Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2018, 14:54   #1   nach oben
boxer-driver
Aa-Fanatiker
 
Benutzerbild von boxer-driver
 
Registriert seit: 13.04.2011
Vorname: Lorenz
Ort: Ländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 288
Beiträge: 833
Blue Swede - Der neue Volvo XC60 in bursting blue



- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: Paudi
- Marke des Vorbildes: Volvo

Seit gestern steht er bei mir, der neue XC60 R-Design.
Das Modell kommt in der von den letzten chinesischen Werbemodellen bekannten weißen Umverpackung, aber der Hersteller des Modells ist augenscheinlich nicht wie bisher CSM.
Das ist vor allem dadurch erkennbar, dass das Modell mit einem schweren Metallunterboden versehen ist und weitaus stabilere Radaufnahmen aufweist. Ansonsten punktet das Modell mit einer durchaus gelungenen Verarbeitung und Lackierung und einer ebenso guten Formwiedergabe.
Ganz nebenbei sei erwähnt, dass der Farbton - abgesehen vom Finish - korrekterweise exakt dem Farbton des Welly GTA XC90 entspricht.
Die Leuchten sind gut detailliert und auch der Motorraum hat genügend Tiefe.
Der einzige wirkliche Negativpunkt sind die leider nicht schwarz abgesetzten Türdichtungen - ein bei Chinamodellen recht häufiges Phänomen, das bei diesem Farbton doch recht deutlich ins Auge fällt.

Der kleinen Kritik zum Trotz, finde ich, dass der XC60 als Gesamtpaket das bislang gelungenste/wertigste Modell der Volvo-Werbemodelle ist.
Ich bin schon sehr auf den kleinen Bruder XC40 gespannt, den ich heute morgen bestellt habe.










Ich wünsche noch einen schönen Tag!
__________________
Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

Geändert von boxer-driver (09.05.2018 um 19:39 Uhr)
boxer-driver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu boxer-driver für den nützlichen Beitrag:
Alt 08.05.2018, 18:05   #2   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.373
Sehr schön, ich mag die Elch-SUVs, weil das Design unverkennbar aus der Masse heraussticht, ohne aufdringlich zu wirken.
Den könnte ich mir auch für meine Sammlung vorstellen, allerdings warte ich mal noch auf andere Farben.
Nicht, dass das Blau nicht schön wäre aber es wird doch mal Zeit für etwas anderes (XC90 blau & weiß, XC60 blau & weiß, XC40 blau & weiß ).
Ein Rotmetallic fänd ich hier klasse.
__________________
Am Ende wird allet gut, nur davor is manchmal echt scheiße...
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu raidou für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.05.2018, 08:14   #3   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.259
Vielen Dank für die Vorstellung. Der neue XC60 ist vom Design treffend gelungen und Rainer beschreibt dies hervorragend! Der alte XC60 den ich hier in braun stehen habe wirkt dagegen schon pummelig Ich bin da eher etwas langsam mit der Anschaffung der Modelle. Ich habe seit Kurzen einen niederländischen Importeur gefunden, der an sämtliche Chinamodelle in kürze drankommt. Ich habe da vor ein paar Wochen den S90 als Testkauf getätigt und jetzt sind V40 und V60 auf dem Weg zu mir. Jetzt kann ich nochmal eine Order für den XC60 hier und für den XC40 machen

Das Modell sieht echt klasse aus. Bei der Farbwahl hätte man wirklich etwas abwechslungsreicher agieren können, aber so muss ich sagen, dass er in diesem Fall sehr gut neben meinen großen blauen XC90 von Welly GTA passt. Leider sieht man alleine schon wegen der chinesischen Schriftzüge am Heck, dass ein Europaverkauf wohl wie auch bei den anderen Volvos nicht vorgesehen ist. Als realen Irrsinn fand ich das beim Volvo S90 vob CSM, auf dessen Verpackung der große Sticker vom Teileversand von Volvo in Göteborg klebte... Die Modelle kommen aus China nach Schweden um dann wieder auf den chinesischen Markt zu kommen??

