Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbaufragen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2009, 22:36   #41   nach oben
Tuner Z
Jetta-Fahrer
 
Benutzerbild von Tuner Z
 
Registriert seit: 14.08.2005
Vorname: Patrick
Ort: Olfen
Geschlecht: männlich
Beiträge: 4.809
Mhh ich hatte auch schon vermutet, dass die Legierung des Mantas Probleme macht ja, aber danke schonmal für die Aufklärung

Am Klebeband kanns nicht liegen, habe das blaue 3M Linierband genommen
Tuner Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 23:21   #42   nach oben
Mr.Ruben
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 11
is there a different between acryl paint and metalic paint?
Mr.Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 07:06   #43   nach oben
Tuner Z
Jetta-Fahrer
 
Benutzerbild von Tuner Z
 
Registriert seit: 14.08.2005
Vorname: Patrick
Ort: Olfen
Geschlecht: männlich
Beiträge: 4.809
Achja was ich noch vergessen habe...

Ich schleife die Karosse eigentlich immer mit nem 500er Schleifpad an bevor ich sie grundiere und sollte an der Grundierung bzw. dem Spritzspachtel noch was zu machen sein schleif ich das mit 800er nass und dann nochmal mit nem relativ feinen 1000er oder 1200er pad... ist das vielleicht schon zu fein?


@MR.Ruben: Metallic paint can be acryl based, too

There are some different paints. On the one side the acryl based, on the other side waterbased colors.

Both can be uni or metallic as far as I know.
Tuner Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 08:02   #44   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
@ Patrick

1000er bzw. 1200er kann unter Umständen schon zu fein sein. Schleifst Du alle Teile noch dem Grundieren mit dem feinen Schleipad? Schleifst Du mit dem feinem Schleifad nass oder trocken. Wenn Du trocken schleifst besteht die Gefahr dass Du durch das trockenschleifen den feinen Schleifstaub nicht völlig aus den Vertiefungen bekommst. Somit hast Du natürlich eine komplett glatte Oberfläche. Auch sollte Grundierung meines Wissens nach immer geschliffen werden.

Geändert von Asterix (26.08.2009 um 08:03 Uhr)
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 22:32   #45   nach oben
Tuner Z
Jetta-Fahrer
 
Benutzerbild von Tuner Z
 
Registriert seit: 14.08.2005
Vorname: Patrick
Ort: Olfen
Geschlecht: männlich
Beiträge: 4.809
Mhh und wieder was gelernt, habe natürlich trocken geschliffen.

Dass die "Poren" oder wie man es nennen mag dann zusitzen wusste ich nicht, danke für den Tip, werde ich dann demnächst drauf achten.

Komisch dass es nur sonst immer geklappt hat, naja irgendwann ist immer das erste mal.
Tuner Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2009, 18:58   #46   nach oben
Lutza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 4
hi leuts

sagt mal beizt ihr jeden wagen ab bervor ihr ihn lackiert oder schmirgelt ihr den lack normal an ?

was sind vor und nachteile ?

muss ja auch mal bald mit meinem audi anfangen ^^
Lutza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 19:45   #47   nach oben
Tiggar2009
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Tiggar2009
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 226
Ich habe ein Auto schwarz lackiert Mit 400ml Lackdosen auf den Grand Prix draufsteht ( Erhältlich bei AutoTip ). Dieses habe ich einen Tag später getan als mit dem schwarzen Glanzlack desselben Herstellers ohne die Oerfläche zu berühren. Bisher hat Sich das immer vertragen, nun ist der Klarlack aber großflächig richtig weiß und milchig geworden...

was ist der Fehler? Ich habe nachher richtig dicke Schichten gesprüht weil die dünnen eine richtige O-Haut gaben. Zu Dick dadurch keine Zeit durchzutrocknen?

Lackiertemperaturen waren die die man die letzten 2 Tage auf dem Balkon hat...

Geändert von Tiggar2009 (01.09.2009 um 19:51 Uhr)
Tiggar2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:24   #48   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.398
Zitat:
Zitat von Lutza Beitrag anzeigen
hi leuts

sagt mal beizt ihr jeden wagen ab bervor ihr ihn lackiert oder schmirgelt ihr den lack normal an ?

was sind vor und nachteile ?
Ich für meinen Teil beize jedes Modell vorher ab.
Darin sehe ich eigentlich folgende Vorteile:

- Lackstärke (bei Dosenlackierung wird es sonst schnell insgesamt zu dick, Details verschwimmen)
- Verträglichkeit (man weiß nie, welchen Lack der Hersteller verwendet und wie der evtl. mit Autolack reagiert)
- Zeitersparnis (mit dem richtigen Abbeizer geht es schneller als alles mühsam von Hand anzuschleifen)

Einziger möglicher Nachteil: Der Lack platzt evtl. an Kanten leichter ab, weil er eben nicht eingebrannt ist wie Industrielack.
Um diese Gefahr zu minimieren, behandle ich sämtliche Türen-/Haubenkanten mit dem Dremel und der Stahldrahtbürste. Das macht sie absolut blank, gleichzeitig aber auch etwas rauer/griffiger für den Lack.



