Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modellvergleiche

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.10.2016, 20:21   #1   nach oben
Diesel--Wiesel
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Diesel--Wiesel
 
Registriert seit: 08.12.2013
Vorname: Maik
Ort: Mainz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150 bis 250 - könnten auch 350 sein.... ( wer weiß das schon so genau ? )
Alter: 41
Beiträge: 1.886
BMW E9 CSi ( autoart ) gegen E9 Alpina ( Otto Mobile )

Hallo Leute,

Ich habe diese Woche einen etwas ramponierten E9 von autoart bekommen, der sich gerade im Aufbau befindet. Heute kam der Bruder von Alpina aus dem Hause Otto Mobile.

Natürlich will ich Euch meinen Eindruck schildern, wie beide Modell auf mich wirken.

Die Front



Beim autoart fehlt noch die Frontscheibe. Daher hinkt der Vergleich etwas. Aber die Form der A-Säulen unterscheiden sich doch etwas. Beim Otto verlaufen sie weicher - beinahe rund - oben zum Dach hin enger zusammen:



Die Fronten:
Der Otto hat die größeren Scheinwerfer. Die Nieren unterscheiden sich nicht nur in der Farbe - sondern auch Größe und geringfügig in der Form. Der abstand zum eigentlichen Grill der Scheinwerfer ist unterschiedlich.



Detailaufnahme:




Die Größe der Blinker hat mich beim autoart von Anfang an gewundert. Selbst die Minichamps haben größer Blinker. Ich denke, dass Otto dort näher an der Wahrheit ist



Die Heckansicht:
Okay. Ein BMW hängt meist mit dem Hintern etwas und stellt sozusagen ein negatives Keilformfahrwerk dar. Aber das hier ist schon ziemlich unterschiedlich. Der Abstand der Rückleuchten zur Stoßstange ist unterschiedlich. Die Rückleuchten des Otto sind größer. Ich will fast behaupten, dass autoart da näher dran ist.











Die Details sind nett und schön rausgearbeitet. Einzig, wie bei allen Resinern, könnten die Spaltmasse mit dunkler Farbe nachgezeichnet werden. Insbesondere an der angedeuteten Heckklappe ist der Klarlack zum Teil in die Fugen gelaufen und hat diese zugesuppt. Gepaart mit einem etwas losen BMW Logo am Heck grübel ich gerade, ob die Qualität bei Otto früher besser war.

Egal, kann ja auch nur ein Einzelfall sein.

Euer Maik
__________________
Marcel Reif: "Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien."

Geändert von Diesel--Wiesel (20.10.2016 um 20:27 Uhr)
Diesel--Wiesel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Diesel--Wiesel für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.10.2016, 22:51   #2   nach oben
Metallhund
einmal BMW, immer BMW....
 
Benutzerbild von Metallhund
 
Registriert seit: 25.11.2013
Vorname: Dirk
Ort: Niederbayern
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ...über 300 und es werden immer mehr.
Alter: 47
Beiträge: 4.141
Erstmal danke für Deine Bemühungen und den Vergleich der Modelle. Ich denke, das beide Modelle ihre Schwächen an bestimmten Teilen haben. Der eine vorn, der andere hinten. Ich finde aber im großen Ganzen den AA besser.
__________________
träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....
Metallhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 08:24   #3   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 41
Beiträge: 7.639
Danke für die Gegenüberstellung der beiden, Maik Ich bin ja auch ein Riesenfan des AutoArt 3,0 CSI, habe selbst den dunkelblauen und möchet den keinesfalls missen, aber im direkten Vergleich ist zu sehen, dass der Otto noch einen Ticken nähger am Original ist gerade im Fronbereich, der Kühlergrill zur Niere hin, und auch der "runde" Scheibenrahmen ist zutreffend
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 44CMN für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.10.2016, 20:15   #4   nach oben
Hallmackenreuther
Forum-Dauerabonnent
 
Benutzerbild von Hallmackenreuther
 
Registriert seit: 02.02.2011
Vorname: Christoph
Ort: Kreis RE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Überblick verloren
Beiträge: 1.193
Schön, dass sich Mitglieder immer wieder die Mühe machen, solch interessante und erhellende Vergleiche mit uns zu teilen.

Vielen Dank, Maik
Hallmackenreuther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:37   #5   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 18.268
Danke sehr für den Vergleich.

Wer näher dran ist, weiß ich nicht, aber finde beide sehr gelungen und schauen gut aus
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 15:18   #6   nach oben
Spectra87
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Spectra87
 
Registriert seit: 10.02.2008
Vorname: Manuel
Geschlecht: männlich
Beiträge: 985
Man ist schon immer wieder überrascht wie unterschiedlich zwei Modelle sein können. Den AA habe ich zu den günstigen Zeiten verpasst und den Otto habe ich mir auch gespart...großer Fehler
Spectra87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 19:37   #7   nach oben
Diesel--Wiesel
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Diesel--Wiesel
 
Registriert seit: 08.12.2013
Vorname: Maik
Ort: Mainz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150 bis 250 - könnten auch 350 sein.... ( wer weiß das schon so genau ? )
Alter: 41
Beiträge: 1.886
Also, dann mal zur Aufklärung:

Das Original sieht von vorn so aus:


Quelle: Autobild.de

Die Niere läuft unten nicht so extrem eng zusammen, wie es Otto dargestellt hat. Die Niere ist insgesamt von der Breite her korrekt - aber der Abstand zwischen Niere und Grill der Scheinwerfer zu groß.



Da war AutoArt realistischer - wenngleich hier die Niere zu breit ist.