Leider sieht man an Deiner Vorstellung welche Nebenrolle solche Modelle selbst hier im Forum spielen. Mit einer Antwort nach kurzer Zeit im Keller der Rubrik verschwunden und dadurch von mir auch nur durch Zufall entdeckt worden.
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ACSCHNITZER für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.05.2018, 11:25   #4   nach oben
boxer-driver
Aa-Fanatiker
 
Benutzerbild von boxer-driver
 
Registriert seit: 13.04.2011
Vorname: Lorenz
Ort: Ländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 288
Beiträge: 833
Es interessant zu hören, dass es einen in Europa stationierten Importeur gibt. Ich habe bislang alle (abgesehen vom S60) direkt in China bestellt.
Der XC40 ist auch auf dem Weg zu mir, der Versand wurde allerdings etwas verzögert, da die chinesische Post das Modell zuerst einmal an den Versender zurückgesandt hat.
Die originalen Teileaufkleber mir Göteborger Telefonnummer habe ich aber auch schon an zwei meiner Modelle gefunden. Ich wäre ja tatsächlich einmal gespannt, was passiert, wenn man sich mit der Teilenummer an einen Volvo-Händler wendet...
__________________
Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern
boxer-driver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 11:26   #5   nach oben
mini_cOOper
NI2 DESIGN
 
Benutzerbild von mini_cOOper
 
Registriert seit: 31.07.2008
Vorname: Nini
Ort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl Modelle: Muss mal zählen
Beiträge: 3.137
Die Schweden haben zur Zeit eine sehr schöne Design-Linie, die mir auch selber sehr zusagt, danke dir Lorenz für deine wie immer super Vorstellung.

Mal gespannt, was noch so kommt und was zu mir kommt.

Die Limousine S90 ist eine Augenweide. Und gibts zum Glück als Modell.
__________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
mini_cOOper ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mini_cOOper für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.05.2018, 10:02   #6   nach oben
Wieder einsteiger
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Wieder einsteiger
 
Registriert seit: 06.05.2007
Vorname: Kevin
Ort: Hassloch, Pfalz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:18 = >80; 1:43 = 2
Alter: 28
Beiträge: 7.864
Mir gefällt das aktuelle Volvo Design auch sehr gut.
Schön finde ich ausserdem das er in so einer sportlichen Optik kommt
Wieder einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 09:23   #7   nach oben
Donkeypower
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2015
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca. 300
Beiträge: 6
Guten Morgen Zusammen,
leider weiss ich nicht in welche Rubrik ich meine Frage posten soll:
ich habe den XC40 vom gleichen Hersteller bekommen - sehr schönes Modell.
Meine Frage: leider bleiben beim Auspacken "Tapereste" auf dem schwarzen
Dach sichtbar. Gibt es eine Lösung - wie man diese Reste entfernen kann?
Vielen Dank für Eure Hilfe. Allerdings auf meiner Box sind keine Volvo Teilenummern
geklebt.
Donkeypower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 11:07   #8   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.259
Tapereste? Ich habe bei den Volvos aus China immer eine Plastikfolie gehabt, welche in Stücken auf dem Modell war. Diese hat den Nachteil, dass sie "schmierig" ist und einen Fettfilm an der Karosserie hinterlässt. Dieser Film lässt sich mit einem weichen Tuch abwischen. Ggf mit etwas warmen Seifenwasser nachhelfen. Klebebänder/Punkte oder Streifen hatte ich nicht. Solche kenne ich eher von Norev oder Autoart. Da habe ich immer eins der gelösten Stücke genommen und auf der verklebten Stelle rumgetupft. Alternativ kann man ein Stück Tesafilm nehmen. Wenn wie bei alten Autoartmodellen garnichts geht, habe ich Terpentin mit einem Wattestäbchen benutzt.
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 11:17   #9   nach oben
boxer-driver
Aa-Fanatiker
 
Benutzerbild von boxer-driver
 
Registriert seit: 13.04.2011
Vorname: Lorenz
Ort: Ländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 288
Beiträge: 833
Diese öligen Schutzfolien gab es nur CSM. Der XC60 und XC40 sind augenscheinlich von Paudi und damit auch anders verpackt.