Ich habe heute aber auch noch eine Frage an den Meister:
Um den Effekt einer kräftigeren/leuchtenderen Farbe zu erreichen, ist es sinnvoll, vorher mit einer hellen Farbe vorzulackieren oder bringt das nichts?
In meinem Fall LeMans-Blau. Auf einem kleinen Modell wirkt es ja meist nicht so wie auf einer großen Fläche. Kann ich diese Tiefenwirkung damit erhöhen?
Und welcher Vorlack wäre in diesem Fall besser geeignet, Weiß oder Silber?
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 08:35   #49   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
@ Rainer

Ich weiß jetzt zwar nicht wer mit Meister gemeint ist, bin ja nicht mal Hausmeister, werde aber mal antworten.

Es bringt schon etwas wenn man, um die Itensität der Farbe zu erhöhen, mit weiß oder auch gelb vorlackiert.

In deinem Fall ist aber eine Vorlackierung nicht zwingend notwendig. Blautöne sind in der Regel sehr gut deckende Farben, dann hast Du ja noch die helle Grundierung oder Spritzspachtel, wenn Du nicht gerade das Rostbraun verwendest, somit hast Du für das Blau sowieso schon einen hellen Untergrund geschaffen.




Kurz mal eine Zusammenstellung wo ich welchen Vorlack verwenden würde.


WEIß
Sehr viele weiße Lacke sind schlecht deckende Lacke. Hier würde ich mit einem sehr hellem Grau vorlackieren.


GELB UND ROTTÖNE
Die meisten Lacke die Gelb oder Rot enthalten sind in der Regel schlecht deckend. Hier würde sich auch, um die Leuchtkraft zu erhöhen, eine Vorlackierung entweder mit Weiß oder einem sehr hellem Gelb anbieten.


GRÜNTÖNE
Hier würde ich auch mit Weiß oder Grau vorlackieren. Dabei gilt aber; je dünkler die Basisfarbe desto dünkler kann auch der Vorlack gewählt werden.


BLAUTÖNE
Blautöne sind in der Regel sehr gut deckende Farben. Diese benötigen in der Regel keinen Vorlack. Wenn man trozdem vorlackieren möchte würde ich hier zu einem Grauton greifen.

BRAUN
Brauntöne sind sehr gut deckende Lacke die keinen Vorlack benötigen.


SILBER
Hier sollte Schwarz vorlackiert werden.


SCHWARZ
Um die Intensität von Schwarz zu verstärken sollte auf alle Fälle Schwarz vorlackiert werden
Sorry aber diesen Satz konnte ich mir nicht verkneifen


METALLIC
Metalliclacke benötigen in der Regel, durch den hohen Silber- bzw. Goldanteil, keinen Vorlack. Ich gehe jedoch auch bei Metallicklacken und hier speziell bei dunklen Lacken und lackiere mit Schwarz vor. Schwarz steigert in diesem Fall, bedingt durch die Reflexion von dem Silber- bzw. Goldanteil im Lack die Leuchtkraft des Metalliclackes.
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 12:48   #50   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.398
Hallo Andreas, Du fühltest dich schon richtig angesprochen.
Danke für die Ausführung, dann werde ich es bei der Grundierung belassen.
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 21:05   #51   nach oben
kh62
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 25.03.2007
Vorname: Karl-Heinz
Ort: Koblenz
Beiträge: 1.311
Der richtige Beitrag zum genau richtigen Zeitpunkt.Nachdem ich einem Modell schon zum zweitenmal die gesamte Farbe runtergemacht habe kam Asterix Typ nicht zu fein schleifen gerade recht zum Zeitpunkt des schleifens mit 1200er
Papier. Bisher hatte sich nach abkleben auftrag einer 2. Farbe immer beim
abziehen der Klebebänder Grundfarbe und Grundierung stellenweise gelöst.
Diesmal mit 600er vorgeschliffen, mit 800er den Spritzspachtel nachgearbeitet.
Grundfarbe aufgebracht und nach3 Tagen abgeklebt und zweite Farbe gesprüht.
Eben beim Auspacken die freudige Überraschung alles hält.
Nur an ein paar kleinen Stellen ist etwas Farbe unter das Abdeckband( 3M Zierl.
blau 3 mm) gelaufen . Diese Stellen versuche ich jetzt weg zu schleifen mit Schleifpaste.
Endlich nach fast 2 Jahren geht es mit dem Escort Modell weiter.
Nochmals vielen Dank für die tollen Tips.


Gruß Karl Heinz
kh62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 21:36   #52   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
@ kh62

Wenn dir bei dem Linierband Farbe unter das Band gelaufen ist, war das an Stellen wo das Band über eine Sicke oder Rundung läuft?

Wenn ja dann solltest Du das nächste Mal das Linierband in diesen Bereichen mit einer Nagelfeile in die Sicken drücken.

