Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbaufragen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2017, 09:39   #1   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Decalpapier Laserdrucker

Hallo zusammen,

ich möchte gern Decals auf einem Laserdrucker drucken.
Soweit kein Problem, aber das Papier, welches ich zur Zeit habe, haftet nicht so wahnsinnig gut. Frank (RSR) hatte mir einen Tipp gegeben, leider ist dieses Papier überall ausverkauft. Die Suche hatte ich hier auch schon bemüht, allerdings sind die Links zu den dort enthaltenen Produkten auch schon veraltet.

Hat jemand noch einen Tipp für gut haftendes Papier für den Laserdrucker?

Danke + Gruß
Christian
__________________
Gesendet von meinem Amiga 500
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 14:01   #2   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.401
Angaben zu den verwendbaren Medien bis hin zur Grammzahl findest Du jeweils in den Unterlagen des Herstellers.
Nicht jeder (Laser-)Drucker kann auch jedes Material und jede Stärke bedrucken.

Wichtig ist aber vor allem zu beachten, dass gerade bei "selbstklebenden" Medien viele Laserdrucker (je nach Drucktechnik und Transportverfahren im Inneren) nicht geeignet sind, da u.U. die Trommel das Medium stark erwärmt oder/und der Transport dafür sorgt, dass das Medium stark gewölbt ausgegeben wird.

Auch Etiketten usw. können sich dabei sehr leicht von der Trägerfolie ablösen und dadurch im schlimmsten Fall sogar den Drucker im Inneren zerstören! Zumindest sind sie dann meist extrem schwierig zu entfernen (Gerät zerlegen etc.) oder/und sorgen für anschließenden Papierstau.

Also entweder auf Spezialdruckern ausgeben lassen (bei Profis), oder zumindest sicherstellen, dass der eigene Heimdrucker auch wirklich dazu in der Lage ist.
Ansonsten kann das ein teures "Vergnügen" werden.

Zur "Marke": Zweckform (Avery) hat da meist sehr gute Materialien und auch etwas stärkeren "Kleber".
__________________
Frauen leben länger, weil ihnen die Zeit fürs Einparken gutgeschrieben wird.
Und weil sie keine Frauen haben.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.01.2017, 14:45   #3   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.740
Ich glaube, was er meinte, war schlicht und ergreifend, welche Papiersorte für Wasserschieberdecals für Laserdrucker tatsächlich auf dem Modell haftet.
Da zerstört gar nichts den Drucker, all diese Papiersorten sind druckertauglich, die Frage ist lediglich a.) wie gut und vor allem dauerhaft ist die Haftung der Decals auf dem Modell und b.) wie gut und schnell löst sich das Decal im Wasserbad vom Papierträger.
Das sind teure Spezialpapiere, von Avery oder Zweckform gibt es da auch nichts, leider, leider.

Leider kann ich das nicht beantworten, da ich einen Tintenstrahler habe und zudem selbst auch gerade richtig Probleme mit beiden oben genannten Punkten.

Ich kann nur sagen, generell bietet modellparadies.com Papiere für Laserdrucker an, habe aber keinerlei Erfahrungen damit.

Und ich kann sagen, dass es bei deren Tintenstrahlerpapieren einen Höllenunterschied macht, ob du transparentes oder weißes Papier hast. Deren transparentes Tintenstrahlerpapier ist nach wie vor wirklich empfehlenswert, mit dem weißen Papier habe ich in letzter Zeit große Probleme gehabt.
Das heisst aber gar nichts, hat null Aussagekraft für das Laserdruckerpapier und kann sich ja auch mittlerweile wieder geändert haben, man weiss es nicht.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.01.2017, 16:25   #4   nach oben
Bert Pitt
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bert Pitt
 
Registriert seit: 10.12.2012
Vorname: Volker
Ort: Paderborn
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ausbaufähig
Alter: 43
Beiträge: 207
Hi Christian,

ich kann folgenden Anbieter empfehlen.

http://www.druckeronkel.de/xtcommerce/de/folien-laser

Habe verschiedene Decalbögen probiert. Klappt wunderbar mit dem Laserdrucker.
Mache das mit einem HP Laser Jet Pro.

Es gibt verschiedene Varianten - Einfach mal durchschauen.

Gruß Volker
Bert Pitt ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Bert Pitt für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.01.2017, 16:34   #5   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.740
Vor allem bietet dieser Druckeronkel Wasserschiebedecal-Haftvermittler/Haftverstärker im Fläschen an. Hat das mal einer probiert?
Kann ich damit mein schlecht haftendes weißes Papier von modellparadies retten? Und DiPalma das seine?
__________________

Geändert von area52 (19.01.2017 um 16:44 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.01.2017, 16:57   #6   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten!