Zum Entfernen ganz hartnäckiger Klebepads habe ich, neben dem "Abtupfen" mit dem Pad selbst oder einem Klebeband, ein weiches Tuch und Spüliwasser genommen.
__________________
Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern
boxer-driver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 16:25   #10   nach oben
Donkeypower
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2015
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca. 300
Beiträge: 6
Hallo,
vielen Dank für eure Tipps.
Es sind keine Tapereste sondern eher Rest von der Palstikfolie.
Sorry hatte mich da ein wenig unklar ausgedrückt.
Diese haben aber Spuren hinterlassen. Mit dem Spülwasser
ist eine gute Idee - werde ich heute ausprobieren. Nur mit einem
Tuch abwischen egal ob Mikrofaser oder ähnliches geht es leider nicht.
Ich werde berichten....und wenn es klappt - dann würde ich den XC40
gerne vorstellen. Die Verarbeitung ist wirklich einwandfrei.
Donkeypower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 20:11   #11   nach oben
boxer-driver
Aa-Fanatiker
 
Benutzerbild von boxer-driver
 
Registriert seit: 13.04.2011
Vorname: Lorenz
Ort: Ländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 288
Beiträge: 833
Ich wünsche Dir Glück. Ich warte noch auf meinen XC40 - die chinesische Post hatte keine Lust das Paket zu versenden.
__________________
Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern
boxer-driver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 20:14   #12   nach oben
Donkeypower
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2015
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca. 300
Beiträge: 6
Hallo
leider funktioniert es mit Spüli nicht. Ich habe das Wasser erhitzt und mit
Spüli vermischt. Ich vermute es ist folgendes Problem: die Plastikfolie hat
sich bedingt durch Weichmacher oder ähnl. in den Lack "eingebrannt". Wenn man mit der Fingerkuppe drüber geht - fühlt man keine Unebenheiten - d.h. es ist wie eine Fläche. Man sieht es so nicht - aber wenn man drauf schaut dann sieht das
Dach nicht schön aus. An den Seite besteht dieses Problem nicht - ich vermute die Pearl-Lackierung hat eine andere Zusammensetzung.
Donkeypower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 22:35   #13   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.373
Dann würde ich es mit einer ganz sanften Politur versuchen.
__________________
Am Ende wird allet gut, nur davor is manchmal echt scheiße...
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 10:59   #14   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.259
Okay das ist heftig für ein gerade auf dem Markt erschienenes Modell. Wer weiss was das für agressive Folien sind die die da draufpappen, dass nach so kurzer Zeit Spuren zu sehen sind. Das kenne ich so nir von einem Modell, dem Fiat 124 Spider von Sun Star. Der hat bewegliche Scheibenwischer und die sind zum Schutz mit einer Folie fixiert, diese frisst sich förmlich in die Winschutzscheibe rein. Ich hatte mal bei einem Händler einen gekauft, der stand schon ein paar Jahre im Laden und Zuhause beim abziehen der Folie hatte ich eine richtig zerfressene Scheibe. der Umtausch war kein Problem, aber es hat danach einige Zeit gedauert, bis ich ein passables Modell gefunden habe, da der überwiegende Teil der Modelle diesen Mangel aufweist.

Beim blauen XC90 von Welly GTA waren diese blöden Folien auch drauf und hier war es halt kacke, wenn man auf einem Mattlack einen Fettfilm hat
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 14:33   #15   nach oben
Donkeypower
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2015
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca. 300
Beiträge: 6
Vielen Dank für die Anregungen.
Ich habe habe mit einem Terr-Entferner von Autoglym es ganz gut hinbekommen. Ich werde am Dienstag eine Politur holen. Und dann berichten. Gute Transportsicherung ist sicherlich sinnvoll. Aber hier sieht es wirklich so aus, als
hätten die Weichmacher eine Verbindung zum Lack hergestellt.
Ich werde jetzt mal Fotos von dem XC40 hochladen. Ich bitte um Nachsicht - wenn die Bilder nicht perfekt geworden sind. Mal sehen - ob ich es hinbekomme.
Donkeypower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 21:03   #16   nach oben
Donkeypower
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2015
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca. 300
Beiträge: 6
Guten Abend,
mit der Politur hat nicht geklappt. Ich denke ich bin auf der richtigen Spur.
Die Weichmacher von der "Klebefolie" hat eine schöne Einheit mit dem Lack
gebildet. Ich habe mich mit dem Verkäufer preislich geeinigt.
Aber nochmal vielen Dank für die guten Tipps.
Donkeypower ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de