Wenn das Ganze bei geraden Linien passiert ist dann versuche das nächste mal mit dem Fingernagel das Band nochmal leicht an die Karosserie anzudrücken.
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 22:09   #53   nach oben
kh62
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 25.03.2007
Vorname: Karl-Heinz
Ort: Koblenz
Beiträge: 1.311
Das sind vorwigend Sickenbzw Stellen wo das Band überschneidet. Gibt ein
Castrol Escort.

Nochmals Danke für deine Hilfe.

Karl-Heinz
kh62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2009, 22:19   #54   nach oben
mini_cOOper
NI2 DESIGN
 
Benutzerbild von mini_cOOper
 
Registriert seit: 31.07.2008
Vorname: Nini
Ort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl Modelle: Muss mal zählen
Beiträge: 3.144
So ich hab mal wieder eine Frage

So also ich mach ja nen E34 Nachbau für nen Freund und jetzt beize ich ihn ab. Muss/Soll ich den vorher füllern bevor ich lackiere oder nicht??

Und es ist ein Metalliclack aus der Dose,muss ich da irgendwas beachten??

mfg.Karin
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
mini_cOOper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 10:52   #55   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
@ Karin

Du mußt nicht unbedingt füllern, für das Gesamtbild wäre es allerdings ratsam. Die Karosserie ist nie wirklich eben, wenn der Lack ab ist kann man die Unebenheiten erkennen. Durch die Spritzspachtel glättest Du die Karosserie sodass diese Unebenheiten wieder verschwinden.

Würde dir folgende Vorgehensweise empfehlen;
Modell abbeizen, anschließend mit Seifenwasser abspülen......Teile mit Schleifflies anrauen....Spritzspachtel drauf...Spritzspachtel schleifen und danach kannst Du lackieren.

Bei dem Metalliclack aus der Dose brauchst Du nicht wirklich etwas beachten, außer die Lackierhinweise die hier schon gegeben wurden.
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 10:02   #56   nach oben
Domi
BMW Träumer
 
Benutzerbild von Domi
 
Registriert seit: 23.07.2009
Vorname: Dominik
Ort: Kreuztal
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: einige
Alter: 38
Beiträge: 114
Hallo,

auch mal eine Frage von mir.
Ich schleife gerade meinen BMW 700 mit 600er Schleifpapier nass ab. Dabei schleife ich natürlich auch die Gründierung/Filler ab und das Metall kommt durch.
Soll ich jetzt wieder Grundierung drauf machen und dann weniger fest abschleifen, oder hält die Farbe auch so??

Liebe Grüße

Domi
__________________
Suche Seitenscheibe hinten rechts BMW E91 Kyosho 1:18
Domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 10:08   #57   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
Das durchkommende Metall stört nicht, die Farbe hält auch so.
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 10:21   #58   nach oben
Domi
BMW Träumer
 
Benutzerbild von Domi
 
Registriert seit: 23.07.2009
Vorname: Dominik
Ort: Kreuztal
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: einige
Alter: 38
Beiträge: 114
Vielen Dank für die schnelle Antwort Asterix!

Okay, dann kann ich ja heute noch lackieren
__________________
Suche Seitenscheibe hinten rechts BMW E91 Kyosho 1:18
Domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 16:04   #59   nach oben
Domi
BMW Träumer
 
Benutzerbild von Domi
 
Registriert seit: 23.07.2009
Vorname: Dominik
Ort: Kreuztal
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: einige
Alter: 38
Beiträge: 114
So jetzt habe ich eben lackiert...
Sieht irgendwie total sch... e aus.
Die Farbe ist ganz rauh. Kann ich das jetzt noch mal abschleifen und eine zweite Schicht drüber machen?
Zur Not könnte ich aber auch mit der jetztigen Farbe leben, weil es bis morgen auf jeden Fall fertig sein muss (Geburtstag).
__________________
Suche Seitenscheibe hinten rechts BMW E91 Kyosho 1:18
Domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 16:13   #60   nach oben
Jötunheim
V8 - more fun per gallon
 
Benutzerbild von Jötunheim
 
Registriert seit: 08.09.2006
Ort: Münster
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: jetzt genau 500 * 1:18
Beiträge: 152
Umlackieren - wer kann(mag) mir helfen?

Hallo,

hoffe, dass ich mit meinem Anliegen in diesem Topic richtig bin, und dass die Anfrage nicht gegen die Etikette verstößt...

Folgendes "Problem": Habe über die Maßen günstig und daher etwas unerwartet ein 850i-Art Car 1:18 geschossen. Mitgeboten habe ich überhaupt nur, weil ich gedacht habe: Wenn du den zu dem Preis schießt, dann kann man den ja umlackieren...

Jetzt habe ich nicht echt zu Ende gedacht. Ich selber kann das in Ermangelung handwerklichen Knowhows und Geschicks nicht tun. Dafür habe ich leider Belege, sprich Modellleichen, genug produziert.

Die Frage: Wäre jemand aus dem Forums in der Lage und willens, für mich die hässliche Hockney-Lackierung zu entfernen und dunkelgrünmetallic zu lackieren? Natürlich würde ich alle Kosten übernehmen, die entstehen. Ihr könntet euch ja via PN melden...
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
Jötunheim ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de