Tatsächlich brauche ich einfach ein Papier, dass gut haftet.
Der Druck macht mir keine Sorgen...

Ich hab jetzt einfach mal Decal-Papier und den Haftvermittler bestellt, ich werde euch informieren, ob und wie das funktioniert hat.

Danke+Gruß
Christian
__________________
Gesendet von meinem Amiga 500

Geändert von DiPalma (19.01.2017 um 17:12 Uhr)
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DiPalma für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.01.2017, 19:32   #7   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.401
Die verlinkte Seite bestätigt übrigens genau das für einige Drucker, was ich oben schrieb.
Man beachte die (teils fett-roten) Warnungen auf der Seite.

Auch interessant ist der Text, der sich unter dem Link "Der richtige Drucker für Decalfolien" verbirgt.
Insbesondere wird dort von der Verwendung durch güntigere (Farb-)Laser abgeraten.
Ansonsten sollte der verwendete Drucker auf jeden Fall 250 Gramm Medien problemlos verarbeiten können (tun längst nicht alle!)

Mit Tintenstrahlern wurden da wohl ebenfalls negative Erfahrungen gemacht.

Man kann ja ggf. erst mal eine kleine Menge bestellen (gibts ja meistens in unterschiedlichen Packungsgrößen), dafür aber dann mehrere unterschiedliche ausprobieren und dann entscheiden.
__________________
Frauen leben länger, weil ihnen die Zeit fürs Einparken gutgeschrieben wird.
Und weil sie keine Frauen haben.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.01.2017, 11:13   #8   nach oben
ROM_Bmw2002
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von ROM_Bmw2002
 
Registriert seit: 20.01.2017
Ort: Bern, CH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zu viele
Beiträge: 6
Nassschiebefolien Papier

Also ich komme aus der Drucker- und Kopier Branche. Der Drucker muss mind. 170gr verarbeiten können. (In den Einstellungen muss man Karton) eingeben können. Dann funktioniert es eigentlich gut.
ROM_Bmw2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ROM_Bmw2002 für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.01.2017, 11:30   #9   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.740
Stimmt, auf zirka 180 gr hätte ich dieses Wasserschieberfolienträgerpapier auch geschätzt, das macht eigentlich nie wirklich Probleme, zieht auch sauber ein, ist nicht zu glatt.
Beim Tintenstrahler ist aber der Druck tückisch, auch temperaturabhängig.
Selbst wenn du die richtige Druckeinstellung gefunden hast, gibt es zwei Dinge zu beachten, um zu vermeiden, dass die schwarze Tinte im Papier suppt und ausfranst:
Schwarze Druckbereiche lieber in C0M0Y0K100 anlegen, nicht in C100M100Y100K100. Aus RGB habe ich noch nie gedruckt, dazu kann ich diesbezüglich gar nichts sagen, müsste man mal ausprobieren.
Und Raumtemperatur nach Möglichkeit auf mind. 25° bringen, zumindest aber das Druckblatt vorher anfönen.

Aber hier geht's ja um Laserdrucker...
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 11:51   #10   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Hallo zusammen,

gestern ist verschiedenstes Papier vom Druckeronkel angekommen, eventuell kann ich in dieser Woche mal testen...

Danke nochmal für eure Tipps...ich denke, dass ich mit dem Drucker, den ich hier auf der Arbeit habe, ganz gut klarkommen sollte...der kann bis zu 600g/qm bedrucken, auch in weiß

Werde euch bald mal ein paar Ergebnisse zeigen.

Gruß
Christian
__________________
Gesendet von meinem Amiga 500
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 13:30   #11   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Hallo zusammen,

hab noch nichts bedruckt, aber ein bedruckter Testbogen war bei der Lieferung dabei, daher hier die ersten Erkenntnisse zur Haftung:

- mein "altes" Decalpapier (Bel Inc.) = lässt sich nach Trocknung einfach wieder abziehen

- mein "altes" Decalpapier (Bel Inc.) + Decal Fix = hält etwas besser, aber auch nicht so toll

- Druckeronkel Decalpapier = hält schon ganz gut, auf jeden Fall deutlich besser als das Bel Inc.

- Druckeronkel Decalpapier + Decal Fix = lässt sich nur noch mit Gewalt mit dem Fingernagel abkratzen, finde ich echt top! Man muss nur mit dem Decal Fix etwas aufpassen und Überschüssiges mit Wasser entfernen, da es nachträglich schwer zu entfernen ist

Tja, jetzt muss ich nur noch testen, ob es sich auch so gut bedrucken lässt. Ich lasse es euch wissen.