Das Heck ebenso. Die Rückleuchten sind nicht so hoch und dominant, wie es Otto darstellt. Sondern eher flach, wie es AutoArt bessermachen.



__________________
Marcel Reif: "Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien."
Diesel--Wiesel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Diesel--Wiesel für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.10.2016, 20:08   #8   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 41
Beiträge: 7.639
Naja, man muss schon auch die Perspektive beachten, der Otto ist zumindest nicht schlechter als der Autoart.
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 10:17   #9   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.688
Ich finde den Vergleich CSL - CSi ohnehin schwierig, auch wenn es die gleiche Grundform ist. Den OttO sollte man vielleicht besser mit dem MC CSL vergleichen, da kommt er sicherlich besser weg. So direkt neben dem Aa finde ich den CSi gelungener.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 11:20   #10   nach oben
Carviar
Toytone
 
Benutzerbild von Carviar
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 1.678
Dass ich keine sealed Modelle mag, es somit generell keinen Grund gäbe, mir den OttO zu kaufen, ist unerheblich. Beim AUTOart stört mich nur eine Sache ziemlich - der eckige Ausschnitt in der Front, in dem der an den Ecken abgerundete Grillrahmen sitzt. Das hätte man bei AUTOart besser anpassen müssen.

Was mir beim OttO überhaupt nicht gefällt sind die Seitenscheibenrahmen. Es sei denn, ich hätte den separaten Rahmen fürs Ausstellfenster übersehen. Sorry, aber dieser einzelne silberne (und aufgedruckte) "Strich in der Landschaft" sieht irgendwie "merkwürdig" aus. Unabhängig davon wirkt die Fläche fürs Ausstellfenster jetzt viel zu groß. Scheint aber niemanden zu stören, ansonsten wäre es schon angemerkt worden.

AUTOart hat selbst den leichten Versatz zwischen hinterem Seitenfenster und dem in der Tür bedacht. Beim OttO liegt alles auf einer Ebene. Das zur Nähe am Original. Wozu schwierig, wenn's auch einfach geht?

Bei den Radläufen stellte sich das Problem der Verchromung für AUTOart nicht. Wenn die beim B2 aber nun mal verchromt sind, dann .... Die Felge glänzt, der Radlauf ist relativ matt? Nicht schön. Die dicke schwarze Umrandung der Frontscheibe finde ich zwar "prinzipiell" gut, weil ich das bei meinen "work in progress" Umbauten (Uralt-Modelle) ähnlich gelöst habe, original ist es aber nicht. Bei der Heckscheibe an Marcels B2 wurde das Ersatzgummi dann noch "a wengerl" zu breit aufgetragen.

Es sind diese Feinheiten, die AUTOart besser umsetzt. Da beim ohnehin schon funktionslosen OttO die übriggebliebenen Hausaufgaben nur zu 90% erledigt wurden, käme für mich ein Kauf nicht in Frage. Daran kann auch der Preis nichts ändern. Besitze zum Glück den dunkelblauen von AA, muss mich deshalb nicht "grämen".

Maik, danke für den Vergleich und den damit verbundenen Aufwand.
__________________
Mein Begriff des Jahres: Sozialverträgliches Frühableben.
Carviar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 15:47   #11   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.688
Respekt, Du hast ein gutes Auge! Das mit den nicht abgerundeten Ausschnitten in der Front für den Grill war mir nie aufgefallen. Ich fand den Aa CSi gerade von vorne immer perfekt, ist er dann aber doch nicht.
Aber solange ich es nicht sehe, stört es natürlich auch nicht.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 18:27   #12   nach oben
Carviar
Toytone
 
Benutzerbild von Carviar
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 1.678
Kommt durch meine Mods. Wenn Du eine Haube vorne um 1mm verlängerst, damit "am anderen Ende" das Spaltmaß stimmt, der neu entstandene Millimeter "Blech" auch noch dem darunterliegenden Grill angepasst werden muss, ergibt sich das irgendwann automatisch. Gegenlichtproben usw., all das hat mein Auge in der Tat geschult.

Die breiteste (!) Fuge an einem Audi misst nicht mehr als 4,5 mm. Es ist die zwischen den vorderen Türen und dem Kotflügel. Mir kann deshalb kein Hersteller erzählen, dass man bei einem banalen Gegenstand wie einem Modellauto die Passungen und Spaltmaße nicht in den Griff bekommt. Dann muss man halt präziser arbeiten.

In "Christine" sticht das Filmauto schon während der anfänglichen Fließbandszene heraus, denn den 1958 Plymouth Fury gab es ausschließlich in einer Farbe - einzig in Beige. Aber niemals in Rot mit weißem Dach, das sind Belvedere. Den Savoy erkennt man am reduzierteren Chromzierrat.

Auch auf diesem Bild - schöne Autos in hässlicher Halle - fällt eines aus dem Rahmen. In der rechten Reihe, ganz vorne, steht noch ein weiteres. Die unterschiedliche Gestaltung der Rückleuchten und des Kennzeichenhalters sind auch schön zu sehen: http://www.artravelmagazine.com/wp-c...da-Karmann.jpg
__________________
Mein Begriff des Jahres: Sozialverträgliches Frühableben.

Geändert von Carviar (02.11.2016 um 18:44 Uhr)
Carviar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 16:29   #13   nach oben
Hallmackenreuther
Forum-Dauerabonnent
 
Benutzerbild von Hallmackenreuther
 
Registriert seit: 02.02.2011
Vorname: Christoph
Ort: Kreis RE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Überblick verloren
Beiträge: 1.193
Ist dazu, wenn ich es richtig erkenne, auch ein Rechtslenker
Hallmackenreuther ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de