzen...
__________________
Rotz gekaaft! (><)
Mühsam eicht sich das Nährhörnchen
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sebastian für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 11:38   #73   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Mit den Teilen vom 180er sieht es aber so aus, dass die schon montiert sind.
Das wird dann wohl nichts mehr mit Abformen.
Bei den vorderen Verbreiterungen hätte ich eh nur die vorderen Abschnitte benutzen können.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2018, 19:27   #74   nach oben
Supra Mkiv
Zentrum der Macht
 
Benutzerbild von Supra Mkiv
 
Registriert seit: 04.05.2012
Vorname: Lennart
Ort: Kreis Kleve
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 10
Alter: 20
Beiträge: 2.132
Erste Sahne

Man muss ja nicht immer alles abgießen, ein Einzelstück hat was


Verbaust du die originalen Rückleuchten? Oder versuchst du dich an Faceliftleuchten?
Supra Mkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Supra Mkiv für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 19:44   #75   nach oben
gixxer
Japan rules!!!
 
Benutzerbild von gixxer
 
Registriert seit: 26.05.2005
Ort: Holland
Beiträge: 1.698
Das ist echt gute arbeit.
Nur brauch ich alles in resin.
gixxer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu gixxer für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.03.2018, 20:06   #76   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
@Supra Mkiv
Da kommen die originalen Rückleuchten rein.
Entweder komplett rot eingefärbt oder leicht schwarz abgedunkelt oder beides zusammen...

@gixxer
Zu spät...
ist schon alles montiert...
Hab doch einen Extra-Thread mit der Bauanleitung erstellt.
Kannst du doch jetzt selber bauen, kann doch nix mehr schief gehen...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.03.2018, 10:45   #77   nach oben
mini_cOOper
NI2 DESIGN
 
Benutzerbild von mini_cOOper
 
Registriert seit: 31.07.2008
Vorname: Nini
Ort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl Modelle: Muss mal zählen
Beiträge: 3.111
Ja, das ist richtig Nini wollte ein Kit und wartet eigentlich noch immer drauf.
Aber jetzt weiß ich wieso, da nix mehr kommt. Schade, aber kann man nix machen.

Mich freuts wenn ich dir bissl helfen konnte, mit dem Auifbaue der Verbreiterungen, hab es aber auch von Lennart und dann halt je nach dem für sich selber "verbessert"

Aber wirklich HUT AB, das Bodykit sieht einfach hammermäßig aus. WOOW. Stehen Felgen schon fest??
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
mini_cOOper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mini_cOOper für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.03.2018, 11:23   #78   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Felgen habe ich schon in der Auflistung der geplanten Änderungen ganz am Anfang des Threads mit aufgeführt...
Damit du nicht suchen musst... 19" Enkei RS05RR...
Die werde ich mir wohl bei Lars holen...
Hab die sonst noch nirgends in 1:18 gesehen.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.03.2018, 14:00   #79   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.676
Jetzt geht die richtige Fummelei los...
Wie ich schon weiter oben beschrieb, muss ich um eine ordentliche Höhe im Innenraum zu erreichen, die eigentliche Innenausstattung bearbeiten.
Das heißt, ich habe den Boden ausgeschnitten, was mir 3,5mm bringt.
Gleichzeitig soll der Innenraum sämtlicher Ausstattung beraubt werden.
Das Ganze wird letztendlich noch wie ein Buddelschiff zusammen gesetzt werden müssen...
Bin selber gespannt, was da noch auf mich zukommt...

Hier mal ein paar Bilder, wie das Ganze losgeht...
Hier ist der Boden ausgeschnitten und das "Blech" unter der Rückbank aus dem Vollen geschliffen...







__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.03.2018, 18:01   #80   nach oben
Supra Mkiv
Zentrum der Macht
 
Benutzerbild von Supra Mkiv
 
Registriert seit: 04.05.2012
Vorname: Lennart
Ort: Kreis Kleve
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 10
Alter: 20
Beiträge: 2.132
Ich hoffe der Mist bricht dir nicht weg bei den dünnen Stegen. Das Material ist ja in etwa so spröde wie Knäckebrot .

Ist blöd geregelt mit den Otto-modellen, da passen nirgends richtige Sitze rein. Mit ein Grund , warum ich mich bisher davor gedrückt habe, leeren Innenraum darzustellen.
Supra Mkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Supra Mkiv für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de