Gruß
Christian
__________________
Gesendet von meinem Amiga 500
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu DiPalma für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 11:04   #12   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Hallo zusammen,

so, jetzt habe ich auch mal ein bisschen was gedruckt. Ist wirklich top zu bedrucken und gut aufzubringen, ich bin sehr angetan. Frank (RSR) kann bestimmt noch was dazu sagen, insbesondere zum Thema Überlackieren... das habe ich nämlich noch nicht getestet...

Anbei ein paar Fotos vom Ausschuss meines Drucks für Rolfs R-Projekt... hier ist leider das Weiß und die Farbe nicht ganz passgenau, wollte dennoch das Verarbeiten nach Druck mal testen. Die schönen hat Rolf bekommen

Gruß
Christian



__________________
Gesendet von meinem Amiga 500

Geändert von DiPalma (17.02.2017 um 11:05 Uhr) Grund: Rechtschreibunk
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 11:07   #13   nach oben
mini_cOOper
NI2 DESIGN
 
Benutzerbild von mini_cOOper
 
Registriert seit: 31.07.2008
Vorname: Nini
Ort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl Modelle: Muss mal zählen
Beiträge: 3.111
Danke fürs zeigen. Hab mir jetzt auch so ne Folie gekauft. Mal sehen, wann ich dazu komme, zum testen.

Du kannst weiß drucken??
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
mini_cOOper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mini_cOOper für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 11:25   #14   nach oben
DiPalma
Typ
 
Registriert seit: 12.06.2014
Vorname: Christian
Ort: Essen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3 3/4
Alter: 38
Beiträge: 424
Ja, allerdings nur auf der Arbeit.
Ist leider etwas komplexer und nicht jederzeit und unendlich viel zu machen...

Gruß
Christian
__________________
Gesendet von meinem Amiga 500
DiPalma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 12:01   #15   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.740
Oh ja, weiß drucken zu können ist ein Traum.
So viele Rennsportvarianten, die ich nicht realisieren konnte, weil ich dazu hätte weiß drucken können müssen, was bei nem Tintenstrahler eher so ziemlich ganz schlecht ist...
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 15:04   #16   nach oben
RSR
Limited Edition
 
Benutzerbild von RSR
 
Registriert seit: 23.07.2013
Vorname: Frank
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 3.644
Die Decals sind Klasse. Hauchdünne Trägerfolie ,keine Versiegelung vorm Anbringen nötig und das Überlackieren mit Klarlack aus der Dose kein Problem.

Kleiner Auftrag ist schon in Arbeit.
RSR ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RSR für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 15:32   #17   nach oben
arty
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 25.10.2011
Vorname: Rolf
Ort: Münsterland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: momentan 70 + x
Beiträge: 1.247
Wenn Frank das sagt,,,,,
Ich kann auch nur gutes sagen, hab ja auch schon ein paar verarbeitet.
arty ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu arty für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 16:05   #18   nach oben
mini_cOOper
NI2 DESIGN
 
Benutzerbild von mini_cOOper
 
Registriert seit: 31.07.2008
Vorname: Nini
Ort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl Modelle: Muss mal zählen
Beiträge: 3.111
Falls ich es überlesen habe, tuts mir leid.

Wie heißt, denn das jetzt verwendete Druckerpapier??
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
mini_cOOper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mini_cOOper für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 16:10   #19   nach oben
Shorty´s Manufaktur
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Shorty´s Manufaktur
 
Registriert seit: 12.12.2016
Vorname: Shorty
Ort: Wolfsburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 25
Beiträge: 25
Ich werde es demnächst auch mal ausprobieren.
Sieht ja schon Super aus.
Schade ist wirklich das ich auch nicht die möglichkeit habe weiß zu drucken
__________________
------------------Die Liebe zum Detail---------------------
Shorty´s Manufaktur ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Shorty´s Manufaktur für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.02.2017, 17:10   #20   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.401
Ich muss jetzt mal ganz doof fragen, weil das "Weiß" hier so oft hervorgehoben wird:
Sind denn diese Medien von Hause aus gräulich oder gar andersfarbig?
Denn normal ist doch gerade Weiß total einfach, weil es schlicht durch "Weglassen" von Farbe "erzeugt", also einfach frei gelassen wird und der natürliche Untergrund dann das "Weiß" eh bringt. (also z.B. wie hier im Forum, dem Editor usw.)

Klar, umgekehrt via "additiver Farbsynthese" auf Vollgas ist es natürlich recht schwierig, reines Weiß zu erzeugen. Und mit Sicherheit auch sehr "Verbrauchsmaterial-intensiv".
Also ich stelle mir vor, dass die verwendeten Medien da eher gräulich oder so sind?
__________________
Frauen leben länger, weil ihnen die Zeit fürs Einparken gutgeschrieben wird.
Und weil sie keine Frauen haben.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de