Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modellvergleiche

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2017, 00:56   #1   nach oben
RSR
Limited Edition
 
Benutzerbild von RSR
 
Registriert seit: 23.07.2013
Vorname: Frank
Geschlecht: männlich
Alter: 56
Beiträge: 3.701
997 LB GT-S vs. 997 LB GT-S ,oder , nachdem ich ihn in die Finger bekam

Wie bereits heute mit Christoph (Hessebembel) abgesprochen, mal ein etwas anderer Vergleich.

Da ich noch einen weiteren Umbau plane , habe ich mir noch einen GT-S gegönnt. Ich hätte auch den Weißen nehmen können, aber dieser wäre für einen Vergleich nicht der Richtige.
Also nochmal den kleinen Grauen .

Dies soll auch keine Kritik gegen GT-Spirit sein. Eher ein kleiner Schupps in die Seite, wie man es hätte machen können.

Der rechte , bzw. der untere 997 ist die von mir angepaßte Version ans Original.

Damit nicht zu viel Ablenkung von den Modellen ist , wurde diesmal ein schlichter Hintergrund gewählt.












Viel Spaß bei der Suche nach den Unterschieden.
RSR ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RSR für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.07.2017, 01:11   #2   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.908
Hm, ehrlich gesagt,
ich kenne mich ja mit diesen Autos nicht aus, aber wenn ich mir, wie eben geschehen, mal versuche, Originale anzuschauen, dann scheint die Hinterachse tatsächlich so merkwürdig weit hinten zu stehen; das sieht scheisse aus, ja, finde ich an deinem Modell schöner, aber wenn es doch am Original nun mal so ist?...
Außerdem verstehe ich das mit dem "Schupps" nicht.
Klar, deine Bearbeitung ist wirklich grandios, macht das Modell viel lebendiger, aber genau da liegt doch das Problem. Um es gut zu machen, muss man es per Hand machen.
Wie also sollten die das produzieren zu einem Preis, den man noch bezahlen kann und möchte?
Der Kiesslich, ich glaube, so heisst er, ist ja auch reichlich talentiert, was das Verdrecken von Modellen angeht... aber ich möchte nicht wissen, was seine Modelle dann kosten. Oder was würdest du nehmen?
Und wie ein industriell verschmutztes Modell aussieht, das haben wir doch auch schon gesehen, das will man ja auch nicht, muss also schon gut gemacht sein. Und da landen wir wieder bei der Handarbeit und dem Preis.
Für einen Teller Suppe am Tag will halt niemand mehr arbeiten, völlig zu Recht, wie ich finde.

PS; Das mit den Flügelbefestigungen allerdings, das hätten sie hinkriegen müssen, da stimme ich voll zu.
__________________

Geändert von area52 (02.07.2017 um 01:25 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 09:45   #3   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.837
Also, ich sehe da keinen Unterschied, außer, dass du dein Modell vor der Präsentation mal hättest waschen können...

Spaß beiseite, Elmi kommt...
Nein, natürlich sieht das besser, aufregender aus...
Aber würdest du im Laden ein "dreckiges" Auto kaufen?
area52 hat da vollkommen Recht.
Es regen sich viele auf, dass für einen Resinklumpen so viel bezahlt wird...
Nur sind da GTS und Otto preislich noch human.
Beim Vorbestellerpreis in jedem Fall.
Wir wissen selber was schon allein Resin kostet, klar haben die andere Konditionen bei den Mengen, die die umsetzen.
Die Lackierung ist immer top mit Hochglanz, außer bei den Matt-Modellen...
Im Großen und Ganzen sind auch die Decals sauber verarbeitet.
Aber was, wenn da jetzt zusätzlich zum Lackierer noch jemand sitzt, der da die Dreckfähnchen brushen müsste.
Das wäre ja teurer als die eigentliche Herstellung und Lackierung des Modells.
Dann kämen wir direkt in preisliche Dimensionen von Ignition und Co. und alle würden meckern und nicht mehr kaufen.
Also sind wir doch letzten Endes ganz froh, dass wir noch ein wenig nachbessern, verschönern und individualiseren können, oder?
So wie bei deinem Modell, was in jedem Fall ein Blickfang ist...
Also, weiter so!

P.S. Die ursprünglichen Flügelstützen sind wirklich Klumpen...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 10:45   #4   nach oben
RSR
Limited Edition
 
Benutzerbild von RSR
 
Registriert seit: 23.07.2013
Vorname: Frank
Geschlecht: männlich
Alter: 56
Beiträge: 3.701
OK , ich hätte vielleicht gleich dazu sagen sollen ,was GT-S hätte machen können und auch das wie.
Hole ich dann jetzt mal nach.

1. Heckflügel mit den beiden Wulsten,die der Befestigung der Stützen dienen ,aus einem Stück gießen.
2. Die Stützen des Heckspoiler aus Metall im Fotoätzverfahren. Machen sie ja auch mit dem Gitter im Frontspoiler . Also kennen sie sich damit aus.
3. Die Schmutzfähnchen als Decals machen. Der Ansatz war ja auch schon da. Und zwar bei den beiden Decals an der Heckschürze. Und zwar unten an dem eckigen Ausschnitt. Also warum nicht so weitergemacht?
Auch großflächige Decals wären gegangen. Siehe das Decal an den Türen.

Also alles nur Kleinigkeiten und Sachen ,mit dem GT-S sich auskennt. Der Aufwand wäre auch nicht viel höher.

Natürlich ist eine Lackierung mit Airbrush schöner, aber das wäre doch schon ein Anfang.

Übrigens sind die Schmutzfähnchen im Original in der Folie integriert,da alle Modelle gleich sind .

Geändert von RSR (02.07.2017 um 11:25 Uhr)
RSR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 11:28   #5   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.837
Jedenfalls weiß ich wem ich mein Auto gebe, wenn ich es "dreckig" haben möchte...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 12:28   #6   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.908
Uff, ok, also das hättest du wirklich dazu schreiben müssen.
Das Original hat aufgeklebte Verschmutzungen?
Also das Fake eines Fakes?
Dann allerdings hätten sie das bei GT tatsächlich über Decals lösen können und müssen, das wäre dann ja sogar originalgetreu.
Die originalgetreue Umsetzung des Fakes eines Fakes... kann man einer einen Kulturphilosophen anrufen und einen Gastbeitrag anfordern? ....Nee, lieber nich...
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 00:52   #7   nach oben
columbo
Modell Messi
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: 05.12.2009
Vorname: Thomas
Ort: Cosmopolita
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3000 = 1:12 > 100 1:18 > 1300 1:43 > 1400 SLOTCARS >250
Beiträge: 458
Sehr schön gemacht!
__________________
Columbo´s Modelcars Cologne
Don´t take yourself too serious - NOBODY other does it!
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de